TS Hanseatic 1:250 HMV

  • Moin,


    2020 ist ja ein besonderes Jahr. Über Einschränkungen wurde genug gesagt – für mich haben sich aber auch schöne Chancen ergeben! Ich konnte weit mehr Zeit als sonst für meinen Schiffbau freischaufeln. Als ich im Oktober 2019 meine TS Hamburg begann, hätte ich mir nicht träumen lassen, dass ich 14 Monate später nicht nur die TS Hamburg sondern auch die TS Hanseatic fertig haben würde.




    Eine TS Hanseatic hatte ich schon mal vor rund zehn Jahren in Genf begonnen (und in den Jahren danach zu 80% fertiggestellt).......sie erlitt leider bei meinen Umzug nach Tokio 2014 eine fette Delle in der Brückenfront und so verblieb sie dann, da ich mich weder aufraffen konnte, sie zu reparieren und fertigzubauen noch sie in der Rundablage zu entsorgen. Nach Fertigstellung der TS Hamburg habe ich den "Havaristen" dann in New Delhi zum ersten Mal aus dem Karton geholt …….. und neben der schneeweißen TS Hamburg sah sie nicht mehr wirklich ansprechend aus – es war dann doch an mehr als bloß der Brückenfront etwas auszusetzen.




    Also alles nochmals von vorne! Der erneute Bau ging gut von der Hand. Rumpf, Aufbauten und die Details sind nicht zu kompliziert, auch weil sich die Gesamtteilezahl in einem noch überschaubaren Maße bewegt. Etwas Vorsicht ist bei der Montage vom Bootsdeck und den dortigen Aufbauwänden angesagt, damit die Markierungen auf dem Deck zu den Vorbauten passen bzw. dass die Markierungen für die Rettungsboote genau mit den entsprechenden Fensterpositionen der Verglasung des Promenadendecks übereinstimmen. Eigene Superungen gab es vor allem im Bereich der Davits, die Piet für meine Begriffe ein wenig zu ärmlich konstruiert hatte - aus meiner Sicht sind jedoch die alternativ erhältlichen Lasercutteile auch nicht wirklich optimal. Was Reling etc. anging, hatte ich das Glück, auf einen Satz Photoätzteile zurückgreifen zu können. Schließlich habe ich der TS Hanseatic ein aufgetopptes Ladegeschirr verpasst mit dem Ziel, den Gesamteindruck dieses Liners spannender zu gestalten. Leider ist die Fotoreferenzlage dazu nicht vollständig erhellend, so dass die Funktion des Ladegeschirrs vermutlich nicht komplett stimmig dargestellt sein dürfte. Um des Gesamteindrucks willen bitte ich das zu entschuldigen.





    Möven - Perspektive





    So kann ich jetzt eine fertige TS Hanseatic mein Eigen nennen und habe außerdem endlich meinen Forumsnamen passend „bewiesen“ ;-)

    In diesem Sinne viele Grüße aus New Delhi und eine schöne Vorweihnachtszeit.


    Michael

  • Moin, moin Michael,


    deine HANSEATIC ist ein erstklassiges Modell:thumbup: - die auf der Back aufgetoppten Ladebäume machen sich sehr gut und bringen Leben ins Schiff.....nach achtern wird es dann ja wieder ruhiger.

    Was die Stimmigkeit des Ladegeschirrs angeht, sollte man da nicht päpstlicher als der Papst selbst sein. Vieles an einem Schiff wird auch ständig geändert.....das ganze "Ladegedöns" auf der Back muss man ersteinmal so fein und akurat hinkriegen.....ein super Modell......sehr wohl passend zu deiner HAMBURG!


    Gruß von der kalten Ostsee

    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • Hallo Michael,


    der Neubau der Hanseatic ist Dir hervorragend gelungen. Solche Großschadensereignisse sind immer echt bitter. Da ist oft eine Neu-Auflage deutlich motivierender, besonders, wenn die reparatur doch noch deutlich sichtbare Spuren hinterlassen hat. Habe in meiner ersten Schaffensphase vor der Bundeswehr mal die Forrestal aus versehen runtergeschmissen - Rumpf und Insel waren fast fertig - alles neu macht der Mai, also einen neune Bogen auf die Wunschliste geschrieben und nochmal von vorn.


    Aber zurück zur Hanseatic - herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Modell!:):)


    Viele Grüße und alles Gute!


    Peter

  • Um des Gesamteindrucks willen bitte ich das zu entschuldigen

    Moin Michael,


    na, dann wollen wir das mal entschuldigen. :thumbsup:

    Der Gesamteindruck könnte besser nicht sein und der Detaileindruck ebenfalls nicht.

    Also herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung der "Schönen Hamburgerin"

    Beste Grüße,

    Manfred

    Es muss nicht alles perfekt sein, was gut tut.

  • Moin Michael,


    eine wirklich schöne HANSEATIC, herzlichen Glückwunsch dazu!


    Damit Du Deinem Forumsnamen gerecht wirst, musst Du jetzt nur noch aus dem Bogen der SHALOM die HANSEATIC II bauen :);)

    Viele Grüße Nils


    Fürchte Dich nicht vor dem Dummen, die nichts wissen. Fürchte Dich vor den Schlauen, die nichts fühlen. (Erich Kästner)

  • Moin Michael,


    wow das ist ein Supermodell geworden, herzlichen Glückwunsch! Allein schon die Takelung des Ladegeschirrs hätte eine Auszeichnung verdient. In dem Maßstab sehr überzeugend:thumbsup:

    Danke für die Fotos; da kann das Auge "lange wandern"... :thumbup:


    Grüße


    Lars

  • Hallo Michael,


    die Hanseatic ist dir, wie nicht anders zu erwarten, wieder Klasse geworden.

    Viele Grüße


    Hans-Jürgen
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • Moin Michael,

    gratuliere zu diesem grandiosen Modell. Da kann ich meinen Baubericht ja einstampfen...;)

    Beste Grüße

    Fiete

  • Moin Michael,


    E X O R B I T A N T , einfach Klasse Umsetzung.


    Liebe Grüße

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Moin Michael,

    gratuliere zu diesem grandiosen Modell. Da kann ich meinen Baubericht ja einstampfen...;)

    Beste Grüße

    Fiete

    Wieso denn den Bericht einstampfen ???

    Ein Fotogalerie von einem perfekt gebauten Modell ist eine Sache.

    Aber ein Bericht von all den Zwischenschritten beim Bau ist eine andere Sache, und das sollte man nicht gegeneinander aufrechnen.

    Also lass Deinen Bericht bitte drin!

    Mit herzlichem Gruß, Ulrich

  • @Moin,


    ganz herzlichen Dank für die Gratulationen, Lob und die erhobenen Daumen.

    Ich freue mich, wenn die Lady Gefallen gefunden hat.


    Niels: wegen der Hanseatic II - vermutlich wird das nichts werden, denn das ziemlich simple Model der Shalom wäre dann irgendwie nicht in der Liga der Hanseatic und Hamburg.

    Fiete: nichts da mit Baubericht einstampfen! - Du hast keinen Grund tiefzustapeln und außerdem Ulrich hat ganz recht, wenn er deutlich macht, dass ein Baubericht eine ganz andere Sache ist, als Fotos von einem fertigen Model zu zeigen.


    Viele Grüße aus New Delhi

    Michael