Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:50

Moin Wanni,

kann ich verstehen, hätte ich auch genutzt :D
Allerdings spielt da meine innere Unruhe, die sich auch in äußerer Unruhe zeigt, nicht immer mit, und dann wird's halt nicht ordentlich.

Na und? Ich kann mit leben. :cool:

Hadu, da gibt es eine, aber ob die schön ist... :S (ich meine das Modell! Das Original IST schön!) ^^

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Hans Jörg Müller

Fortgeschrittener

  • »Hans Jörg Müller« ist männlich

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: ...hält mich vom Basteln ab...

  • Nachricht senden

122

Mittwoch, 15. Februar 2017, 20:07

Hallo Riklef,

du meinst bestimmt die von Gary Pilsworth. Freier Download über papermodelers.com. Allerdings im Maßstab 1:144, das ist nicht so ganz Hadu's Beuteschema. Zum runterskalieren nach 1:250 bestimmt optimal, zumal sie als frei skalierbare Vectorgrafik vorliegt... aber für größere Baustellen ungeeignet, da auch kein wirkliches Spantengerüst vorhanden ist.

LG Hans Jörg
"Mental Hospitals are full of people who believe Alternate Facts." (irgendwo im Internet gelesen...)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

123

Mittwoch, 15. Februar 2017, 20:21

Moin Hans Jörg,

ja, genau die meinte ich. :D Darum ja auch meine skeptische Frage, ob die schön ist.

Aber ich habe mal irgendwo eine bessere gesehen - muss mal suchen gehen, ob ich die noch finde.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • »Tanja1966« ist weiblich

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 10. September 2016

Beruf: bin mein eigener Boss

  • Nachricht senden

124

Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:28

moin moin,

na ob die VC 10 schön ist,liegt ja im Auge des Betrachters,was man draus machen kann :D
Ich hab sie ja schon länger aufe festplatte gespeichert gehabt und hab sie heut mal ausgedruckt.Zum Original muss ich sagen,die sieht besser aus,aber da kann ich noch am Modell ein paar Feinarbeiten machen.Zum Beispiel die Antenne oder die Lampen im Bug.Habs mir auf DIN A4 ausgedruckt,dass wäre dann wohl der Maßstab 1:144 ?( ^^







aber erstmal die DC-3.Bin ein kleines Stückchen weiter wieder.












morgen fange ich mit den Motorgondeln an.Bebilderte Anleitung wäre mir lieber als die geschriebene Anleitung (lese ungerne ).Aber egal,werds wohl irgendwie hin bekommen,denke ich mal.



Gruß
Tanja

was nicht passt,wird passend gemacht und geht nicht - gibts nicht ;)

in Bau : Lok Friedrich in 1:22,5 , Wittfeld Triebwagen von Albrecht Pirling. Raddampfer Mark Twain
in Planung : ab Januar 2018 Bau der Br 05001 - Borsing Werke (Stromliniendampflok) in 1:10 ,
momentan auf Eis : poln.Museumsdiesellok 410 D in 1:25 . , ital. Eisenbahngeschütz in 1:35,

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

haduwolff (15.02.2017), Schildimann (16.02.2017), Asdera (07.04.2017)

minifly

Fortgeschrittener

  • »minifly« ist männlich

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 21. April 2005

Beruf: DV-Kaufmann, ex-Goldschmied

  • Nachricht senden

125

Donnerstag, 16. Februar 2017, 09:16

moin auch allerseits,
die DC-3 ist auch bei mir in arbeit (allerdings ein wenig 'abgelagert', zuerst werden die lütten Connies fertig gebaut)
FRAGE: hat wer schon mal die DC-3 vom Möwe Verlach zusammen gebaut und das selbe Theater gehabt,das die Rumpfteile nur mit Gewalt ineinander passen?


Gruß
Tanja
Die Probleme habe ich nicht, habe mal die Rumpfringe (bisher hat nur das Rumpfmittelstück die Spanten drin/verklebt) lose aufeinandergesteckt, die passen sehr gut aufeinander sogar ohne die Spanten.

sieht ja alles nicht schlecht aus was hier wächst, ich habe noch zwei Fokker F-27 und F-28 von Leon Schuijt in ca. 1:70 die ich hier mitbauen kann

(oder doch in 1:250 ?? mal sehen...)
Gruß Helmut
»minifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • DC-3 DLH-WHV 1-50 001k.jpg
  • DC-3 DLH-WHV 1-50 002k.jpg
  • DC-3 DLH-WHV 1-50 003k.jpg
  • DC-3 DLH-WHV 1-50 004k.jpg
  • DC-3 DLH-WHV 1-50 005k.jpg
bbo

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Asdera (07.04.2017)

minifly

Fortgeschrittener

  • »minifly« ist männlich

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 21. April 2005

Beruf: DV-Kaufmann, ex-Goldschmied

  • Nachricht senden

126

Freitag, 17. Februar 2017, 15:34

Nachdem ich die lange angefangene DC-3 für Tanja rausgekramt habe (und auch den Restbogen ...),

kann ich die auch gleich fertigbauen.

Aber halt da war doch noch was unter der Decke...
hier mal die gaaanz alte Lady (noch von meinem Vater gebaut), hat drei Umzüge überlebt
und bekommt jetzt mal alle fehlenden Teile ersetzt -
so ca. 50 Jahre lebt die schon, man gut dass die seinerzeit lackiert wurde, obwohl weiß ist nicht mehr weis und der Lack ist inzwischen auch scheckig.

Da ist also ein alter LI-Bogen.
Interesannt ist ja das das Logo beim LI-Bogen schön in der Mitte war und bei Möwe leicht aus der Mitte versetzt ist.
was aber ja kein Wunder ist 'früher' war die kompl. Tragfläche ein Teil - bei der Bogengröße damals ja kein Problem und dann musste die Bogengröße kleiner werden
und Zack, so ein großes Teil einfach in der Mitte durchgeschnitten und das Logo leicht versetzt...

Ja, die alten großen Bögen - die hatten doch richtig Format : der Starfighter - ein Bogen für 80 Pfennige...)

Gruß Helmut
»minifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • DC-3 LI 1-50 01k.jpg
  • DC-3 LI 1-50 03k.jpg
  • DC-3 LI_MÖW 1-50 01k.jpg
  • DC-3 LI_MÖW 1-50 02k.jpg
  • DC-3 LI_MÖW 1-50 03k.jpg
bbo

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

haduwolff (17.02.2017), Asdera (07.04.2017), Classic (02.08.2017)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 503

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

127

Freitag, 17. Februar 2017, 16:29

Moin, moin Helmut,

so eine alte DC-3 des LI hat doch wirklich was und hätte einen Werftaufenthalt verdient :thumbup: .......leider vergilbten die damaligen Farblos-Lacke auf der Zeitschiene, die heutigen sind da ein wenig besser. Der Starfighter für 80 Pfennig (1 Bogen DIN A3) war ja der US-amerikanische, später kam der Starfighter der Bundesluftwaffe heraus (1 Bogen DIN A2 ) mit Cockpit - für damalige Verhältnisse sehr schön detailliert. Alte Zeiten......

Gruß von der Ostsee
HaJo

  • »Tanja1966« ist weiblich

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 10. September 2016

Beruf: bin mein eigener Boss

  • Nachricht senden

128

Samstag, 18. Februar 2017, 13:57

mal ein wenig weiter beim Bau gekommen

die erste (rechts) Motorgondel ist soweit fertig zusammen gesetzt,bis aufs Fahrwerk.Das Fahrwerk ist ja in 2 Varianten da zu stellen.Entweder eingefahren oder ausgefahren.
Ich hab mich für die ausgefahrene entschieden,da ich ja später eine Gangway und Figuren dazu setzen werde.


Einzelteile





fast fertig





erste Motorgondel ist dran






die linke Motorgondel ist auch schon in Arbeit.Danach gehts weiter mit dem fahrwerk


Gruß
Tanja
was nicht passt,wird passend gemacht und geht nicht - gibts nicht ;)

in Bau : Lok Friedrich in 1:22,5 , Wittfeld Triebwagen von Albrecht Pirling. Raddampfer Mark Twain
in Planung : ab Januar 2018 Bau der Br 05001 - Borsing Werke (Stromliniendampflok) in 1:10 ,
momentan auf Eis : poln.Museumsdiesellok 410 D in 1:25 . , ital. Eisenbahngeschütz in 1:35,

minifly

Fortgeschrittener

  • »minifly« ist männlich

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 21. April 2005

Beruf: DV-Kaufmann, ex-Goldschmied

  • Nachricht senden

129

Sonntag, 19. Februar 2017, 09:32

Der Starfighter für 80 Pfennig (1 Bogen DIN A3) war ja der US-amerikanische, später kam der Starfighter der Bundesluftwaffe heraus (1 Bogen DIN A2 ) mit Cockpit - für damalige Verhältnisse sehr schön detailliert. Alte Zeiten......
@Hadu Danke für die Klicks !
@ HaJo,
jup, der Starfighter DIN-A2 mit Cockpit und Bundesluftwaffe liegt hier noch und wartet auf den Bau...
wobei wenn ich mir die Detailfülle heutiger Modelle anschaue - kann ich eigentlich nicht sagen 'Früher war alles besser'...


aber mal bei der DC-3 so richtig dick den Finger in die Wunde gelegt...
bei meiner 'neuen' DC-3 (und auch bei der von Tanja - also kein ausreißer bei mir)
Fehlt was:
Das Fensterband bei Lufthansa wurde immer oben und unten von einem blauen Streifen begrenzt -
auf dem alten LI-Bogen auch richtig dargestellt, bei der neueren Version fehlt die unterste blaue Linie (auf dem Bögen ist aber die entsprechende dünne schwarze Begrenzungslinie zu sehen...
Speziell am Bug sieht das dan komisch aus weil da bei beiden Bögen (auch dem alten!!) der gelbe Streifen auch fehlt...

Nichtsdesto Trotz der Rumpf ist verklebt, jetzt gibt es erstmal eine Malstunde und dann geht mit dem Leitwerk weiter.

Gruß Helmut
»minifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • DC-3_alt mit Farbstreifen.jpg
  • DC-3_neu_ohne.jpg
  • DC-3 Bug.jpg
bbo

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 503

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

130

Sonntag, 19. Februar 2017, 10:41

Moin, moin Helmut,

beim "Nachdruck" der DC-3 ist das wohl eine falsche drucktechnische Aufbereitung gewesen....die Begrenzungslinie für den unteren gelben Streifen ist ja da....
Habe noch so einen alten DIN A2 LI-Bogen der DC-3 und auch von der Conny.....

Gruß von der Ostsee
HaJo

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

minifly (19.02.2017)

  • »morewings« ist männlich

Beiträge: 757

Registrierungsdatum: 21. Juni 2004

  • Nachricht senden

131

Sonntag, 19. Februar 2017, 16:51

Bei den NTiW-Werken tut sich was!

Nach einer schlimmen Phase haben sich die dunklen Wolken wieder geklärt. nach Sätzen wie:
" ... das ganze Ding in die Ablage P!..." "Hat der denn kein Lineal gehabt! Ah, konstruiert nach PI x Daumen! Aber der Zirkel war doch schon erfunden!"

Das Blatt hat sich gewendet: "Naja, die paar Ungenauigkeiten! Wird ja doch ein hübscher Flieger!" ^^

Seht selbst!



LG Roman
LG Roman

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (19.02.2017), haduwolff (19.02.2017), Thomasnicole05 (20.02.2017), Asdera (07.04.2017)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

132

Sonntag, 19. Februar 2017, 22:32

Moin Leute,

die FFW haben es tatsächlich geschafft, das Leitwerk fertig zu stellen 8o

Ok, ihr glaubt mir nicht? ?( Hah, hier die Beweisfotos :D



Und damit niemand merkt, dass das eigentlich faule Kerle sind, haben sie auch schon mal mit der Tragflächen Verstärkung im Rumpf begonnen - als ob das jetzt was besonderes ist :thumbdown:



Naja, mal schaun, ob die Tragflächen einigermaßen werden :pinch:

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

morewings (20.02.2017), Asdera (07.04.2017)

maxhelene

Fortgeschrittener

  • »maxhelene« ist männlich

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 11. April 2009

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

133

Montag, 20. Februar 2017, 00:34

@ Roman,

als Gimmick könntest du dann 4 von den Pratt&Whithney R-4360 verbauen
»maxhelene« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot 2017-02-20 00.27.23_d.png
.

Servus aus Wien

Robert

"Wer bremst, verliert!"

Konstruktionsversuch: D311 neu

Crawler: 133/499

  • »morewings« ist männlich

Beiträge: 757

Registrierungsdatum: 21. Juni 2004

  • Nachricht senden

134

Montag, 20. Februar 2017, 14:07

als Gimmick könntest du dann 4 von den Pratt&Whithney R-4360 verbauen

Jau, damit ein bißchen Kartonbaukunst dran kommt. :thumbsup:

1954 kam man mit genau 10 Teilen aus um die Motorgondel und den Propeller darzustellen.



@maxhelene, konstruierst du gerade diesen Motor. Wau!

LG Roman
LG Roman

Hansjörg Eder

Fortgeschrittener

  • »Hansjörg Eder« ist männlich

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

Beruf: Beamter i. Ruhestand

  • Nachricht senden

135

Montag, 20. Februar 2017, 17:33

50er Jahre Zivilluftfahrt - FW Condor und Super Aero 45 S

Hallo Ihr 50er Jahre Fans,

in meiner Sammlung befindet sich u.a. die Wilhelmshavener Focke Wulf FW 200 Condor, gedruckt auf creme-farbenen Karton. Das wäre vielleicht etwas für Umbau-bzw. Umfärbespezialisten, die auf diese Weise die Condor in die 50er Jahre hieven könnten. Bei Interesse bitte PN an mich.
Die schönen großen 4-Mots können natürlich nicht überall starten. Wie wärs mit einer schönen Zubringermaschine, einer Super Aero45 S? Den Bogen habe ich vor Jahren bei einem Besuch in Meissen erstanden. Es handelt sich um einen Reprint aus dem DDR Verlag Junge Welt von 1956. Ein Maßstab ist leider nicht angegeben. Für die damalige Zeit sicher ein sehr formschönes Flugzeug.Falls jemand am Originalbogen interessiert ist: bitte PN an mich.

Schöne Grüße
Hansjörg
»Hansjörg Eder« hat folgende Bilder angehängt:
  • 02 Condor FW 200 Wh.jpg
  • SuperAero45S.jpg
...und noch immer gibt es kein Kartonmodell der Transall C-160 und der Heinkel He 280 ... seufz...!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Asdera (07.04.2017)

maxhelene

Fortgeschrittener

  • »maxhelene« ist männlich

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 11. April 2009

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

136

Montag, 20. Februar 2017, 21:19

@Roman

Nein, der Motor ist nicht von mir, ich habe ihn nur für meine Konstruktion verwendet, die aber z.Z. auf Eis gelegt ist, da ich endlich mit der D311 weiterkommen möchte. Wenn du aber Unterlagen und Fotos von dem Stratocruiser benötigst, einfach PN anher, ich habe da einiges zusammengesammelt.
»maxhelene« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot 2017-02-20 21.08.51b.png
.

Servus aus Wien

Robert

"Wer bremst, verliert!"

Konstruktionsversuch: D311 neu

Crawler: 133/499

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maxhelene« (21. Februar 2017, 02:14)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

morewings (21.02.2017)

  • »Tanja1966« ist weiblich

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 10. September 2016

Beruf: bin mein eigener Boss

  • Nachricht senden

137

Montag, 27. Februar 2017, 13:48

Hallo zusammen,

Bei meiner DC 3 müssen noch das Fahrwerk dran,dann ist die fertig.
Mittlerweile habe ich mir doch noch überlegt mir ein neuen Bogen zu kaufen und die IL-14P in der NVA Version nicht zu bauen/umcolorieren.Jetzt hab ich die Lufthansa Version und werd die anschneiden,nachdem ich das Fahrwerk für die DC3 fertig habe.





Gruß
Tanja
was nicht passt,wird passend gemacht und geht nicht - gibts nicht ;)

in Bau : Lok Friedrich in 1:22,5 , Wittfeld Triebwagen von Albrecht Pirling. Raddampfer Mark Twain
in Planung : ab Januar 2018 Bau der Br 05001 - Borsing Werke (Stromliniendampflok) in 1:10 ,
momentan auf Eis : poln.Museumsdiesellok 410 D in 1:25 . , ital. Eisenbahngeschütz in 1:35,

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

138

Montag, 27. Februar 2017, 17:57

Jetzt hab ich die Lufthansa Version...

Moin Tanja,

*Klugschietmodus an*
bitte verwechsle nicht die Lufthansa mit Deutsche Lufthansa. Die eine West, die andere Ost. Deshalb musste sich die Deutsche Lufthansa ja später in Interflug umbenennen. :cool:
*Klugschietmodus aus*

Na, dann wünsche ich dir viel Spaß mit der IL-14. :thumbsup:
Ich hatte sie ja in 1:33 von Inwald gebaut. Da ist die MDK-Version um einiges einfacher.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Asdera (07.04.2017)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 550

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

139

Montag, 3. April 2017, 18:23

Leute, Leute, Leute,

über einen Monat ist hier nix passiert. ;(

Dann will ich einmal ein bisschen mehr von meiner Viscount zeigen.

Tragflächen:


Den Holm und die spärlichen Rippen habe ich mit kleinen Dreiecken und zwei Papierstreifen verstärkt. Das hat die Montage erheblich erleichtert.

Motorgondeln und Propeller:


...und so sieht der Flieger bisher aus:

Ziemlich wellig die Tragflächen.

Nun ist es nicht mehr viel.

LG
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (04.04.2017)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 550

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

140

Montag, 3. April 2017, 18:36

Airlines die Caravelle geflogen sind (haben)

Ich habe vor ein paar Tagen mit Hadu gesprochen und dabei stand irgendwie im Raum, dass die Caravelle nicht bei vielen Gesellschaften betrieben wurden.

Zuvor zu den Stückzahlen, es wurden ca. 280 Stück in verschiedenen Versionen gebaut. danke Wikipedia.

Ich habe nur die Bilder eines Google Durchlaufes aufgeschrieben und da ist eine nette Liste zusammen gekommen.

- Austrian Airlines
- Air France
- Indian Airlines
- Delta
- Corse Air
- Iberia
- Air Inter
- China Airlines
- Air Algerie
- Thai International
- Air Tolouse
- Al Italia
- Sobelair (Sabena)
- Alt Air
- Swissair
- Istanbul Airlines
- Syrian Arab Airlines
- Sterling Airways
- Libyan Arab Airlines
- Air Afrique
- Royal Air Maroc
- Aero Service
- Saeta
- Aerolineas Argentinas
- Aero Lloyd
- MEA
- Finnaur
- Tunis Air
- Transwede
- SAS
- LAN Chile
- Air Canada
- Royal Air Lao
- JAT
- UTA
- LTU
- Royal Air Cambodge

LG
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

141

Montag, 3. April 2017, 19:32

...nicht zu vergessen die Belgische BARDAF !
(Gell, Wanni ?! ;) )
ROMANES EVNT DOMVS !

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

142

Montag, 3. April 2017, 19:41

Caravelle - Design einer besonderen Zeit

Ok, René.......Du hast gewonnen. Die Caravelle ist ein besonderes Stück Flugzeugdesign. In dieser Epoche wurden SEHR seltsame Autos gebaut, hübsche Frauen auf Tragflächen positioniert...(Extra für Wanni!!!) .....Der AUE-Verlag hat sie mir geschickt, um sie Euch zu zeigen! Schon toll, wenn ein Verlag so eine Aktion unterstützt....Hier mal der Bogen.....daß die Flächen in einer Falz liegen, ist schon "ungünstig". Aber aus seiner Zeit ein bezaubernder Bogen!
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • 73241762_p.jpg
  • AIRFRANCE.jpg
  • DSC08753.JPG
  • DSC08754.JPG
  • DSC08755.JPG
  • DSC08756.JPG
  • DSC08757.JPG

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

143

Montag, 3. April 2017, 19:45

Zitat

...nicht zu vergessen die Belgische BARDAF !
(Gell, Wanni ?! ;) )


In der Kurzgeschichte <Ein besonderer Zaubertrick> flog Natascha eindeutige CARAVELLE:



..hier die Heck-Treppe:



(Nachzulesen im 2. Natascha-Gesamtband) :love:

Zitat

hübsche Frauen auf Tragflächen positioniert...(Extra für Wanni!!!)

...wie oft muss ich eigentlich noch auf meinen ollen Baubericht der CARAVELLE hinweisen :cursing:

[Fertig] S-E 210 Caravelle, Schreiber, 1:75



:pinch:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

haduwolff (03.04.2017), Riklef G. (03.04.2017)

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

144

Montag, 3. April 2017, 19:49

.....und ich leg nochmal nach mit einer LOCKHEED L-188 Elektra. Der Gedanke, eine ORION drauszumachen liegt nahe. Eine Bundeswehr.Version würde ich aufgrund der dauernden Flugunfähigkeiten mal lassen. Bleiben wir bei den zivilen Passagierfliegern. Übrigens, eine der langlebigeren Flugmaschinen....Auch hier wieder vom AUE-Verlag gestiftet.
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC08758.JPG
  • DSC08759.JPG
  • DSC08760.JPG
  • DSC08761.JPG
  • DSC08762.JPG

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 550

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

145

Montag, 3. April 2017, 19:52

....daß die Flächen in einer Falz liegen, ist schon "ungünstig".
ähhhh, mmm, nein...ja... Bügeleisen? Hilfe!

Wollte ich doch in Dortmund bauen. ;(
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

146

Montag, 3. April 2017, 19:53

@Wanniiiii...........Du musst nicht auf Deinen schicken Caravelle-Bericht hinweisen, der ist doch dem interessierten Franzosendüsengefliege-Fan bestens bekannt!.....wobei....es wäre doch amüsant, eine Maschine in den Farben der BARDAF zu machen....Wenn ich das richtig verstanden habe, bedeuted "Bardaf" sowas wie "krachschepperklöng" und die Linie scheint nicht soooo von Erfolg gekrönt zu sein, aber da kann WANNI als Natacha-Fan mehr dazu sagen...

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

147

Montag, 3. April 2017, 21:58

Wanni, dein Baubericht ist schön, aber da fehlen noch die hübschen Frauen auf den Tragflächen :rolleyes:

@Hadu: Bardaf, auch ugs. Pardauz genannt
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

haduwolff (03.04.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

148

Dienstag, 4. April 2017, 04:34

Zitat

bedeuted "Bardaf" sowas wie "krachschepperklöng" und die Linie scheint nicht soooo von Erfolg gekrönt zu sein, aber da kann WANNI als Natacha-Fan mehr dazu sagen...


Nunja...öh...einige spektakuläre Unfälle haben den Ruf der Linie, trotz sexy Personal, etwas ramponiert:



Natascha Gesamtausgabe 4: Reisen in die Hölle:
https://salleckpublications.de/Gesamtver…die-Hoelle.html
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

149

Dienstag, 4. April 2017, 09:52

Oh Gott, die Ärmste!
Die hatte ja nicht mal mehr Zeit, sich etwas Bequemeres anzuziehen?!! 8|


...wobei....es wäre doch amüsant, eine Maschine in den Farben der BARDAF zu machen....

Wanni, dein Baubericht ist schön, aber da fehlen noch die hübschen Frauen auf den Tragflächen


Ich hab' mal eine kurze Marktanalyse durchgezogen:
Preiser hat[te mal] ziviles Flugpersonal in 1:72 - aber keine Natascha!
Bei der ollen Airfix Heron schon gleich gar nicht ( :D ).
Am besten dürften Preisers Mädels passen, die haben halt allerdings ganz normale Klamotten...
ROMANES EVNT DOMVS !

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

150

Dienstag, 4. April 2017, 10:47

Zitat

Oh Gott, die Ärmste!
Die hatte ja nicht mal mehr Zeit, sich etwas Bequemeres anzuziehen?!! 8|


Das mit dem Anziehen-auf-den-letzten-Drücker ist typisch für Natascha:

Hier musste sogar der Zeichner persönlich sie an ihrem letzten Urlaubstag an`s Anziehen erinnern:



-Seufz-, der erste Arbeitstag nach dem Urlaub ;( :



...kennen wir alle, wah... :pinch:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

151

Dienstag, 4. April 2017, 10:48


Am besten dürften Preisers Mädels passen, die haben halt allerdings ganz normale Klamotten...

Jo, die beiden linken kommen dem doch schon recht nah ^^
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

152

Dienstag, 4. April 2017, 19:49


In der Kurzgeschichte <Ein besonderer Zaubertrick> flog Natascha eindeutige CARAVELLE:

index.php?page=Attachment&attachmentID=579329


Sieht man eigentlich in einem der Panels, ob die Kraw... Caravelle da ein schwarzen Näschen hat oder nicht?
ROMANES EVNT DOMVS !

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

153

Dienstag, 4. April 2017, 19:59

Ja, sieht man,
und ja, hat ein schwarzes Näschen
»Wanni« hat folgendes Bild angehängt:
  • nase.jpg
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

haduwolff (04.04.2017)

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

154

Dienstag, 4. April 2017, 21:07

Merci beaucoup!
ROMANES EVNT DOMVS !

  • »morewings« ist männlich

Beiträge: 757

Registrierungsdatum: 21. Juni 2004

  • Nachricht senden

155

Freitag, 7. April 2017, 10:16

Interessant ist, daß das
schwarze Näschen
von der Comet kommt.

Um die Entwicklung zu beschleunigen, wurden bei... der Caravelle...die Nase und das Cockpit der früher entwickelten Comet weitgehend unverändert übernommen.( Zitat: wikipedia)


Comet Caravelle


PDF-Artikel:"Die Caravelle ist eine Comet für die Kurzstrecke."
LG Roman

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

156

Freitag, 7. April 2017, 11:50

Zitat

Interessant ist, daß das

Zitat von »MichiK«
schwarze Näschen

von der Comet kommt.


Dat war doch gar nicht die Frage, Du Tröselbert.... :pinch:

1) Stimmt, der Bug wurde von der Comet übernommen (engl.-franz. Zusammenarbeit),
hier mal ein Bild von den Testflügen mit einem Gleiter:



2) Michi ging`s doch um die Lackierung, und da ist es eben nicht selbstverstänlich, dass die Nase vorne schwarz ist.
Siehe hier, das Modell von Schreiber:



...ist ja der Prototyp, und der hatte vorne sogar die Landescheinwerfer drin....

(Gnihihihhihi, wollte auch mal ein bisken angeben mit einem unnützen Wissen.... ^^ )

Baut der Michi etwa eine Kraw..Caravelle der BARDAF... 8o
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

157

Freitag, 7. April 2017, 21:46

Zitat

Baut der Michi etwa eine Kraw..Caravelle der BARDAF...


Na ja, sagen wir mal: Ich ziehe es zumindest ernsthaft in Erwägung!
Jetzt hat aber erstmal die Ausstellung in Fürstenfeld absolute Prio und danach muß ich mich mal wieder meiner Familie zeigen... :whistling:

(Und völlig abschweifend: Wie ist denn Natascha und die MickeyMäuse so als Geschichte - die habe ich nur unvollständig und auf Französisch (versteh' ich doch kein Wort...), aber mit der ganzen Zeichnerhorde von Dupuis, das klingt eigentlich ganz witzisch?!)
ROMANES EVNT DOMVS !

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Asdera (07.04.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

158

Freitag, 7. April 2017, 22:24

Zitat

Wie ist denn Natascha und die MickeyMäuse so als Geschichte

Etwas wirr.... :thumbdown: ich find` da andere lustiger..

Highlight der Geschichte ist eigentlich nur diese Sequenz:



:love:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (8. April 2017, 10:29)


  • »morewings« ist männlich

Beiträge: 757

Registrierungsdatum: 21. Juni 2004

  • Nachricht senden

159

Mittwoch, 26. Juli 2017, 10:36

Neuzugang - Vickers VC 1b 610 Viking M 1:100

Nach Unterbrechungen wie Urlaub habe ich die Produktion der Vickers Viking aufgenommen.



Hier im Vergleich mit der Constellation.
Auf daß beim Gruppentreffen Vielfalt herrsche.

Grüße
Roman

UPS: Wer verschiebt mich bitte in: Verkehrsfliegerei der Nachkriegszeit bis in die 70er - Massenrudelbaubericht -> Bitte gerne! Wolfgang -> Dankeschön!
LG Roman

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »morewings« (1. August 2017, 15:47)


Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 687

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

160

Mittwoch, 2. August 2017, 00:28

Moin,

Ich hab mich mal wieder zum Basteln an der Ju durchgerungen.

Damals im Januar hatte ich noch 2 Plätze in der Bestuhlung ergänzt und das Cockpit ausgebaut.


Dann war wieder Pause bis vor ein Paar Tagen.
Nachdem ich das Innenleben entstaubt hatte, ging es an die Verkleidung des ganzen.

Falt/Biegebereiche sowie Klebebereiche wurden auf die Rückseiten übertragen. Die Fenster sind großflächig mit Doppelseitigen Klebeband versehen.


Bei den Innenteilen wurde die Materialstärke nicht beachtet, daher wurden diese in der Mitte auseinander geschnitten, im Rumpf wird der Spalt dann eh vom oberen Stringer verdeckt.


Die 3 Segmente für die Passagierkabine vorgeformt und lose aufgelegt.


Und das erste Segment verklebt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ober Freak« (2. August 2017, 00:37)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks