Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. Januar 2012, 11:33

Dampfeisbrecher Stettin / HMV / 1:250

Moin zusammen,
es ist entschieden - die Stettin wird es! Hier zuerst der Bogen:
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7473.JPG
  • IMG_7475.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jochen Haut« (30. Dezember 2013, 21:43)


Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. Januar 2012, 11:36

Und da ich gestern abend Zeit hatte, hier nun das Ergebnis:
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7478.JPG
  • IMG_7479.JPG
  • IMG_7480.JPG
  • IMG_7481.JPG
  • IMG_7482.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. Januar 2012, 11:45

Na gut, stimmt nicht ganz! Gebaut habe ich das Modell am 04. und 05. Januar 1983 als Bau - Nummer 111 meiner Werft. Die neue Stettin bekommt die Nummer 384. Hier nun die Bögen. Diese zeigen, dass das Modell keine Neuaflage, sondern eine Neukonstruktion ist. Das alte Modell bestand aus einem A3 - Bogen, das neue aus drei A4 - Bögen. Dazu gibt es auch einen LC - Satz. Übrigens haben die neuen Bögen einen Rückseitendruck.
Gestern wurde es übrigens mit dem Basteln nichts mehr, da meine jüngste mich becirct hatte, mit ihr und ihrem Freud zum Chinesen zu gehen. Heute wird es auch nichts, aber das Wochenende bietet gewiss Bastelzeit.
Gruß aus Flensburg
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7483.JPG
  • IMG_7485.JPG
  • IMG_7487.JPG
  • IMG_7489.JPG
  • IMG_7490.JPG
  • IMG_7491.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 408

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. Januar 2012, 12:32

Hallo Jochen,
viel Freude beim Bau dieses Schiffes. Du wirst uns sicherlich bei Deinem Baubericht über die Unterschiede beider Versionen berichten.
Mit vielen Grüßen
Ulrich

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 503

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. Januar 2012, 13:12

Moin Jochen,
nach dem "Mammutprojekt" SANTA INES ist dies Modell der "neuen" STETTIN doch etwas zum "Entstressen" - viel Spaß dabei und besonders interessant ist - Ulrich sagte es ja bereits - der Vergleich zum alten Whv`ner Modell, dass ich damals als Neuausgabe aber auch sehr begrüßt habe (denn davor gab`s beim Jade-Verlag auch jahrelange Pause...).

Gruß
HaJo

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

6

Freitag, 6. Januar 2012, 13:25

Moin Jochen

Viel Spass bei diesem tollen Modell.
Ich freue wiederum auf einen interessanten Baubericht!

Kleb wohl
Peter

7

Freitag, 6. Januar 2012, 17:06

Moin Jochen,

dann viel Spaß mit der "Dicken Deern", wie sie bei uns hieß. Ich glaube aber im Gegensatz zu HaJo nicht, dass das nur eine Entspannungsübung wird. Bin gespannt, was Du zu berichten hast.

Gutes Gelingen wünscht

Fiete

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. Januar 2012, 20:30

Moin Jochen,

dann mal wieder direkt auf ein neues! Schön das es die "Stettin" geworden ist. Wird mit Sicherheit wieder ein hoch interessantes Projekt...und ich bin dabei :) .

Viele Grüße

J.R.
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

9

Samstag, 7. Januar 2012, 01:02

Moin Jochen,

da es sich um eine komplette Neukonstruktion "i. S. d. heutigen Standards" handelt, dürfte der Bau durchaus etwas länger dauern, als wie wenn man den alten WHV-Bogen 3-dimensionalisiert.

Was ich persönlich sehr begrüßen würde, wären spezifische Hinweise zu den Bauteilen/-gruppen, sprich: "Wie habe ich was gebaut? Wo muss ich aufpassen und ggf. anpassen?".
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das Mehraufwand bedeutet, aber gerade bei einem heutigen Museums-Schiff dürfte das Interesse an einem detailliertem Nachbau hoch sein.
Und da Fiete zum Original bestimmt Infos aus erster Hand hat, kann man selbige sicher auch berücksichtigen.

In diesem Sinne: Viel Spaß bei der "Stettin"!

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars W.« (7. Januar 2012, 01:07)


Ragnarson

Schüler

  • »Ragnarson« ist männlich

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 11. November 2008

  • Nachricht senden

10

Samstag, 7. Januar 2012, 10:27

Servus,

ja, schön, daß Du dieses Schiff gewählt hast. Obwohl ich mir sicher bin, wir werden in absehbarer Zeit die anderen zur Auswahl stehenden auch noch sehen.

Gruß und voller Vorfreude auf den Bericht
Werner

11

Samstag, 7. Januar 2012, 17:04

...Und da Fiete zum Original bestimmt Infos aus erster Hand hat, kann man selbige sicher auch berücksichtigen...

Vorsicht, ich gehe davon aus, dass Piet die aktuellsten Informationen zum Schiff hat, und die sind dann auch mit in den Bogen eingeflossen. Aber Hintergrundinformationen kann ich sicherlich in dem einen oder anderen Fall liefern... ;)

Dann sind wir mal gespannt, was Jochen aus diesem tollen Bogen macht, ich bin sicher, ein richtig schönes Modell...

Beste Grüße

Fiete

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

12

Samstag, 7. Januar 2012, 17:29

Au weia,
ich hab noch nichts gemacht, aber die Reaktionen aus dem Forum sind ja schon immens! Da setzt ihr mir eine recht hohe Hürde - hoffentlich schaffe ich sie - I will do my very best :D ! Momentan bin ich am Rillen, was ja immer mein erster Schritt ist. Da ich aber im Fernsehen Spekulationen über einen Nachfolger für unseren ehrenwerten (armen) Bundespräsidenten wahrgenommen habe, musste ich erst mal ins Netz! Und dann kommt man natürlich auch am Forum nicht vorbei ;) ! Beim Rillen vergleiche ich immer mit dem alten Jade - Bogen. Da wird klar, dass es eine Neukonstruktion ist, denn kaum etwas ist gleich geblieben! Na gut, nicht lange schreiben, sondern den dritten Bogen rillen!
Gruß
Jochen

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

13

Samstag, 7. Januar 2012, 22:49

Nun geht es los! Das spantengerüst ist fertig. Bis auf Kleinigkeiten (einige Klebelaschen sind neu kleiner - somit sind also mehr vorhanden - ist die Grundplatte gleich. Der Mittelträger ist fast identisch. Bei den Spanten sind zwei minimal breiter.
Das wars füs erste -
Gruß aus Flensburg
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7492.JPG
  • IMG_7494.JPG
  • IMG_7496.JPG
  • IMG_7498.JPG
  • IMG_7500.JPG

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 153

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 8. Januar 2012, 08:23

Ahoi Jochen,

viel Freude beim Bau der STETTIN.

Baunummer 384, das nenne ich eine wahre Hausnummer. Man oh man, da hast Du in den vergangenen Jahrzehnten
ja eine beachtliche Flotte zusammengebaut. Sind denn alle Modelle noch in Fahrt oder haben einige schon die
Reise nach Alang angetreten ;) ?


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 8. Januar 2012, 13:48

Moin Jo,
die allermeisten stapeln sich noch im Keller! Ca. 15 - 20 sind mal einen anderen Weg gegangen, als Tauschobjekt, Geschenk oder aus Freust in die Rundablage!
Gruß
Jochen

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 8. Januar 2012, 20:27

Nun ist das Deck eingebaut. Wie man deutlich erkennen kann, sind auch hier - insbesondere im Heckbereich - Änderungen zu erkennen. Als nächstes stehen die Schanzkleider mit Deckstützen an. Ich werde aber von der Bauanleitung abweichen und die Schanzkleidstreifen mit den Bordwänder verkleben und insgesamt montieren. Danach folgen dann erst die Stützen. Wenn es so gut klappt, ist es okay, falls nicht, wisst ihr, wie ihr dann vorgehen müsst.
Gruß
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7501.JPG
  • IMG_7502.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 8. Januar 2012, 21:46

So,
ausgeschnitten sind die Bordwände und die Kanten sind auch gefärbt ;) !
Jetzt werden sie vorgeformt und mit schwarz gefärbten Seidenpapier verklebt, dann werden die inneren Schanzkleider angeklebt und anschließend montiert. Soweit die Theorie :D ! Hoffentlich klappt die Praxis - aber erst im Laufe der nächsten Woche, denn morgen beginnt auch hier der schulische Alltag!
Gruß aus Fl
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7503.JPG
  • IMG_7504.JPG

Maik C

Profi

  • »Maik C« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 8. Januar 2012, 22:12

Hallo Jochen,

Seit dem du Kantenfärbst gefällt mir deine Arbeit noch besser.Bei deinen Berichten finde ich immer Toll das du ohne viel Schnick Schnack baust und dennoch immer ein gut gebautes Modell präsentierst.
Führe das Kantenfärben bitte weiter gefällt mir richtig gut.

LG Maik

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 10. Januar 2012, 21:45

Moin Maik,
na gut - dann muss ich das ja wohl fortführen :D !
So, nun sind die Bordwände vorgeformt und verklebt, was recht gut klappte.
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7505.JPG
  • IMG_7506.JPG
  • IMG_7507.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 10. Januar 2012, 21:52

Und nun sind sie montiert. Somit ist für heute Schluss, da das Schiff erst mal gepresst aushärten muss. Da habe ich kein Erbarmen :D !
Gruß
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7508.JPG
  • IMG_7509.JPG
  • IMG_7510.JPG
  • IMG_7511.JPG

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 10. Januar 2012, 21:58

...Da habe ich kein Erbarmen ...


Hm,
was würde Carl Mørck dazu sagen?


Gruß,
Helmut

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 10. Januar 2012, 21:59

Moin Jochen,

aha, noch ein "Jussi"-Leser, er kann nicht nur erfrischend unterhalten, sondern auch Eisbrecher in Form bringen...toll.

Sieht ja schon richtig klasse aus die Stettin. Offenbar passt bislang alles sehr gut zusammen, wollen wir hoffen, das es so bleibt!

Viele Grüße

J.R.
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

23

Mittwoch, 11. Januar 2012, 07:15

...Da habe ich kein Erbarmen ...


Hm,
was würde Carl Mørck dazu sagen?


Gruß,
Helmut

Und was sagt der alte Ostpreuße dazu?

Errbarrmung!!! :D

Aber nicht zu dem Modell, das macht gute Fortschritte, wie ich finde. Denk dran, dass das Schanzkleid in der Schiffsmitte nach innen geneigt ist... ;)

Beste Grüße von der Elbe an die Förde

Fiete

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 12. Januar 2012, 21:13

Moin Helmut,
der hätte den Handlungsort für sein nächstes Werk :D !
Moin J.R.,
danke. Ich denke schon, dass alles passen wird. Piet ist nun mal ein Profi!
Moin Fiete,
I will do my very best - aber ob das langt :D ?
So, nun habe ich doch Erbarmen! Buchpressungen sind nun mal nichts für Eisbrecher! Die Schanzkleidstützen (aus dem LC - Satz) sind montiert. Ich weiß, dass sie aus dem Bogen auch gut herstellbar sind - aber so ist`s doch bequemer. Außerdem ist der Karton recht dick im Gegensatz zu den ersten LC - Sätzen.
Gruß aus Flensburg
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7512.JPG
  • IMG_7513.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 12. Januar 2012, 22:28

Zwei Aufbauwände sind noch dazu gekommen. Das wars für heute!
Gruß
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7514.JPG
  • IMG_7515.JPG
  • IMG_7516.JPG

26

Freitag, 13. Januar 2012, 07:36

Moin Jochen,

mit den Schanzkleidstützen wirkt das Modell gleich viel stimmiger!

Ich bin ja nun lange nicht drauf gewesen, aber früher war das Schott zum Maschinenraum (die Tür Stb. achtern) aus Holz einschließlich des obligatorischen Bulleyes. Müsste man direkt mal nachschauen, ob sich da was geändert hat. Das Schott zum Heizerniedergang (zur "Halunkenleiter") war/ist zweigeteilt, wie eine "Klöndör" aufm Bauernhof. Im Betrieb haben wir den oberen Teil immer offen gefahren, da hatten dann die Fahrgäste den ersten Eindruck vom "Grauen in der Tiefe" :D Vielleicht machst da einfach einen feinen, mittigen Strich. (Ich bitte um Verzeihung, da hat die Erinnerung getrogen, der Bogen ist richtig mit der ungeteilten Tür!) 20.02.2012

Schönes Wochenende, ich werde mich morgen mal ein wenig um die BUSSARD (die "große") kümmern, die liegt bei Lindenau und ist arg gerupft...

Beste Grüße

Fiete

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fiete« (20. Februar 2012, 13:56)


Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

27

Freitag, 13. Januar 2012, 22:29

Moin Fiete,
welches Schott geht denn in den Keller? Ansonsten stelle doch mal ein paar Bilder von Deinem gerupften Vogel ins Netz!
So, nun geht es weiter mit der Rückwand 21. Hier ist ein gravierender Fehler vorhanden! Blaue Sauerstoffflaschen - das geht nun gaaaaaar nicht mehr :D :D :D ! Die EG - Regelungskommission wird den HMV mit Strafgeldern abmahnen! Die sind heute viel eindeutiger gekennzeichnet, so dass die meisten sie nicht mehr erkennen: grau mit weißem Kragen - Scheiß EG - Bürokratie! Jetzt renne ich durch unsere Chemie-Vorbereitung und suche, was ich vorher auf 100m in der Dämmerung erkennen konnte!
Nun zurück zum Modell. Ich stelle fest, dass die LC-Technik immer weitere Fortschritte macht, so dass auch Teile "angelasert" werden. Genial! Macht Spaß bei der Verarbeitung. Bis jetzt sind 127 Teile verbaut - und alles klappte bestens!
Gruß
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7518.JPG
  • IMG_7519.JPG
  • IMG_7520.JPG

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

28

Freitag, 13. Januar 2012, 22:44

Moin Jochen,

fein, fein, wie die "Stettin" gedeiht!

Zitat

Nun zurück zum Modell. Ich stelle fest, dass die LC-Technik immer weitere Fortschritte macht [...]
Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung, dennoch bin ich nach wie vor der Meinung: Eine Mischung aus LC- und Ätzteilen wäre das Optimum. Du hast ja auch die Niedergänge und Relinge bei der Santa Inés aus Ätzteilen verbaut und gerade da bin ich der Meinung, dass Ätzteile immer noch (relativ deutlich) die Nase vorn haben. Bugzier bzw. dickere Bauteile, die ggf. auch "angelasert" mehr Kontur bieten können, machen sich als LC besser. Naja, aber darüber wurde ja schon ausreichend diskutiert... :)

Wünsche weiterhin viel Spaß beim Bau!

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

29

Freitag, 13. Januar 2012, 22:57

Moin Lars,
geht mir genauso! Ich würde zumindest Ätzreling und Niedergänge LC-Teilen vorziehen trotz des Pönens :D !
Gruß
Jochen

30

Samstag, 14. Januar 2012, 06:29

...Moin Fiete,
welches Schott geht denn in den Keller? Ansonsten stelle doch mal ein paar Bilder von Deinem gerupften Vogel ins Netz!...

Moin Jochen,

das steht im Beitrag Nr. 26: Steuerbord achtern. ;) (Wie heißt es so schön: Wer lesen kann, ist oft im Vorteil... :D :D :D )

Das mit dem "gerupften Vogel" geht klar, bis heute Abend dann

Fiete

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 153

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

31

Samstag, 14. Januar 2012, 07:54

Ahoi Jochen,

die Bestückung der Wand auf dem Achterdeck ist sehr detailliert und gefällt mir gut.
Diese Kleinigkeiten sind das Salz in unserer Kartonmodellbausuppe :D

Viel Spaß weiterhin.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

32

Samstag, 14. Januar 2012, 08:07

Moin Jochen, prima sieht sie aus, die achtere Wand. Aber ich schooon erwartet, dass Du die aufgedruckten Leitungen wenigstens aufdoppelst... :D

Gruß

Kurt

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

33

Samstag, 14. Januar 2012, 18:57

Moin Fiete,
das ging daneben. Ich war so blöd und dachte, dass die Heizer noch einen anderen Niedergang hatten, damit sich die Maschinisten nicht dreckig machen :D !
Moin Jo,
inzwischen bin ich so pervers geworden, dass ich sogar versalzene Suppen liebe :D !
Moin Kurt,
Mist, ich bin nun mal ein Versager!!!!
So, nun ist auch die vordere Aufbauwand montiert. Zum Vergleich habe ich noch mal mein altes Modell daneben gestellt. Man sieht deutlich, wie Piet gezaubert hat.
Gruß
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7521.JPG
  • IMG_7522.JPG
  • IMG_7523.JPG
  • IMG_7524.JPG

34

Samstag, 14. Januar 2012, 20:41

...Moin Fiete,
das ging daneben. Ich war so blöd und dachte, dass die Heizer noch einen anderen Niedergang hatten, damit sich die Maschinisten nicht dreckig machen :D !...
Nö, Jochen, das ist schon richtig. Die Heizer gingen mittschiffs runter, die mittlere Blechtür sozusagen auf Stb. Ich denke, damit hätten wir Klarheit in der Verwirrung... :D

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

35

Samstag, 14. Januar 2012, 22:52

Moin Fiete,
genau :D !
So, nun sind noch die Handläufe auf die Schanzkleider gekommen. Diese passten bestens.
Probleme hatte ich mit dem Deck. Es passte nicht - bis ich merkte, dass ich von vollkommener Blindheit geschlagen, das achtere Teil um 180° verdreht aufgeklebt hatte! Au weia!!!!! Also alles wieder auseinanderreißen und hoffen, dass nichts sichtbar einreißt! Glück im Ungück - es ging glimpflich ab!
Eine Frage noch an Fiete - wozu dienen die beiden Anschlusskästen, die beidseitig zwischen Aufbauwänden und Schanzkleid achterlich stehen?
So, das wars für heute
Gruß
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7525.JPG
  • IMG_7526.JPG
  • IMG_7527.JPG
  • IMG_7528.JPG
  • IMG_7529.JPG

Maik C

Profi

  • »Maik C« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

36

Samstag, 14. Januar 2012, 23:02

Moin Jochen,

Wirklich ein toller Bau den du uns zeigst.Mir gefällt der vergleich zur WHV Stettin sehr gut.
Das Schiff ging irgendwie an mir vorbei aber durch dein Baubericht bin ich immer mehr davon angetan.

LG Maik

37

Sonntag, 15. Januar 2012, 14:51

...Eine Frage noch an Fiete - wozu dienen die beiden Anschlusskästen, die beidseitig zwischen Aufbauwänden und Schanzkleid achterlich stehen?...

Moin Jochen,

Du meinst die Teile 24, nehme ich an. Bei dem WHV-Modell waren das einfache Kästen, weil auch damals auf dem "Original" nur die Verkleidungen zu sehen waren. Darunter befinden sich nämlich sechs Anschlüsse für Lenzschläuche. Die großen runden Kreise - sechs an der Zahl -, die Piet auf dem - logischerweise - kleineren HMV-Teil untergebracht hat, müssen also nach außenbords zeigen. Falls im Eis ein Schiff leck schlug, konnte man entsprechende Schläuche rüber geben. Im Maschinenraum der STETTIN steht eine Lenzpumpe, die bummelig 500 m³/h Stunde schafft, damals (1933) eine satte Leistung...

Beste Grüße von der Elbe an die Förde

Fiete
...

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 15. Januar 2012, 15:21

Moin Maik,
schön, dass Dir der Bericht und das Modell gefallen.
Moin Fiete, danke für die Info. Ich habe gestern schon mal meine alten Fotos bemüht und die Anschlüsse nach außen postiert.
Gruß an die Elbe
Jochen

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 15. Januar 2012, 18:32

Der Aufbau 27 mit den Zubehörteilen 28-31 ist fertig. Im Vergleich mit der WHV-Urstettin wieder völlig verändert. Aber schaut selbst.
Gruß
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7530.JPG
  • IMG_7531.JPG
  • IMG_7532.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 408

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 15. Januar 2012, 19:01

Hallo Jochen,
zwischen beiden Modellen liegen halt ein paar Jährchen Entwicklung. Ob die heutigen Modelle ohne die 0 und die 1 der digitalen Maschinen auch so perEfkt aussehen würden?


mit frundlichen Grüßen

Ulrich

Social Bookmarks