This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Friday, September 8th 2006, 5:37pm

[Fertig] Blohm & Voss "BV-138" von Fly Model, Nr. 18

Hallo euch allen,

hier ist jetzt mein erster Baubericht zur BV-138, im Maßstab 1:33, eröffnet. Zu dem Flugboot an sich muss ich wohl nichts mehr sagen. Der Bogen wurde ja auch schon im Thread "Frisch ausgepackt" vorgestellt. Unter anderem befindet sich in der "Galerie" auch ein Thema von Malo mit einem fertigen Modell.

Im Moment bin ich noch mit der Fertigung der Spanten beschäftigt. So bald wie möglich, werde ich Fotos folgen lassen. Muss mir dazu nur eine Digicam ausleihen. Ich wollte nur einen Anfang damit machen.

Ich hoffe, ich kann euch gut unterhalten damit. Ich bin zwar etwas langsam mit dem Bauen (für die "Raubtierklasse" brauchte ich 10 Monate), aber ich will mich nicht hetzen damit. Denn Spaß soll es ja machen. :D


Gruss nasymon(Andy)

This post has been edited 2 times, last edit by "nasymon" (Nov 6th 2010, 10:03pm)


2

Friday, September 8th 2006, 10:31pm

Hallöchen,

hier gibt es jetzt die ersten Bilder vom Spantengerüst der Rumpfsektion. Schwierig war nur die Verbindung von der vorderen an die erhöhte hintere Sektion. Aus den Bauzeichnungen war das ein wenig schwierig zu erkennen, was da gemacht werden soll. Mit Hilfe von Malo konnte ich dann die richtige Lösung bauen.

Es ist ziemlich viel Fummelarbeit, aber das macht ja das Hobby aus :) Passung ist soweit ganz gut. Das einzige Manko war, das ich 6 Stunden nur mit dem Ausschneiden der Spanten beschäftigt war. :gaga: Danach war ich aber immer noch nicht fertig weil dann das Feinschneiden folgte. Aber was tut man nicht alles für ein schönes Modell.

Alle Spanten wurden auf 1mm Graukarton geklebt. Einige müssen 1,5mm und andere 2mm stark werden. Aber nicht an der Rumpfsektion. Wenn es soweit ist, werde ich es dann reinschreiben.


So, und hier die Bilder :yahoo:
nasymon has attached the following images:
  • Ansicht Backbord.jpg
  • Ansicht Steuerbord.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "nasymon" (Sep 8th 2006, 10:36pm)


  • "Robert Hoffmann" is male

Posts: 5,570

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

3

Friday, September 8th 2006, 10:36pm

Was ein riesen Ding! Weiterhin viel Erfolg und eine ruhige Hand.
Gruß Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male

Posts: 6,766

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

4

Friday, September 8th 2006, 11:30pm

Hallo Andy,

das Flugboot wird ja richtig groß, Ich werde Dauergast bei Deinem Bericht sein. Viel Glück und Erfolg wünscht

René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

5

Saturday, September 9th 2006, 6:54pm

Hallo,

ich danke Euch, daß Ihr mir Mut zusprecht ;)


Hier sind ein paar weitere Fotos des Cockpits. Es ist nur trocken in das Spantengerüst gesetzt. Also nicht wundern.

Die Lenkstangen für die Steuerungsräder habe ich aus einem Zahnstocher gefertigt. Die Farbe habe ich mir, mittels Schulmalfarben, selbst angemischt.

Eigentlich wird der Rücken der Sitze auch mit vorhandenen Vorlagen zu bekleben. Ich habe mich dennoch dafür entschieden die Rückseiten anzumalen (war einfacher :D ).

Gruß nasymon
nasymon has attached the following images:
  • IMAG0143_kartonbau.jpg
  • IMAG0150_kartonbau.jpg
  • IMAG0156_kartonbau.jpg
  • IMAG0161_kartonbau.jpg
  • IMAG0162_kartonbau.jpg

This post has been edited 2 times, last edit by "nasymon" (Sep 9th 2006, 8:27pm)


6

Monday, September 11th 2006, 3:14pm

Hallöchen,

ich hab da mal eine Frage. Ich habe hier im Forum mehrfach gelesen, dass einige die Spanten mit Klebelaschen versehen. Ist das ein besseres System? Drücken sich die Spanten dann auch nicht durch? Oder macht das Probleme beim Zusammenbau? Liegt es vielleicht auch am Kleber, das die Spanten sichtbar werden?

Ich weiss, Fragen über Fragen. Ich will nur das Beste rausholen aus dem Modell und ein durchdrücken der Spanten wäre für mich sehr ärgerlich. Ich danke euch.

Gruss nasymon(Andy)

Elger Esterle

Unregistered

7

Monday, September 11th 2006, 7:02pm

Hallo,

was dieses "durchdrücken der Spanten" angeht, muss ich sagen, dass ich das Problem nicht habe.

Obwohl ich grundsätzlich auf 120-g- Papier baue. Also etwas dünner, als sonst üblich.

Die Spanten setze ich ganz einfach immer nicht zu fest ein. Haben zwar einen lockeren Sitz, aber wenn der Kleber trocken ist, hält das prima.

Somit üben die Spanten bei mir auf die Außenhaut kaum, oder nur ganz wenig Druck oder Spannung aus.

Und dann drückt auch nix durch. Man sieht nachher von außen nichts. Auch nicht ohne Klebelaschen.

Dass Du aus Deinem Modell das beste raus holen möchtest, sieht man jetzt schon. Und ich muss sagen, es gelingt Dir!

This post has been edited 1 times, last edit by "Elger Esterle" (Sep 11th 2006, 7:04pm)


8

Monday, September 18th 2006, 4:29pm

Hallo Alle,

im Moment kämpfe ich mit Ungenauigkeiten den Rumpf betreffend. Anscheinend sind die Spanten teilweise zu klein. Ich hab mir beim Ausschneiden grösste Mühe gegeben, dass ich sehr genau Schneide. Daran kann es wohl nicht liegen. Und vom Rumpf möchte ich nichts abschneiden. Das heisst wohl, ich muss das Gerüst wohl neu bauen. Zum Glück habe ich mir Kopien davon gemacht. Nur leider habe ich keine Graupappe mehr. Es kann also ein wenig dauern bis es weiter geht.


Gruss nasymon(Andy)

Posts: 3,324

Date of registration: Oct 10th 2005

  • Send private message

9

Monday, September 18th 2006, 4:59pm

Hi Andy,

wenn die Spanten einfach nur zu klein sind (und nicht etwa die falsche Form haben), dann kannst Du einfach Papierstreifen drumrumkleben, bis die Größe stimmt.

Viele Grüsse
Michael

10

Monday, September 18th 2006, 5:46pm

Hallo Michael,

danke für den Tipp. Aber das wären ca. 1-2 mm, die ich ausgleichen muss. Ich überlege schon, ob ich das nicht mit 1mm Karton hoch klebe. Nur muss ich eine Rundung dort mit einbeziehen. Auf einem der Bilder sind die Spanten recht gut zu erkennen. Es sind die beiden direkt vor dem Cockpit. Vielleicht sollte ich diese nochmal lösen. Um sie dann höher zu setzen.

Hat vielleicht noch jemand Ideen, wie ich das anders ausgleichen kann?

Gruß nasymon(Andy)

This post has been edited 1 times, last edit by "nasymon" (Sep 18th 2006, 7:24pm)


Posts: 3,324

Date of registration: Oct 10th 2005

  • Send private message

11

Monday, September 18th 2006, 7:28pm

Moin Andy,

1-2 mm ist schon recht viel - evtl. mit 0,5mm Pappstreifen arbeiten. Da hält sich die Anzahl der Schichten in Grenzen und biegsam ist das Zeug auch noch.

Viele Grüsse
Michael

12

Friday, October 13th 2006, 7:49pm

Hallo Alle,

der Bau der BV ist im Moment erstmal eingestellt. Da ich eine Umschulung zum Speditionskaufmann angefangen habe, muss ich mich auf das Lernen einstellen. Sobald ich wieder mehr Zeit habe, werde ich den Baubericht wieder aufnehmen. Tut mir leid.

Gruß nasymon(Andy)

keinerkenntmich

Intermediate

  • "keinerkenntmich" is male

Posts: 197

Date of registration: Apr 19th 2005

  • Send private message

13

Friday, October 13th 2006, 8:15pm

Na dann mal viel Erfolg bei der Umschulung und hoffentlich danach auch einen lukrativen Job

indycol

Intermediate

  • "indycol" is male

Posts: 290

Date of registration: Aug 4th 2005

Occupation: Dipl.Ing.

  • Send private message

14

Friday, October 13th 2006, 9:57pm

Quoted

Original von keinerkenntmich
Na dann mal viel Erfolg bei der Umschulung und hoffentlich danach auch einen lukrativen Job


dem schließ ich mich an, und alles Gute zum Geburtstag :prost:

Gruß Edii

Matchstik

Trainee

Posts: 120

Date of registration: Jun 2nd 2006

Occupation: Selbstständig

  • Send private message

15

Thursday, November 9th 2006, 7:47am

Moin nasymon


Erstmal viel Erfolg bei der Umschulung

Ich habe die BV-138 auch gebaut,allerdings die Spanten aus Balsaholz gemacht,das gibts doch in jeder Dicke,vielleicht kannst Du damit die Spanten problemlos auffüttern.

Ich bleibe am ball
Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber

http://www.streichholzbastler.eu/

16

Tuesday, June 12th 2007, 7:15pm

Hallo Alle,

ich danke Euch für Euren Zuspruch :) Es wird in nächster Zeit hier weitergehen.

Ich habe nun alle Teile, unter anderem auch einen Kanzelsatz. In eine Übersetzung wurde auch investiert.

Da stellte sich doch glatt heraus, dass ich gar keinen Fehler gemacht habe. Das war alles so richtig :)

Ich werde trotzdem den Rumpf nochmal neu anfangen.

Bald werden hier auch wieder Bilder erscheinen.

Viele Grüße

nasymon (Andy)

This post has been edited 1 times, last edit by "nasymon" (Jun 12th 2007, 7:16pm)


17

Sunday, June 24th 2007, 7:34pm

Servus Alle,

ich bin mit dem Nachbau des Rumpfes soweit fertig. Dabei ist mir einiges aufgefallen.

Die Unterkonstruktion scheint an sich teilweise zu Groß und anderen Stellen zu Klein zu sein.

Den 1mm Überstand des Rumpfes habe ich behoben. Aber die Passung ist nicht so besonders.

Ich denke, man kann sich noch soviel Mühe geben, an diesem Modell muss man einiges abändern und verbessern.

Leider habe ich keine Digicam und muss mir eine leihen. Es gibt also die nächsten Tage Fotos vom jetzigen Bauzustand.

Gruß nasymon (Andy)

Posts: 24

Date of registration: Jun 18th 2007

Occupation: Student

  • Send private message

18

Monday, June 25th 2007, 8:17am

Ja Bilder woll'n wir sehen :yahoo:,

habe den Modellbaubogen auch noch irgendwo rumfliegen, baue aber derzeit lieber richtige Schiffe von BV.
Habe aber für einen Z-Bahn-Kollegen den Bogen mal auf 1:220 runterkopiert, habe ihn mal gefragt ob er schon fertig ist und mal ein Bild zeigen könnte, bin wüst beschimpft worden .....

.... angeblich wäre der Bogen nicht geeignet einfach auf 1:220 verkleinert zu werden, kannst du verstehen was mein Kollege meint? @)

Nu mal weiter so dann traue ich mich auch mal an die uneigentlichen Wasserfahrzeuge ran.

Mal ne frage am Rande weißt du ob es Modelle von den russischen Bodeneffekt Schiff/Flugzeugen gibt?

Der G aus U
der G aus U aka Sebastian

Im Bau:
Torpedoboot Greif 1:220

Keine Macht den Ätzteilen

19

Monday, June 25th 2007, 3:23pm

Hallo GermanUrbana,

ich habe noch keine Bodeneffektfahrzeugmodelle in einem Katalog gesehen. Aber wenn Du Deine Frage mal an Alle hier stellst, bekommst Du bestimmt bessere Antworten als meine. :D

Das der Bogen in 1:220 schwer nachzubauen ist, kann ich verstehen. Denn die Passung ist nicht so besonders.

Ich denke, ich kann mprgen oder übermorgen mal ein paar Fotos folgen lassen.

Gruß nasymon(Andy)

20

Tuesday, June 26th 2007, 7:54pm

Hallo,

ich liefere Euch jetzt die versprochenen Bilder. Habt ein Nachsehen mit mir, den die BV ist erst das 2. Flugzeug das ich baue.

Ich hoffe Euch gefallen die Bilder. Am Wochenende soll es dann wieder Mehr Bilder geben.

Ich habe auch mal ein Foto mit dem Spantengerüst der Flügel gemacht. Ich wollte Euch nur die Größe vor Augen führen @)

Gruß nasymon(Andy)
nasymon has attached the following images:
  • IMAG0033_kartonbau.jpg
  • IMAG0034_kartonbau.jpg
  • IMAG0035_kartonbau.jpg
  • IMAG0039_kartonbau.jpg
  • IMAG0041_kartonbau.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "nasymon" (Jun 26th 2007, 7:56pm)


Roland Thomas

Unregistered

21

Tuesday, June 26th 2007, 10:32pm

Hallo nasymon,

klasse, daß Du Dich an dieses Modell wagst. Laß Dir Zeit und Muße beim Bauen und vor allem nicht unterkriegen. Papier kann manchmal grausam sein. Deinen Baubericht werde ich mit großem Interesse verfolgen und freue mich schon auf weitere Bilder.

Herzliche Grüße vom

saurier Roland

22

Saturday, June 30th 2007, 8:39pm

Hallo,

ich zeige Euch nun hier den Fortschritt an der BV. Zufrieden bin ich damit nicht. Die Spanten sind entweder zu klein oder zu groß. Ich musste sogar die Rumpfbeplankung vor dem Cockpit kürzen. Es war insgesamt um 2 mm zu lang. Ich kämpfe noch mit anderen Ungenauigkeiten. Wahrscheinlich habe ich mir ein sehr schwieriges Modell ausgesucht.

Ich hoffe, dass ich es dennoch schaffe ein einigermaßen ansehnliches Anschauungsobjekt daraus zu machen.

Ich muss auch noch viel bauen. Man sieht das ein Anfänger sich an dem Modell versucht hat. :rotwerd: Aber ich denke Übung macht den Meister :D

Hier die Fotos:
nasymon has attached the following images:
  • IMAG0044_kartonbau.jpg
  • IMAG0045_kartonbau.jpg

zec

Professional

  • "zec" is male

Posts: 1,570

Date of registration: Oct 22nd 2006

  • Send private message

23

Monday, July 2nd 2007, 11:26am

Nur nicht den Mut verlieren - beim Bau einer nicht 100% Konstruktion lernt man mitunter mehr als bei einem Modell, bei dem alles passt :) . Hier wird dein Problemlösevermögen auf die Probe gestellt :D.
Ich persönlich kann diese Methode, bei der man die Laschen auf die Spanten aufklebt bei Flugzeugmodellen nicht leiden. Deswegen bastle ich mir dann immer meine eigenen Laschen. Hat einfach den Vorteil, dass man die Spanten noch immer zuschleifen kann.
LG
Michael

24

Friday, July 13th 2007, 7:42pm

Hallo Euch allen,

ich wollte Euch mal wieder den Baufortschritt zeigen.

Wie immer muss ich das Spantengerüst anmahnen. Man kann sich noch soviel Mühe geben, am Ende sieht man das Ergebnis erst, wenn die Rumpfteile draufkommen.

Es ist ein schönes Modell, aber nur für Könner geeignet. Ich bin leider keiner. Deshalb bitte ich die Fehler von mir geflissentlich zu übersehen :rotwerd:

Ich zeige Euch die Schokoladenseite, die andere Seite ist noch nicht drauf, da ich mir erst was überlegen muss. Nebenbei bemerkt, ich bin schon stolz auf das Modell.

So und nun die Fotos
nasymon has attached the following images:
  • IMAG0048_kartonbau.jpg
  • IMAG0050_kartonbau.jpg
  • IMAG0051_kartonbau.jpg
  • IMAG0053_kartonbau.jpg

Roland Thomas

Unregistered

25

Friday, July 13th 2007, 8:50pm

...sehr gut gemacht bis jetzt !
Angesichts der Tatsache, dass Du Dir zum Einstand ein sehr schwierig zu bauendes Modell ausgesucht hast, meisterst Du die Aufgabe recht selbstbewusst und gekonnt.
Egal wie am Ende das Ergebnis aussieht, Du wirst um viel Erfahrung reicher sein.

Viele Grüße mit viel Neugier auf den Baufortschritt
Roland

26

Friday, July 13th 2007, 9:41pm

Hallo Roland Thomas,

danke für Deine aufmunternden Worte. Die kann ich gut gebrauchen. Die BV ist mein 2. Modell seitdem ich wieder anfing mit Modellbau.

Das es so schwierig ist habe ich mir nicht vorgestellt. Ich versuche eben das gutmöglichste mit meiner geringen Erfahrung zu bauen. Dieses Modell gefällt mir sehr, da ich einen Hang zu allem, was mit Wasser zu tun hat, habe.

Darum Zähne zusammenbeißen und bloß nicht hinschmeißen. Manchmal braucht man eben 2 Blicke bis es einem gefällt. (Ist bei mir meistens so).

Gruß nasymon(Andy)

Roland Thomas

Unregistered

27

Saturday, July 14th 2007, 11:50am

Hallo Andy,
ich freue mich sehr über Deinen Willen, das Modell zu Ende zu bauen.
Eine persönliche Anmerkung erlaube ich mir noch.
Nach meinem Wiedereinstieg in den Kartonmodellbau im Jahre 2001 ging ich die Materie recht stürmisch an, auch mit einer guten Portion selbstauferlegtem Druck.
Heute ist der Modellbau für mich Lustgewinn und auch Herausforderung.
Es ist für mich wie ein Bild malen. Der Gestaltungswille ist unbeugsam, die Durchführung nicht erzwingbar. Wenn die Sinne Gestalt suchen, greife ich zur Schere (oder Pinsel, oder Dunkelkammer) und forme ein paar Teile. Mal mehr mal weniger. Wenn die Neugier auf das nächste Teil erlahmt, höre ich auf.
Deine Freude am Bau dieses Modells kommt für mich sehr stark zum Ausdruck.
Ich wünsche Dir viel Genuss am Weiterbau.

Viele Grüße
Roland

P.S. Übrigens liegt dieser Bogen bei mir auch 2x auf "Vorrat". Falls Dir mal ein Teil gänzlich mißlingen sollte, melde Dich.

28

Saturday, July 14th 2007, 2:46pm

Hallo,

ich habe hier noch ein paar Bilder. Der Rumpf ist weitestgehend fertig. Ich muss jetzt die Flügel und das Leitwerk machen. Das geht mir wohl besser von der Hand als der Rumpf :D

Ich habe auch ein Foto mit trocken zusammen gesteckten Leitwerk und Flügeln gemacht. Ich hoffe es gefällt.

Gruß nasymon(Andy)
nasymon has attached the following images:
  • IMAG0054_kartonbau.jpg
  • IMAG0056_kartonbau.jpg
  • IMAG0057_kartonbau.jpg
  • IMAG0058_kartonbau.jpg
  • IMAG0059_kartonbau.jpg

29

Saturday, July 14th 2007, 7:17pm

Hallo Ihr Schneidwütigen :D

hier sind ein paar Bilder der Holme zum Leitwerk, der Flügel und des Höhenleitwerkes. Das ist meine heutige Arbeit. Viel Spaß
nasymon has attached the following images:
  • IMAG0060_kartonbau.jpg
  • IMAG0061_kartonbau.jpg
  • IMAG0062_kartonbau.jpg
  • IMAG0063_kartonbau.jpg
  • IMAG0064_kartonbau.jpg

30

Saturday, July 14th 2007, 7:19pm

Und noch ein paar Bilder :D
nasymon has attached the following images:
  • IMAG0065_kartonbau.jpg
  • IMAG0066_kartonbau.jpg

31

Friday, October 8th 2010, 1:07pm

Hallo,

hier ist nun die versprochene Weiterführung meines Bauberichts. Erstmal habt ihr hier ein paar Fotos meines Bauzustandes bis jetzt.

Durch meine Umschulung und des Umzuges von Hannover nach Graz, habe ich nicht weitergebaut. Ich hatte in der Zwischenzeit mal den Freedownload der Saab Ostarrichi als kleines Projekt eingeschoben. Ach ja, für alle Neugierigen, ich habe die Prüfung zum Speditionskaufmann bestanden. Und ich bin der Liebe wegen nach Graz gezogen, das nur am Rande.

Hier noch ein paar Fotos um die Größe des Flugbootes zu verdeutlichen:
nasymon has attached the following images:
  • BV - 138 001_kartonbau.jpg
  • BV - 138 003_kartonbau.jpg
  • BV - 138 007_kartonbau.jpg

32

Friday, October 8th 2010, 1:09pm

So jetzt zum Baubericht:

Ich habe immer noch Passprobleme bei allen Spanten. An den Schwimmern habe ich schon ordentlich schleifen müssen. Wie ihr sehen könnt ist der Zusammenbau nicht besonders.

Aber dafür das es erst mein 4. Modell ist, bin ich zufrieden. Es sieht schon besser aus als meine anderen Fabrikationen.Zum Schnittkantenfärben nehme ich übrigens das Nato-Olive von Revell (Aqua Color). Die Farbe passt sehr gut. Die Bauanleitung ist auch nicht sehr genau. Bei Problemen hilft nur die Angabe der Positionen der Teile auch nicht weiter.

Gruß nasymon(Andy)
nasymon has attached the following images:
  • BV - 138 010_kartonbau.jpg
  • BV - 138 014_kartonbau.jpg
  • BV - 138 016_kartonbau.jpg

33

Friday, October 8th 2010, 1:11pm

Ich glaube, ich weiß jetzt woher meine Differenzen kommen. Wer die BV-138 nach mir baut, sollte die Spanten an der Innenseite der Linien schneiden. Ich habe die Äusseren genommen.

Hier noch ein paar Fotos von den Kanzelabdeckungen (die habe ich dazu gekauft) für die MG-Stände.Ich habe die Bauteile B und Bs mit Sekundenkleber angeklebt. Vorher natürlich die Rückseiten angemalt. Den Ausschnitt habe ich danach mit einem Dremel eingeschnitten.
nasymon has attached the following images:
  • BV - 138 017_kartonbau.jpg
  • BV - 138 019_kartonbau.jpg

34

Friday, October 8th 2010, 1:12pm

Tja, und nun wieder ein Problem: Teil Bg an den MG-Ständen ist ein halbrundes Bauteil. Laut Plan soll es an 2 runde Teile Bf angebracht werden. Es ist aber zu groß und konisch im Kreiszustand. Also eigentlich völlig ungeeignet. Oder ich habe etwas Übersehen.

Darum hier die Fotos der Teile und der Bauplan:
nasymon has attached the following images:
  • BV - 138 023_kartonbau.jpg
  • BV - 138 024_kartonbau.jpg

35

Friday, October 8th 2010, 1:15pm

Hallo zusammen, ich bringe euch mal auf den neuesten Stand:
Heute habe ich die Aufhängung der Schwimmer in Angriff genommen. Das ging relativ leicht.

Um mehr Plastizität zu bekommen, habe ich die Bauteile 59L und 59P mit Draht ausgepolstert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Strebe einfach ganz flach ist.
Ich scheue mich gerade ein wenig an die Motoren zu gehen. Das Problem ist, weil der Flügel durchgeht, ist alles ziemlich groß. Und ich habe die Befürchtung, dass ich beim Hantieren dann etwas kaputt mache. Ich muss erstmal einen Anfang finden um sowenig wie möglich den Flügel in die Hand zu nehmen.

Das war es auch erstmal für den Moment. Ich melde mich sobald ich weiter bin und stelle dann Fotos ein.

Gruß nasymon(Andy)
nasymon has attached the following images:
  • BV - 138 025_kartonbau.jpg
  • BV - 138 026_kartonbau.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "nasymon" (Oct 8th 2010, 1:20pm)


36

Friday, October 8th 2010, 1:19pm

@ Jörg: Ich hoffe das ich Dir dann weiterhelfen kann. Meine Baufähigkeiten sind zu Deinen allerdings noch in der Anfangsphase. Ich gebe mir Mühe auf alle Probleme, die ich habe einzugehen.

Gruß nasymon(Andy)

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,291

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

37

Friday, October 8th 2010, 1:24pm

Konus?

Moin zusammen,

Andy, die beiden Halterungen für das MG 151 im hydraulischen Drehturm HDL 151 stehen seitlich versetzt, d.h.
das nach aussen stehende Teil 8f müsste kleiner sein, als das andere in der Mitte des Turms.

Wobei ich etwas verwundert bin, wie der Turm an sich aussieht...der "fliegende Holzschuh" hat doch keine ferngesteuerten Türme...das "Innenleben" ist jedenfalls zweifelhaft.

Da muss man mal etwas recherchieren...

Ansonsten schön, daß Du da wieder rangehst...wenn ich so an meine Leichen im Keller denke....grusel...

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

This post has been edited 2 times, last edit by "haduwolff" (Oct 8th 2010, 1:31pm)


  • "Spitfire" is male

Posts: 2,836

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

38

Saturday, October 9th 2010, 9:20am

Servus Andy !

Sehr Interessant dein Projekt, sicher mit einigen Unstimmigkeiten gewürzt, aber wie man sieht kriegst Du das ganz gut hin.

Weiter So =)

LG Kurt

39

Monday, October 18th 2010, 1:53pm

Servus zusammen,

kämpfe momentan mit massiven Problemen am Mittelmotor. Die Passgenauigkeit ist fast gar nicht vorhanden. Ich stehe kurz davor das Modell anzuzuenden und mich diebisch darüber zu freuen. Natürlich werde ich weitermachen. Ich hoffe nur, dass ich nichts kaputt fummel. Fotos folgen noch diese Woche.

Gruß Nasymon(Andy)

40

Wednesday, October 20th 2010, 11:18am

Hallo zusammen,

nun zum Zusammenbau der Seitenleitwerke. Die untere Seite der Teile 23P und 23L müssen gerundet werden, zumindest nach vorne zu den Holmen. Ich habe mir eine zeitlang den Kopf zerbrochen deswegen. Aber das Ergebnis ist richtig, denke ich. Den Spant habe ich nur nur unten und nach vorne hin angeklebt, damit der Rest frei beweglich ist. Das wird von Vorteil sein wenn man das Höhenruder anbringt.
nasymon has attached the following images:
  • BV - 138 000 001_kartonbau.jpg
  • BV - 138 000 003_kartonbau.jpg
  • BV - 138 000 005_kartonbau.jpg

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks