Burg Busau - Betexa - 1 : 220 ( FERTIG )

  • Servus Kurt,


    ein Wahnsinn was du aus diesen Bogen gezaubert hast. Bitte mach noch ein paar Bilder von allen Seiten und ein paar Detailaufnahmen für die Galerie.


    Danke im voraus, Herbert

  • Servus, Kurt!


    :thumbsup: Danke sehr für diesen instruktiven Baubericht. Er wird mir sehr nützlich sein, wenn ich mein Modell (1. Auflage, noch in 1:220) angehen sollte. Ganz große Klasse, was Du aus dem Bogen gemacht hast, da ist sogar dem kleinen Burgennörgeli auf meiner linken Schulter beinahe die Spucke weggeblieben. Aber nur beinahe... denn es meinte, als es die Wach-Ritter sah, daß die Kreuze auf deren Schilden die falsche Farbe hätten. Als Begründung gab es an, da die Burg ja der Sitz von einem Erzherzog war, der gleichzeitig auch Hochmeister des Deutschen Ritterordens gewesen sei, müßten die Wachen natürlich auch das schwarze Kreuz im weißen Feld führen. - So ein Korintenk...erle! :cursing:


    Kleben Sie wohl!
    Burkhart, der Kartonkapitän

    Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
    das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

  • Ahoi Kurt,


    ich sage herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung Deiner Burg.


    Ganz ganz große Klasse !!! Die bildliche Darstellung des Burgengeländes gefällt mir ausgesprochen gut.
    Die Hinweise kann ich für den Bau meiner Königsresidenz Wawel verwenden.


    Auch die Herstellung des Eck-Rankgewächses mit Hilfe von Ästchen und Moos ist Dir sehr gut gelungen !!!


    Das Engelchen kann ich mit gut als Heißluftballon vorstellen, würde zur Größe der Burg passen :D




    Gruß
    Jo

    Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • Servus Burkhart,


    danke Deiner Ausführungen bezüglich der Ritter .


    Ahoi Jo, freut mich wenn ich Freunde inspirieren kann , aber Kunigunde ist stocksauer , vonwegen Heißluftballon :D


    Über Ihr Gewicht und Taillenumfang sollten wir lieber nicht sprechen , das ist ein Rotes Tuch für Sie ;(


    Liebe Grüße
    Kurt

  • n'Abend Kurt...
    Tut mir aufrichtig leid, Deinen Abschlußbericht erst heute Abend würdigen zu können.
    Ich war ja in Bremerhaven und anschließend noch im Harz bei meiner Freundin, die dort in Gandersheim zur Reha ist.
    Nichts desto Trotz ist dieses Werk ein äußerst Gelungenes, welches jedem Fan der Mittelalterszene das Herz aufgehen lässt.
    Akribisch und mit viel Phantasie umgesetzt und immer wieder im Bericht für eine Überraschung gut.
    Herzlichen Glückwunsch zu diesem phantastischem Modell. Und das Kunigunde zufrieden ist, lohnt auch die größte Mühe.
    Guß, auch von meinen beiden Recken
    Euer Renee

    Im Wald boten sich mir zwei Wege dar.

    Ich nahm den, der weniger betreten war!

  • Hey Kurt


    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung. Was ich bei Dir so bewundere ist, dass Du ein Schiff genauso klasse hinkriegst wie eine Burg oder ein anderes Monument! A Wahnsinn Du!
    Und diese Burg sieht ganz besonders reizvoll aus, mit der toll gestalteten Umgebung noch erst recht!


    Und was als nächstes?
    Bei Dir darf man da doppelt gespannt sein :thumbsup:


    Freundliche Grüsse
    Peter

  • Hallo Kurt,


    wirklich hervorragend gelungen. Ein Ansporn für jeden Burgenbauer :thumbsup:


    LG
    Riklef

    "Nein, ich bin nicht dumm. Ich habe nur Pech beim denken."


    ----------------
    Projekte:
    Fertig:
    Iljushin IL-14 1:33
    Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
    SIBAJAK von Scaldis 1:250


    Im Bau:
    Hauptfahrwerk einer Boeing B777
    De Haviland Comet 4B 1:100


    Geplant: so vieles... :rolleyes: