Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 046

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 1. Oktober 2006, 09:45

Hallo Leute,
ich will auch kurz klugscheißern. Für alle, die (so wie ich :D) noch nie was von der Mustang III gehört haben. Es handelt sich hier um eine P51-B mit Merlin Motor, die in dieser Version bei der Royal Air Force eingesetzt war. Unschwer an der Markierung zu erkennen :rolleyes:.
Und jetzt ist das auch für mich ein absoluter Pflichtkauf.

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 3. Oktober 2006, 20:45

Moin moin die Damen.

Bin aus meinem Kurzurlaub zurück, dann kanns ja auch an der D.520 weitergehen.

@Martin: Nobi (ThaiPaperworks) hat ne 1:48er A-36 in recht einfacher Detailierung im Angebot.

Marco

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 14:36

Moin

Mir ist eben etwas aufgefallen. Wer findet den Fehler?
Ich kann nur sagen: Mal gut das alle für´s gelbe Leitwerk gestimmt hatten.
»Ober Freak« hat folgendes Bild angehängt:
  • PA050091.jpg

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 14:40

luschtig.... zwo mal rechts, würde ich sagen...

Wenn das mal nicht der erste grobe Schnitzer ist, der je in einem Orlik-Modell gefunden wurde...

Viele Grüsse
Michael

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 16:38

Naa Michael, das gibt erst nen halben Punkt. Schau nochmal genauer hin. :D :D

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 18:12

Die Fragezeichen hatte ich auch bemerkt - ich dachte die wären vom Oberfreak... Aber Martins Erklärung ist natürlich noch besser ;)

Viele Grüsse
Michael

47

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 01:42

Hallo, Marco,

was ist den nlos mit Deinem Bericht? 3 Wochen ohne Update ist doch etwas sehr selten für Dich! Hast Du Dir ein paar Finger beim Basketball verstaucht oder gebrochen, benötigt die Freundin mehr Aufmerksamkeit als Deiner 520 gut tut oder hast Du gerade vom Studium her eine etwas zeitintensivere Phase?

Fortsetzung sehen wollen!

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 01:50

Hehe, da drängelt einer :D

Keine sorge Rutz, es wird auch weiter gebaut. Aber im Moment sind ein wenig Motivationsmangel zum Motor und Lego Starwars 2 im weg.

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 02:18

Damit Rutz wieder beruhigt schlafen kann werde ich dann doch endlich mal die Fortschritte am Flügel reinstellen.

Bei der Linken Landeklappe ist wieder ein etwas größerer Versatz in der Tarnung aufgetreten. (Der ist nun wirklich nicht mehr durch eigne Blödheit zu erklären)

Weiter gins dann mit den Querrudern. Auch hier habe ich das Profil geändert um sie beweglich zu bekommen.

Nachdem die Landeklappen 2mm zu lang waren habe ich befürchtet, das die Querruder es auch sind. Daher nun erstmal die unterseite der Randbögen angebaut. Für einen besseren Übergang wurden die Teile schräg angeschliffen. Jetzt konnten die Querruder angepasst werden, und wie befürchtet sind sie auch 2mm zu lang. Also in einen Rest Pappe die hinterkante der QR unterseite übertragen als Schneidschablone.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • PA050088.jpg
  • PA050089.jpg
  • PA050095.jpg
  • PA130098.jpg
  • PA130099.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 02:24

Nach dem Anpassen konnten die Querruder dann auch eingebaut und die Randbögen auf der Oberseite verschlossen werden.

Jetzt noch das Mittelstück beplanken und der Flügel ist soweit fertig.
Im Nachhinein möchte ich noch bemerken, dass hier alle Endkannten angeschliffen wurden um eine dünnere Endleiste zu bekommen.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • PA130101.jpg
  • PA130100.jpg
  • PA180102.jpg
  • PA180103.jpg
  • PA180105.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 02:27

Jetzt wurden noch Rumpfheck und Flügel verbunden. Das ist auch der aktuelle Fortschritt.
Als nächstes steht dann der Motor auf dem Plan.

Marco
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • PA180106.jpg
  • PA180108.jpg
  • PA180109.jpg
  • PA180110.jpg
  • PA180111.jpg

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 214

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 22:13

Hallo Marco,

das gelbe Heck ist echt ein Hingucker! Schöner Bau!

=D> =D> =D>

Bernhard

Josve

Profi

  • »Josve« ist männlich

Beiträge: 1 105

Registrierungsdatum: 18. November 2005

Beruf: Elektrotekniker

  • Nachricht senden

53

Samstag, 28. Oktober 2006, 04:52

A really great build!!
"I'LL BE BACK"

Johnny Svensson
PAPIRMODELLER.COM

In the workshop
LeFh 1:16 DrafModel
T28 1:25 DrafModel


Finished builds.

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

54

Montag, 30. Oktober 2006, 02:57

Moin moin

Heute gings dann endlich an den Motor.

Aus diesen Teilen soll er entstehen.

Als erstes die beiden Teile E1 zur Grundplatte Rücken-an-Rücken verkleben.
Dann das Kurbelgehäuse gut vorgebogen, mit den Spanten in die entgültige Form gebracht und nun noch schnell mit der Grundplatte verbunden.
Jetzt auf der Unterseite die Ölwanne, ebenfalls gut vorbiegen und verkleben. Auch hier wird eine Platte zur Verstärkung eingeklebt. Natürlich zum Abschluss auch dieses Teil an die Grundplatte.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • PA290112.jpg
  • PA290113.jpg
  • PA290116.jpg
  • PA300117.jpg
  • PA300119.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ober Freak« (30. Oktober 2006, 03:01)


Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

55

Montag, 30. Oktober 2006, 03:01

Nun folgen die Zylinderbänke, sie erhalten auf der Ober- und Unterseite eine Verstärkung.

Beide Bänke gebaut und am Motor angebracht. Jetzt siehts schon nach nem Triebwerk aus.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • PA300120.jpg
  • PA300121.jpg
  • PA300122.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

56

Montag, 30. Oktober 2006, 03:09

Weiter gehts mit den Ventilgehäusen.

Auch hier wieder gut Vorbiegen, dann die vorderen und hinteren Abschlüsse einkleben damit alles in Form bleibt. Jetzt noch die Bodenverstärkung rein und die Verdickung am hinteren Ende drauf und das erste Ventilgehäuse ist fertig.

Für mich wars das dann von der heutigen Bastelfront, daher noch schnell das ganze an den Motor.

Marco

PS: wieder einmal fehlen ein paar Teile im Lasersatz
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • PA300123.jpg
  • PA300124.jpg
  • PA300125.jpg
  • PA300127.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 1. November 2006, 02:14

Moin moin,

Heute war dann wieder etwas kartonverbiegen an der Reihe.
Los gings mit dem 2ten Ventilgehäuse, welches dann auch gleich auf den Motor kam.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • PA310128.jpg
  • PA310129.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 1. November 2006, 02:21

Danach hatte ich mich an der Ansaugbrücke versucht, und nach dem ersten Teil festgestellt, dass der Durchmesser der Röhrchen etwas zu klein ist und die grauen Klebeflächen noch drüber schaun. Deshalb lass ich mir morgen etwas Evergreen von nem Freund vorbeibringen.

Dadurch hab ich dann mit dem Getriebe weitergemacht.
Zuerst die 4 großen Teile aus denen das Gehäuse entsteht.
Dann die 4 Teile zum Gehäuse verklebt.
Jetzt kamen auf der Vorderseite die Wellenlagerung dazu...
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • PB010131.jpg
  • PB010132.jpg
  • PB010133.jpg
  • PB010134.jpg
  • PB010135.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ober Freak« (1. November 2006, 02:24)


Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 1. November 2006, 02:24

... und auf der Rückseite noch ein kleines Übergangsstück.

Zum Abschluss für heute habe ich das ganze dann noch am Motorblock befestigt.

Marco
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • PB010136.jpg
  • PB010137.jpg
  • PB010138.jpg
  • PB010139.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

60

Samstag, 4. November 2006, 04:03

Moin moin.

Heute wurde wieder etwas am Motor gewerkelt.

Die 4 Teile für den Turbolader (2 Drähte fehlen noch).
Der Turbolader am Motor angebracht.

Und zum Schluss noch die Ansaugbrücke aus dem pösen P-zeugs :D
Aus Karton wäre das ganze durchaus auch möglich, nur wollt ich mir das ganze gefluchte damit sparen.

Marco
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • PB030145.jpg
  • PB040146.jpg
  • PB040147.jpg
  • PB040148.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 7. November 2006, 03:42

Moin moin.

Noch ein kleiner Nachtrag am Motor.

Nachdem die Ansaugbrücken durchgehärtet waren, wurden sie noch kurz abgespachtelt und danach gefärbt (Revell 37 kam dem original Ton am nächsten). Als die Farbe dann auch trocken war, die beiden Teile noch eben an den Motor geklebt.

Das ganze schaut dann so aus.


Marco

PS: Die D-520 wird jetzt erst einmal zurückgestellt aufgrund eines anderen Projektes, welches ich bis Weihnachten fertig haben möchte.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • PB050149.jpg
  • PB050150.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 3. Januar 2007, 03:04

Moim moin.

Erstmal den Baubericht wieder aus der Versenkung holen. :D

Nach nun 2 Monaten Baupause, hatte ich heute wieder etwas an der Dewoitine gebaut.

Um mich nach den 2 abstinenten Wochen der Weinachtszeit zu aklimatikleben, hatte ich es heute ersteinmal langsam angehen lassen, und nur 2 Öltanks und den Feuerlöscher gemacht.

Die Abwicklung der Öltanks ist so erstellt, dass sie auf die beiden Seitenteile geklebt wird. Ich allerdings hatte mir die Seitenteile mit 0,5mm verstärkt und diese dann in die vorgerundete "Quasiröhre" eingesetzt, wodurch die Abwicklung nun aber etwas zu kurz ist.
Das entstandene Loch kommt einfach nach innen oder unten, da die beiden Tanks direkt aufeinander stehen.

Der Feuerlöscher hat einen aussendurchmesser von 6mm, sowie halbkugel endkappen. Hier habe ich 2 6mm Softair Kugeln um die Papierstärke abfeilt und als Unterstützung eingebaut. (Bei Sparrowhawk mit seinen P-40ern abgeschaut :D)


Morgen werde ich mich dann an den Motorträgern vergreifen.

Marco
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1030020.jpg
  • P1030021.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 9. Januar 2007, 03:57

Moin moin

Gestern und auch Heute hatte ich wieder etwas an der D-520 geschafft.

Los ging es mit den beiden Motorträgern. Sie entstanden aus 1,2mm Stahl und 0,5mm Kupferdraht.
Diese wurden dann in Anthrazit lackiert. Während der Lack trocknete, hatte ich die 4 Hauptflansche an den Rumpf geklebt, die beiden vorderen Flansche kommen erst zum schluss dran.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1070023.jpg
  • P1070025.jpg
  • P1070026.jpg
  • P1070030.jpg
  • P1070031.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 9. Januar 2007, 04:01

Nachdem der Lack getrocknet war, konnten dann die Träger auch ans Modell. Der Motor ist hier noch aufgelegt, befestigt wird er, wenn alle anbauten fertig sind.
Damit der Motor aber überhaupt auf die Träger passt, musste ich die Ansaugkanäle direkt an den Motorblock verlegen. Mit den in den Zeichnungen angegebenen 90° Winkeln stossen sie an die Träger.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1070032.jpg
  • P1070034.jpg
  • P1070035.jpg
  • P1070036.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 9. Januar 2007, 04:06

Gestern hatte ich dann auch noch mit der Motorkanone angefangen.
Heute ist sie bis auf den Lauf fertig, da mit noch eine passende Kanüle fehlt (Ich hoffe mein Kumpel vergisst die morgen nicht :D)

Mit dem Idioten ähh Spinner hatte ich dann heute auch noch angefangen.

das wars dann von der Dewoitine auch schon wieder.
Marco
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1080037.jpg
  • P1080038.jpg
  • P1090041.jpg
  • P1090042.jpg
  • P1080039.jpg

Beiträge: 1 549

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 9. Januar 2007, 10:27

Marco,

What a marvellously well designed - and built - model! Haven't seen this kind of detailed and realistic engine mounts before in a paper model. And you mix your materials so wonderfully well.

Leif
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Dalibor Kalna

Fortgeschrittener

  • »Dalibor Kalna« ist männlich

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2006

Beruf: Software Entwickler / Architekt

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 9. Januar 2007, 14:37

WOOOW, Wahnsinn!!!! ;)
Danke und Gruss
Dalibor

zec

Profi

  • »zec« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 10. Januar 2007, 21:34

Der Motorträger samt Motor schaut einfach bombig aus :super: . Wieviel davon wird man denn beim fertigen Modell noch sehen :D ?
LG
Michael

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 10. Januar 2007, 21:58

Zitat

Original von zec
Der Motorträger samt Motor schaut einfach bombig aus :super: . Wieviel davon wird man denn beim fertigen Modell noch sehen :D ?


Wenns klappt, hoffentlich alles :D

Ich hab vor die Cowling abnehmbar zu gestalten.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 046

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 10. Januar 2007, 22:06

Der Motorträger ist ne echte Premiere. Geil!
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 10. Januar 2007, 22:12

Einer ist halt immer der erste. :D

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 11. Januar 2007, 02:07

So, schluss für heute.

Die ersten Krümmerteile sind nun am Motor. Die äusseren Auspuffteile kommen später, da sie eh abnehmbar werden sollen.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1110060.jpg
  • P1110061.jpg
  • P1110062.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 11. Januar 2007, 02:11

Danach gings dann mit der Motorkanone weiter.
Das Kanonenrohr ist eine ehemalige Plastikkleber-Kanüle (leider im Kaliber etwas zu klein). Sie wurde durch ausglühen geschwärzt, so hat man das ganze zwar dunkel aber immernoch den metallischen Glanz.

Das Kanönchen dann erstmal nur an den Bestimmungsort gesteckt und später auch geklebt.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1110063.jpg
  • P1110064.jpg
  • P1110066.jpg
  • P1110067.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 11. Januar 2007, 02:16

Und zum Abschluss wurde der Motorraum dann vollendet.

Die Öltanks sind im gegensatz zu meiner ersten Vermutung hochkant anzuordnen, da sie sonst einen Konflikt mit der Kanone haben. Daher ist hier noch ein streifchen aus den Ersatzfarbflächen eingeklebt.

Beim Motorträger war ein Draht etwas zu kurz, der wird morgen dann noch eingeklebt.

Marco
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1110068.jpg
  • P1110069.jpg
  • P1110070.jpg
  • P1110071.jpg
  • P1110072.jpg

Beiträge: 1 549

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 11. Januar 2007, 20:13

What a beautiful aircraft this is; both the original and its proportions and colouring, the kit, and your build of it. Congratulations so far, and best of luck with the finishing details!

Leif
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 14. Januar 2007, 03:49

Moin moin.

Viel ist noch nicht wieder passiert.

Heute wurde das kleine Stückchen Draht am Motorträger eingesetzt, der Spinner zusammen geklebt und die Cowling ausgeschnitten.

Das wars auch schon wieder.

Marco
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1140001.jpg
  • P1140002.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

77

Montag, 15. Januar 2007, 01:31

Mahlzeit!

Heute bestand meine Beschäftigung im Cowling biegen.

Gut vorrunden, dann die feinen Spanten einsetzen. War eigendlich nicht sonderlich schwierig. Beim vordersten Teil hatte ich dann noch etwas Wasser gebraucht.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1140003.jpg
  • P1140004.jpg
  • P1140005.jpg
  • P1140006.jpg
  • P1140007.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

78

Montag, 15. Januar 2007, 01:38

Damit die Cowling passt, musste ich aber den Motor samt Trägern nochmal ausbauen und 1mm weiter oben anordnen.
Eigendlich müsste das ganze auch noch 1mm nach hinten, aber das hatte ich dann doch bleiben lassen.

An das mittlere Cowlingteil kamen dann noch 3 Anbauten. Bei den Seitlichen ist die Beschriftung vertauscht.
Das 11dl muss nach rechts und 11dp nach links!
Am unteren Teil wurde auch wieder mit Wasser nachgeholfen.

Das wars dann von mir für Heute.

Marco
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1140008.jpg
  • P1150009.jpg
  • P1150010.jpg
  • P1150011.jpg
  • P1150012.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 17. Januar 2007, 12:24

Moin moin

Gestern gabs wieder ein paar Fortschritte.

Den Nachmittag über hatte ich mich am Spinner vergriffen und ihn mit Spachtelmasse verunstaltet.
Und um das ganze zu vertuschen, wurde dann alles mit Farbe übertüncht. :D
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1160013.jpg
  • P1160014.jpg
  • P1160016.jpg
  • P1160017.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 690

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 17. Januar 2007, 12:30

Und danach konnte ich dann den Golden Globe an den "most trickiest part" an diesem Flieger vergeben: Die Flügelübergänge.
Auch mit nem Liter Wasser bin ich nicht so ganz mit den Dingern klar gekommen. Auf der linken Seite hab ich den sogar noch durchgerissen wegen zuviel Wasser.

Nachdem die dann doch endlich mal dran waren, kam noch der kleine Übergang von der unteren Cowling zur Flügelunterseite.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1170019.jpg
  • P1170020.jpg
  • P1170021.jpg
  • P1170022.jpg
  • P1170023.jpg

Social Bookmarks