Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 13. März 2012, 21:36

[Fertig] Albatros W4, Answer, 1:33

Servus,

wie ich schon einmal schrieb, beginne ich mit dem Bau der Albatros. Es ist ein Seeflugzeug und wurde als Jagdflieger eingesetzt. Der Rumpf ist in etwa mit der Pfalz vergleichbar. Da ist auch an Luftwiderstand gedacht worden. Konstruiert wurde es von meinem Lieblingskonstrukteur Stanislaw Sliwinski. Das bedeutet wieder Detailschlacht am Motor. Es ist mein erstes Flugzeug mit Schwimmern und ich hoffe, das ich es gut hinbekomme. Auch hier verbaue ich wieder einen LC-Satz. Damit habe ich dann auch angefangen. Die Spanten für Flügel und Schwimmer sind geklebt. Auf jeden Fall flinke Flasche nehmen, Weissleim sorgt dafür das sich alles verzieht. Habe das damals an der Halberstadt mal ausprobiert. Mit viel Pressen bekam ich es dann wieder hin. Die Tage werde ich dann zuerst die Flügel zusammen setzen, damit sie dann in Ruhe aushärten können.

Zum "Frisch Ausgepackt" geht es hier: Albatros W4

Galeriebilder

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Albatros W4 001.jpg
  • Albatros W4 001_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 002_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 003_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 004_kartonbau.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »nasymon« (29. März 2012, 14:20)


Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 942

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. März 2012, 21:50

Hallo Andy,

beim Verankern der Drähte im Schwimmer sollte man sich Gedanken um Widerlager machen. Wenn die Drähte einfach nur eingeschoben und verklebt werden, bleibt der Schwimmer in der Längsachse oft wackelig.

Zaphod

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. März 2012, 10:36

Moin, zusammen,

ein Wasserflugzeug! Wie schön! Ich seh´s kommen, deine Sammlung wird ziemlich außergewöhnlich.

@ Zaphod: that´s a fair point, old chap. Allerdings - wenn das Titelbild halbwegs realitätsgetreu ist - sitzen die Drähte schwimmerseitig direkt neben den Streben. Das sollte also hier nicht so sehr ein Problem sein.
Naja, Andy, du machst das schon.

Viele Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

4

Mittwoch, 14. März 2012, 17:57

Hallo Andy!
Habe erst jetzt gemerkt,daß ich diesen Bogen auch in meinem Fundus habe. Ist mir allerdings zu kompliziert. War bei Dir eigentlich auch ein LC mit den Tragflächenspanten dabei? Nette Geste des Verlages,mein Bogen wurde allerdings direkt in Polen gekauft.
Bin gespannt auf Deinen Baufortschritt und wünsche viel Erfolg!

Gruß!

Steffen
Alles ist möglich!

5

Mittwoch, 14. März 2012, 18:05

Hallo Steffen,

ich habe den ganzen LC-Satz gekauft mit allen Spanten. Aber es ist eine nette Mitgabe zum Bogen und eigentlich auch sehr wichtig. Mit ausschneiden würde es bei mir nicht funktionieren die Spanten vernünftig hinzubekommen.

@ Till und Zaphod: Ich bin im Augenblick überfragt was ihr meint, alle anderen Fahrwerke, die ich bisher baute, wurden erst durch die Verspannungen richtig stabil. Und so wie ich das aus dem Bogen sehe, dürfte hier kein Problem auftreten. Aber danke für die Warnung. Ich werde mir das dann genauer ansehen, wenn ich so weit bin.

Gruss Andy

6

Samstag, 17. März 2012, 19:01

Servus zusammen,

heute waren die Schwimmer dran. Ich habe sie mit vielen selbstgemachten Laschen zusammen gehämmert. Leider sind sie dennoch ein wenig wellig geworden. Dabei habe ich mir viel Zeit beim Kleben gelassen. Die Abrisskante der Teile stimmt auch nicht mit den Spanten überein. Diese sitzt 1 Millimeter zu weit vorne. Aber bitte nicht schnitzen!!! Es passt alles überein (Länge der Spanten und Teile stimmt)!! Von Teil 22L (das L ist durchgestrichen) gibt es nur 8. Es fehlen 4 Stück, diese habe ich aus der Reserva mittels eines 4,5 mm Locheisen gestochen. Das war es erstmal.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Albatros W4 005_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 006_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 007_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 008_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 009_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 010_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 011_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 012_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 013_kartonbau.jpg

7

Mittwoch, 21. März 2012, 23:09

Hallo zu später Stunde,

ich habe endlich den Motor fertig. Der ist ganz schön nervig. Der Karton neigt zum Spalten bei engen Rundungen, deshalb sollte man unbedingt Scans machen. Ich habe alle Teile mit kleinen Rundungen aus 80g Papier gebaut. Die Baugruppe 19 ist auch sehr heftig. Da soll ein Drahtstück komplett durch die Teile gehen. Ich habe das nicht so gemacht. Einfach die Teile zusammen geklebt und dann den Spalt mit einem Stück Stromkabel verbunden. Das Abgassammelrohr ist aus 2mm Graupappe. Ich habe die Schablone ein zweites Mal ausgedruckt, auf 1mm Pappe geklebt und dann beide Stücke zusammen gehämmert. Dieser Block wurde dann nach dem Auschneiden mit CA gehärtet. Dann habe ich das Teil mit Nadelfeilen in Form geschliffen. Die Ansaugrohre sind wieder aus einadrigem Kupferdraht. Man wird nachher nicht viel sehen, wenn er eingebaut ist. Aber man weiss, was das für Arbeit war und mir gefällt es. Das war es erstmal.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Albatros W4 014_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 015_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 016_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 017_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 018_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 019_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 020_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 021_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 022_kartonbau.jpg

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. März 2012, 23:22

Hallo Andy,

genau wie Till es immer schreibt: Deine Motoren sind jedesmal wieder Spitzenklasse :thumbsup: .

Der kleine Verteiler, natürlich mit Kabeln. Der Abgassammler....toll!

Hast Du noch Gewicht in die Schwimmer eingebaut, oder steht die Albatros später auch so sicher, ohne nach hinten zu kippen?

Viele Grüße

J.R.
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

9

Mittwoch, 21. März 2012, 23:31

Hallo J.R.,

die Doppeldecker haben ihren Schwerpunkt ziemlich weit vorne. Durch die Tragflächen und den Motor kommt schon vernünftiges Gewicht auf die Schwimmer. Ich denke nicht, das er nach hinten kippen wird.

Gruss Andy

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 22. März 2012, 12:46

Junge, ist dieses Ding wieder mal cool.....!
Is das Kunst, oder kann das wech?

11

Freitag, 23. März 2012, 21:46

Servus,

heute war das Cockpit dran. Da gibt es nichts Aufregendes zu berichten. Ausser das ich noch extra Seilzüge einzog und die Löcher im Sitz ausstanzte. Weiter geht es dann mit dem Rumpf.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Albatros W4 023_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 024_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 025_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 026_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 027_kartonbau.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 942

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

12

Samstag, 24. März 2012, 07:53

Hallo Andy,

wieder ein schickes Cockpit vor dir !

Zaphod

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

13

Samstag, 24. März 2012, 10:51

Haaaach, und diese Hebeleien da rechts!
Is das Kunst, oder kann das wech?

14

Samstag, 24. März 2012, 21:38

Servus,

kommen wir nun zu einem Bereich, der schwierig wird, der Rumpf. Zuerst habe ich die LC_Spanten zusammengeklebt. Da stellte sich heraus, das so einiges falsch ist. Die Spanten 1k,e,f sollten 1mm sein. Im LC-Satz sind sie es nur 0,5 mm. Dadurch entstehen Spalten. die man mit Graupappe überbrücken kann. Dann ist Spant 1G auf 1mm aufzuziehen. Dort sind die Ausschnitte für Spant 1F zu weit hinten. Sie müssen um 4mm noch vorne versetzt werden. Die LC-Spanten für die Teile 1J und 1I sind zu dick, sie sollten nur 0,5 mm sein. Ich habe schnitzen müssen. Der Motorraum sitzt zu tief. Der Motor liegt auf der Seitenbegrenzung auf. Mittels Graupappe habe ich die Auflagefläche um 3 mm erhöht. Ansonsten ist das eine zeimliche Spantenorgie. Mit weniger hätte man mehr erreicht. D

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Albatros W4 028_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 029_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 030_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 031_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 032_kartonbau.jpg

15

Samstag, 24. März 2012, 21:49

Weiter geht es.

Nachdem die Spanten nun fertig waren, bin ich an die Rumpfverkleidung gegangen. Und, oh Schreck, die Seitenteile sind 1,5 mm zu niedrig. Was machen? Ablage rund kam mir nicht in die Tüte! Ich habe die Reserva genommen und 1,5 mm dicke Streifen geschnitten und diese dann angeklebt. Ich denke man kann es so lassen. Beim Anbringen der unteren Teile habe ich dann ein paar unschöne Falten reingehauen. Vielleicht sieht man sie nachher nicht. Das schwierigste steht mir noch bevor, die Front- und Oberteile. Ich muss mir da überlegen, welche Teile ich schnitze, welche nicht. Ein wenig bin ich enttäuscht von Answer und dem Konstrukteur. Ein paar Fehler kann man machen, aber die Seitenteile zu kurz? Das ist zuviel. Es sind auch übrigens keine Ausschnitte für die MG's vorhanden.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Albatros W4 033_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 034_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 035_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 036_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 037_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 038_kartonbau.jpg

16

Sonntag, 25. März 2012, 18:57

Servus,

heute ist der Rumpf bis zum Motorbereich fertig geowrden. Ich bin nicht stolz auf das Ding. Dennoch kommt die Müllverbrennungsanlage nicht in Frage. Ich werden den Flieger jetzt fertig machen. Teil 9G habe ich schnitzen müssen. Der ganze Rumpf muss noch einmal überarbeitet werden. Die Teile am Motor werde ich zurecht schneiden. Das mache ich morgen. Bin genug genervt für heute ;)

Ich habe auch ein paar Makroaufnahmen von den schlechten Stellen gemacht. Damit ihr euch auch ein Bild machen könnt. Und bei Sonnenlicht sehen sie noch übler aus!


Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Albatros W4 039_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 040_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 041_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 042_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 043_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 044_kartonbau.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 942

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 25. März 2012, 19:31

Hallo Andi,

ich bin so hin- und hergerissen.
Der Bogen geht schon mal überhaupt nicht, derartige Fehler in der Konstruktion, da fällt mir kein stubenreiner Kommentar zu ein.
Begeistert bin ich von Deinem oben angesetzten Streifen. Das ist eine heikle Operation, mit guter Wahrscheinlichkeit, dass etliche mehr als unschöne Stellen entstehen. Ist Dir aber m.E. gut gelungen.
Sicherlich zeigen die Makros einige Dellen und nicht 100% sauber verklebte Nähte. Mir geht es bei so miserabel konstruierten Modellen leicht einmal so, dass ich auch bei den passenden Teilen nicht mehr optimal aufpasse und dann ebensolche kleinen Patzer produziere.

Ich meine aber es müsste insgesamt auch vor Deinem strengen Auge noch durchgehen.

Gibt es eigentlich einen Konstrukteur, der etliche Maschinen aus dem Ersten Weltkrieg entworfen hat und der durchgehend sauber arbeitet?

Bis dann

Zaphod

18

Sonntag, 25. März 2012, 19:47

Hallo Zaphod,

im Moment weiss ich nur, dass Sliwinski die meisten Doppeldecker konstruiert hat. Sonst sind es immer wieder wechselnde Konstrukteure, ausser Kopecki von GPM, der auch schon ein paar gemacht hat. Bei ihm hatte ich bisher nur kleinere Schwierigkeiten. Die bei dieser Maschine nerven sehr, da ich von Answer bisher eine grosse Meinung hatte. Aber jeder Verlag hat wohl so seine "Problemfälle". Deshalb habe ich mich entschlossen, die W4 von WAK zu kaufen und die dann mal zu bauen.

Gruss Andy

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 942

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 25. März 2012, 21:13

Hallo Andy,

die von WAK habe ich auch liegen. Konstrukteur ist ein mir ansonsten unbekannter Herr Lewan, das Modell kommt mit ca. 250 Teilen moderat daher.

Zaphod

20

Montag, 26. März 2012, 16:14

Servus zusammen,

der Rumpf ist fertig und ich bin es auch. Was ich da geschnitzt habe geht auf keine Kuhhaut mehr. Die Teile 9I und J habe ich massiv zurecht stutzen müssen. Ein Wunder das die Propellerspitze zusammen passte. Der ganze Rumpf muss noch einmal abgewickelt werden. Denn da passt nichts, noch nicht einmal die Rumpfrundung an der Ober- und Unterseite. Der Karton ist auch sehr grenzwertig. Er ist ziemlich widerspenstig, wenn er in Form soll. Ich hoffe, das es euch einigermaßen gefällt. Am liebsten würde ich abbrechen, aber es ist noch möglich es fertigzustellen. Darum muss ich da jetzt durch. Ach so, ich habe die Metallverkleidungen angepönt. Normalerweise bin ich kein Freund davon, aber hier gefällt es mir besser. Die Teile hat eh keinen Strukturdruck.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Albatros W4 046_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 047_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 048_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 049_kartonbau.jpg

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

21

Montag, 26. März 2012, 16:40

Mensch Andy,

was für ein Ärger. Toller Motor, tolles Cockpit und dann so eine Schlamperei beim Rumpf. Wenn dann noch ein mäßig zurechtzubiegender Karton dazukommt, müsste ich mich auch sehr zusammenreißen, um so ne Kiste nicht in Flammen aufgehen zu lassen.

Andererseits zählt ja das Endergebniss und ich glaube, das der fertige Doppeldecker seine Wirkung nicht verfehlt, mit Verspannung und den Schwimmern ( sieht man ja eh sehr selten ).

Momentan machst Du einfach das beste draus und mir gefällt es.

Ich wünsche Dir eine Portion Elan und besser passende Tragflächen!

Viele Grüße

J.R.
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

22

Montag, 26. März 2012, 19:35

Hallo,

ich habe noch ein paar Kleinteile angebracht und die unteren Tragflächen. Der Motor ist auch schon verklebt. Da gab es sonst keine Schwierigkeiten. Es lief alles wieder gut.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Albatros W4 050_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 051_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 052_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 053_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 054_kartonbau.jpg

23

Dienstag, 27. März 2012, 17:28

Servus,

die Tragflächen sind jetzt dran. Dadurch konnte ich auch die ersten Verspannungen anbauen. Vorher habe ich noch die Spandau 08/15 MG's angebklebt. Die konnte ich aus Lasercut zusammenbauen. Die gibt es bei GPM direkt. Habe ich auf der GoMo abgestaubt. Wenn jemand möchte kann ich auch noch ein Bild davon einstellen. Morgen kommen dann die Schwimmer.

Der Flieger sieht jetzt besser aus für mich. Denke das der Gesamteindruck mich für den Rumpfärger entschädigen wird.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Albatros W4 055_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 056_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 057_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 058_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 059_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 060_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 061_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 062_kartonbau.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 942

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 27. März 2012, 17:34

Hallo Andy,

ich wollte schon fragen, ob Du die Kühlschlitze bei den MGs ausgeschnitten hast.

Also wie der Motor das aus dem Rumpf steigt, wie die Venus aus den Wogen, ist schon Spitze. Auch Tragflächen, Verspannung und MGs sind Dir 1A gelungen.

Zaphod

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 27. März 2012, 20:07

Der Flieger sieht jetzt besser aus für mich. Denke das der Gesamteindruck mich für den Rumpfärger entschädigen wird.

Sach ich doch! Ne wirklich Andy, finde ich gut, das Du die Konstruktionsschwächen beim Rumpf langsam in den Hintergrund schieben kannst. Wenn ich Deine letzten Fotos sehe, geht es mir genau so. Mit den Flächen, dem mega-coolen Motor und jetzt auch noch

diesen Hammermäßigen Spandau-MG siehts einfach toll aus :thumbsup: . Ich bin wirklich gespannt, wie der Hobel auf seinen Schwimmern aussehen wird.

Bis dahin

Viele Grüße

J.R.
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 942

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 28. März 2012, 09:31

Hi,

was man bräuchte, wäre ein Lasercut nur mit 40 Kühlmänteln der MGs.

Zaphod

27

Mittwoch, 28. März 2012, 13:17

Hallo Zaphod,

GPM verkauft diese LC's einzeln. Es sind immer 2 MG's pro Satz. Ich habe damals gleich 5 Stück mitgenommen. Sie sind auch aus schwarzen Papier gemacht.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 001_kartonbau.jpg
  • Bild 002_kartonbau.jpg
  • Bild 003_kartonbau.jpg
  • Bild 004_kartonbau.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »nasymon« (28. März 2012, 13:47)


28

Mittwoch, 28. März 2012, 18:03

Servus,

die "Schuhe" sind dran. Man braucht dazu Geduld und man sollte die Drahtstücke in Ruhe zurechtbiegen. In alle Streben habe ich 1mm Draht eingerollt. Die Verspannungen bestehen wieder aus 0,25 mm Takelgarn. Jetzt fehlen noch die Ruder und Steuerseile.

Hallo Zaphod: In der Längsachse ist alles fest. Die Verspannung sorgt für die Stabilität.

Wenn man Gewicht in die Schwimmer einbauen will, dann bitte direkt vor den Querspant im Schwimmer. Ich finde den jetzigen Zustand aber besser. Sieht ein wenig natürlicher aus. Wenn das Gewicht die Schwimmer vorne anhebt.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Albatros W4 063_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 064_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 065_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 066_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 067_kartonbau.jpg

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 28. März 2012, 18:38

Hi Andy,

sieht total klasse aus, auf den Schwimmern. Auf den ersten Blick scheint es, die Schwimmer wären falsch herum montiert ( Da es bei Booten ja eigentlich anders herum funktioniert ) . Ist schon eine eigenwillige Kiste, die Albatros.

Wirst Du ihr noch etwas "Wasser" unter den Schwimmern gönnen ( kleines Dio )?

Viele Grüße

J.R.
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 942

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 28. März 2012, 19:31

Hallo Andy,

danke für den Tipp !

Die Schwimmer machen echt was her ! Freut mich, dass sie stabil sind.

Zaphod

31

Mittwoch, 28. März 2012, 22:55

Hallo,

bei den Rudern gab es keine Schwierigkeiten. Die Steuerseile und den Propeller angebracht und schon ist mein erstes Doppeldeckerwasserflugzeug fertig.

Der Bogen ist wegen des verhunzten Rumpfes schwer zu bauen. Alle anderen Teile passten perfekt. Beim Rumpf muss die Abwicklung noch einmal überarbeitet werden. Ich denke, das ich das einigermaßen gelöst habe. Der Gesamteindruck entschädigt mich für das Rumpfchaos. Wieder ein schöner Flieger in meiner Sammlung. Die Galeriebilder folgen morgen.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • Albatros W4 068_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 069_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 070_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 071_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 072_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 073_kartonbau.jpg
  • Albatros W4 074_kartonbau.jpg

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 29. März 2012, 00:10

Hey, Andy,

was für eine wundervolle Schürbel mal wieder von dir. Du bist echt der Beste!
Motor, Verspannung und so weiter....einfach erste SAhne.
Der Lapsus bei der Rumpfkonstruktion ist blöde, aber ich finde, di hast das souverän gemeistert.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 679

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 29. März 2012, 10:16

Hallo Andy,
das Modell ist super geworden, Gratulationen!
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

  • »MARIUSZ_G« ist männlich

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 21. November 2011

Beruf: MD, urologist

  • Nachricht senden

34

Freitag, 30. März 2012, 09:08

Excellent!

Beautiful model!

Congratulations! :thumbup:
Kind regards to you all!

Social Bookmarks