Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

knooty

Fortgeschrittener

  • »knooty« ist männlich
  • »knooty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 31. Mai 2004

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. November 2005, 21:15

BR 01 (Dampflok aus Plastik), Revell 1:87

Nur ganz kurz am Rande:
Die schon erwähnte Auftragsarbeit für meinen Sohn Luis (4J.): der Bausatz stammt aus den Uralt-Beständen meines Vaters.
Ca. 160 Teile aus Plastik waren z.T. mit übelriechenden Farben zu bemalen und mit übelriechendem Plastikkleber (obwohl der einige schöne Reminiszenzen an meine Kindheit wachrief..) zusammenzukleben.
Bauzeit 3 Tage und das Ergebnis...naja, seht selbst: es ist halt kein Kartonbau!


Mir persönlich ist Papier/Karton als Material 100x lieber :]
»knooty« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2667_1_1.jpg

Derzeit in Bau: Hafen-Diorama (HMV-Jubiläumsmodell)

FERTIG!!:
Regulus
schon gar nicht mehr wahr:
Fiat 621 Feuerwehr

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. November 2005, 02:20

RE: BR 01 (Dampflok aus Plastik), Revell 1:87

GANZ TOLL!
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. November 2005, 11:44

Revell

Respekt von einem Modelleisenbahner in H0! Wenn man überlegt, wie die "Passgenauigkeit" der Lokomotiven der alten Revell-Bausätze ist, kann ich die Arbeit nachfühlen! Gegen den "lieblichen" Geruch des Klebers und der Farben kann man leider nicht viel machen - besser gesagt gar nichts. Sehr gut die Kesselringe! Kleiner Tip WENN Du wieder eine bauen willst: die Steuerung wirkt noch besser, wenn sie in Metall bemalt wird und dann nur rot ausgelegt wird (was noch mehr "Gestinke" verursacht). Bitte beachten: die Maschine passt nicht genau auf H0-Gleise (zu großes Radsatzmaß), deswegen liegt eine Schiene von Revell dabei.

nora

Fortgeschrittener

  • »nora« ist weiblich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 15. Februar 2005

Beruf: Krankenschwester

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Dezember 2005, 23:02

hallo knooty
daß die Schienen nicht passen liegt einfach daran daß die Kaoten bei Revell die Spurweite einfach auch in 1:87 gerechnert haben, anstatt das Normmaß 16,.5 mmm zu verwenden, leider sind sie bei der Neuauflage beim den alten formen geblieben, ändern ,- wozu kostet eh bloß Geld
Mit freundlichen Grüßen

Nora
Nur noch meine Eisenbahn Spur N,-
arbeite ja wieder und habe keine Zeit für mehr

außer,- gelegentlich ein Kartonmodell,- man gönnt sich ja sonst nichts

Lars

Schüler

  • »Lars« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 28. Juli 2004

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Dezember 2005, 19:19

Wobei die neueren Modelle also z.B. die 43 oder die 02 schon ganz ordentlich sind. Die 02 hat sogar ein vorbildliches Innentriebwerk. Schade ist nur, dass alle Kesseldetails angespritzt sind und dass die Steuerung fest ist.

Viele Grüße,
Lars

Social Bookmarks