This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Papierschnitzel" is male
  • "Papierschnitzel" started this thread

Posts: 345

Date of registration: Feb 10th 2016

  • Send private message

1

Tuesday, February 12th 2019, 11:53am

Star Wars X-Wing (imcold)

Als ich den ersten (ja ich weiß ... eigentlich der vierte) Krieg der Sterne Film 1978 mit zehn Jahren zum ersten Mal im Kino sah, war es um das Kind in mir geschehen. Helden im Weltall mit tollen Raumschiffen, blitzenden Laserstrahlen und coolen Soundeffekten ... und alles mit überzeugenden Filmtricks umgesetzt.

Die wahren Helden des Films waren die Raumschiffe. Der Rasende Falke, X-Wing Jäger und Tie-Fighter waren so interessant entworfen und in ihrer Form sofort erkennbar. Solche wollte ich natürlich selber auch haben. Nur gab es damals den Merchandise Wahnsinn noch nicht. Also musste ich selber versuchen etwas zu bauen. Meine Mutter gab mir orange-farbenen Karton aus dem Büro (mit lauter Tabellen draufgedruckt, aber das war mit egal) und ich setzte mich mit Kleber und Schere hin und bastelte meinen ersten X-Wing ... er war klein und nicht sehr toll aber für mich war das ganz toll damals :-) Leider hat unser Hund dieses Schmuckstück über Nacht als Kauspielzeug benutzt. Was war ich sauer!

Seitdem habe oft davon geträumt wieder einen X-Wing zu bauen aber (vielleicht Hundetraumatisiert :P ) lange nix geschafft ... bis ich vor einiger Zeit die tolle Umsetzung von imcold entdeckt habe. Die vielen kleinen Teile und nicht-vorhandenen Klebelaschen habe mich lange Zeit zögern lassen, aber jetzt habe ich beschlossen es zu wagen.

Möge die Macht mit mir sein! :D

Nachdem ich die Set-Seiten und die Anleitungsskizzen studiert habe, wurden die ersten Schritte gemacht. Begonnen wird mit dem inneren Käfig-Skelett.

Hier die Teile für den hinteren Teil (lt. Anleitung auf 0,5mm und 1mm Papier verstärkt) ...


... und für den vorderen Teil (die "Nase").


Dann habe ich den hinteren Teil zusammengebaut. Auf Kante kleben war für mich bei so dünnen Teile etwas neues, aber es ging! Ich habe auch wo ich konnte die Flächen am Zusammenstoss ordentlich mit Weißleim "verlötet". Da das ganze drinnen versteckt sein wird, stört das nicht.








Ich habe alle Teile auf der Rückseite beschriftet, damit ich nach dem Ausschneiden noch den Überblick habe. Der Schritt war schon mal erfolgreich.

Fortsetzung folgt!

LG Chris

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mk310149 (12.02.2019)

  • "Papierschnitzel" is male
  • "Papierschnitzel" started this thread

Posts: 345

Date of registration: Feb 10th 2016

  • Send private message

2

Wednesday, February 13th 2019, 9:35am

Es geht weiter mit dem Cockpit. Ich dachte mir bevor ich die Ausenhülle angehe, sollte das Innere erledigt sein...

Hier mal die bereitgelegten Teile.


Und noch extra der Sitz!


Der Zusammenbau war etwas fusselig, vor allem die Abdeckungsstützen hinten, aber es ging soweit.

Inzwischen bin ich darauf gekommen, dass die Seitenteile innen, verkehrt eingeklebt wurden. Die Details werden durch den vorderen Teil versteckt. Das muss ich beim nächsten Versuch bedenken!

Und hier alles fertig! Die irrtümlich freien Flächen werde ich noch nachträglich manuell mit ein paar Details versehen!


Fortsetzung folgt!

LG Chris

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mk310149 (13.02.2019), haduwolff (13.02.2019), peterb (13.02.2019), Evilbender (15.02.2019)

  • "Papierschnitzel" is male
  • "Papierschnitzel" started this thread

Posts: 345

Date of registration: Feb 10th 2016

  • Send private message

3

Thursday, February 14th 2019, 11:27am

Weiter geht es mit der Nase! Hier mal ein paar Teile vorbereitet ...


Beim Einsetzen des Cockpit habe ich gemerkt das der Teil 11 etwas versetzt werden muss, damit genug Platz ist. Gott-sei-Dank konnte ich den entfernen ohne den Rest (und auch den Teil selbst) zu beschädigen und mit dem Cockpit als Platzhalter im richtigen Abstand nochmals einkleben.


Damit konnte ich das Nasenteil zum "Käfig" kleben ...


... und auch die Teile der Unterseite hinzufügen.


Hier nochmals der Gesamtzustand mit (nicht verklebten) Cockpit.


Jetzt wird es schön langsam spannend. Die Aussenhülle steht an! :D

LG Chris

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (14.02.2019), Tomwilberg (14.02.2019)

  • "Papierschnitzel" is male
  • "Papierschnitzel" started this thread

Posts: 345

Date of registration: Feb 10th 2016

  • Send private message

4

Yesterday, 7:39pm

Weiter geht es mit der Nasenspitze. Die war komplett ohne Klebelaschen ... nix ... nirgendwo!



Aber dennoch habe ich es geschafft mit auf-Kante-kleben, Schritt für Schritt. Zuerst sanft auf der Kante geklebt ...


... und dann innen noch "nachverschweißt".


Bevor das ganze zusammen kommt, noch den Former rein.


Und dann mit Daumenhalten der Abschluß.


Und als kleine Draufgabe hab ich mir noch den "roten R2D2" gebaut. Der hat sicher einen offiziellen Namen, aber konnte den auf die Schnelle nicht herausfinden.



Süß der kleine Kerl. Kann ihn fast piepen hören :D

LG Chris

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mk310149 (16.02.2019)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Social bookmarks