Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MiGo

Schüler

  • »MiGo« ist männlich
  • »MiGo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2005

Beruf: Freiberufl. Journalist / Filmemacher

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. März 2010, 17:12

Palast (Eigenkonstruktion)

Wie der Palast später mal genau aussehen wird, weiß ich noch nicht. Ich bau einfach mal drauflos.Die beiden Fotos zeigen das Mittelteil der Vorderfront mit dem Eingang und der Treppe. Rechts uns links wird noch angebaut... Ich vermute mal, das Modell wird dann so um die 50 cm breit und 70...80 cm lang werden. Ich hab ja Zeit...
Ich hab nur die Erfahrung gemacht, dass Dousan Rapid zwar klebt wie Sau, aber auch unheimlich schnell anzieht.
»MiGo« hat folgende Bilder angehängt:
  • 001.jpg
  • 002.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 412

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. März 2010, 19:08

RE: Palast (Eigenkonstruktion)

Hallo MiGo,
das ist ja das Schöne am freien Modellbau, dass man vorher nicht selber weiß, wie das Ganze zum Schluss aussehen wird. Sind wir mal gespannt. Übrigens kannman aus Mappmaschee aus Rittersleute formen. Auf der Heidecksburg in Rudolstadt kann man solche Figuren in 1:50 bestaunen. Die Dauerausstellung heißt:"Die Schlösser der gepriesenen Inseln" und Rudolstadt ist nicht so weit weg von Dir.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (22. März 2010, 19:10)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. März 2010, 19:39

Das romanische Portal macht schon mal was her!

Bin gespannt, wie es weitergehen wird.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

madkaz

Schüler

  • »madkaz« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 12. Februar 2010

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. März 2010, 12:45

Da bin ich ja schon richtig gespannt. Die Bilder machen Lust auf mehr!
Wo kann man denn den Kleber kaufen ???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »madkaz« (23. März 2010, 12:48)


MiGo

Schüler

  • »MiGo« ist männlich
  • »MiGo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2005

Beruf: Freiberufl. Journalist / Filmemacher

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. März 2010, 17:33

Zur Sicherheit nochmal : Ich baue nicht den Palast von Minas Tirith .... der würde im Maßstab 1 : 50 viiiieeel zu groß - selbst für einen so bekloppten wie mich, denn die Grundplatte, die ich nun fertig habe, ist ja schon 93 cm x 64 cm groß.

Ich baue "sowas Ähnliches" wie den Minas Tirith-palast... aber eben frei nach Schnauze. Ich hab mal ein paar Zeichnungen angehängt, wie es in etwa aussehen soll...

Und ich hab das Unterteil der Vorderfront jetzt aus 3 teilen zusammengefügt. Es wird alles verdammt groß und ich muß zu Hause auf einem Kleiderschrank Platz schaffen, damit ich das Monstrum unterkriegen kann.

Die Ausstellung auf der Heidecksburg kenne ich - habe vor zwei oder 3 Jahren hier dazu auch mal einen Beitrag mit Bildern verfasst....is schon geil, was die zwei alten Knaben da zusammengebaut haben - der blanke Wahnsinn

Und DOusan Rapid ... hmm... war n bekannter und beliebter Ost-Kleber, mit dem wir in der Ex-DDR unsere Modelle zusammengeklebt haben. Der hat anscheinend die Wende überlebt, denn hier im wilden osten gibts den zu kaufen - ich bekomme ihn bei KAUFLAND (soll jetzt keine Schleichwerbung sein - ich nehme mal an, bei anderen Handelsketten is der auch im Sortiment)
»MiGo« hat folgende Bilder angehängt:
  • 008.jpg
  • 009.jpg
  • 010.jpg
  • 005.jpg
  • 006.jpg
  • 007.jpg

MiGo

Schüler

  • »MiGo« ist männlich
  • »MiGo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2005

Beruf: Freiberufl. Journalist / Filmemacher

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. März 2010, 17:53

Heute habe ich die beiden vorderen Stützpfeiler gebaut und an die Vorderfront angefügt - die ersten beiden Fotos zeigen, wie es aussieht.

Als Nächstes habe ich dann alle Seiten ausgedruckt, die den unteren Teil bilden werden. Jeweils 3 Segmente auf den Seiten und nochmal 3 für die hintere Front. Dazu alle Bögen für die Fensterteile vom Kaliber wie auf Bild 4 zu sehen.
14 fenster sind es insgesamt, die gebaut werden müssen - das wird ein hartes Brot!!! Wie so ein Fenster aufgebaut ist und aus welchen Teilen es besteht, zeigt das letzte Foto ... Ich fang jetzt mal an - und bin dann ertmal ne Weile weg :D
»MiGo« hat folgende Bilder angehängt:
  • 011.jpg
  • 012.jpg
  • 014.jpg
  • 013.jpg
  • 015.jpg

Oldenburger67

Fortgeschrittener

  • »Oldenburger67« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. Juni 2006

Beruf: z.ZT. Student

  • Nachricht senden

7

Freitag, 26. März 2010, 11:49

Abwicklung ??

Hallo Michael,

das Portal sieht schon vielversprechend aus, und wenn ich an Deine anderen Modelle denke, dann wird uns hier ja noch eine kleine Sensation ins Haus stehen.

Eine Frage habe ich nur.
Du hattest in einem früheren Baubericht einmal erwähnt, das Du mit Autocad konstruierst.
Kann man damit auch die Abwicklungen für die Wölbungen im Eingansbereich erstellen ???
Es fragt ein interressierter Laie.

Viele Grüße ins Schöne Thüringen und ein schönes Wochenende wünscht

Thomas

MiGo

Schüler

  • »MiGo« ist männlich
  • »MiGo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2005

Beruf: Freiberufl. Journalist / Filmemacher

  • Nachricht senden

8

Freitag, 26. März 2010, 18:46

Hi Thomas!

Abwicklungen kann ich mit meinem 14.0 er AutoCAD nicht machen, vielleicht können neuere Versionen soetwas - ich weiß es nicht. Ich nehme das AutoCad auch nur zum Konstruieren und um Maße auf den hundertstel Milimeter genau abnehmen zu können, ebenso Winkel und radien und so n Kram. Die Berechnungen für Umfänge mache ich klassisch mit dem Rechner von Windows und der allseit bekannten Zahl Pi ... Ich weiß, daß es bessere Lösungen gibt (Blender, Pepakura und weiß der Teufel was nicht noch alles),
aber ich komm mit dem, was ich habe bestens zurecht. Ich muß natürlich manchmal Umwege in kauf nehmen, wenn ich dann die Teile mit CorelDraw konstruiere, aber was solls. letztlich ist nur das wichtig, was am Ende rauskommt :D

Gruß
Migo

MiGo

Schüler

  • »MiGo« ist männlich
  • »MiGo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2005

Beruf: Freiberufl. Journalist / Filmemacher

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. April 2010, 17:19

Sooo ... der Wahnsinn geht weiter !

Die unteren Wände des Palastes sind (bis auf den Mauersockel) fertig. Die 14 Fenster waren echt harte Arbeit, aber ich habs tapfer durchgestanden. Jetzt, nachdem alle Wände zusammengefügt sind, kriegt man auch so langsam eine Vorstellung, wie groß das Trum am Ende sein wird....
Umlaufend habe ich innen an der Oberkante der Wände Holzleisten eingeklebt, die dem Gesamtbau Stabilität verleihen. Gestützt habe ich die Wände mit den Fenster-Ausschnitten aus der Finnpappe der Wände. Das hat den Vorteil, daß die 90° exakt einhalten werden (auf dem 4. Foto kann man es besonders gut erkennen). Die Stützpfeiler überdecken übrigens auch die Stoßkanten der Wandsegmente - bei einem A4-Drucker ist eben die größtmögliche Länge 28,7 cm - deswegen besteht jede Seite des Palastes aus 3 Segmenten.
Der umlaufende Mauersockel wird erst angebaut, wenn die Unterteile der 6 Türme stehen - damit es "ein Abwasch" wird.
Als Nächstes kommt jetzt das Obergeschoß dran.. wieder mit haufenweise Fenstern und Säulen ... Und wenn es ein erstes Ergebnis zus ehen gibt, melde ich mich wieder.

Bis dahin.. klebrige Grüße aus Kamsdorf
»MiGo« hat folgende Bilder angehängt:
  • 016.jpg
  • 017.jpg
  • 018.jpg
  • 019.jpg

  • »Bastelritter« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 16. August 2010

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. November 2010, 12:24

Lebt dieses schöne Projekt noch?

Social Bookmarks