Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. Januar 2011, 11:56

Welche Farbe trifft das Original?

Hallo Freunde,
beim Bau der Graf Spee( Möwe 1:250 Offsetdruck) sind die Farben der Beiboote etwas gewöhnungsbedürftigt, so ins dunkelolivgrün gehend. Bei den Boote der Deutschland/Lützow z. b. sind die Decks eher in rot. Welche Version dürfte den Original am ehesten nahe kommen?
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0076.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Januar 2011, 11:59

RE: Welche Farbe trifft das Original?

Auch beim Flieger gibt es Farbunterschiede. Das Flugzeug neben dem Mast gehört zum Modellbogen der Spee. Auch hier die Frage, welches Modell trifft das Original am ehesten?

Mit freundlichenGrüßen
Ulrich
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0078.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (10. Januar 2011, 12:00)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Januar 2011, 12:32

Arado...

Moin zusammen,

Ulrich, soviel ich weiss, waren alle Arado 196-Bordflieger im üblichen Tarnschema der LW-Flugzeuge gestrichen, also mittelgrün/dunkelgrün, was bei einem Seeflugzeug widersinnig erscheinen mag.

http://www.colorserver.net/showcolor.asp…052,34083,35352


Für Seeflugzeuge wurde aber auch folgendes Farbschema nachgerüstet, was aber anscheinend erst ab 41 im Nordmeerraum geschah und die Bordfliegerei nicht betraf:

http://www.colorserver.net/showcolor.asp…030,36081,35352

Doch denke ich, daß hier einige echte KM-Profis mehr wissen.

Gruß
Hadu

P.S:
Für Farbsüchtige empfehle ich folgende IPMS-Seite aus Schweden:

http://www.ipmsstockholm.org/colorcharts…rts_germany.htm
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. Januar 2011, 15:47

RE: Arado...

Hallo Ulrich!

Tarnanstrich der Arado war auf der Oberseite RLM 70 und 71 oder die Seefarben 72 - 73 (Schwarzgrün/Dunkelgrün) in Splintertarnung, Unterseite RLM 65. Gute Farbvorlage die Arado der Bismark von HMV. Bei den Beibooten eher die der Lützow.

Grüße,
Otto.
ottok

Social Bookmarks