Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Februar 2010, 11:41

Schwimmkran im Hamburger Hafen

Liebe Freunde,
in Hamburger Hafen gab es einen großen Schwimmkran, der z. B im Großen buch der Seefahrt, 1958 bei Seite 224 und bei der 1995er Auflage auf dem Umschlag unten rechts vor der Stülckenwerft abbgebildet ist.
Hat jemand eine Beschreibung oder eventl . sogar einen Plan oder Skizze von diesem Kran?

Mit vielen Grüßen

modellschiff

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (5. Februar 2010, 11:53)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Februar 2010, 12:13

Hallo Wilfried,
der HHL1 ist es nicht. Das ist eine kleiner aus dem Jahre 1928, der nur bis zu 30 t hieven konnten. Das gab es in HH einen noch größeren.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

Grautvornix

Fortgeschrittener

  • »Grautvornix« ist männlich

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2004

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Februar 2010, 20:56

Schwimmkran

Moin Moin Ulrich,

in Hamburg gab/gibt es 3 größere Krane als HHLA1,

HHLA III und HHLA IV sind bis heute im Einsatz.
Es gab noch einen 350t Kran der DEMAG(von 1941) der in Krieg beschädigt und später gesprengt wurde.
HHLA IV ist 1958 gebaut worden, das könnte also knapp sein mit den Foto von 1958.
Angehängt ein Foto von besagten HHLA IV beim Verladen einer Schiffsschraube für Fernost.

Gruß
Till
»Grautvornix« hat folgendes Bild angehängt:
  • HHLA IV.jpg
aktueller Bau "XXX"
-------------------------------------------------
Wieder auf Reede: "USS INDIANAPOLIS"
Auch auf Reede "CTS Hamburg Express" B&V 1972 1:250
Fertig: "BKM 102", "Bruno Illing", "Finkenwerder", "OPDR Lisboa"

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Februar 2010, 10:55

RE: Schwimmkran

Hallo Freunde,
jetzt sehe ich etwas klarer: Es ist der HHLA III, der zwar nicht soviel tragen kann wie der HHL IV dafür aber bis 76 m hoch in den Himmel ragen kann.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

  • »Shipbuilder« ist männlich

Beiträge: 519

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. Februar 2010, 17:13

Moin;

folgende Informationen habe Ich in meinen Archiv über die HHLA Schwimmkrane gefunden.

Schwimmkran HHLA IV:

Der Ponton wurde bei Blohm & Voss 1958 gebaut.
Die Indienststellung war am 29.04.1958.
Bau - Nr.: 794
Technische Daten des Ponton sind:
674 BRT
200 Tonnen Hebefähigkeit Kran DEMAG
Länge: 42,50 m:
Breite: 22,00 m;
Seitenhöhe: 5,00 m;
Tiefgang: 2,85 m;
Antrieb: 2 x 150 PS; 6 kn; 2 Voith - Schneider Antriebe.

Quelle: Tradition und Fortschritt 125 Jahe Blohm & Voss; 2002 Köhler Verlagsgesellschaft Hamburg

Schwimmkran HHLA III:

Für den Schwimmkran HHLA III könnten möglicherweise folgende Daten zutreffen.

Ponton gebaut 1940 für Marinearsenal Kiel auf
Howaldtswerke Kiel.
Bau - Nr.: H 797
Technische Daten des Ponton sind:
BRT -
100 Tonnen Hebefähigkeit Kran DEMAG
Länge: 50,00 m:
Breite: 22,50 m;
Seitenhöhe: 4,30 m;
Tiefgang: - m;
Antrieb: -

Quelle: Gebaut bei HDW; 150 Jahre Howaldtswerke - Deutsche Werft AG; 1988 Köhler Verlagsgesellschaft Herford

Bilder der HHLA III / IV:

http://www.shipspotting.com/modules/myal….php?lid=989555
http://www.shipspotting.com/modules/myal….php?lid=862488
http://www.shipspotting.com/modules/myal….php?lid=737721
http://www.shipspotting.com/modules/myal….php?lid=610346
http://www.shipspotting.com/modules/myal….php?lid=590343
http://www.shipspotting.com/modules/myal….php?lid=444527
http://www.shipspotting.com/modules/myal….php?lid=439861
http://www.shipspotting.com/modules/myal….php?lid=415405
http://www.shipspotting.com/modules/myal….php?lid=415383
http://www.shipspotting.com/modules/myal….php?lid=281140
http://www.shipspotting.com/modules/myal….php?lid=281138

Die HHLA Schwimmkrane wurden öfters zur Hilfestellung für Ausrüstungsarbeiten auf den Hamburger Werften gechartert.

Mit freundlichen Grüßen
shipbuilder
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Shipbuilder« (6. Februar 2010, 17:43)


Social Bookmarks