This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Marky Mark

Trainee

  • "Marky Mark" is male
  • "Marky Mark" started this thread

Posts: 54

Date of registration: Dec 2nd 2005

Occupation: student

  • Send private message

1

Tuesday, October 31st 2006, 11:41am

Lasercut reling

Hallo Kartonisten,
Ich habe zu einen von Lasercut shops bei uns geschrieben ob 1:200 relinge gemacht kQnnen sein. Mann hat gesagt dass das möglich ist. Und jetzt die frage(n).
Er hat mir gesagt dass ich 250 g papier vervenden soll, aber nach meine meinung ust dass zu viel, sollte ich den 120g benutzen? ich sollte den schablone mit Corel oder mit änliches programm machen. Leider ich kenne funktionen im corel nicht :( Wie soll ich die schablone machen? muss ich die Stärke von drähte angezeichen oder werden die dimensionen eingetragen im laserprogramierung? Muss ich im schablone gezeichnen was ist benutzbares material und welches abfall? wenn ja, dan wie soll ich das tun?

P.S.: Sie können auch weitere tips geben welche ich vergessen habe zu nachfragen..

Ich danke ihnen
Grüss,
Marko
Freundliche Grüsse / Best regards,
Marko

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks