Posts by Evilbender

    die OCEANIC ist nun fertiggestellt... es hat mal wieder so richtig Spaß gemacht, in diesem Maßstab ein Modell zu bauen... so einen "Mini" werde ich jetzt auch öfter mal wieder zwischen den normalen 1:250 Schiffmodellen einschieben...


    vielen Dank an die zahlreichen Likes!!


    Grüße Torsten


    wie an anderer Stelle schon berichtet, sind wir Ende letzten Jahres umgezogen... dabei ist mir meine kleine 1:1250er Flotte unter die Finger gekommen und als Wiedereinstieg nach der Renovierungspause hatte ich irgendwie so richtig Lust, mal wieder einen von den Winzlingen zu bauen...


    mein letztes Modell in dem Maßstab war die Cap San Diego, an der auch am 11. KBW teilgenommen hatte... hier nochmal ein Bild von der eleganten Dame...


    mein ausgesuchtes Modell ist die Oceanic aus dem Möwe-Verlag... hier hatte ich schon vor längerer Zeit einen originalen 1:250 Offset-Bogen ersteigern können, den ich nun auf 20% verkleinert auf 80g-Papier ausgedruckt und angeschnitten habe...


    Spanten, Deck und Grundplatte habe ich verdoppelt, die Scheuerleisten sind aus dünnem schwarzem Tonpapier ausgeschnitten, der Rest ist nahezu aus dem Bogen gebaut, mit entsprechenden Vereinfachungen natürlich, um dem Maßstab gerecht zu werden... nur an der einen oder anderen Stelle habe ich Polystrol-Rundstäbchen verwendet... mein derzeitigen Bauzustand seht Ihr in den folgenden Bilder...


    Makros sind in dem Maßstab wie immer gnadenlos - aber das kennt Ihr ja :D


    Grüße Torsten

    Vielen Dank Andi!


    Normalerweise lese ich meine Posts immer nochmal durch, bevor ich sie online stelle, aber da scheint mir der Vertipper auch beim zweiten Mal durchgerutscht zu sein... :sleeping:;(


    Grüße Torsten

    Vielen Dank Euch beiden!!


    Glücklicherweise wurde das Haus schonmal in den 90er renoviert, so daß ich zumindest an Dach, Fenster, Elektro, Heizung keine Hand anlegen mußte. Bei uns waren es "nur" Kellersanierung, neue Bäder, neue Küche, zwei Wände raus, z.T. neue Heizkörper und das übliche wie Fliegen (Edit: meine natürlich Fiesen :D) legen, verputzen, tapezieren und streichen... auch mit viel Eigenanteil - aber ich gebe Dir recht HaJo: mir hat es zum Jahresende dann auch gereicht :D


    Ein Danke auch an die Likes!


    Grüße Torsten

    Moinsen miteinander...


    jetzt ist es fast 10 Jahre her seit meinem letzten Umzug... im vergangenen Herbst haben wir uns ein Haus gekauft, es renoviert und sind kurz vor Weihnachten umgezogen... auch diesmal musste meine kleine Flotte wieder mit... ich habe meine Kartonmodelle mit Zahnstochern auf einer Hartschaumplatte fixiert (hatte ich, glaube ich zumindest, mal bei Helmut gesehen) und diese in Kartons gepackt... nur die Sloman Alstertor ist in der umgekehrten Sora-Box geblieben... der Umzug war zwar wieder innerhalb Hamburgs und nur 10 Fahrminuten von der alten Wohnung, trotzdem war ich etwas nervös... aber das war nicht notwendig: es hat alles wunderbar geklappt, ein/zwei Flaggen und etwas Wonderwire-Takelage hatte sich gelöst, sonst gab es keinerlei Blessuren... aber nichtsdestotrotz hoffe ich, daß das der letzte Umzug war in absehbarer Zeit...


    jetzt gilt es noch einige Kartons auszupacken (wobei ich vermute, da werden auch einige noch die nächsten Jahre überdauern) und Restarbeiten im Haus zu erledigen (hören wahrscheinlich an einem Haus aus den 50er auch nie auf), dann kann ich mich auch wieder dem Kartonmodellbau widmen... mal sehen, was das neue Club-Modell so bringt, ansonsten werde ich wohl den Tonnenhof oder den Tankhafen (Danke Lars :D ) anschneiden...


    Grüße Torsten



    ...(dafür soll ja dann irgendwann mal die RASANT/RESOLUT herhalten)...

    Der Schlepper gefällt mir außerordentlich, Johannes!! Herzlichen Glückwunsch!!


    Und falls Du entscheiden solltest, die Rasant/Resolut doch nicht zu bauen, melde ich mal sehr starkes Interesse an! Ich würde Dir den restlichen Bogen incl. Ätzsatz gerne abkaufen wollen...


    was kommt nach dem Biber?


    Grüße Torsten

    Herzlichen Glückwunsch Peter!! Was für ein tolles Modell!! Super gelungen und umgesetzt!!


    Habe jetzt meine Mellum fertig und die Meerkatze liegt bei mir auch ganz oben auf meinen Stapel. Wir haben nur letztens uns ein neues Haus gekauft und werden die nächsten Monate mit Renovierung und Umzug beschäftigt sein, daher wird die Meerkatze noch etwas warten müssen!


    Viel Erfolg bei der Mellum!


    Grüße Torsten

    Herzlichen Glückwunsch Gustav!!


    Mir gefällt Deine Umsetzung der Steve Irwin außerordentlich und es freut mich, daß ich Dir an der einen oder anderen Stelle helfen konnte...


    Was kommt als nächstes?!


    Grüße Torsten

    Auch von mir noch die allerherzlichsten Glückwünsche zur Fertigstellung der SMS BRANDENBURG, Gustav!! Trotz der Klinken famos umgesetzt!!


    Und das neue Modell ist ja auch schon angeschnitten! Viel Erfolg hierbei!


    Grüße Torsten

    So, der Umzug ins neue Design hat auch mit dem Baubericht der SEEFALKE geklappt! Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an die Admins für die vorzügliche Vorbereitung und dem reibungslosen Start!!


    Weiterhin möchte ich mich bei Euch herzlich für die Glückwünsche bedanken!! Der Bau der SEEFALKE und der Bericht hierzu hat mir sehr viel Spaß bereitet und es freut mich, wenn der eine oder andere etwas Anregung/Wissen aus dem Bericht ziehen kann!!


    Und auch ein dickes Dankeschön an die zahlreichen "Likes"


    Grüße Torsten

    Jetzt hat es nun doch drei Wochen gedauert, bis ich den Baubericht abschließen konnte… aber irgendwie war die Luft raus, als das Modell fertig war und es standen diverse private und dienstliche Themen an, die mich gebunden hatten…


    Wie besprochen, hier die Abschlußbilder vom fertigen Modell…



    Und zum Abschluß im Duett mit meinem anderen Lieblingsschlepper:



    Fazit: mir hat das Modell so richtig gut gefallen… das Original ist ein tolles und sehr interessantes Schiff, welches Fritz auch bestens in einem Bogen konstruktiv umgesetzt hat…


    Hier an dieser Stelle auch noch ein Dankeschön an Fritz nicht nur für den klasse Bogen, sondern auch dafür, daß er mir immer äußerst schnell und präzise meine Fragen während des Baus beantwortet hat…


    Ich habe nahezu alle Lasercut-Teile verwendet mit wenigen Ausnahmen, wie z.B. die Wanten und die Bodenplatte bei der Winde… insgesamt war die Auswahl der Teile im Lasercut-Bogen für mich in Ordnung… ich hatte kaum Ausschuss und auch kaum Teile (zB. Schleuderscheiben, Handlauf Nockenhäuser), die ich mir noch zusätzlich gewünscht hätte …


    Leider kann ich nix dazu sagen, warum die anderen beiden Schiffe mit im Bogen sind, ich habe keinen Bezug der Schiffe untereinander gefunden… vielleicht kann Fritz hier noch etwas Licht ins Dunkele bringen??


    Insgesamt ist das Modell super passgenau, ich habe kaum eine Stelle gefunden, wo etwas nicht gestimmt hat - und wenn ja, dann meistens auf meinem eigenen Mist und Schludrigkeit geschuldet…


    Etwas unglücklich fand ich, daß auf einigen Bauteile bereits das anschließend aufzuklebende Bauteil aufgedruckt ist. Das betrifft z.B. die Stahltrosse auf dem Deck im Heck oder das Notruder auf der Innenschanz… hier wären alternative Bauteile ohne den Aufdruck hilfreich gewesen…


    Über die nicht optimale schwarz/weiß-Bilder-Anleitung ärger ich mich nicht mehr, sondern sehe ich mittlerweile als Herausforderung… einfache und verständliche Bauanleitungen kann ja jeder :D der Schwierigkeitsgrad des Bogens ist mit „schwierig“ angegeben… und das bezieht sich eben nicht nur auf die Verarbeitbarkeit der Teile bzgl. Größe und Menge sondern auch auf das notwendige Nachforschen im Netz oder beim Konstrukteur über die genaue Positionierung einiger Teile… die Anleitung gibt die wesentliche Richtung vor, einige Details musste ich aber selber erarbeiten…


    Aber der Bogen ist es wert!! Und ich hoffe, daß ich etwaigen Nachbauern an der einen oder anderen Stelle eine Hilfestellung geben konnte…


    Vielen Dank an alle aktiven und passiven Begleiter dieses Berichtes und an allen, die mir immer mit Rat und Tag beim Bau sehr geholfen haben!!


    Grüße Torsten

    @Fiete/Jochen/Nils/HaJo/Henning/Gustav/Helmut/Lars: vielen herzlichen Dank für Eure Glückwünsche!


    @Ulrich/Fiete/Helmut/Arne: ja, hatte auch schon mit einem Diorama geliebäugelt, habe kein wirklich passendes Schiffs-Exemplar in meiner Sammlung… daher hatte ich eher dran gedacht, der SEEFALKE einen umgedrehten Schiffsrumpf an den Haken zu hängen… die SEEFALKE hat ja beim Heben und Abschleppen der versunkenen Schiffe in Scapa Flow mitgeholfen… das sähe als Diorama bestimmt interessant aus, auch mit den beiden Häusern auf dem Schiffsrumpf… ich müsste aber nochmal recherchieren, wann das genau war und wann der Umbau der SEEFALKE zu dem aktuellen Erscheinungsbild erfolgt ist, damit das historisch auch zu einander passt…



    Quelle: Logbuch zur SEEFALKE


    Lars: mein nächstes Modell wird die MELLUM sein, die ja bereits oft genug hier im Forum vorgestellt und als Baubericht (unter anderem auch vorzüglich von Dir) eingestellt wurde… daher werde ich mich evtl. auf einen Kurzbaubericht beschränken…

    Vielen herzlichen Dank Fiete und Helmut!!!


    Auch wieder ein dickes Danke an die "Likes"!!


    Als nächstes standen die Beiboote an. Die hatte ich bereits vor einiger Zeit zusammengebaut und daher mussten diese nur noch eingeklebt und mit Taljen ausgerüstet werden. Hier habe ich die Blöcke aus Polystrol-Scheiben angefertigt und den Läufer aus Wonderwire.



    Es waren hier und da noch ein paar kleine Teile zu ergänzen, aber dann musste ich leider mit großem (!) Bedauern feststellen, daß nach dem Setzen der Flaggen die SEEFALKE fertig ist...



    ich werde die Tage noch weitere Bilder vom fertigen Modell machen und zusammen mit einem Fazit hier einstellen...


    Grüße Torsten

    Eure Lasercuts sind absolut filigran und überzeugend!! Vielleicht könnt Ihr ja mal eine Allgemeine Platine herstellen, die ein paar Wanten/Webleinen, Tjalien, Blöcke, Jungfern etc enthalten?! hätte großes Interesse :D


    Ansonsten: GRANDIOS!!


    Grüße Torsten