Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

41

Thursday, January 27th 2011, 9:46am

Zollkreuzer "Hohwacht" CFM 1:250

Moin Wiesel, klar darfst Du Dir die Bemerkung erlauben. Wer sonst, wenn nicht Du...
Ich merke es selbst, wie ich langsam besser werde und es macht einfach Spass, die eigenen Fortschritte zu sehen. Aber den Punkt "Gut so!" hab' ich noch längst nicht erreicht und das spornt an... immer wieder... von Modell zu Modell.
Manches hätte ich mir vor einem halben Jahr noch nicht einmal zugetraut. Langsam rücken aber auch Modelle in die "Kurt'sche Baubarkeit", die ich bislang nur als Bogen meines Stapels bewundern konnte. Ein schönes Learning by doing...

Die Grafik gefällt mir auch nicht besonders und unsere Computerfreaks würden sicher einen Scan mit einem entsprechenden Programm vorher bearbeiten und dann bauen. Dagegen spricht für mich, dass ich grundsätzlich nur Originale verbaue und zweitens, dass meine PC-Fähigkeiten ziemlich begrenzt sind.
In diesem Sinne noch einen schönen Tag!

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

42

Thursday, January 27th 2011, 8:31pm

Zollkreuzer "Hohwacht" CFM 1:250

Moin, moin Pappenknicker,
war mal wieder Frust angesagt heute! Hatte eigentlich vor, meine "Hohwacht" heute in 'Dienst zu stellen. Doch der letzte Bauabschnitt, das Tochterboot, hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Das Knicken des Rumpfes erwies sich schon als diffizil. Als es dann geschafft war, zeigten sich Blitzer ohne Ende. Obwohl vorher ausprobiert, erwies sich die Acrylfarbe dann doch nicht als so passend. Werde wohl das ganze Boot anpönen, damit's nicht zu sehr in's Auge fällt. Auf jeden Fall hab' ich's erstmal frustriert beiseite gelegt...
Wenn's heute nicht klappen will, dann lieber ein wenig an der "Deutschland II" werkeln...
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following image:
  • HPIM0233.jpg

  • "Lars W." is male

Posts: 3,384

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

43

Thursday, January 27th 2011, 9:37pm

Hi Kurt,

Acrylfarbe kann man zwar auch verwenden, aber zum (Schnitt-/Knick-)Kantenfärben schwöre ich immer noch auf die Dürer-Aquarellstifte. Ein 60er-Kasten reicht (mir) schon aus und es dauert laaaange, bis man mal einen der Stifte nachkaufen muss. Etwas Wasser und ein feiner Pinsel ist alles, was man sonst noch braucht und das Kantenfärben wird (fast) zum Kinderspiel.

Wo wir gerade beim Pönen der Kanten von besonders kleinen Teilen sind:
Ich möchte hier mal betonen, wie genial die Verwendung von entsprechend farbigem Tonkarton ist. Bei der "Santa Inés" sind alle graufarbigen Winden auf grauem Tonkarton gedruckt, da braucht man gar nicht mehr Kanten färben.
Klar, sowas macht bei den meisten Modellen (kostentechnisch) nur Sinn, wenn es relativ viele Bauteile in gleicher Farbe gibt. Trotzdem träume ich davon, dass in Zukunft seitens der Verlage häufiger auf farbigen Tonkarton zurück gegriffen wird (ich wäre gern bereit, dafür ein paar € mehr zu zahlen).

Ich wünsch Dir direkt auf der Zielgeraden auf jeden Fall noch viel Spaß und Erfolg. Das wird schon :)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: ILV "Granuaile"
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

44

Friday, January 28th 2011, 6:07pm

Zollkreuzer "Hohwacht" CFM 1:250

Moin, moin Lars (und alle Interessierte),
habe Deinen Hinweis gleich aufgenommen und - Kosten hin - Kosten her - das Beiboot auf (fast) gleichfarbigem Tonkarton ausgedruckt. Da wird einem ja ganz grüüüüüüüün vor den Augen!

Wenn ich heute und morgen nicht mehr zum Neubau komme, dann spätestens am Sonntag! - Woll'n doch mal sehen, ob ich das Ding nicht halbwegs vernünftig hinkriege!! Der Ehrgeiz ist jedenfalls da...

Noch ein schönes Wochenende wünscht
Kurt

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

45

Sunday, January 30th 2011, 3:06pm

Zollkreuzer "Hohwacht" CFM 1:250

Das nächste Problem:
mein Drucker hat den Scan ca. 10% kleiner ausgedruckt, als das Original goß ist.
Eigentlich wollte ich nur den Rumpf mit "Ersatzteilen" aus Tonkarton machen und sond die Originalteile verwenden. - Das geht so also nicht! Der Originalrumpf ist endgültig Makkulatur. Keine Ahnung, was ich machen soll. ... Noch mal nachdenken...
Notfalls bleibt die "Hohwacht" ohne Beiboot. Das muss ja schließlich auch mal zur "Inspektion"...
Bei diesem Ding zweifle ich langsam an meinen Fähigkeiten und schiebe erstmal wieder FRUUUUST! Umso mehr bewundere ich natürlich die, die sowas problemlos hinkriegen...

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,222

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

46

Sunday, January 30th 2011, 3:13pm

RE: Zollkreuzer "Hohwacht" CFM 1:250

Quoted

Original von SHIPLOVER48
Das nächste Problem:
... Der Originalrumpf ist endgültig Makkulatur...


Wieso?

Hast du den etwa weggeworfen? 8o
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

47

Sunday, January 30th 2011, 4:55pm

Moin, Wiesel - nein, n o c h nicht!

48

Sunday, January 30th 2011, 9:22pm

Servus Shiplover,

eine Frage : was fuer einen Drucker hast Du - muss ja ein Riesending sein, wenn ein um 10% verkleinertes Original dabei rauskommt. Btw : Makulatur im Kartonbau ist noch nicht in Wikipedia definiert - also, nix wie ran.
SY
Klaus

luchsauge

Trainee

Posts: 50

Date of registration: Jun 24th 2009

  • Send private message

49

Monday, January 31st 2011, 8:53am

Hallo Shiplover,

das Problem mit dem verkleinerten Ausdruck hatte ich auch. Ich habe es bei mir dadurch gelöst, dass ich in der Druckmaske bei "Seitenanpassung" auf "Keine" eingestellt habe. Seitdem habe ich keine ungewollte Skalierung mehr.

Gruß Joost.

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

50

Monday, January 31st 2011, 9:29am

Zollkreuzer "Hohwacht" CFM 1:250

@ Klaus:
Es ist ein "Mopsel 6 in 1 - 2011". Wenn ich Schiffe ausdrucke, muss ich damit immer in den Garten und meine Tintenpatronen sind vier Tanklastwagen, die permanent vor der Haustür stehen. Im Dorf herrscht schon Aufruhr, weil alle Parkplätze vollgestellt sind ;-).

Für "Wikipedia" hab' ich keine Zeit, denn ich bin Rentner und Rentner haben - wie Du vielleicht weißt - n i e Zeit!

@luchsauge:
Danke für den Tipp. Werd' ihn nachher mal probieren.

This post has been edited 2 times, last edit by "SHIPLOVER48" (Jan 31st 2011, 9:31am)


Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

51

Monday, January 31st 2011, 5:49pm

Zollkreuzer "Hohwacht" CFM 1:250

So, liebe vom Virus cartonicus Mitinfizierten oder sonstwie Interessierten, nach dem humorigen Ausflug von heute Morgen gibt es Neuigkeiten zu vermelden.
Erstmal habe ich den Tipp von "luchsauge" umgesetzt und das Tochterboot nochmals auf Tonkarton ausgedruckt:
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following image:
  • HPIM0234.jpg

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

52

Monday, January 31st 2011, 5:54pm

Schön, dass man keine Kanten mehr färben muss. - Leider hat der Tonkarton zwei Schwächen: er ist rauher, faseriger als "normaler" Modellkarton und dann stimmt natürlich auch die Stärke nicht. Entweder zu dick oder zu dünn. Ich hatte mich für den zu dünnen entschieden, was die Arbeit auch nicht gerade vereinfacht. Letzlich habe ich es mit dem 3.Versuch soweit hinbekommen, dass ich mich nicht "schämen" muss:
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following image:
  • HPIM0236.jpg

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

53

Monday, January 31st 2011, 5:57pm

Schließlich kam die Tochter dahin, wo sie hingehört: zur Mutter (es sei denn, der Schwiedersohn steht schon in den Startlöchern, was sich hierbei eher nicht ankündigt):
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following image:
  • HPIM0237.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,222

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

54

Monday, January 31st 2011, 6:05pm

Prima, dass die Zähigkeit gesiegt hat!

Diese Kleinen sind wirklich nicht leicht zu bauen. Aber sie machen enorm viel her!
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

55

Monday, January 31st 2011, 6:05pm

Nun gab es "nur" noch ein paar "Restarbeiten" zu erledigen, bevor ich die "Hohwacht" in Dienst stellen konnte. Die Takelung ist - wie bei mir üblich - mal wieder minimalistisch ausgefallen. - Dann stand - nach Setzen der Flagge - der INDIENSTSTELLUNG nun nichts mehr im Wege. Zu Testzwecken hab' ich die "Hohwacht" auch gleich auf die stürmische Ostsee raus geschickt. Ein echter Härtetest, denn die Maschine fiel aus und das Schiffchen trieb stundenlang im Sturm antriebslos vor sich hin. Aber Zöllner zur See sind schon ein spezielles Völkchen...
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following images:
  • HPIM0238.jpg
  • HPIM0241.jpg

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

56

Monday, January 31st 2011, 6:24pm

Zollkreuzer "Hohwacht" CFM 1:250

Damit ist das Schiffchen nur fertiggestellt und ich denke nicht daran, es noch weiter zu "verschlimmbessern". Das muss nun so seinen Willen haben...

Bevor die letzten Fotos kommen wieder ein kleines Fazit:
Ein schönes, kleines Schiff, doch - anders als von mit gedacht - jedenfalls für nichts einfach nur für ziwschendurch.

Die Probleme mit dem Schanzkleid waren schon heftig und haben mir schon fast die Lust an diesem Modell geraubt. Zumal es ja eine wirklich gut sichtbare und prägende Stelle am Schiff ist. Trost nur, dass ich das nicht auf meine eigenen Unfähigkeiten zurückführen muss, sondern offenbar ein Konstreuktionsfehler vorliegt. Ehrlich: Wenn ich diesen Bericht nicht öffentlich gemacht hätte, dann wäre das Ding schon zu diesem Zeitpunkt in den Rundordner gewandert. - So aber habe ich mich "durchgekämpft", bis ich an die Stelle mit dem Tochterboot kam. Die nächste Fruststelle, die ich dann erst im dritten Anlauf und mit viel Zuspruch und Ratschlägen auf eine wenigstens halbwegs befriedigende Weise bewältigen konnte.
Fazit:
Schönes Schiffchen, netter, an einigen Stellen aber optimierungswürdiger Bogen. Manchmal nervt mich das Improvisieren und nicht jeder hat einen Scanner/Drucker, um sich das Eeine oder Andere nochmal auszudrucken.

Damit ist mein Baubericht für den "ZOLLKREUZER HOWACHT" abgeschlossen und ich kann mich nun ganz meiner "Deutschland II" zuwenden...
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following images:
  • HPIM0237.jpg
  • HPIM0239.jpg
  • HPIM0241.jpg
  • HPIM0243.jpg
  • HPIM0244.jpg

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,334

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

57

Monday, January 31st 2011, 6:34pm

RE: Zollkreuzer "Hohwacht" CFM 1:250

Ahoi Shiplover,

schön, dass Du durchgehalten hast. Das Ergebnis kann sich sehen lassen !!!


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • "Lars W." is male

Posts: 3,384

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

58

Monday, January 31st 2011, 6:58pm

Moin Kurt,

ja, dann mal Gratulation zur Indienststellung :)
Mir gefällt das Modell gut (naja bis auf die Fensterfarben...); schön dass Du es trotz mancher "Ärgernisse" fertig gestellt hast. Das Tochterboot schaut auch fein aus.
Und für die Präsentation kannst Du Dir ja auch mal eine Faller-Seefolie zulegen, das macht dann m. E. noch einiges mehr her ;)

Danke für den Bericht und viel Spaß mit der "Deutschland 2"!

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: ILV "Granuaile"
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

This post has been edited 1 times, last edit by "Lars W." (Jan 31st 2011, 6:58pm)


Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

59

Monday, January 31st 2011, 8:16pm

Hallo Lars,
das nächste fertige Modell (versprochen) werde ich am Ende mit der Seefolie von Faller präsentieren. - Natürlich finde ich den Trend zum Diorama interessant und gut. Dennoch geht mein Interesse in erster Linie in Richtung Schiffbau.
Mal sehen, was mir sonst noch (dekorationsmässig) einfällt...
Gruß
Kurt

P.S.: An den Chef -

BITTE VERSCHIEBEN IN ABGESCHLOSSENE BERICHTE

Erledigt.
Wiesel

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,222

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

60

Tuesday, February 1st 2011, 4:31pm

Hallo Kurt,

Glückwunsch zur Fertigstellung! =)


Eine Frage hab ich noch:

Was ist das für ein Wimpel unter der Steuerbordrah?
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Kartonkapitän

Professional

  • "Kartonkapitän" is male

Posts: 753

Date of registration: May 11th 2006

Occupation: Freiherr

  • Send private message

61

Tuesday, February 1st 2011, 7:25pm

RE: Wimpel/Stander

Tschä, der blau-gelb quadrierte Wimpel (eigentlich ein Stander) hieß mal in der Royal Navy "Fishery Duty" (vgl. Royal Navy Signal Flags, various, 1913), aber heute ist er ungebräuchlich (weder im Internationalen Signalbuch noch bei NATO- oder Behördensignalen zu finden)...
?(
Kleben Sie wohl!
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

This post has been edited 1 times, last edit by "Kartonkapitän" (Feb 1st 2011, 9:11pm)


Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,222

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

62

Tuesday, February 1st 2011, 8:27pm

Hmm,

ich habe gar nicht gewusst, dass es diesen Wimpel überhaupt einmal gab... =)

Kurt,
wenn es schon eine Flagge unter der Steuerbordrah sein soll:

Passen würde eine rechteckige, grüne Flagge, etwas kleiner als die Dienstflagge ("ZOLL").

Habe mal ein Bild der HIDDENSEE angehängt, auf der die Flagge zu sehen ist.
(Quelle: www.gemo-netz.de)

.
Wiesel has attached the following image:
  • Hiddensee.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Kartonkapitän

Professional

  • "Kartonkapitän" is male

Posts: 753

Date of registration: May 11th 2006

Occupation: Freiherr

  • Send private message

63

Tuesday, February 1st 2011, 9:21pm

RE: Signalflagge

'n Abend, allerseits!

Was man hier beim Modell des Zollbootes auch als Signalflagge verwenden könnte, wäre das "L" des internat. Signalflaggenalphabets:
Eine gelb-schwarz quadrierte rechteckige Flagge mit der Bedeutung: "Stoppen Sie sofort!"

Kleben Sie wohl!
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

64

Wednesday, February 2nd 2011, 1:44pm

Moin, Wiesel,
moin Kartonkapitän,
erstmal Dank für die PN und den Hinweis.

Den Stander habe ich aus dem Bogen, ein anderer war nicht vorgesehen und ich habe "blind vertraut", ohne zu wissen, was er bedeutet.
Die "grüne" habe ich leider nicht im Fundus, wohl aber das "L". Werde das heut' Nachmittag richten und ein neues, "befriedigendes" Foto einstellen.
Ist schon eine feine Sache, dies Forum...

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

65

Wednesday, February 2nd 2011, 4:11pm

Hallo, Schiffahrtsspezialisten und Kartonverbieger,
was haltet Ihr denn davon?:
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following image:
  • HPIM0324.jpg

Kartonkapitän

Professional

  • "Kartonkapitän" is male

Posts: 753

Date of registration: May 11th 2006

Occupation: Freiherr

  • Send private message

66

Wednesday, February 2nd 2011, 7:34pm

RE: Flaggensignal

Tschä, also... Das Signal ist ON, auch hübsch anzusehen - nach dem Internationalen Signalbuch bedeutet es: "Ich habe ein RADAR-Echo auf dem Schirm..." (aber folgends müßte noch eine Zahlengruppe angehängt sein).
Bei umgekehrter Reihenfolge hieße es einfach NO, "Nein".

Bei Zollbooten kämen vielleicht auch noch folgende Signale infrage:

L (oder SO) = Stoppen Sie sofort.
X = Brechen Sie Ihr Manöver ab und achten auf meine Signale.
KQ = Bereiten Sie sich darauf vor, in Schlepp genommen zu werden.
QP = Ich komme längsseits.
RL = Stoppen Sie sofort Ihre Maschine.
RS = Niemand darf an Deck/an Bord!
SQ3 = Stoppen Sie oder kommen Sie längsseits, ich werde an Bord kommen.
ST = Welche Ladung haben Sie?
UW = Gute Reise.

...und für die schlimmsten Übeltäter ;):
SN = Sofort stoppen, nichts versenken, keine Boote aussetzen, nicht funken; wenn Sie nicht gehorchen, wird sofort geschossen. (Das ist das "Piratensignal":))
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

This post has been edited 1 times, last edit by "Kartonkapitän" (Feb 2nd 2011, 7:38pm)


Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,222

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

67

Wednesday, February 2nd 2011, 7:42pm

QP oder RL hätte ich auch vorgeschlagen, aber BvR war mal wieder schneller... =)

Kaufe Dir doch einfach einen kleinen Bogen dunkelgrünes Tonpapier.
Die Flagge hat in 1 : 250 die Seitenmaße von rund 3 x 2,5 mm .
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

68

Wednesday, February 2nd 2011, 8:03pm

Also Freunde - die Erklärung des "MDK" zu diesem Signal ist:
"Drehen Sie bei und stoppen Sie!" -
Da ich ein Signalflaggen-Embryo bin, bitte ich um Aufklärung und bin gern bereit (das "L" hab ich zurückgelegt) nochmals zu änernd.
Gruß und schönen Abend
Kurt

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,222

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

69

Wednesday, February 2nd 2011, 8:05pm

Kurt, Du hast eine PN.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

70

Thursday, February 3rd 2011, 5:20pm

Moin, Wiesel und alle am "Flaggenstreit" Beteiligten / Interessierten!

Nach unserem Telefonat von gestern hab' ich die alte "Flaggenparade" entfernt und nen grünen Lappen angebracht. Und jetzt bleibt das Ding auch wie es ist, sonst besteht die Steuerbordrah n u r noch aus Klebstoff :-) ...:
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following image:
  • HPIM0338.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "SHIPLOVER48" (Feb 3rd 2011, 5:22pm)


Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,222

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

71

Thursday, February 3rd 2011, 9:55pm

Hallo Kurt,

so ist gut... =)

Nein, im Ernst: Die Zollflagge passt!
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks