This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,510

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

1

Thursday, August 14th 2014, 4:27pm

Zerstörer Z 51 eingetroffen

Hallo,

heute ist der Bausatz Nr. 1 des Hanauer Kartonmodell Verlags, die Z 51 bei mir eingetroffen.

Das Titelblatt des Heftes wurde schon von Werner vorgestellt: Hanauer Karton Verlag, Z 51 endlich lieferbar!

Die Bauanleitung umfasst 20 Seiten. die 2.661 Bauteile sind auf 15 Bogen verteilt. Außerdem sind 3 leere Bogen beigefügt.

Soweit notwendig sind auch die Rückseiten der Bauteile farbig bedruckt. Auf Seite 20 der Bauanleitung ist die Beschreibung der Bauteile sowie deren Verteilung sowohl auf die Bauanleitung als auch auf die Bogen angegeben. Danach braucht man offensichtlich nicht erst alle Bogen durchsuchen, um alle zu einem Bauteil gehörenden Teile zu finden.

Die einzelnen Platinen des vierteiligen Lasercutsatzsatzes sind unterschiedlich stark. Sie wurden von Lasercut Hofmann hergestellt. Es sind Hinweise zum Einfärben dieser Teile und deren Stärkung beigefügt.

Mein Fazit bei der ersten Betrachtung:
Hier liegt ein prima Modellbaubogen mit einer guten Bauanleitung und einem fein ziselierten Lasercutsatz vor!

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Hans-Jürgen has attached the following images:
  • P1000318_kartonbau.jpg
  • P1000319_kartonbau.jpg
  • P1000320_kartonbau.jpg
  • P1000321_kartonbau.jpg
  • P1000322_kartonbau.jpg
  • P1000323_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,510

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

2

Thursday, August 14th 2014, 4:30pm

Hallo,

ich habe die Baubogen absichtlich gewölbt und damit verzerrt fotografiert, um ein Kopieren zu vermeiden

Hans-Jürgen
Hans-Jürgen has attached the following images:
  • P1000325_kartonbau.jpg
  • P1000327_kartonbau.jpg
  • P1000328_kartonbau.jpg
  • P1000329_kartonbau.jpg
  • P1000330_kartonbau.jpg
  • P1000331_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,510

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

3

Thursday, August 14th 2014, 4:30pm

..und weiter geht es
Hans-Jürgen has attached the following images:
  • P1000332_kartonbau.jpg
  • P1000333_kartonbau.jpg
  • P1000334_kartonbau.jpg
  • P1000335_kartonbau.jpg
  • P1000336_kartonbau.jpg
  • P1000337_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,510

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

4

Thursday, August 14th 2014, 4:34pm

Wie schon gesagt: ich finde vor allem auch die Relingteile sehr filigran.

Hans-Jürgen
Hans-Jürgen has attached the following images:
  • P1000338_kartonbau.jpg
  • P1000339_kartonbau.jpg
  • P1000340_kartonbau.jpg
  • P1000341_kartonbau.jpg
  • P1000342_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

Heiner

Master

  • "Heiner" is male

Posts: 1,197

Date of registration: Jan 26th 2005

Occupation: Jurist

  • Send private message

5

Thursday, August 14th 2014, 4:51pm

ich habe die Baubogen absichtlich gewölbt und damit verzerrt fotografiert, um ein Kopieren zu vermeiden

Vorbildlich!
Danke auch für die ausführliche Vorstellung, da möchte ich ja fast noch zu einem Kriegsschiff greifen...
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

6

Thursday, August 14th 2014, 10:06pm

Vielen Dank für's Zeigen, Hans-Jürgen!
Das scheint mir ein sehr ausführlicher Bogen zu sein. Insbesondere die Bauanleitung fasziniert mich, da würde vielleicht sogar ich damit klar kommen.
Leider haben sich meines Wissens die Hanauer auf die grauen eingeschossen. Einer von uns beiden muss sich wohl ändern, damit wir zusammen kommen :whistling:


Freundliche Grüsse
Peter

janmaat

Trainee

  • "janmaat" is male

Posts: 41

Date of registration: May 29th 2008

  • Send private message

7

Friday, August 15th 2014, 12:41am

Vielen Dank für die Vorstellung des Bogens.Wenn ich bis jetzt noch gezögert habe ?( nun muß ich den Bogen haben.Da der Lasersatz von Hofmann kommt ist "Filigranarbeit" angesagt!Diese Firma macht ausgezeichnete Lasersätze.
mit freundlichen Grüßen
Karl

  • "Werner" is male

Posts: 2,095

Date of registration: Aug 22nd 2005

Occupation: IT ler im Unruhestand

  • Send private message

8

Friday, August 15th 2014, 1:05pm

Peter H. schreibt
Leider haben sich meines Wissens die Hanauer auf die grauen eingeschossen. Einer von uns beiden muss sich wohl ändern, damit wir zusammen kommen :whistling:
Hallo Peter,
es ist richtig, dass der Konstrukteur sich auf "graue" eingeschossen hat, aber sollen wir in direkter Konkurrenz zum Passat- Verlag treten? Ich glaube dort hast du genügend Auswahl an nichtmilitärischen Objekten.
Aber zur Erklärung hier etwas Historisches: Der Konstrukteur "Jahrgang 51" hat schon vor vielen Jahren auf den Mannheimer Treffen seine akribisch nachgebauten Einheiten der Kriegsmarine vorgestellt, da der Möwe Verlag immer nur die ollen Kamellen wie K-Kreuzer, Bismarck,Hipper-Blücher, Scharnhorst-Gneisenau usw. verkauft. Zugegeben für den Anfänger ganz gut, aber für die vielen Freaks in der Kartonmodellszene waren die Bismarck (S&S) Prinz Eugen(cfm)Admiral Hipper(GPM) doch ein Hinwenden an die Detailtreue.
Wir möchten das Fortsetzen und lass dich mal überraschen vielleicht ist auch ein "Grauer" dabei der deinen Vorstellungen entspricht. :D

Gruß Werner

  • "Werner" is male

Posts: 2,095

Date of registration: Aug 22nd 2005

Occupation: IT ler im Unruhestand

  • Send private message

9

Tuesday, August 19th 2014, 9:09pm

Hallo Hans-Jürgen

ganz herzlichen Dank für die Vorstellung des Bogens und der Lasercutteile. Ich habe leider wenig Zeit wie du schon bemerkt hast ist ein neues Modell im Kommen und das nimmt viel Zeit in Anspruch. Wie schon weiter oben bemerkt wurde ist der LC Satz eine schöne Arbeitserleichterung. Ich hatte für den Kontrollbau so einen Vorserien LC Satz vorliegen, sonst wäre das Kontrollmodell auf der 3. Umschlagseite nicht rechtzeitig fertig geworden.
Auch möchte ich mich nochmals bei Frau Simon ganz herzlich bedanken, welche das MAN Museum und Historisches Archiv in Augsburg betreut. Es ist nicht selbstverständlich, dass man bei solchen Anfragen immer erschöpfende Auskunft erhält, besonders bei solchen sensiblen Fragen.

Gruß Werner

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks