This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Helmut Wiesmann

Unregistered

1

Sunday, August 20th 2006, 11:27am

Zerstörer Z 1-6 und Druckfarben

Hallo Freunde der Bundesmarine / Deutschen Marine

Beim Stöbern in meinem Archiv stieß ich auch auf zwei Exemplare des Zerstörers Z 1-6, die mir durch die Farbunterschiede auf den Bogen 1 + 2 auffielen.
Beide stammen aus der Zeit des Jade-Verlages.

Bei dem einen Bogensatz ist die hellgraue Farbe deutlich nach gelb-grün geraten, was in vielen Stellungnahmen von Modellbaufreunden, die ich schon gelesen / gehört hat, immer wieder als Kritikpunkt am Laserdruck des Möwe-Verlages vorgebracht wird.
Die Bilder zeigen -meine ich- anschaulich, daß der Farbwechsel bereits beim Jade-Verlag, also zu Zeiten des Offset-Drucks erfolgte.
Was meint ihr?

Bild 1 zeigt jeweils den Bogen 1 der beiden Bogensätze in der direkten Gegenüberstellung

Bild 2 zeigt die Gegenüberstellung des Bogens 1 mit dem Bogen 3 des gleichen Bogensatzes. Daraus geht hervor, daß offensichtlich die Doppelbogen 1/2 und 3/4 aus verschiedenen Druckauflagen stammen.

Die Ausleuchtung bei den Aufnahmen ist zwar jeweils im rechten Bereich geringer, trotzdem sind die Farbuntrschiede eindeutig erkennbar..

Freundliche Grüße

Helmut
Helmut Wiesmann has attached the following images:
  • Z-1-6-Farbe1.jpg
  • Z-1-6-Farbe2.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Helmut Wiesmann" (Aug 20th 2006, 12:00pm)


Posts: 3,324

Date of registration: Oct 10th 2005

  • Send private message

2

Sunday, August 20th 2006, 12:29pm

Moin Helmut,

interessant... Kann es vielleicht sein, dass der helle Bogen 1 im Laufe der Zeit ausgeblichen ist? Das würde die Farbunterschiede zwischen Bogen 1 und 3 erklären...

Aber auch wenn die Farbe schon zu Offset-Zeiten ins Grünliche abgeglitten ist - bei einem Laser-Reprint hätte man die Chance gehabt, auf simple Art und Weise korrigierend einzugreifen.

Viele Grüsse
Michael

Helmut Wiesmann

Unregistered

3

Sunday, August 20th 2006, 12:36pm

Hallo Michael

Ausbleichen fällt als Ursache aus.

Beide gezeigten Bogensätze sind annähernd gleich alt, und wurden unter gleichen Bedingungen gelagert.
Außerdem ist innerhalb des Bogensatzes der Farbunterschied zwischen den beiden Doppelbogen augenfällig. Wenn die Farben sich durch Ausbleichen verändert hätten, so hätte dies bei den Außenseiten (Bogen 1 und 2) eintreten müssen, und nicht umgekehrt.

Als Grund für die Farbunterschiede fällt mir nur "neue Druckauflage" ein.

Freundliche Grüße

Helmut

Posts: 3,324

Date of registration: Oct 10th 2005

  • Send private message

4

Sunday, August 20th 2006, 12:39pm

Ja, wenn das so ist, dann fällt Ausbleichen aus. Aber es soll ja auch Modelle geben, bei denen Farbunterschiede innerhalb einer Druckauflage auftreten (B-Schiff).

Seltsam ist es schon... man sollte doch denken, dass die Bögen einer Auflage komplett "verbraucht" werden - und nicht einzelne Bögen nachbleiben.

Vielleicht war es ja auch einfach ein zweiter Durchgang - der eine Bogen am Freitag gedruckt, der nächste am Montag - oder so....

Viele Grüsse
Michael

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,288

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

5

Sunday, August 20th 2006, 1:13pm

Moin Hemut,

die aktuellen Laserdruckausgaben sind in einer ansprechenden Graufärbung hergestellt. Die grau-gelblichen Drucke gehören Gott sei Dank der Vergangenheit an.

Gruß
Joachim
Joachim Frerichs has attached the following image:
  • z1.jpg
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

This post has been edited 1 times, last edit by "Joachim Frerichs" (Aug 20th 2006, 1:14pm)


Helmut Wiesmann

Unregistered

6

Sunday, August 20th 2006, 1:41pm

Hallo Joachim

Das sieht ja ganz ordentlich aus.

....aber die Frage nach Erfahrungen beim Bau damit erübrigt sich ja bei Dir. Du verwendest ja nicht den Originalbogen.

Freundliche Grüße

Helmut

Posts: 6,106

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

7

Sunday, August 20th 2006, 4:51pm

Hallo Helmut,

gebaut habe ich das Modell vor Urzeiten, da sind mir keinerlei Passungenauigkeiten aufgefallen.

Viele Grüße

Zaphod

Helmut Wiesmann

Unregistered

8

Sunday, August 20th 2006, 5:06pm

Hallo Zaphod

Das Modell habe ich vor Jahren auch schon mal gebaut.
Die Paßgenauigkeit ist sehr gut.
Die Detaillierung ist -gemessen am Maßstab- gut.
Alles in allem ein ausgewogenes Modell.

Das Modell selbst gefällt mir sehr gut. Es ist für mich eines der schönsten Wilhelmshavener Modelle.
Schade nur die "Entgleisungen" in der Farbe.

Nachdem ich mir das Bild von majofre angesehen habe, bin ich geneigt, es auch noch mal mit dem Laserdruck-Modell zu versuchen.

Freundliche Grüße

Helmut

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks