This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

PeterS

Trainee

  • "PeterS" started this thread

Posts: 2

Date of registration: Sep 12th 2012

  • Send private message

1

Wednesday, September 12th 2012, 10:50am

Zeche Zollverein Essen

Mit dem Vorhaben ein Diorama zu bauen habe ich angefangen mir ein passendes Projekt zu suchen.
Da ich sehr Ruhrgebietsbegeistert bin, habe ich mich gleich in ein 1932er Bild der Zeche Zollverein verliebt.
Im Netz bin ich dann schnell auf den Papierbogen im Maßstab 1/300 gestoßen.
Mein Vorhaben ist es nun aus dem Papierbogen mit den 2 kleinen Hallen die komplette Zeche zu bauen.
Meint ihr der Papierbogen ist als Grundlage dafür geeignet und man kann ihn erweitern? Ist der Maßstab 1/300 dienlich dafür?

vielleicht habt ihr ein paar Tips für mich.

Gruß Peter

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,059

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

2

Wednesday, September 12th 2012, 11:34am

Hallo Peter,
der Maßstab passt. Es kommt natürlich drauf an, wieviel Platz Du für die Anlagen zur Verfügung hast. Und wenn die Zeche auf einen Kartonbogen gedruckt ist, dürfte auch das Materiel passen. Schreibmaschinenpapier wäre etwas ungünstig für große Flächen.
Mit freundlichenb Grüßen
Ulrich

  • "Axel Huppers" is male

Posts: 1,101

Date of registration: Apr 17th 2005

  • Send private message

3

Wednesday, September 12th 2012, 12:22pm

Hallo Peter,

wahrscheinlich hast du den Bogen aus dem Hause JF Schreiber als Basis ins Auge gefasst. Sicher nicht verkehrt, aber da fehlt ja doch noch einiges herum um eine komplette Zeche als Diorama zu gestalten.

Als Alternative würde ich diesen Beitrag hier empfehlen: Zeche "Schwarzberg" von AK-Modell (1:160)

Auf der direkten Homepage http://www.3k-modellbau.com/ kann dieses Teil auch bestellt werden. Ein befreundeter Modellbauer aus der Region hat das Modell der "Zeche Lohberg" gerade in Arbeit und ist mit dem Bausatz sehr zufrieden.

Viel Erfolg und viele Grüße

Axel

PeterS

Trainee

  • "PeterS" started this thread

Posts: 2

Date of registration: Sep 12th 2012

  • Send private message

4

Wednesday, September 12th 2012, 2:13pm

Ja genau der Schreiber Bogen ist es.
Ich dachte mir ich scanne den Bogen und passe mir die fehlenden Gebäude einfach in photoshop an, bzw hinterlege sie dann am PC mit den Vorlagen so das ich die restlichen Gebäude auf Karton ausdrucken kann.
Ich hoffe nur das klappt alles so, ist mein erstes Projekt in der Art. normalerweise mache ich mehr so im Plastikmodellbau, sprich Schiffe und so etwas.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Social bookmarks