This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "balancetistisch" started this thread

Posts: 2

Date of registration: Feb 18th 2015

  • Send private message

1

Wednesday, February 18th 2015, 2:05pm

Wohnhaus aus Karton

Hallo,

ich möchte aus Karton ein richtiges Wohnhaus bauen. Und mit Biolack anstreichen. Hat einer hier im Forum damit Erfahrung?

toppa

Intermediate

  • "toppa" is male

Posts: 338

Date of registration: Oct 9th 2013

Occupation: Er plant Gebäude

  • Send private message

2

Wednesday, February 18th 2015, 2:07pm

Definiere bitte richtiges Wohnhaus.

grüße
Rainer
Im Bau:
NYK Castor auf A3 Vergrößert und Ferngesteuert; USS Enterprise in ca. 1:800 von Paperhobby

Warteschleife:
HMV "Schlepper" ; HMV ZENIT; HMV Nordic; HMV Altmark;....... (und alles was ich noch bauen muss um die vorig genannten hinzubekommen)

Modelle: (im Papiersektor)
Schlepper aus Blockrückseite und Küchenrollenkern (mit 5 Jähriger Tochter gebaut & Ferngesteuert)

PittyJ

Unregistered

3

Wednesday, February 18th 2015, 4:11pm

So ein richtiges Haus, Maßstab 1:1? Dach mindestens 2,50 meter hoch? Na ob das einen Sturm aushält.
Ich meine, eine Holzkonstruktion ist passender.

whpapenburg

Beginner

  • "whpapenburg" is male

Posts: 57

Date of registration: Nov 3rd 2014

Occupation: Techniker Fachrichtung Holz

  • Send private message

4

Wednesday, February 18th 2015, 5:15pm

Hallo Balancetistisch,

Erst einmal WILLKOMMEN im Forum.

Wenn Dein Biolack auf Wasser basiert, ist es denke nicht gut größere Flächen damit zustreichen. Da Wasser und Karton sich nur bedingt vertragen.

Damit Du aber auf der richtigen Seite bist, versuche es einfach an einem Probestück, so wirst Du sehen wie es ist.

Tipp!!! Versuch auch einmal die Such-Funktion hier im Forum, die ist sehr gut und meistens hat jemand schon über das Thema geschrieben.

Gruß

Wolfgang
In Bau:

Wolffkran 1250 B (Wippkran; M 1:50)

  • "der Schnibbler" is male

Posts: 99

Date of registration: Mar 6th 2014

Occupation: Dipl. Wirtschaftsinformatiker, jetzt Rentner

  • Send private message

5

Saturday, February 21st 2015, 11:52am

Möbel aus Pappe kenne ich. Sogar Särge!!!

aber ein Haus im M 1/1.

Da wirst Du wohl keinen Architekten für finden!

Unmöglich..... ?(
Grüße

Dietmar

Alle Bilder sind - sofern nicht anders benannt - von mir.

toppa

Intermediate

  • "toppa" is male

Posts: 338

Date of registration: Oct 9th 2013

Occupation: Er plant Gebäude

  • Send private message

6

Saturday, February 21st 2015, 3:24pm

Bei einem richtigen Wohnhaus wirst du nicht mit reiner Pappe auskommen (kann aber nur für Deutschland Sprechen). Du musst die EneV (sprich regelungen für den Energiebedarf des Hauses), Brandschutzverordnung und Statische vorraussetzungen einhalten. Ich möchte nicht sagen das es unmöglich ist, aber einfach Pappe und Biolack wird nicht gehen. Die Konstruktion muss einem Brand lange genung Standhalten - evtl mit einer Schicht Lehmputz- muss von außen Schlagregensicher sein Wärmedämmen und dem Dampfdruck Standhalten / die Feuchtigkeit die in Dampfform in die Konstruktion eindringt wieder abgegen können. Ich will nicht sagen das es absolut unmöglich ist, schließlich sind einige zugelassene Baustoffe auch nur Pappe mit Egotrip. Wird aber ne harte Nuss mit ner menge Zulassungen im Einzelfall. Vielleicht kannst du am ehesten mal das mit Stroh gedämmte Bürohaus das in Verden gebaut wurde Googlen, die dürften viele ähnliche Probleme gehabt haben.

grüße

Rainer
Im Bau:
NYK Castor auf A3 Vergrößert und Ferngesteuert; USS Enterprise in ca. 1:800 von Paperhobby

Warteschleife:
HMV "Schlepper" ; HMV ZENIT; HMV Nordic; HMV Altmark;....... (und alles was ich noch bauen muss um die vorig genannten hinzubekommen)

Modelle: (im Papiersektor)
Schlepper aus Blockrückseite und Küchenrollenkern (mit 5 Jähriger Tochter gebaut & Ferngesteuert)

  • "balancetistisch" started this thread

Posts: 2

Date of registration: Feb 18th 2015

  • Send private message

7

Wednesday, February 25th 2015, 7:37pm

Hallo Leute,

ich habe jetzt einen sehr guten Ökolack gefunden. Mit meinem Projekt bin ich auch weiter gekommen. Ich habe jetzt das Fundament gebaut und darüber ein Wetterschutz. Und fange gerade mit der ersten Kartonwand an.

wiesel

Hennings Dino

  • "wiesel" is male

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

8

Wednesday, February 25th 2015, 7:46pm

Zeigst Du uns Bilder?
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

9

Wednesday, February 25th 2015, 8:24pm

Hallo

Ich glaube, dieses Projekt musst Du uns genauer erklären, damit wir auch wissen, was genau Du meinst.
Bilder würden uns wohl helfen zu verstehen ;)
Lass uns doch teil haben, es klingt ziemlich spannend!


LG
Peter

toppa

Intermediate

  • "toppa" is male

Posts: 338

Date of registration: Oct 9th 2013

Occupation: Er plant Gebäude

  • Send private message

10

Wednesday, February 25th 2015, 8:45pm

Ich wäre auch sehr neugierig was genau du Planst.

grüße

Rainer
Im Bau:
NYK Castor auf A3 Vergrößert und Ferngesteuert; USS Enterprise in ca. 1:800 von Paperhobby

Warteschleife:
HMV "Schlepper" ; HMV ZENIT; HMV Nordic; HMV Altmark;....... (und alles was ich noch bauen muss um die vorig genannten hinzubekommen)

Modelle: (im Papiersektor)
Schlepper aus Blockrückseite und Küchenrollenkern (mit 5 Jähriger Tochter gebaut & Ferngesteuert)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Social bookmarks