Arkangel

Trainee

  • "Arkangel" is male
  • "Arkangel" started this thread

Posts: 25

Date of registration: Jun 18th 2007

Occupation: Saunameister

  • Send private message

1

Monday, December 21st 2009, 9:14pm

Welche Papierstärke ist richtig?

Hallo Leute,

nur eine kurze Frage da ich ein neues Projekt plane, ich habe mir jetzt die Halinski Yamato 04 bei Moduni gekauft. Ich möchte nun einige Bögen einscannen und Ausdrucken bevor ich sie baue, nun zu meiner Frage welche Papier Sorte soll ich benutzen ich hab schon von 160 g gelesen ist das, das was die Orginal Bögen von Halinski auch haben?

Vielen Dank

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,761

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

2

Monday, December 21st 2009, 9:21pm

Moin,

mit 160 gr-Papier bist Du grundsätzlich gut bedient. Du kannst für kleinere Bauteile auch auf 120 gr ausweichen, aber 160 gr ist universeller einsetzbar und gibt vor allem genügend Stabilität.

Ich nehme an, dass die YAMATO auf ca. 160 gr-Karton gedruckt ist, weiß es aber nicht positiv.

Gruß auf die Insel

Helmut

Arkangel

Trainee

  • "Arkangel" is male
  • "Arkangel" started this thread

Posts: 25

Date of registration: Jun 18th 2007

Occupation: Saunameister

  • Send private message

3

Tuesday, December 22nd 2009, 7:58am

Danke Wiesel für Deine schnelle Antwort, wenn es jemand noch genauer weiß welches Gewicht die Papiere bei Halinski haben würd ich mich über eine Antwort freuen.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • "Jan Hascher" is male

Posts: 6,134

Date of registration: Sep 23rd 2004

Occupation: Filtrierer

  • Send private message

4

Tuesday, December 22nd 2009, 9:22am

Hi,
leg' doch mal einen Bogen auf die Waage!?

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Nosports

Professional

Posts: 970

Date of registration: May 13th 2007

  • Send private message

5

Tuesday, December 22nd 2009, 10:06am

RE: Welche Papierstärke ist richtig?

hmmmmm

Da ja Kartonbau eher etwas geometrisches ist als etwas schwerers solltest du hergehen und die Karton-stärke mit einer Schiebelehre oder Micrometerschraube messen.

Nimm am besten 10 oder 20 Blätter aufeinmal und teile die Gesamtdicke durch die Anzahl(je mehr desto besser), da sich dann der Messfehler verringert.

Marco Scheloske

Professional

  • "Marco Scheloske" is male

Posts: 600

Date of registration: Oct 2nd 2007

Occupation: Mediengestalter / Reprograf

  • Send private message

6

Tuesday, December 22nd 2009, 10:34am

Quoted

Original von Jan Hascher
Hi,
leg' doch mal einen Bogen auf die Waage!?


Dann aber nicht vergessen, das gewogene Gewicht auf 1 qm hochzurechnen...
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


Arkangel

Trainee

  • "Arkangel" is male
  • "Arkangel" started this thread

Posts: 25

Date of registration: Jun 18th 2007

Occupation: Saunameister

  • Send private message

7

Tuesday, December 22nd 2009, 1:37pm

So ich war jetzt mal beim Kopie Shop auf der Insel, der gute Mann schaute sich das Papier des Halinski Yamato Bogens an und seine Ausage war diese.
Die Spanten Bögen sind normales 80g/m2 Papier aber die Farbigen Teile liegen so zwischen 250 g - 280 g. Nun meine Frage wie baut man dann wie viele hier solche Modelle mit dünnem 160 g Papier ?

Grüße von der Insel Kevin

andreask

Master

  • "andreask" is male

Posts: 1,553

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

8

Tuesday, December 22nd 2009, 10:46pm

Hallo Kevin

Habe gerade meinen Bogen der Yamato 2004 mit der Schiebelehre durchgemessen.
Die 250 g - 280 g Kartongewicht gelten nur für die roten Teile des Unterwasserschiffes.
Die Teile der Aufbauten liegen bei ~ 160 g.
Die Teile der Decks sind sogar noch eine Spur dünner ( ~ 120 g).
Müsste dir beim durchblättern eigendlich auffallen.
Hoffe ich konnte dir etwas helfen.

(P.S.: Bei einem Halinskimodell brauchst du dir keine Sorgen um die Stabilität zu machen.Die Spantengerüste sind legendär.)

Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile ~ 3073 von ~ 10.000

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

und noch einiges mehr ... :whistling:

This post has been edited 2 times, last edit by "andreask" (Dec 22nd 2009, 10:55pm)


Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • "Jan Hascher" is male

Posts: 6,134

Date of registration: Sep 23rd 2004

Occupation: Filtrierer

  • Send private message

9

Wednesday, December 23rd 2009, 8:51am

Hallo Andi,
wie mißt man denn das Flächengewicht von Karton mit der Schieblehre?
Dir ist schon klar, daß die Materialien unterschiedliche Dichten haben können, oder? Insbesondere ältere polnische Bögen haben gerne eine geringere Dichte.

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

andreask

Master

  • "andreask" is male

Posts: 1,553

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

10

Wednesday, December 23rd 2009, 10:38am

Hallo Jan.

Hast du vollkommen Recht.
Habe die Dicke gemessen und nach meinen Ehrfahrungen geschätzt.
Wollte hauptsächlich darauf hinweisen,das der Bogen mindestens vier verschiedene Stärken hat.

Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile ~ 3073 von ~ 10.000

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

und noch einiges mehr ... :whistling:

Social bookmarks