• "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

41

Friday, July 16th 2010, 7:39pm

@Helmut: Danke Dir für die Info und das Lob :)

Um die lästige Lücke in der Reling an Steuerbord zu schließen, habe ich die Gangway 95 angebracht. Da ich auf den Live-Fotos nicht genau erkennen konnte, ob dieses Teil grau, silber oder weiß war, habe ich mich für die meiner Meinung nach am besten passende Farbe entschieden: Weiß :)

Der Großteil der Gangway besteht aus Teilen des Ätzsatzes, lediglich die kleine Plattform, die die Gangway außerbords vom Deck hinab lässt, ist aus Karton (Foto 1).
Um die richtige Position der Treppenstufen fest zu stellen, habe ich mir die Gangway in ausgefahrenem Zustand vorgestellt. Demnach müssten die Stufen wie auf Foto 2 zu sehen abgewinkelt werden (denke ich).
Auf Foto 3 seht ihr die Gangway samt Verkleidung und Auslegeplattform.
Und am Schluß dann das Ganze an Bord (Foto 4).
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_154.jpg
  • Planet_155.jpg
  • Planet_156.jpg
  • Planet_157.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

42

Friday, July 16th 2010, 7:45pm

Und weiter geht's mit dem Bockkran 84.
Der Zusammenbau erfolgt nach Skizze 10 (Foto 1) und es gilt wieder viele Kleinteile an die richtigen Stellen zu setzen (Foto 2).
Die seitlichen Arme des Krans sollte man einzeln fertig stellen (Foto 3) und sie erst zum Schluss mit Hilfe der Scheiben e zusammen fügen.
Der Schwenkmechanismus ist etwas fitzelig und man sollte die Teile a/i/j auch von der Rückseite gelb färben.
Danach kann der Kran auf seiner Position an Deck montiert werden (Fotos 4-6).
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_158.jpg
  • Planet_159.jpg
  • Planet_160.jpg
  • Planet_161.jpg
  • Planet_162.jpg
  • Planet_163.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

43

Saturday, July 17th 2010, 7:49pm

Bevor es mit dem Hydraulik-Kran 86/87 weiter geht, musste ein "chirurgischer Eingriff" vorgenommen werden:
Die Stufen der Stelling habe ich fälschlicherweise wie bei einem Niedergang abgewinkelt. Da die Stelling aber nicht im ausgefahren Zustand dargestellt wird, müssen die Stufen flach (so wie sie auf der Ätzplatine sind) angelegt sein. Der Winkel der Stufen kann beim Ausfahren der Stelling per Mechanik so eingestellt werden, wie es nötig ist, um "trockenen Fusses" und ohne gebrochene Knöchel an Bord zu kommen :)
Die Gangway ist übrigens nicht gänzlich weiß (da war wohl beim Grundieren zu wenig Farbe hin gekommen). Aber den Effekt finde ich gerade gut, so hebt sich die Gangway etwas von der davor liegenden Verkleidung ab (Fotos 1+2).

Nun zum Kran.
Hier ist auch wieder ein Foto als Bauhinweis enthalten ((Foto 3). Mir sind die Explosionsskizzen lieber, da man dort wirklich jedes Bauteil gut erkennen kann. Aber das ist "Jammern auf hohem Niveau" :)

Der Teile-Überblick (Foto 4).
Die Baugruppe 86 stellt den Kranaufbau dar, die Gruppe 87 den Ausleger inklusive Hydraulik.
Der Aufbau wird mit einigen Kleinteilen (Tür, Podest, Lüfter, Leiter) versehen (Foto 5). Danach habe ich die Winde auf das Dach gesetzt. Für das Kranseil habe ich Serafil um die Winde gewickelt. Dann wurden noch die Relingsteile aus dem Ätzsatz montiert (Foto 6).
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_164.jpg
  • Planet_165.jpg
  • Planet_166.jpg
  • Planet_167.jpg
  • Planet_168.jpg
  • Planet_169.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

44

Saturday, July 17th 2010, 8:03pm

Beim Ausleger 87 sollte man immer genau auf das Hinweisfoto der Anleitung schauen, denn es gilt auf engstem Raum viele winzige Teile zu montieren. Es geht los mit dem Hauptausleger und den Seitenverkleidungen (Foto 1).
Der zweite Ausleger wird mit den Kranteilen l/k beidseitig befestigt (Foto 2). Dann werden die Kranrollen (2 oben, 1 unten) montiert (Foto 3). Der Ausleger wird vorn mit den Plättchen p/q verschlossen und der Hydraulikarm t/u kommt oben über den ersten Ausleger (Foto 4).
Ich habe mich an die Anleitung gehalten, wonach der Hydraulikarm i/j über dem ersten Ausleger montiert werden soll. Leider ist dies falsch (ich habe es zu spät bemerkt), denn dieses Röhrchen stellt stattdessen die Verbindung mit dem Kranaufbau dar! Deshalb hatte ich Probleme mit der Länge der Hydraulikarme (der obere war zu lang, der untere zu kurz...). Aber ich habe es doch noch hin bekommen...
Dann habe ich das Garn durch die Ausleger gezogen und zwischen den beiden Plättchen s (aufgeklebt auf Teil r) durch gezogen.
Jetzt wurden alle Kranteile "vereinigt". Beim Probesitzen an Deck fiel mir auf, dass die Klebemarkierung deutlich zu groß ist. Da mussten die Ränder wenigstens grün eingefärbt werden (Foto 6).
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_170.jpg
  • Planet_171.jpg
  • Planet_172.jpg
  • Planet_173.jpg
  • Planet_174.jpg
  • Planet_175.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

45

Saturday, July 17th 2010, 8:07pm

Endlich ist der Kran an Bord (es wurde noch ein Kranhaken aus dem Ätzsatz befestigt). Ich habe auch die umliegenden Relingsteile montiert. Hier ein paar Impressionen inklusive Größenvergleich auf dem letzten Foto :D
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_176.jpg
  • Planet_177.jpg
  • Planet_178.jpg
  • Planet_179.jpg
  • Planet_180.jpg
  • Planet_181.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

46

Sunday, July 18th 2010, 12:35pm

Heute morgen habe ich die restlichen Relingsteile auf dem Backdeck angebracht. Die Klüsen wurden noch mit den passenden Ätzteilen ergänzt (Fotos 1+2).
Danach wurden die beiden Ausleger 97 montiert. Auch hier stammen die Teile aus dem Ätzsatz. Die Kartonversion wirkt mir doch zu klobig, wenn ich mir die Live-Fotos so ansehe (Fotos 3+4).
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_182.jpg
  • Planet_183.jpg
  • Planet_184.jpg
  • Planet_185.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

47

Sunday, July 18th 2010, 12:43pm

Auf zum ersten Radarmast 88.
Skizze 11 (Foto 1) hilft gut weiter; die zu verbauenden Teile seht ihr auf Foto 2.
Man sollte hier jedes Segment des Masts einzeln bauen (also erstes Röhrchen inklusive Ätzteil-Aufsatz, zweites Röhrchen usw.) und erst am Schluss alles zusammen fügen. Zu achten ist auf die Ausrichtung der Streben bei den Ätzteilen a/c, sie sollten in einer Linie liegen.
Übrigens habe ich das Radar i/j nicht wie vorgesehen in dreifacher Kartonstärke, sondern nur in zweifacher Stärke ausgeschnitten. Reicht vollkommen.
Den Mast an Bord zu holen hat ein paar Nerven gekostet (wo soll man das Teil anfassen bzw. mit der Pinzette greifen, ohne dass etwas verbogen oder abgerissen wird?), aber nun steht er so wie er soll (Fotos 3-5).
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_186.jpg
  • Planet_187.jpg
  • Planet_188.jpg
  • Planet_189.jpg
  • Planet_190.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

48

Sunday, July 18th 2010, 5:14pm

Der Umformer 90 und der zweite Radarmast 89 sind auch an Bord.
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_191.jpg
  • Planet_192.jpg
  • Planet_193.jpg
  • Planet_194.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

49

Sunday, July 18th 2010, 8:22pm

Eine Sache habe ich heute noch geschafft: Die Pinass 100.
Hier gibt es nur einen Text in der Anleitung, der das Wichtigste für den Bau zusammen fasst.
Die Pinass ist mal wieder ein "Modell im Modell" und recht fitzelig zu bauen. Hier die Teile-Übersicht (Foto 1).
Ich habe zunächst das Deck g samt Aufbauten i-q vorbereitet. Dazu wurden die Fenster verglast und die beiden Frontfenster voneinander separiert, damit man den dünnen Mittelsteg nicht knicken muss. Das Deck wurde hinter den Aufbauwänden geschwärzt (Foto 2). Übrigens sollte man bei dem Bauteil f nur den aufgedruckten Boden verwenden, den restlichen Teil der Platte kann man getrost weglassen, der stört nur beim späteren Aufsetzen auf den Rumpf. Dann kam das Dach und die Positionslichter-Kästen drauf (Foto 3).
Der Rumpf ist ziemlich heikel, da sämtliche Teile stumpf miteinander verklebt werden und alle Teile gewisse Rundungen erfordern. Zum Schluss passte aber alles einigermaßen (Foto 4).
Kiel und Ruder waren noch hinzu zu fügen und so sehen Deck und Rumpf vor ihrer "Vereinigung" aus (Foto 5).
Zum Glück passte das Deck wie angegossen auf den Rumpf. Dann mussten nur noch die Relingsteile und der Niedergang montiert werden. Für den Niedergang habe ich eine der Reserveleitern aus dem Ätzsatz passend zugeschnitten (Foto 6).
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_195.jpg
  • Planet_196.jpg
  • Planet_197.jpg
  • Planet_198.jpg
  • Planet_199.jpg
  • Planet_200.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

50

Sunday, July 18th 2010, 9:03pm

Hier noch 2 Gesamtaufnahmen der Pinass mit der "Planet" im Hintergrund ;)
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_201.jpg
  • Planet_202.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

51

Wednesday, July 21st 2010, 9:23pm

Die Pinass will natürlich auch an Bord gelagert werden.
Daher waren jetzt die Davits 98 nebst Winde 99 an der Reihe.
Die Winde ist schnell zusammen gesetzt und wurde mit Garn belegt. Dabei habe ich mich an den Live-Fotos orientiert (Foto 1).
Dann wurde das Gestänge 98h an Bord genommen und die beiden Fäden unter der obersten Strebe hindurch gezogen. Außerdem habe ich dem Teil 2 Umlenkrollen an den mittleren, oberen Enden gegönnt (Foto 2).
Achja, das Teil passte bei mir nicht so recht, die äußeren Enden sollten eigentlich mit den äußeren Klebemarkierungen der Davit-Verkleidung überein stimmen. Ich habe das Teil etwas angepasst.
Nun konnte ich das Garn um die Umlenkrollen legen und der erste Davit kam auch hinzu (Foto 3). Übrigens ist das Serafil-Garn hier eher hinderlich gewesen, da ich es nicht 100%ig straff gespannt bekommen habe. Aber naja, es geht, denke ich, wie man auf Foto 4 sehen kann. Somit ist die Baugruppe auch komplett.
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_203.jpg
  • Planet_204.jpg
  • Planet_205.jpg
  • Planet_206.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

52

Wednesday, July 21st 2010, 9:25pm

Die Pinass auf den Davits zu befestigen war dann nur noch Formsache :)
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_207.jpg
  • Planet_208.jpg
  • Planet_209.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

53

Friday, July 23rd 2010, 6:16pm

Gestern und heute war der Gabelmast 85 dran.
Eine interessante Baugruppe, auch wenn ich finde, dass der Mast der "Planet" etwas an Eleganz nimmt (aber so war es halt beim Original).
Zunächst sind die Gabelbeine 85/a zu dünnen Röhren zu formen und mit dem Mittelmast b zu verbinden. In der Anleitung wird darauf hin gewiesen, dass man am unteren Ende jedes Gabelbeins ein Holzstückchen einschieben soll, welches später auf Deck durch die ausgestanzten Löcher geschoben werden kann. Da bieten sich die oberen Enden von Zahnstochern an. An der Backbordseite ist eine Leiter aus dem Ätzsatz anzubringen (Foto 1). Die waagerechte Strebe h musste ich etwas kürzen, damit sie an beide Gabelbeine passte.
Übrigens weist beim Mast-Mittelteil b die Klebenaht nach vorn. Dies finde ich etwas ungewöhnlich, aber ich habe es noch rechtzeitig bemerkt, bevor der Kleber trocken war :)
Der Mast wird dann noch mit Rahen und einer "Laterne" (lt. Anleitung :D ) bestückt (Foto 2).
Um den Mast an Deck auszurichten, habe ich ein Geodreieck im Hintergrund angelehnt (Foto 3).

Der Mast ist an Bord und ist, denke ich, ganz gut gelungen (Fotos 4-6).

Die Takelung werde ich aber erst zum Schluss vornehmen.
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_210.jpg
  • Planet_211.jpg
  • Planet_212.jpg
  • Planet_213.jpg
  • Planet_214.jpg
  • Planet_215.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male

Posts: 2,992

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

54

Friday, July 23rd 2010, 7:39pm

Hi Lars,

sehr sauber gebaut der Mast und insgesamt das ganze Modell. Sieht sehr gut aus. Nur das, wie Du sagst der Mast Mast die Eleganz des Schiffs doch stark beeinträchtigt. Aber so ist das nunmal.


Weiter so.

Gruß

Peter
Derzeit laufende Projekte

SK Vormann Jantzen , Konpass , 1:250
Frachtmotorschiff Iserlohn , Passat-Verlag, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Mittelalterliche Stadt - Ulmer Stammtischprojekt ,ABC, 1:165

  • "Piedade 73" is male

Posts: 2,744

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

55

Friday, July 23rd 2010, 8:02pm

Hallo Lars,

die "Kleinteileorgie" auf dem Vorschiff gefällt mir sehr gut!

:)

Diese Details machen den Wert eines Modells aus.

Weiterhin alles Gute, Gruß Wolfgang.

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

56

Saturday, July 24th 2010, 2:46pm

@Peter: Danke fürs Lob :)
Naja, die "Planet" ist nunmal nicht gebaut worden, um "schick" zu sein. Ein richtiges Arbeitsschiff. Mich stört es nicht, denn ich finde das Modell sehr spannend zu bauen.

@Wolfgang: Danke Dir! Ja, je mehr Details an Bord sind, umso "echter" und interessanter wirkt das Modell.

Mit Erschrecken habe ich festgestellt, dass es gar nicht mehr viele Teile zum Verbauen gibt. Zunächst einmal habe ich den Antennenfuß 104 auf das Hangardeck gesetzt. Hinzu kam dann, wie lt. Anleitung vorgesehen, ein 5,6cm langer, schmaler Messingdraht (schwarz gefärbt). Danach wurde der Sicherheitskäfig 108 für den Hochfrequenzmast an Deck geholt (Foto 1).
Der Hochfrequenzmast 107 ist eine wahre Geduldsprobe. Ohne eine "dritte Hand" dürfte es schwierig bis unmöglich sein, das feine Geflecht am oberen Mastende sauber hin zu bekommen. Ich habe zuerst den unteren Part des Rahmens erstellt; dieser besteht aus 3 v-förmigen Teilen, die ich mit ihren beiden Enden auf den mittleren Rahmen geklebt habe. Dann wurde dieser Teil auf den Mast geschoben und am unteren Markierungsring befestigt (Foto 2). Die oberen 3 v-förmigen Teile wurden jetzt mit Pinzette und wenig Kleber auf dem Mittelrahmen montiert (Foto 3).
Absolut grenzwertig, diese Arbeit, ich habe schon ein paarmal geflucht, weil die feinen Streben manchmal nicht so wie gedacht fest klebten.
Zum Schluß wurde noch eine weitere Antenne (diesmal weiß, 1,8cm) auf das obere Mastende gesetzt. Und so sieht das ganze an Deck aus (Fotos 4-6).
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_216.jpg
  • Planet_217.jpg
  • Planet_218.jpg
  • Planet_219.jpg
  • Planet_220.jpg
  • Planet_221.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

This post has been edited 1 times, last edit by "Lars W." (Jul 24th 2010, 2:54pm)


  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

57

Saturday, July 24th 2010, 7:09pm

@Wilfried: Danke Dir, es hat mich aber auch ein paar Nerven gekostet ;)

Es gibt erste Baufortschritte vom Hauptmast 91/92 zu vermelden.
Die Skizze in der Anleitung ist hier wieder sehr hilfreich (Foto 1) bei den vielen Teilen, die verbaut werden wollen (Foto 2).
Der Hauptmast 91-c ist recht schnell zusammen gesetzt (Foto 3). Am Teil b sind noch die Stützen d für die Leiter e anzubringen.
Dann muss die Plattform f/g mit den Streben h/i bestückt werden. Ich empfehle dringend, die Plattform auf dem Mast aufzusetzen, denn der Zwischenraum zwischen den Längsstreben h ist für den Mast zu knapp bemessen. Ich musste diese Streben etwas weiter nach außen weisend ankleben. Das hatte zur Folge, dass ich auch die Querstreben etwas anpassen musste, da sie sonst über den Rand der Plattform hinaus geragt hätten (Foto 4).
Danach kann man den Streifen j um die Plattform legen.
Die Teile k, n, o, p, q stammen aus dem Ätzsatz (Foto 5).
Danach kamen noch die Streben l, das Typhon v-y sowie das Radom 92d-f an die Reihe.
Das Radom lt. Bogen gefiel mir nicht (zumindest wäre es schwer, da ein echt aussehendes Radom zu formen). Ich habe den Kopf einer Stecknadel weiß gefärbt und in den Radommantel 92f gesetzt. Es passt zwar nicht 100%ig, aber ich finde die Wirkung gut (Foto 6).
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_222.jpg
  • Planet_223.jpg
  • Planet_224.jpg
  • Planet_225.jpg
  • Planet_226.jpg
  • Planet_227.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

This post has been edited 1 times, last edit by "Lars W." (Jul 24th 2010, 7:10pm)


  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

58

Sunday, July 25th 2010, 12:07pm

Nun kamen die 6 Lampen nebst Plattformen 91r-t dran. Danach habe ich den Mast an Bord montiert (Foto 1).
Das Radom wurde noch einmal überarbeitet; der gesamte obere Part wurde lackiert. Radom und die Mastverlängerung 92 inklusive Leuchte wurden aufgesetzt. Dabei habe ich einen kleinen "Fuß" für beide Teile gemacht, da sie so besser halten und nicht dauernd umkippen (Fotos 2-3) :)

Danach musste ich mich mal mit dem Takeln beschäftigen. Ich habe es schon öfter erwähnt, dass mir davor jedes Mal graut. Ich bin kein Takel-Genie und habe schon einige Methoden ausprobiert ohne die "richtige" für mich zu finden. Naja, wahrscheinlich muss man nur üben, üben, üben...
Die Takelung des Haupt- und Gabelmasts habe ich mit normalem weißen Garn vorgenommen. Auch wenn es unspektakulär aussieht, so hatte ich Mühe und Not, die Fäden halbwegs sauber anzubringen, ohne ein filigranes Teil der "Planet" zu touchieren....
Im Ätzsatz sind übrigens Ösen enthalten, durch die man das Garn fädeln kann. Ich habe ein Garnende mit einem Knoten belegt, so dass die Öse an diesem Ende "hängen" bleibt. Dann wurde die Öse auf das Deck geklebt. Endgültig auf die richtige Länge zugeschnitten wurde das Garn erst jetzt. Das Garn muss nicht ganz straff gespannt sein; die Spannung wird dadurch erreicht, dass man nach Montage mit einem feuchten Pinsel am Garn entlang streicht. Dadurch strafft es sich.
Aber seht selbst (Fotos 4-6)
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_228.jpg
  • Planet_229.jpg
  • Planet_230.jpg
  • Planet_231.jpg
  • Planet_232.jpg
  • Planet_233.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

59

Sunday, July 25th 2010, 3:37pm

Tja es gibt nur noch ein paar Kleinteile zu montieren.
Zunächst noch der Peilrahmen 106 aus dem Ätzsatz (Foto 1).
Dann die Dipol-Antennen 105, bei denen ich auf keinem Foto so recht erkennen konnte, in welchem Winkel sie aufgestellt werden sollten... Aber ich denke, es ist so passend, wie ich sie ausgerichtet habe (Foto 2+3).

Zum Schluss waren dann nur noch die Antennenpodeste 103 inklusive Antennen (mit Sekundenkleber gehärtetes Serafil-Garn) und der Flaggenstock 102 am Bug anzubringen.

Weiters Takeln wäre zwar denkbar (insbesondere am Haupt- und Hochfrequenzmast), würde die Teile aber eher beschädigen, da die Montagepunkte an den sehr filigranen Ätzteilen liegen. Außerdem ist die Takelage beim Original schon kaum zu erkennen, da sie aus sehr dünnen Leinen besteht. Also bleibt es so :D

Damit ist meine "Planet" fertig (Foto 4) und kann zu ihrer ersten Forschungsfahrt auslaufen.

Zum Bogen kann ich nur sagen: Top :]
Inklusive Ätzteilen kann man meiner Meinung nach ein wunderschönes Modell erschaffen und das Auge kann auf den Decks so richtig spazieren gehen. Der Bogen ist aber sicher nicht für Einsteiger geeignet.

An dieser Stelle ein herzliches "Dankeschön" an alle, die den Bericht mit verfolgt haben und mir des öfteren mit hilfreichen Tipps unter die Arme gegriffen haben. Vor allem auch die Live-Fotos waren sehr hilfreich.
Ich hoffe, der Bericht kann den ein oder anderen auch zum Bau animieren ;)

Gleich gibt es natürlich noch ein paar Galeriefotos hier.
Lars W. has attached the following images:
  • Planet_234.jpg
  • Planet_235.jpg
  • Planet_236.jpg
  • Planet_237.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

This post has been edited 1 times, last edit by "Lars W." (Jul 25th 2010, 3:58pm)


Pitje

Sage

  • "Pitje" is male

Posts: 2,992

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

60

Sunday, July 25th 2010, 8:41pm

Hi Lars,

da kann ich nur meinen herzlichsten Glückwunsch zu einem super und präzise gebauten Modell aussprechen! Große Klasse! Das sieht man, das ein Filigrantechniker am Werrk gewesen ist.
:D
Was nimmst Du Dir als nächstes vor?

Gruß

Peter
Derzeit laufende Projekte

SK Vormann Jantzen , Konpass , 1:250
Frachtmotorschiff Iserlohn , Passat-Verlag, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Mittelalterliche Stadt - Ulmer Stammtischprojekt ,ABC, 1:165

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,310

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

61

Sunday, July 25th 2010, 9:54pm

Hi Lars...
Hab Deinen Bericht zwar noch nicht ganz gelesen, aber zumindest gefunden.
Auch von mir schon mal alles Gute zur Schiffstaufe und Indienststellung.
Nach zunächst einmal oberflächlicher Durchsicht, ein typisches Lars W. Modell.
Das heißt sauber und mit Akrebie zurecht gemacht mit Liebe gewürzt und nett angerichtet.
Das macht Hunger auf mehr! Vielleicht klappts ja mal wieder mit einem Treffen.
Gruß aus der Nachbarschaft, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "Piedade 73" is male

Posts: 2,744

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

62

Monday, July 26th 2010, 4:19pm

Hallo Lars,

auch von mir Glückwunsch zur Fertigstelllung der Planet. Was mich immer wieder fasziniert ist die Detailarbeit deiner Modelle.

Bin gespannt auf dein nächstes Objekt. Kannst du uns schon mitteilen, welches Schiff es wird.

Alles Gute, Gruß Wolfgang.

  • "Lars W." is male
  • "Lars W." started this thread

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

63

Monday, July 26th 2010, 5:16pm

@Peter: Danke Dir, aber was ich als nächstes angehe weiß ich noch nicht... Habe aber schon eine engere Auswahl getroffen :)

@Renee: Treffen ist gut, schau mal in Deine PNs :)
Danke fürs Lob!

@Wolfgang: Vielen Dank, tja, Details machen ja die meisten Modelle erst richtig spannend. Das ist bei der "Planet" nicht anders :]
Was als nächstes... schauen wir mal...
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks