This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

silentcop

Beginner

  • "silentcop" started this thread

Posts: 81

Date of registration: Nov 8th 2018

  • Send private message

1

Saturday, November 10th 2018, 2:55pm

Warum gibt es einen Valley Fold und Mountain Fold ?

Hallo zusammen,

ich habe mir bei

https://www.papershipwright.co.uk/category/free-downloads/
die

THV Victis
heruntegeladen.

In der Anleitung steht etwas von

Valley Fold und Mountain Fold

Warum benötigt man das ?
Grüße
und vielen Dank für eure Hilfe

Steven

René Pinos

There are no Kangaroos in AUSTRIA

  • "René Pinos" is male

Posts: 7,170

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

2

Saturday, November 10th 2018, 3:15pm

Hallo Steven,

Valley Fold = Tal Faltung / es wird auf der Rückseite gerillt!

Mountain Fold = Berg Faltung / es wird auf der Vorderseite gerillt!

Das ist der Standard, aber es gibt auch Modellbauer die nur auf der Rückseite rillen.

LG
René
I like paper modeling
and willingly could
waste my time with it.
[nach W. Shakespeare]

silentcop

Beginner

  • "silentcop" started this thread

Posts: 81

Date of registration: Nov 8th 2018

  • Send private message

3

Saturday, November 10th 2018, 4:18pm

Hallole Rene

ah ok .. also geht es bei den Begriffen nur darum das einem erklärt wird wo man rillt. Bei HMV sind es dann im Vergleich die unterschiedlich gezeichneten Linien die einem sagen wo man rillen sollte. Oder ?
Grüße
Steven

René Pinos

There are no Kangaroos in AUSTRIA

  • "René Pinos" is male

Posts: 7,170

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

4

Saturday, November 10th 2018, 4:34pm

Tal = nach Oben falten [v]
Berg = nach Unten falten ^

LG
René
I like paper modeling
and willingly could
waste my time with it.
[nach W. Shakespeare]

  • "Unterfeuer" is male

Posts: 1,628

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

5

Saturday, November 10th 2018, 5:22pm

Bei HMV sind es dann im Vergleich die unterschiedlich gezeichneten Linien die einem sagen wo man rillen sollte. Oder ?

Ja, das ist auch die in Deutschland bei Schiffsmodellen aus Karton "klassische" Markierungsart. Hier einmal die seit Jahrzehnten gebräuchlichen Strichcodes aus Wilhelmshaven (Baunanleitung der PRÄSIDENT) links und daneben die Strichcodes des HMV (Schlepper HERMES) im Vergleich:



Der Passat-Verlag verwendet m.E. die gleichen Codes, beim MDK-Verlag bin ich mir nicht sicher.
Viele Grüße Nils

"Manchmal verspeist man den Bären und manchmal wird man eben vom Bären verspeist..." (The Stranger)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250), Tonnenleger NORDERGRÜNDE (Passat 1:250)

silentcop

Beginner

  • "silentcop" started this thread

Posts: 81

Date of registration: Nov 8th 2018

  • Send private message

6

Saturday, November 10th 2018, 5:40pm

Hallo zusammen,


ok vielen Dank. Das habe ich verstanden. Ich habe euch mal ein Bild angehängt mit einem Bauteil. Das verdeutlich glaube ich mein Problem besser. Könnt ihr mir anhand dieses Beispiels erklären warum ich da einen Mountain Fold machen soll ?? Das erschliesst sich mir nicht. Vielen Dank für eure Geduld mit mir.
Grüße
Steven
silentcop has attached the following image:
  • Bildschirmfoto 2018-11-10 um 17.37.48.png

  • "Unterfeuer" is male

Posts: 1,628

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

7

Saturday, November 10th 2018, 5:50pm

Hallo Steven,

die Bildlegende auf Davids Bögen, ich habe hier die WEDEL vor mir, ist eigentlich recht eindeutig: Du rillst hier auf der bedruckten Seite und knickst die eine Seite nach hinten.

Bei diesem Teil geht es um das sog. Verdoppeln, d.h., hinterher hast Du ein doppelt so dickes Bauteil (zwei Kartonlagen). Damit der Druck sich hinten und vorne deckt, musst Du die Knicklinie ganz exakt rillen bzw. kann man hier auch ritzen, damit es nach dem Verkleben gut passt. Auf die unbedruckten Seiten trägst Du Kleber auf, faltest wiederum möglichst exakt und presst das Ganze eine Weile.

Ich weiß ja nicht, wie weit Du mit der VECTIS schon bist, aber wenn Du einen kleinen Baubericht machst, könnten wir Dir Schritt für Schritt helfen.
Viele Grüße Nils

"Manchmal verspeist man den Bären und manchmal wird man eben vom Bären verspeist..." (The Stranger)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250), Tonnenleger NORDERGRÜNDE (Passat 1:250)

silentcop

Beginner

  • "silentcop" started this thread

Posts: 81

Date of registration: Nov 8th 2018

  • Send private message

8

Saturday, November 10th 2018, 6:26pm

Hallole,


ok das war das was mir nicht klar war. Das "verdoppeln" war mir nicht klar. Vielen Dank. Ich habe noch gar nicht angefangen. Sondern hab mir halt heute den Bogen näher betrachtet damit ich mir ungefähr vorstellen kann was auf mich zu kommt. Ich denke nächste Woche werde ich los legen. Ich hab mir noch eine Linkshänderschere bestellt. Die ist aber noch nicht geliefert.

Das mit dem Baubericht ist eigentlich keine schlechte Idee ...

Grüße
Steven

This post has been edited 1 times, last edit by "silentcop" (Nov 10th 2018, 9:08pm)