This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Horatio

Intermediate

  • "Horatio" is male
  • "Horatio" started this thread

Posts: 118

Date of registration: Jun 10th 2014

  • Send private message

1

Monday, July 7th 2014, 12:35am

USS Oakland Modelik 1:200

Hallo Zusammen,

anbei ein paar Bilder zu meiner kürzlich fertiggestellten USS Oakland. Das Schiff war ein leichter Kreuzer, später als Flakkreuzer klassifiziertes Schiff der Atlanta-Klasse, auch bezeichnet als Atlanta/Oakland-Klasse. Die Schiffe dieser Klasse waren ursprünglich zur Anführung von schnellen Zerstörerverbänden vorgesehen, als jedoch die Bedeutung von Flugzeugträgern und die Anfälligkeit von Flottenverbänden ohne Luftabschirmung offenbar wurde, hat man diese Schiffe hauptsächlich als Trägereskorte eingesetzt.

Ich habe das Modell als sehr passgenau empfunden und ebenso den Lasercut-Satz. Leider war der Druck farblich sehr ungleichmäßig, so daß ich nach der Fertigstellung des Rumpfes entschieden habe das Schiff zu lackieren. Vorne weg, es ist das erste Kartonmodell, das ich seid 20 Jahren gebaut habe, daher sind mit Sicherheit noch viele Detail-Fehler zu sehen. Gerade bei den kleinen Teilen fehlt mir noch die Erfahrung mit dem Material.

Viele Grüße und Spaß mti den Bildern,

Marc
Horatio has attached the following images:
  • 1.jpg
  • 2.jpg

Horatio

Intermediate

  • "Horatio" is male
  • "Horatio" started this thread

Posts: 118

Date of registration: Jun 10th 2014

  • Send private message

2

Monday, July 7th 2014, 12:37am

Nummer 2
Horatio has attached the following images:
  • 3.jpg
  • 4.jpg

Horatio

Intermediate

  • "Horatio" is male
  • "Horatio" started this thread

Posts: 118

Date of registration: Jun 10th 2014

  • Send private message

3

Monday, July 7th 2014, 12:39am

Nummer 3
Horatio has attached the following images:
  • 5.jpg
  • 6.jpg

Horatio

Intermediate

  • "Horatio" is male
  • "Horatio" started this thread

Posts: 118

Date of registration: Jun 10th 2014

  • Send private message

4

Monday, July 7th 2014, 12:40am

Nummer 4
Horatio has attached the following images:
  • 7.jpg
  • 8.jpg

Horatio

Intermediate

  • "Horatio" is male
  • "Horatio" started this thread

Posts: 118

Date of registration: Jun 10th 2014

  • Send private message

5

Monday, July 7th 2014, 12:43am

Nummer 5
Horatio has attached the following images:
  • DSC03115.jpg
  • DSC03116.jpg

wiesel

Hennings Dino

  • "wiesel" is male

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

6

Monday, July 7th 2014, 8:17am

Hallo Marc,

das ist ja ein imposanter erster Auftritt hier im Forum, quasi so ein "Schuss aus der Hüfte" ohne jede Vorwarnung... :)

Willkommen bei uns!

Kaum zu glauben, dass es das erste Kartonmodell nach 20 Jahren ist.
Toll gebaut, auch in den Details!

Und es war bestimmt die richtige Entscheidung, das Modell zu lackieren, um die Farbabweichungen zu kaschieren. Solche Unsauberkeiten im Druck sind mehr als ärgerlich!
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Posts: 6,074

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

7

Monday, July 7th 2014, 2:03pm

Hallo Horatio,

vielen Dank für die Vostellung Deines Modells ! Der sieht dank der Lackierung wirklich aus wie aus einem Guß. Die Details wie leichte Flak und Richtgeräte gefallen mir besonders.

Zaphod

8

Monday, July 7th 2014, 6:50pm

Servus Horatio,

sehr schöner Bau, wirklich 1a. Den Bogen habe ich auch auf meinem Stapel, Farbabweichungen über die einzelnen Blätter habe ich bei meinem Exemplar keine beobachten können. Vielleicht war es bei mir einfach nur Glück oder bei Ihnen einfach nur Pech - wer weiss das schon. Auf jeden Fall findet sich immer ein Weg, wie man mit einer solchen Situation letztendlich umgeht.

SY KM

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks