• "knizacek otto" is male

Posts: 1,005

Date of registration: Mar 17th 2007

Occupation: In Pension.

  • Send private message

81

Friday, February 15th 2019, 3:40pm

Hallo Fiete!
Aber es wird ein wunderschönes Modell. Ich erfreue mich immer wieder an meiner Indianapolis.

Grüße,
Otto.
ottok

82

Saturday, February 16th 2019, 7:01pm

Das wiederum kann ich gut verstehen... ;)

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,739

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

83

Sunday, February 17th 2019, 8:39am

Hallo,
es ist schade, dass WHV den Weg, der mit der Konstruktion dieses Modelles eingeschlagen wurde , auch die Alaska und die Indianapolis gehören in diese Zeit, nicht weiter verfolgt hat.

84

Monday, February 18th 2019, 9:23am

Moin zusammen,

am Wochenende habe ich es trotz des außergewöhnlich guten Wetters geschafft, den achteren Stand fertig zu bekommen. Die Drehhaube enthält neben den entsprechenden Einrichtungen zur Feuerleitung auch einen Entfernungsmesser, dessen Okulare an den Seiten herausschauen (Bild 79, leider ein wenig unscharf).

Oben auf die E-Mess-Haube kommt noch ein Feuerleitradar vom Typ Mk 3. Das sieht ein wenig speziell aus. Wer seinerzeit den Baubericht zur USS ALASKA mit verfolgt hat, wird sich vielleicht daran erinnern, dass ich mich mit der Kartonversion nicht zufrieden gegeben habe. Damals hatte ich die erforderlichen „Stacheln“ mit Hilfe von kurzen Kupferdraht-Stückchen hergestellt. Letztendlich waren die aber nicht so gerade geraten, wie ich mir das gewünscht hätte. Doch, man kann mit dem Ergebnis leben (auch jetzt noch), aber es ist da noch Luft nach oben. Also habe ich mal auf den inzwischen schon legendären Rasierpinsel bzw. auf dessen Borsten zurückgegriffen.

In die Vorderseite des Bauteiles 134 wurden vier Reihen kleiner Löcher gestanzt. In diese Löcher wurden, nachdem der Kasten zusammengebaut war, kurze Abschnitte der Pinselborsten mit Weißleim eingebaut. Nachdem der Leim abgetrocknet war, wurden die Borsten grau gepönt und der Apparat dann in seine Halterung gebaut. Doch, mir gefällt es …

Nächste Baugruppe ist in den nächsten das achtere Feuerleitgerät für die 5“-Batterie.

Beste Grüße und einen guten Start in die Woche

Fiete
Fiete has attached the following images:
  • INDY-079.JPG
  • INDY-080.JPG
  • INDY-081.JPG
  • INDY-082.JPG
  • INDY-083.JPG
  • INDY-084.JPG

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (18.02.2019), Willi H. (19.02.2019), Hans-Joachim Möllenberg (20.02.2019), peterb (21.02.2019)

85

Thursday, February 21st 2019, 8:02am

Moin zusammen,

die nächste Baugruppe bestehend aus den Teilegruppen 135 und 136 bildet das achtere Mk 33 Feuerleitgerät für die 5“-Batterie. Es ist das gleiche Muster, das auch schon bei der USS SAN FRANCISCO Verwendung fand.

Den Unterbau bildet die Teilegruppe 135 (Bild 85).

Bei den seitlichen Stützkonsolen sind die dort vorhandenen Löcher nur als unterschiedlich große schwarze Punkte aufgedruckt. Natürlich habe ich die vorsichtig ausgestochen…und durfte dann mal wieder feststellen, dass Vor- und Rückseite so gar nicht zueinander passen. Trotz sorgfältigen Knickens und Verklebens der entsprechenden Platine waren die Abweichungen doch gravierend. Da war man im Jahre 1996 doch ein wenig sorglos… :D

Darüber hinaus habe ich die gedruckten Leitern durch Standard-LC-Leitern ersetzt, auch das eine Vorgehensweise, die ich schon bei der FRISCO hatte.

Das Feuerleitgerät selber ist wie gewohnt gut detailliert, lässt sich aber gut und problemlos zusammenbauen (Bilder 86 bis 88).

Als nächstes folgen jetzt einige Ergänzungen der Decksausrüstung achtern, sogar Beiboote sind schon mit dabei… 8o

Bis demnächst, beste Grüße aus dem halbhohen Norden sendet

Fiete
Fiete has attached the following images:
  • INDY-085.JPG
  • INDY-086.JPG
  • INDY-087.JPG
  • INDY-088.JPG

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

peterb (21.02.2019), Willi H. (21.02.2019), Pitje (21.02.2019), Hans-Jürgen (21.02.2019)

  • "Jochen Haut" is male

Posts: 7,276

Date of registration: Sep 7th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

86

Thursday, February 21st 2019, 9:21am

tz, tz tz, … zu faul das Gitternetz des Radarschirms der Feuerleitanlage auszustechen :D . Sieht gut aus Fiete!
Gruß
Jochen

87

Thursday, February 21st 2019, 10:12am

… zu faul das Gitternetz des Radarschirms der Feuerleitanlage auszustechen :D ...

Mist, gemerkt... :D

Ehrlich gesagt bin ich schon bei der FRISCO ins Grübeln gekommen, wie ich mit diesen Antennen umgehen soll. Aber irgendwo ist dann auch eine Grenze. Mut zur Lücke (oder besser: Fläche :D ) heißt die Devise. Und weil es bei dem einen Kreuzer so aussieht, sollte der andere nicht allzu sehr davon abstechen...

Gruß zurück
Fiete

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks