This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,254

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Wednesday, October 23rd 2013, 2:00pm

U Bootbunker

Hallo Freunde,
da nun meine beiden neuen UBoote beendet sind habe ich mir gedacht, es könnte nicht schaden, sie in einen bunker zu stellen. Diesen muss ich aber eigenhändig konstruieren und bauen. Dazu suche ich das Netz ab. Die Anlagen der KM in Frankreich werden riesig groß. Nun bin ich auf die Bunkeranlage Hamburg 2 getroffen , die zwei Kammern aufweist und auch nicht von der Größe in meinen Modellkelelr passt. Mir liegen zwar keinegenauen Pläne vor, aber durch Fotos der Anlage vor und nach der Spregung und einen Modellsatz in 1:1250 in Stand gesetzt mir diese Anlage vorstellen zu können, habe ich mich daran gemacht, mir Hamburg 2 als Vorlage zu nehmen. Dabei erhebe ich nicht den Anspruch einen genaue Replik des Gebäudes zu erstellen, sondern zu zeigen wie so ein U Bootbunker ausgesehen haben kann.
Das Maß der Dinge ist mein altes Modell von U 99s, das vor Jahren bei Möwe erschienen war.
Es misst 31 cm in der Länge. Da meinen neuen U Boomodelle kürzer sind , werden sie in das Bunkerbecken passen, das einen Länge von 35,5 cm und eine Breite von 67 mm auf der Wasserfläche aufweist.
Ich stand vor der Frage eine geschlossene Grundfläche zu bauen oder praktisch nur ein Querbau am Kopf des Bunkers und die zwei Becken. Ich entschloss mich für letzteren, weil man dann nämlich auch von unten und die Anlage hineinnsehen kann. Bei der Recherche entdeckte ich, dass in einer Anlage in Frankreich bei den Trennwänden der Becken große Durchlässe gebaut waren aber nicht in Hamburg. Der Optik wegen habe ich eine solche Lösung mit Durchlass für meinen Modell gewählt.
Zwei gleiche Grundrisse mussten eingerichtet werden. eine als Grundplatte und eine als Arbeitsplattform. Diese habe ich 1 cm hoch gebaut.

@ Administrator: Dieser Beitrag kann gelöscht werden.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0717abc.jpg
  • DSCN0718abc.jpg

This post has been edited 3 times, last edit by "modellschiff" (Oct 30th 2013, 11:43am)


1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks