This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Walter Werner

Professional

  • "Walter Werner" is male
  • "Walter Werner" started this thread

Posts: 293

Date of registration: Mar 19th 2007

Occupation: Rentner

  • Send private message

1

Sunday, March 31st 2019, 11:16am

U-0104

Hallo liebe klebende Gemeinde,
es macht den Anschein, dass in diesem Forum eine Wahrnehmung der selbst konstruierten Modelle nur dann gewährleistet ist, wenn es sich um Schiffsmodelle handelt. Architektur- Flugzeug- oder KFZ-Modelle kommen dabei nicht so zur Geltung.

Daher habe ich kurzerhand ein U-Boot konstruiert. Es handelt sich hierbei um das noch streng geheime Projekt der Deutschen Marine, das aufgrund seiner Oberfläche von Sonarwellen nicht geortet werden kann. An der Bug-Spitze hat es einen Bohrer, mit dem feindliche Schiffe angebohrt und somit leicht zum Sinken gebracht werden können.
Der Stapellauf des Bootes unter der Bezeichnung U-0104 war für Sonntag, dem 1. April vorgesehen, doch die Journalistin Käthe Kolumna war aufgrund der Zeit-Umstellung nicht rechtzeitig eingetroffen, und so wurde ich gebeten ein entsprechendes Kartonmodell zu schaffen, das in der Tagespresse veröffentlicht werden kann.

Hierzu habe ich den Wunsch geäußert, die Terminologie den Gepflogenheiten dieses Forums anzupassen. Dabei kam folgender Text zustande:

„Nachdem in unserem Tröööt schon mehrfach darauf hingewiesen wurde, dass unsere Schätzchen unbedingt auch fahren können müssen (die gehen sonst kaputt…), kommt nun hier der Baubericht-Trööht. Als erstes -TADAAAAA- eine U-Boot im Maßstab 1/50 (jaaaa von Walter, Schiffsbautechnisch gesehen absolut unterversorgt). Und jetzt kommt`s: KARTON!!!!-Bauteile mit selbstklebender Buchschutzfolie überzogen. Jau! Nünja, das ist ja nur so ein weiterer Akzeptanz-Test.“

Käthe Kolumna war von dieser Terminologie begeistert und nennt sie Urheberbezogen seither „Wannilogie“.

Hier die ersten Bilder des Modells:



3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Suncat (31.03.2019), hallifly (31.03.2019), Joachim Frerichs (01.04.2019)

Suncat

Professional

  • "Suncat" is male

Posts: 367

Date of registration: Aug 9th 2014

  • Send private message

2

Sunday, March 31st 2019, 12:57pm

Hammer !! Das U-Boot ist genial und endlich hat es einer verstanden.... in blauem Wasser ist ein blaues U-Boot praktisch unsichtbar !! Auch das Radar oder Echolot oder Sonar oder keine Ahnung wer auch immer kann das blaue U-Boot nicht sehen :D :thumbsup:
Werner das hast du Super gemacht, wobei ein Fahrzeug Modell wäre mir lieber gewesen :rolleyes: Trotzdem vielen Dank !!

fretsche

Beginner

  • "fretsche" is male

Posts: 206

Date of registration: Sep 21st 2015

  • Send private message

3

Sunday, March 31st 2019, 1:26pm

Saaagenhaft!!! :thumbsup:
Pulitzer-Preis-verdächtig Walter :thumbup:

beste Grüße auch an Käthe Kolumna (ist das die Schwester von Karla? :cool: )

Klaus
Wir bleiben immer Kinder, und,
so klug wir auch sein mögen, wir behalten immer die Lust,
mit scharfen Messern und spitzen Scheren zu spielen.

Wilhelm Raabe (1831 - 1910)

Walter Werner

Professional

  • "Walter Werner" is male
  • "Walter Werner" started this thread

Posts: 293

Date of registration: Mar 19th 2007

Occupation: Rentner

  • Send private message

4

Sunday, March 31st 2019, 3:41pm

Hallo Suncat,
vielen Dank für dein "Daumen-Hoch"

Du schreibst, ein Fahrzeugmodell wäre dir lieber.
Dir kann geholfen werden.
Gestern ist der TSV1860 München mit seinem neuen Fan-Bus aus Braunschweig eingetroffen. Von diesem Bus habe ich Bilder gemacht und gleich ein Modell konstruiert:



Hier der Bus für alle, die ihn nachbauen möchten:

60er-Fan-Bus-03.PDF

Hallo Klaus,
du hast fast recht, Käthe Kolumna ist die Tochter von Karla Kolumna. Die habe ich aufgrund des Pressetermins gleich mit in das Boot gesetzt:



Gruß
Walter

This post has been edited 1 times, last edit by "Walter Tirl" (Mar 31st 2019, 6:55pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

hallifly (31.03.2019)

Walter Werner

Professional

  • "Walter Werner" is male
  • "Walter Werner" started this thread

Posts: 293

Date of registration: Mar 19th 2007

Occupation: Rentner

  • Send private message

5

Sunday, March 31st 2019, 5:34pm

Hier ein Bild der sogenannten Bohr-Spahn-Ablenkung, die dazu diente beim Anbohren des feindlichen Schiffes freie Sicht zum Bohrloch zu ermöglichen.



Im Übrigen, bei meinen Vor- und Nachnamen kommt es immer wieder zu Verwechslungen. Daher habe ich den Nachnahmen meiner Frau übernommen. Ab heute heiße ich Tirl (wie Tirol, ohne „o“!).
Aus diesem Grund erscheinen von mir konstruierte Modellbaubögen künftig unter dem Namen „Karton-Modell-Welt“.

Gruß
Walter Tirl[/size]

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,458

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

6

Monday, April 1st 2019, 8:38am

Hallo,
besonders hervorzuheben ist der Holzbohrer, der keine fremdmagnetischen Spuren hinterlässt, so dass eine Ortung nicht möglich ist.Ein Nachteil ist nur, wenn der Bohrer wider Erwarten abbricht, bleibt ein Stück im gegnerischen Boot stecken und wird durch das Wasser getränkt und aufquellen. Das Loch also geschlossen. Aus dem Verteidigungsministerium aber hört man, dass die Ministerin für 200 000 000€ ( einen On dit zufolge ein Schnäppchenpreis) eine Lobbyberaterconsult Gruppe zu Behebung des Problems eingesetzt hat. Das Problem soll bis heute in einem Jahr genau gelöst werden, was für das Ministerium eine verdammt kurze Zeit sein dürfte.
Ulrich

Social bookmarks