This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

andreask

Master

  • "andreask" is male
  • "andreask" started this thread

Posts: 1,547

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

1

Saturday, June 29th 2019, 4:17pm

Tu-22 KD "Blinder" GPM 1:33

Hallo zusammen

Da ich bei meinem Sherman zur Zeit mit dem Fahrwerk beschäftigt bin
und hier ein paar tausend Mikroteile zu verbauen sind,
brauche ich zur Abwechslung etwas großes,einen richtigen Oschi.

Die Tu-22 habe ich schon lange auf meiner Wunschliste.
Viele meinen sie sei potthässlich,
finde ich nicht,das Teil hat was :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:



Das Modell auf dem Titelbild wurde mit einigen Plastikteilen gebaut.
Z.B. die Nase und die verlängerung hinter dem Kockpit.
Ich finde das passt nicht und stellt einen Stilbruch dar.
Bei mir wird natürlich alles aus Karton,da die Teile ja im Bogen vorhanden sind.

10 Seiten Spanten DIN A3 wollen mit 1,5 mm verstärkt werden ;(
Da ich diese nicht vorrätig hatte,wurde schnell nachbestellt.
10 Kilo Finnpappe in 1 1,5 un 2 mm.



Ausgepackt wurde der Bogen schon hier

Und,da die Bauanleitung doch recht spärlich ist....

Einen Konstruktionsbericht gibt es hier

Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile ~ 3073 von ~ 10.000

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

und noch einiges mehr ... :whistling:

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Zaphod (29.06.2019), hallifly (30.06.2019), Maxe (30.06.2019), Gordon Engroff (02.07.2019), Jerry.one (19.08.2019)

  • "Spitfire" is male

Posts: 3,192

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

2

Saturday, June 29th 2019, 8:49pm

Servus Andi ,

Tolle Wahl , bin schon gespannt wie Du die Plastikteile dann aus Papier hinkriegst , aber ich denke Du wirst das super meistern !!

Liebe Grüße über die Mur
Kurt

  • "Robert Hoffmann" is male

Posts: 6,069

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

3

Saturday, June 29th 2019, 9:42pm

Was ein Oschi, bin gespannt auf deine Umsetzung. Aber so wie wir dich kennen, wird das wieder ein tolles Modell.

Gruß
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

andreask

Master

  • "andreask" is male
  • "andreask" started this thread

Posts: 1,547

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

4

Sunday, June 30th 2019, 4:15pm

Hallo zusammen

Lasst den Worten Taten folgen.

Vielen Dank für eure ersten Reaktionen.

Zuerst zur Spantenkonstrukion.
Wenn man es mal verstanden ist es gar nicht so kompliziert.
Die Spanten sind von vorne nach hinten Durchnummeriert 1,2,3.....
Dazu kommen die vertikalen Längsspanten V1,V2......
und die horizontalen Längsspanten H1,H2.....
Dazu kommt noch.
l links
r rechts
u bedruckte Seite oben
d bedruckte Seite unten
f bedruckte Seite vorne
b bedruckte Seite hinten.

Also z.B. Spant H4LU = 4. horizontaler Längsspant,links,bedruckte Seite oben.
Hier muss ich selber immer aufpassen u = up nicht unten.

Hier die erste Runde der Spanten für die Triebwerke.



Wie man sieht kommt hier noch ein e für engine dazu.Damit´s noch verwirrender wird.
Die einzelnen Baugruppen haben eigene Buchstaben davor.

Sieht so dann so aus.

Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile ~ 3073 von ~ 10.000

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

und noch einiges mehr ... :whistling:

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

hallifly (30.06.2019), Horst_DH (12.08.2019)

andreask

Master

  • "andreask" is male
  • "andreask" started this thread

Posts: 1,547

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

5

Monday, July 1st 2019, 12:39pm

​Hallo zusammen.

Die nächste Runde Spanten.

Das hintere fünftel der TU-22.Rund 26 cm.







Hier handelt es sich im Moment nur um den Rohbau.

Es fehlen noch ein paar Spanten z.B. für das Höhenleitwerk.


Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile ~ 3073 von ~ 10.000

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

und noch einiges mehr ... :whistling:

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

oldymike (01.07.2019), Gordon Engroff (02.07.2019), Horst_DH (12.08.2019)

oldymike

Beginner

Posts: 53

Date of registration: Jan 26th 2019

  • Send private message

6

Monday, July 1st 2019, 1:35pm

der karton schaut wertiger aus als der bei älteren modellen - weiter so ,bin gespannt wie da so alles passt bei dem brummer !!!
lg mike :D :D

This post has been edited 1 times, last edit by "oldymike" (Jul 1st 2019, 6:33pm)


andreask

Master

  • "andreask" is male
  • "andreask" started this thread

Posts: 1,547

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

7

Wednesday, July 3rd 2019, 7:50pm

​Hallo zusammen


Da ich beim Spanten schneiden gerade so richtig warm bin,

habe ich die nächsten zwei Sektionen ausgeschnitten.


Die vorletzte Sektion ist recht unspektakulär.

Einzig in der Anleitung ist ein Fehler in der Nummerierung.

H 6 = H 3




Die Mittelsektion ist da schon etwas aufwändiger.



Schön langsan wird mir klar,auf was ich mich eingelassen habe...

Beide Sektionen mal zusammen.

45cm schön langsam wirds eng auf meiner Schneidmatte.



Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile ~ 3073 von ~ 10.000

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

und noch einiges mehr ... :whistling:

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

hallifly (03.07.2019), Gordon Engroff (04.07.2019), Horst_DH (12.08.2019)

andreask

Master

  • "andreask" is male
  • "andreask" started this thread

Posts: 1,547

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

8

Sunday, July 7th 2019, 9:00pm

​Hallo zusammen


Weiter gehts mit den Spanten der Mittelsektion.

Um die Flügelspanten zu stabilisieren,habe ich als nächstes die Rippen und Zwischenteile verleimt.

Hier die Teile.



Bei Spant W-3 soll ein Drahtstück von 2 mm als verstärkung eingeklebt werden,

um den Druck des Haupfahrwerkes zu verteilen.

Eine gute Idee,

nur passen eben 2mm Draht nicht in 1,5 mm Finnpappe.

Habe es zu spät gemerkt also abschleifen.

Die Hitze eben :pinch:



Sieht dann fertiger so aus.

Eine massive Kartonfliege.

Bei der Konstruktion brauche ich keine Angst haben,daß sie später die Flügel trägt.

Auch hier nur der Rohbau,es fehlen noch viele Spanten.



Gruß And
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile ~ 3073 von ~ 10.000

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

und noch einiges mehr ... :whistling:

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Horst_DH (07.07.2019), Harz (08.07.2019), ferrarifan (15.08.2019)

andreask

Master

  • "andreask" is male
  • "andreask" started this thread

Posts: 1,547

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

9

Monday, August 12th 2019, 3:36pm

​Hallo zusammen

Wetter-und arbeitsbedingt geht es zur Zeit nur langsam vorran.
Die nächste Sektion ist recht unspektakulär.



Hier kommt auch wieder ein Drahtstück als Verstärkung des Bugrades in den Spant.



Und der Fahrwerkschacht muss unbedingt vor der Rumpfverkleidung eingeleimt werden.

Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile ~ 3073 von ~ 10.000

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

und noch einiges mehr ... :whistling:

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Horst_DH (12.08.2019), ferrarifan (15.08.2019)

andreask

Master

  • "andreask" is male
  • "andreask" started this thread

Posts: 1,547

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

10

Monday, August 12th 2019, 3:56pm

Die nächste Sektion ist da schon etwas umfangreicher.



Hier muss man sehr auf die Baureihenfolge achten,
wie man sieht ist hier alles ineinander verschachtelt.



Auf den Drahtschienen kann man die Sitze nach unten ausfahrbar,wie im Original, bauen.
Sitz mit Lift,wer hat das schon.

Zweite Seitenwand.



Rohbau fertig.

Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile ~ 3073 von ~ 10.000

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

und noch einiges mehr ... :whistling:

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Maxe (12.08.2019), Norbert (12.08.2019), Horst_DH (12.08.2019), ferrarifan (13.08.2019), viperrudl (13.08.2019), hallifly (14.08.2019), Spitfire (19.08.2019)

Jerry.one

Intermediate

  • "Jerry.one" is male

Posts: 273

Date of registration: Dec 3rd 2007

Occupation: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Send private message

11

Monday, August 19th 2019, 7:34pm

Hallo Andi
Das schaut nach einem richtig guten Baubericht aus. Bin schon auf den weiteren Verlauf gespannt, aber vor allem auf das Ergebnis.
Und Respekt, dass du so einen Riesenvogel nur zur "Ablenkung" von einem haufen Panzerkleinteilen brauchst o_O
GLG, Jerome
Mein Geheimnis für absolut gerade Modelle:

Prost
Auf dem Montageband: Baubericht Sukhoi SU-30MK Flanker (Hobby Model Nr. 75, 1:33)

Zuletzt abgeschlossene Projekte: Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35 [FERTIG]


andreask

Master

  • "andreask" is male
  • "andreask" started this thread

Posts: 1,547

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

12

Tuesday, August 20th 2019, 11:34pm

​Hallo zusammen

Und herzlich willkommen Jerome in meinem bescheidenem Baubericht. :D

Bevor es weitergeht noch ein paar Anmerkungen zum Cockpit.
Hier fehlen leider viele Nummerierungen und auch die Anleitung gleicht oft einem Wimmelbild.
Man findet Teile oft nur durch langes suchen und vor dem zerschneiden sollte man aufpassen,
da oft die Zugehörigheit dieser nur durch kleine Pfeile erkennbar ist.

Z.B. die grauen Flügel oben links ergeben eine kleine Ablage vorne links.


​​ ​​
Das Kockpit ist zwar kein Halinski,aber ausreichend detailiert.


​​ ​​
Hätte schwören können,daß ich mehr Fotos gemacht habe.....
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile ~ 3073 von ~ 10.000

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

und noch einiges mehr ... :whistling:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Jerry.one (31.08.2019)

andreask

Master

  • "andreask" is male
  • "andreask" started this thread

Posts: 1,547

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

13

Tuesday, August 20th 2019, 11:50pm

​​Die letzte Rumpfsektion,die Nase der TU-22


​​ ​​
Alle Kanten mal grob in Form geschnitten und mit der Cockpitsektion verleimt.

Wieder 30 cm mehr

​​

Nun war es so weit,
alles mal probeweise zusammengesteckt.....
Langsam wird mir die Tragweite meines Baus bewusst .
Auch meine mir angetraute steht dem Projekt von Tag zu Tag skeptischer gegenüber :pinch:



Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile ~ 3073 von ~ 10.000

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

und noch einiges mehr ... :whistling:

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gordon Engroff (25.08.2019), Maxe (03.09.2019)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,739

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

14

Wednesday, August 21st 2019, 12:21am

Was für ein Riesenbrocken... :|
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,753

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

15

Wednesday, August 21st 2019, 8:44am

Was für ein Riesenbrocken... :|

Du Helmut, der Fachbegriff lautet: OSCHI... ^^

...und wat fürn MORDS-OSCHI..... 8|

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,739

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

16

Wednesday, August 21st 2019, 9:15am

Oh Entschuldigung, mein holländischer Nachbar :D
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

andreask

Master

  • "andreask" is male
  • "andreask" started this thread

Posts: 1,547

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

17

Tuesday, August 27th 2019, 11:32am

Hallo zusammen


Helmut und Wanni

Willkommen an Bord bei meinem kleinen Projekt.
In einem Anfall geistiger Umnachtung habe ich die vorderen 4 Sektionen verleimt und die Verbindungen mit Karton verstärkt.
Habe es auch gleich bereut.Das Teil hat jetzt 75 cm.
Aber eine bessere Idee hatte ich nicht um eine nahtlose Beplankung hinzubekommen.


​​
Angefangen habe ich in der Mitte mit Teil 15.
Von hier aus laufen die Laschen jeweils nach vorne und hinten.
Ich denke der Konstrukteur hat sich dieses Teil als Ausgleich zum Schluß ausgedacht
und sollte am Ende eingepasst werden.
Dazu werde ich Teil 18 nehmen.
Die Teile bestehen,da zwei Grautöne,wahrscheinlich um Druckkosten zu sparen drei geteilt.
Platz ist auf den Bögen ja genug.
Nicht besonders gut,bei der größe des Fliegers,eine Fehlerquelle mehr.
Weiters sind keine Laschen in Längsrichtung vorhanden,muß man halt selber schnitzen.


​​
Weiters hat der Konstrukteur hier einen kleinen Fehler eingebaut.
Es sind bei den Spanten 22 und 24 Ausschnitte für Laschen vorhanden.
Demnach sind auch die Spanten um eine Kartonstärke zu klein.
Also habe ich diese aufgedoppelt.


​​​ ​​
Bis jetzt passt alles super.



Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile ~ 3073 von ~ 10.000

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

und noch einiges mehr ... :whistling:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Horst_DH (30.08.2019)

andreask

Master

  • "andreask" is male
  • "andreask" started this thread

Posts: 1,547

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

18

Tuesday, September 3rd 2019, 9:15pm

Hallo zusammen

Mein Hintergedanke war,als ich die vorderen zwei Drittel des Spantengerüstes verleimt habe,
Stück für Stück nach vorne zu arbeiten und kleine Abweichungen zu korrigieren bevor sie sich summieren.

Hat aber nix genützt...... :evil: :evil: :evil:

Teil 14,der erste große Rumpteil vor den Tragflächen.
Habe zuerst unten mittig angefangen zu verleimen.
Die Idee war,ungenauigkeiten an der Schnittkante oben auszugleichen.Die sieht man ja später nicht mehr,

DESASTER brüll1

Wie man sieht habe ich hier schon auf der Unterseite gut einen Millimeter Luft.


​​
Gut war nicht so schlimm.
Aber oben waren es schon fast zwei Millimeter.


​​
Nach langem Fluchen und ein paar Tagen Denkpause hier meine Lösung....

Hier scheinen die Spanten unter 15 und 14 zu klein zu sein.
Wenn ich die rund 2 mm oben rausschneide passt der Verlauf der Linien nicht mehr.
Also habe ich in diesem Bereich mit Abfallstücken aufgefüttert.
Ich denke,daß ich damit die richtige Entscheidung getroffen habe.


​​
Teil 13 vorne habe ich zur Kontrolle oben mit zwei Leimpunkten fixiert.
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile ~ 3073 von ~ 10.000

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

und noch einiges mehr ... :whistling:

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Maxe (03.09.2019), Robson (04.09.2019)

andreask

Master

  • "andreask" is male
  • "andreask" started this thread

Posts: 1,547

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

19

Tuesday, September 3rd 2019, 9:31pm

​Dann konnte es endlich weiter gehen,

Zuerst wurde der Teil unten zwischen den Tragflächen verkleidet.
Wie gesagt musste ich unter 15 noch etwas unterfüttern,nach hinten hat dann alles wieder perfekt gepasst.
Den Schacht schneide ich immer erst aus,nachdem das Teil und der anschließende Teil verleimt ist.
Geht mit einer scharfen Klinge sehr gut und es gibt eine Fehlerquelle weniger.


​​
Dann ging es vorne weiter.
Auch hier hat ab Teil 13 alles wieder perfekt gepasst.
Auch hier schneide ich was möglich ist erst nch dem verleimen aus.



Zur Zeit sieht es so aus.



Bevor nach vorne weiter verkleidet werden kann,
kommen die Pilotensitze.
Zumindest der vordere Sitz,ich denke des Waffenoffizieres,verschwindet komplett unter der Verkleidung.


Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile ~ 3073 von ~ 10.000

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

und noch einiges mehr ... :whistling:

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (03.09.2019), Horst_DH (05.09.2019)

andreask

Master

  • "andreask" is male
  • "andreask" started this thread

Posts: 1,547

Date of registration: Dec 23rd 2004

Occupation: Schichtführer Galvanik

  • Send private message

20

Tuesday, September 3rd 2019, 10:33pm

Ach so....

Hab ich fast vergessen.
Die Schnittkante oben bitte ignorieren.... :whistling:
Wie gesagt sind keine Laschen im Bogen vorhanden ,na ja Platz wäre jede Menge vorhanden.
Hier habe ich auch keine benutzt,da ja die entsprechenden Ausschnitte in den Spanten auch fehlen.
Hier werde ich später passende 1 mm Kartonstreifen aufleimen,also 1mm Lasche außen,
so habe ich dann gleich einen Anschlag für den Wulst am Rücken der Tu-22.
So zumindest meine Theorie.

Weiters habe ich oben eine Schleife 1mm Kupferdraht hinter dem Kockpit eingebaut.
Diese habe ich durch ein Loch im Längsspant gezogen.
Sie wird später noch etwas in Form gebracht und passend Lackiert.
Vor dem Seitenleitwerk kommt natürlich auch eine.
An dieser soll das Modell einmal an der Decke hängen und das Gewicht tragen.
Wo....?
Weiß ich eigendlich noch gar nicht.
Mein Wunsch war ja eigendlich ein Formationsflug neben meiner TU-160 Backfire im Schlafzimmer.
Der Antrag wurde durch mehrmaligen Veto von meiner Angetrauten abgewiesen... ;( ;( ;(

Schönen Abend noch.

Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile ~ 3073 von ~ 10.000

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

und noch einiges mehr ... :whistling:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mücke (04.09.2019)

mücke

Professional

  • "mücke" is male

Posts: 950

Date of registration: Aug 26th 2011

Occupation: Monteur

  • Send private message

21

Wednesday, September 4th 2019, 3:05pm

Das wird ein richtiger Oschi....
Da musst du deine Frau noch überzeugen.
Als kleiner Tip....ich klebe die Laschen nicht auf die Spanten sondern immer direkt innen auf die Verkleidung.
Damit ist es leichter unregelmäßigkeiten auszugleichen.Es kann ja auch vorkommen das die Spanten zu groß sind...dann gibt es ein Problem wenn die Laschen schon drauf sind.Ich find es sieht auch sauberer aus....kannst es ja mal probieren.... :thumbup:
Übrigens hab ich ja mal die Tu-22M gebaut....leider ist sie von der Decke gestürzt....war wohl doch zu schwer....zum Glück ist die Decke oben geblieben.... :rolleyes:
mücke has attached the following image:
  • photo-1159-2413d21e.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "mücke" (Sep 4th 2019, 3:11pm)


1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks