This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 3,720

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

41

Monday, July 22nd 2013, 5:49pm

Moin Kurt,
also...zu so einer "Operation am offenen Herzen" gehört schon eine Portion Mut, weil immer die Gefahr einer weiteren "Verschlimmbesserung" droht! Hast du aber gut hinbekommen und insgesamt ist das doch deutlich mehr als nur ein brauchbarer Rumpf geworden :thumbup: ! Da sollte die Entscheidung für den Weiterbau nicht schwerfallen...

Gruß nach Kiel
HaJo

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,114

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

42

Monday, July 22nd 2013, 7:02pm

Hallo Kurt;

genau so ! :)

Ich finde, mit so einem Ergebnis kann man doch deutlich besser leben als mit der Pestbeule, oder?

Und dann bestimmst Du einfach die Steuerbord- zur Sonnenseite...
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

43

Monday, July 22nd 2013, 7:31pm

@ Ha-Jo:
Das war auch meine Angst, das Teil zu verschlimmbessern. Bevor ich die OP begonnen habe, hatte ich mich aber schon dazu entschlossen, von vorn zu beginnen, wenn's nicht befriedigend klappt. Insofern war das Risiko nicht gar so gewaltig...

@ Wiesel:
Ohne Dich und unser Telefonat von heute wäre das Teil wohl morgen beerdigt worden. Also nochmals: Dank dafür, dass Du mir Mut zu der OP gemacht und mir so auch die Möglichkeit zu neuen Erfahrungen eröffnet hast. Das Teil kann zwar nicht perfekt werden, aber ich denke, ich werd's für mich auch auf Basis dieses Rumpfes akzeptabel hinkriegen...
Bis demnächst,
Kurt

HolSchu

Master

  • "HolSchu" is male

Posts: 951

Date of registration: Oct 20th 2010

Occupation: Rentner

  • Send private message

44

Monday, July 22nd 2013, 9:04pm

Moin Kurt,

Glückwunsch zum reparierten Rumpf. Ich finde, das hast Du ganz sauber hinbekommen, so dass Du nicht noch einmal von vorne anfangen musst! Aber wie Du Dich auch entscheidest (Weiter- oder Neubau), Deinen Baubericht werde ich bis zum "bitteren Ende" verfolgen!

Gruß
Holger
Holger
Ich schneide, ich falte, ich klebe,
werd's tun, so lange ich lebe!!!
Holger Schulz (1946 - ???)

  • "Riklef G." is male

Posts: 1,708

Date of registration: Jan 28th 2010

Occupation: Systemoperator

  • Send private message

45

Tuesday, July 23rd 2013, 8:48am

Moin Kurt,

das sieht doch gut aus. Und du hast damit gleichzeitig anderen Mut gemacht, ebenfalls solche Beulen zu "operieren" anstatt neu anzufangen :thumbup:

LG
Riklef
"Ich würde mich ja gerne mit ihnen intelektuell duellieren, aber ich sehe, sie sind unbewaffnet."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,284

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

46

Tuesday, July 23rd 2013, 10:37am

Ahoi Kurt,

hast Du guuuuut gemacht !!!!!!

So sieht man den kleinen Ramming mit einem anderen Schiff nur noch, wenn man es weiss ;)


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

47

Tuesday, July 23rd 2013, 6:34pm

@ HolSchu:
Nein, ich habe mich entschlossen, auf dieser Basis weiter zu bauen und nicht noch mal von vorn anzufangen.
Und: schön zu wissen, dass Du dem Bericht "bis ans Ende der Tage" folgen willst... ^^
@ Riklef G:
Prima, wenn meine OP Dir Mutgemacht hat, ggf. auch auf derartige Methoden zurück zu greifen. Dann hat "meine Beule" ja doch auch noch einen guten Nebeneffekt! :thumbup:
@ Jo:
Ein solches Lob vom "Meister der 500ter - na, das geht doch runter wie... äh... ähh... Gerstenkaltschale (Öl ist mir zu abgegriffen und dann auch noch bei diesem Wetter... :whistling: )

ACHTUNG NACHBAUER!:
Hier ein paar Anmerkungen und Hinweise, wie man's besser machen kann als ich:
1. Es war mir nicht möglich, die inneren Schanzkleider achtern (53g) anzubringen. Stattdessen habe ich mir die schon fertigen Poller abgerissen und muss sie nun neu machen, da sie natürlich im Nirwana verschwunden sind (was sonst???). Die Schanzkleider sollte man also früher montieren (wenn den möglich).

2. Bei Teil 74 sind die Bezugsziffern für die Spanten nicht richtig ( 71, 72) und verleiten dazu, (nachträglich) dem Spant 70 einen Schlitz zu verpassen, um das Teil da durchführen zu können. Ich habe das Teil 74 einfach gekürzt und dann von achtern stumpf an Spant 70 geklebt. Sehen wird man's später eh nicht mehr.

3. In der BG 77 ("Verglasung" unter'm Bootsdeck) gibt es ein paar kleine Fehler in der Bezifferung. So ist Teil 77b z.B. eigentlich Teil 77. Also aufpassen und sich nicht irritieren lassen... (Klugscheißmodus aus!)

Ansonsten kann man an den Fotos sehen, dass ich eigentlich auch problemlos ein gehöriges Stück weiter gekommen bin und ich freue mich darüber, dass der Rumpf immer noch potteben ist und auch keinerlei "Bananenneigungen" zeigt. Allerdings kommt er auch immer noch nur mit Beschwerung "ins Bett".
Ich hoffe nur, dass der Schwierigkeitsgrad "mittel" sich mit der derzeitigen Passgenauigkeit weiter so bestätigt. Heute hatte ich - dem Wetter sei Dank - einen " leckeren", 7-stündigen Bautag auf der Terrasse, während meine Dachdecker über mir im Marder-Abwehr-Krieg schwitzen mußten.
Selbst meine Regierung entwickelte hitzebedingt (Gott sei Dank!! ) keine Ideen für irgendwelche Aufgaben, die (natürlich!) sofort zu erledigen gewesen werden.
Insofern sagt ein zufriedener und ausgeglichener Kurt für heute Tschüss, denn das Feuer im Außenkamin will vorbereitet werden...
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following images:
  • Hanseatic 037.jpg
  • Hanseatic 038.jpg
  • Hanseatic 040.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,114

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

48

Tuesday, July 23rd 2013, 6:40pm

Na, das sieht doch schon recht proper aus,Kurt!

Natürlich baust Du weiter ! :)

Nur über Deine Abwehrmaßnahmen gegen meine lieben Verwandten müssen wir noch mal reden - ach nee, deswegen wollte ich ja kein Wort mehr mit Dir wechseln... :D
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Werner" is male

Posts: 2,094

Date of registration: Aug 22nd 2005

Occupation: IT ler im Unruhestand

  • Send private message

49

Tuesday, July 23rd 2013, 8:44pm

Hallo Kurt
sieht doch ganz gut aus ...jaja die Innenschanz hinten, die hats in sich ich habe auch erst alles offen gelassen, dann von einer Seite die Innenschanz angeklebt und dann außen zugezogen und mit Mühen und feiner Kanüle den Klebstoff für die andere Seite mühsam eingebracht. So ganz haben die Ausschnitte für die Poller nicht gepasst aber man kann ja nicht innen hineinschauen und habe dann die Öffnung bündig geschnitten.
Viel Spass beim Weiterbau
Werner :thumbup:

50

Wednesday, July 24th 2013, 7:28am

Moin Kurt,

den Aussagen von Helmut kann ich mich "vollinhaltlich" anschließen ;) Sieht wirklich gut aus. Nur beim Wasserpass auf Bild 40 scheint es, als müsstest Du da noch mal Pinsel und rote Farbe zur Hand nehmen, da blitzt es ein wenig weiß, oder?

Aber sag mal, ist es nicht warm genug? Außenkamin? :D

Beste Grüße

Fiete

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

51

Wednesday, July 24th 2013, 7:47am

@ Wiesel:
Rein optisch mag ich Deine niedlichen Verwandten ja... Aber mein Dachboden möchte von ihnen weder als Toilette noch als Liebesnest genutzt werden. Das Eine stinkt (mir) ganz gwewaltig, das Andere bringt mich (nicht nur aus Neid) um meinen (wohlverdienten) Schlaf! ;(

@ Werner:
Mit war es unmöglich, die Innenschanz anzubringen, geschweige denn, auch noch genau die Ausnehmungen für Klüsen / Speigatten zu treffen. Also hab' ich's aufgegeben und sie weggelassen. Sieht man kein Stück...

@ Fiete:
Mann oh Mann... der Kerl sieht einfach alles! :pinch: :whistling: - Aber Recht hast Du! Leider habÄ ich auch die Klebelaschen der Grundplatte vorher rückwärtig nicht rot gepönt, muss da also eh' noch mal ran...
Stichwort Außenkamin: Wir sind halt Nostalgiker und Abends kühl es - Gott sei Dank - ja auch ab. Außerdem: Die "Baked Potatoes", die wir in der letzten Glut machen, sind eine wahre Delikatesse!
Gruß
Kurt

This post has been edited 1 times, last edit by "SHIPLOVER48" (Jul 24th 2013, 9:33am)


Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

52

Wednesday, July 24th 2013, 6:30pm

Moin Freunde,
meine wegen der marderbedingten Dacharbeiten auch heute erst spät begonnene Nachmittagsschicht ist vorbei.
Mit der BG 80, einer Art "Laube" vor dem Pool achtern (oder dahinter ???), ging's weiter. Die BG selbst war nicht das Problem. Als ich sie fertig hatte und an Bord bringen wollte: Huuch? - Was'n das? - Passt nich' ? - Kann nich' sein - hast doch sauber gearbeitet!" - So aber wird der Pool verdeckt (Pfeil 1), denn von der Höhe her (Pfeil 2) passt das Teil nicht über den Spant 55 (Pfeil 3).

Also weg damit!

Nu' geht...:

Der Rest, die Vervollständigung der gestern beidseitig begonnenen Fensterfront, verlief völlig unspektakulär. Meine Befürchtungen, es könnte dort zu Ungenauigkeiten kommen, weil evtl. Wellen im Deck sind, haben sich nicht bestätigt und es sieht eigentlich recht gut aus...

.............

Das Wetter ist immer noch Spitze, meine (weitaus) bessere Hlfte und Chefin hat mal wieder einen auswätigen Canasta-Abend, Kurt damit "sturmfreie Bude", futtert gleich ein paar gezuckerte Erdbeeren, danach schnell noch 'ne Schale Cornflakes mit Milch, macht sich dann eine schon gekühlte Gerstenkatschale auf und... widmet sich dann wieder einer etwas älteren Dame mit herrlichen Kurven her... Ihr Name? - Was wohl! - HANSEATIC natürlich!
Euch allen noch einen schönen Sommerabend wünscht
Kurt

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,114

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

53

Wednesday, July 24th 2013, 8:30pm

Ähem, ... räusper...

Kurt, kann es sein, dass Du die Aufbauwand falsch herum montiert hast?

Die Türen (Schotts) sitzen so verdächtig hoch... ;(
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Werner" is male

Posts: 2,094

Date of registration: Aug 22nd 2005

Occupation: IT ler im Unruhestand

  • Send private message

54

Wednesday, July 24th 2013, 11:25pm

Hallo Kurt

Helmut hat Recht, der letzte Fensterteil ist verkehrt rum. Da wirst du den Rotweißen Sonnenschirm unten montieren müssen :thumbdown: aber du kannst das ja gut korrigieren.
Der Ausschnitt war wirklich zu kurz. Man muss da nacharbeiten wie du das ja gemacht hast (3)

Gruß Werner

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

55

Thursday, July 25th 2013, 7:10am

Moin Helmut, moin Werner,
da baut man "ausnahmsweise" mal nach Bauanleitung und dann ist es auch noch falsch! :S :whistling: Das mit den hohen Schotten war mir auch aufgefallen. Doch ich ging davon aus, dass der Urheber der BA sich wohl was dabei gedacht hat. Seht selbst:
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following image:
  • Hanseatic 046.jpg

56

Thursday, July 25th 2013, 7:32am

...Doch ich ging davon aus, dass der Urheber der BA sich wohl was dabei gedacht hat...

Moin Kurt,

das kann man leider nicht immer voraussetzen. Seit meinen Erfahrungen mit der BADEN aus der ersten Auflage bin ich sehr kritisch geworden. Bauanleitungen sind immer so ne Sache. Ich staune in der Rückschau immer wieder, wie gut doch die Formulierungen in den reinen Text-Bauanleitungen früherer WHV-Modelle waren. Die rein gezeichneten BA muss man teilweise sehr genau studieren.

Aber wie ich Dich inzwischen kenne, wirst Du auch auch diese Hürde mit Bravour meistern ;)

(Und ich freue mich insgeheim, dass ich die HANSEATIC noch nicht angefangen habe und Du die Kinken für mich findest... :D )

Weiterhin viel Spaß mit dem Bau und beste Grüße von der Elbe an die Förde

Fiete

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,114

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

57

Thursday, July 25th 2013, 7:47am

...nach Bauanleitung [...] falsch! ...


Das ist ja ein Ding! :D
Ehrlich, so etwas habe ich noch nicht gesehen. Kurios!

Na ja, Kurt. Trenns vorsichtig mit der inzwischen schon fast legendären Rasierklinge ab; das ist gut hinzukriegen.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

58

Thursday, July 25th 2013, 7:55am

Von wegen! - Mittlerweile ist nämlich das Deck oben schon drauf, wenn auch noch nur punktgeklebt. Bleibt mir wohl nichts Anderes, als mir das Teil auszudrucken, den Karton zu spalten und dann einfach drauf zu kleben. Oder hast Du 'ne andere Idee? - Schöne Sch...
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following image:
  • Hanseatic 047.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,114

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

59

Thursday, July 25th 2013, 8:23am

Wenn Du die Verklebung nicht mehr lösen kannst:

Spalten des Neuausdrucks über so eine große Fläche (Fensterfront) dürfte kaum gutgehen; da ist die Gefahr, dass sich das Teil verzieht, sehr groß.

Ich würde dann folgende Lösung wählen:

Die Türen und die Fensterfront mit weisser Farbe abdecken. Dann die drei einzelnen Segmente ( 2 x Schotts und die Fensterfront) auf 80 gr- oder noch dünnerem (Schreibmaschinen-)Papier ausdrucken und diese 3 Teile aufkleben.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Robert Hoffmann" is male

Posts: 5,616

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

60

Thursday, July 25th 2013, 9:16am

Moin Männers,

anscheinend haben auch andere Modellbauer diesen Fehler nicht bemerkt ( siehe Galerien in den Weiten des Indernett). Grundsätzlich würde ich das jetzt so belassen, hier kann wahrscheinlich nur verschlimmbessert werden.

Gruß
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

61

Thursday, July 25th 2013, 10:53am

Moin Freunde,
als erstes hab' ich heute Morgen den Kinken beseitigt und - wie Wiesel mir geraten hat - das Teil auf 80g ausgedruckt, nachdem ich die original Fensterfront und die beiden Holzschotts mit Acrylweiss abgedeckt habe. Sodann die drei Segmente zugeschnitten und damit die bemalten Flächen überklebt. Man muss schon seeeehr nah herangehen, um die Reparatur zu erkennen und ich bin einigermaßen zufrieden...
Bis denne,
Kurt
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following images:
  • Hanseatic 048.jpg
  • Hanseatic 049.jpg

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

62

Thursday, July 25th 2013, 11:11am

Blitzsauber gelöst, Kurt, gratuliere zur erfolgreichen OP!
Solche Dinge zeigen einem wieder, dass man auch eine -zig mal gebaute Bauanleitung immer kritisch betrachten sollte, oder zumindest seeeeeeehr konzentriert :D
Du weist Dich hier quasi als Wegbereiter für alle Nachahmer, klasse! (ich werde zwar kaum zu diesen gehören, zumindest bei dem Modell :rolleyes: )

Bastle und schreib weite so, es macht Spass mit zu lesen!

Freundliche Grüsse aus der Schweiz, oder momentan eher "Schwitz"
Peter

  • "Jochen Haut" is male

Posts: 6,916

Date of registration: Sep 7th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

63

Thursday, July 25th 2013, 11:16am

Moin Kurt,
also wenn es in der BA so vorgegeben ist, muss man es eben so durchziehen! Wo kämen wir sonst hin :D !
Gut gelöst!
Gruß
Jochen

Posts: 1,605

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

64

Thursday, July 25th 2013, 11:18am

Ich glaube, daß war im Original wohl wirklich so mit der hohen Süllkante, um der damals schon beginnenden Vergreisung der Kreuzfahrtgäste entgegenzuwirken ... :D oder wollte der Konstrukteur nur den Aufmerksamkeitswert der Erbauer testen?

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

65

Thursday, July 25th 2013, 11:58am

@ Peter_H:
Hier ist zwar nicht die Schweiz aber "Schwitz" ist auch hier... Ansonsten: Dank für die Blumen...

@ ochen:
Genau: wo kämen wir hin, wenn jeder baut wie er will? - Geht gaaaar nich' ! :thumbdown:

@wilfried:
Also weißt Du - jetzt dreh' ich das Ding aber nicht n o c h m a l "head over heels"! - Soll'n die doch vergreisen oder was... :pinch: :D

In der gerstern schon "angedrohten" Spätschicht wurde dann die nächste Aufbauwand noch fertig. Auch mein Bogen hat an StB-Seite beim Feld für Teil 95 eine Verschiebung der Bezugsflächen zwischen Deck und Wand. Also mußten die Umrisslinien dort weiß gepönt werden, damit man's hinterher nicht sieht (Pfeil). Das Sportdeck hatte ich auch gestern noch vorbereitet, habe es vorhin fertiggestellt und "versenkt". Man soll ja auch mal loben und nicht nur meckern: Gut finde ich, dass bei den kleinen Nischen die Knickkanten nach außen verlegt worden sind, man sie also im fertigen Zustand nicht mehr sieht.


Allerdings muss ich nach diesen mehr oder minder kleinen "Nicklichkeiten" sagen, mir ist das Vertrauen etwas abhanden gekommen und ich werde mich beim Weiterbau jeden Teiles fragen: "Naaaa? (mit hebender Stimme) Is' das so auch richtig????"
Und dies ist nun der derzeitige Zustand der alten Dame:
Bis denne,
Kurt

66

Thursday, July 25th 2013, 1:27pm

Moin Kurt,

gut gelöst :thumbup:

Fiete

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

67

Thursday, July 25th 2013, 6:30pm

@ Fiete:
Danke! - Und schön, Dich dabei zu wissen...


Natürlich hat die MSGmbH auch heute ihre Tätigkeiten nach außen verlagert und gebaut bis der Arzt.... äh... die Regierung kam. Auch wenn es - dachdeckerbedingt - nicht gerade ruhig zuging... nun denn:
das Eine was man will, das Andere, was man muss...

Man kann fast sagen "ausnahmsweise" war es ein ganz entsprannter Nachmittag und es ging (noch) flott voran. "Schnitzarbeiten" waren nicht erforderlich, als das Schornsteindeck drauf kam.
Bei der braunen Gräting auf dem Brückendeck hab' ich bedauert, dass sie nicht als LC-Teil mitgeliefert worden ist. Und in meinem Fundus hab' ich dafür nur schwarze "Meterware". Umfärben ist da eher nicht möglich. Also mußte ich mich mit dem Original bescheiden, wie es war.
Auch die Brückenvorderwand ließ sich ebenso leicht formen wie - Dank des Profilteils unten - sauber verkleben und:
es paßte einwandfrei! -
Doch ich muss nochmal meckern: die beiden Schleuderscheiben an den Brückenfenstern sind im Ätzsatz leider nicht vorhanden. Also bleibt es wie's ist, denn deswegen will ich den Ätzsatz eines anderen Modells nicht anschneiden... Und davon gibt's ja bekanntlich einige, die ich sogar in meiner Sammlung habe... X(

Zui guter Letzt noch das Peideck samt Aufbauwänden. Auch das paßte einwandfrei. Kleine Ungenauigkeiten sind auf meine mangelnden, feinmotorischen Fähigkeiten zurück zu führen, ich nehme sie also auf meine eigene Kappe, bin mit dem Ergebnis trotz allem für mich selbst zufrieden.



Apropos LC - und Ätzsatz:
Wie ich am Anfang schon sagte: ich habe beide un werde sie auch verbauen, Allerdings nicht "auf Teufel komm raus". So enthält der Ätzsatz z.B. die gebogene Fensterwand an der Poolseite. Wohl gedacht für diejenigen, die die Fenster aussticheln. Doch wer macht das bei Linern? - Ich kenn' da bloss ein, zwei... - Ich jedenfalls nicht! Deshalb wäre es für mich auch ein Stilbruch gewesen, an dieser Stelle die Ätzteile einzusetzen. Fenster aussticheln heißt für mich : "ent - oder weder"... oder wie das heißt...



Mein Basteltag endet nun mit diesem Forumsbeitrag und es wünscht Euch noch einen schönen Tag von der Ostsee,
Kurt

This post has been edited 1 times, last edit by "SHIPLOVER48" (Jul 25th 2013, 6:36pm)


HolSchu

Master

  • "HolSchu" is male

Posts: 951

Date of registration: Oct 20th 2010

Occupation: Rentner

  • Send private message

68

Thursday, July 25th 2013, 7:59pm

Moin Kurt,

man kann ja gar nicht so schnell gucken, wie Du baust. Für mich sieht das alles perfekt aus!

Gruß aus Hamburg
Holger
Holger
Ich schneide, ich falte, ich klebe,
werd's tun, so lange ich lebe!!!
Holger Schulz (1946 - ???)

  • "Werner" is male

Posts: 2,094

Date of registration: Aug 22nd 2005

Occupation: IT ler im Unruhestand

  • Send private message

69

Thursday, July 25th 2013, 10:24pm

Hallo Kurt

bis hierher sieht der Bau schon mal gut aus. Die entsprechenden Kinken habe ich dir ja zum Teil mitgeteilt, der Fehler in der Bauanleitung ist selbst mir nicht aufgefallen :cursing:
Was du zu den Ätzteilen bemerkt hast ist richtig. Ich habe mich manchmal gewundert was da so alles zum Ätzen kam, das war wirklich manchmal ätzend aber ich habe ja nichts mit Marketing am Hut :D

Gruß Werner

70

Friday, July 26th 2013, 7:52am

Moin Kurt,

wie sagte ein früherer Vorgesetzter: "Gar nicht mal so gut!" :D Ich kann mich Werner nur anschließen, sieht gut aus.

Was die Schleuderscheiben anbelangt, ich wäre da nicht so zimperlich. Der Passat-Verlag hat auf seinen Platinen immer ein paar "über den Durst", da würde (und werde) ich gnadenlos zuschlagen, wenn sich so eine Gelegenheit bietet. Auf der anderen Seite kommen die eigentlich auch erst auf ausgestichelten Fenstern so richtig zur Geltung. Und damit wären wir im philosophischen Bereich. Wenn man Modelle nebeneinander stellt und vergleicht, dann gibt es zu ausgestichelten Fenstern und Bulleyes eigentlich keine Alternative. Deren Fülle bei Schiffen wie der HANSEATIC schreckt natürlich ab, keine Frage. Ist ja auch ein Zeitfaktor, wenn man es ordentlich machen will. Ein eindeutiges "So isses richtich!" gibt es da nicht, muss also jeder für sich selber entscheiden.

Weiterhin gutes Gelingen wünscht

Fiete

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,114

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

71

Friday, July 26th 2013, 8:21am

...
Doch ich muss nochmal meckern: die beiden Schleuderscheiben an den Brückenfenstern sind im Ätzsatz leider nicht vorhanden. Also bleibt es wie's ist, denn deswegen will ich den Ätzsatz eines anderen Modells nicht anschneiden... ...




Moin Kurt,

ich habe noch "Schleuderscheiben" in 1 : 250 übrig?

Bedarf ? :P
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Werner" is male

Posts: 2,094

Date of registration: Aug 22nd 2005

Occupation: IT ler im Unruhestand

  • Send private message

72

Friday, July 26th 2013, 11:42am

Hallo Kurt

der Konstrukteur hat mich gebeten dir noch eine pdf Datei zu schicken mit einigen Türen, was ich gerne tun werde. Bei der Zweitauflage sind einige Kinken ausgebessert worden, aber diese eine Tür auf der Steuerbordseite ist vergessen worden. Ansonsten viel Erfolg beim Bau der Hanseatic.

Gruß Werner

  • "Robert Hoffmann" is male

Posts: 5,616

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

73

Friday, July 26th 2013, 11:50am

Hallo Werner,
könnte diese Korrekturdatei nicht öffentlich gemacht werden im Downloadbereich?

Ansonsten , dir Kurt, weiterhin viel Spaß mit der HANSEATIC.

Gruß
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

74

Friday, July 26th 2013, 12:30pm

@ HolSchu:
Perfekt is' was Anderes! - Mir fallen 100 Kleinigkeiten in's Auge... ^^ Und was meine Baugeschwindigkeit angeht: die is' gar nicht mal so gross. Aber wenn man täglich (wie ich im Moment) 7 Std. + X an so einem Bau sitzt, dann schafft man schon was... Ja, ja - halt das Privileg eines Pensionärs...

@ Werner:
Was Ätzteile angeht, stimme ich Dir voll zu. Ansonsten: Danke für Deine Bemühungen!

@Fiete:
Es war weniger die Anzahl der Fenster als deren Ausgestaltung und Lage, die mir doch Respekt eingeflösst haben und ich mir dachte: "Besser ein vernünftiges Modell ohne ausgestichelte Fenster als ein versautes..." - Stichwort Schleuderscheiben: Hab' mir mal meine umfanreiche Passat-Sammlung zu Gemüte geführt. Hast rRecht - warum davon nicht zwei klauen? Mwehr sind's ja auch gar nicht...

@ Wiesel:
s.o - Aber danke für Dein Angebot, aber ich denke da auch an's Porto. Aber wenn Du noch mals 'was von der Antistatikfolie hättest... Ich krieg sie hier um's Verrecken nicht und ernte nur Schulterzucken in den PC-Shops...

@ Robi:
Ja, den Spass werd' ich haben, auch wenn es ein paar Nicklichkeiten gibt.
Ob die Korrekturdatei im Downloadbereich veröffentlicht werden kann, müßten Werner bzw. Piet wohl entscheiden...
Gruß
Kurt

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,114

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

75

Friday, July 26th 2013, 1:17pm

... Aber wenn Du noch mals 'was von der Antistatikfolie hättest... Ich krieg sie hier um's Verrecken nicht ...



Komisch...

Ich schick Dir demnächst welche zu,Kurt.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Hans-Jürgen" is male

Posts: 2,509

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

76

Friday, July 26th 2013, 4:52pm

Hallo Kurt,

für mich war es kein Stilbruch die Ätzteile und damit die Windschutzwände zum Pool einzubauen, auch wenn ich die übrigen Fenster nicht ausgestichelt habe. Der dahinter liegende Pool ist es m. E. weert, durch die offenen Fenster betrachtet werden zu können. Bei den übrigen Fenstern ist schließlich keine Inneneinrichtung sichtbar.

Sauber Bau!

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Hans-Jürgen has attached the following image:
  • IMG_8844_tn.jpg
Viele Grüße
Hans-Jürgen

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

77

Friday, July 26th 2013, 6:09pm

@ Hans-Jürgen:
"Wat den een sien Uhl - is den annern sien Nachtigel" sagt man bei uns im Norden. - Heißt nichts Anderes als: "Jedem Tierchen sein Pläsierchen". Deine Lösung sieht sauber aus, wäre aber dennoch nicht mein Ding. ^^

Ein weiterer, siebenstündiger Basteltag ist zuende und verging wie im Fluge! . Die alte Dame macht richtig Spass!
"Fällig" waren heute die "Acessoires" an der Aufbauwand des Bootsdecks. Auch wenn es durchweg nur Kästen sind: sie kosten doch ihre Zeit, will man sie halbwegs sauber und passgenau hinkriegen. Ich muss sagen: ich bin mit mir heute zufrieden. Allerdings muss ich mal wieder mosern: mir ist schleierhaft, warum Dinge, die man problemlos aussticheln kann, als Ätzteil vorhanden sind, nicht aber die Treppen bei den BGen 110 und 111 (s. Pfeil). Apropos: Nachbauer bitte aufpassen: bei den BGen 110 / 111 sind ein paar Teilenummern vertauscht. Schneidet man aber die Klebelaschen sowieso weg, dann icht das kein Problem. - Aber auch das wieder ein Indiz für mich, mein gewisses Misstrauen gegenüber dem Bogen wach zu halten...




So langsam bekommt der Dampfer Struktur mitsamt Ecken und Kanten und wird immer interessanter. Ich bin richtig süchtig danach, weiter zu machen, doch die Regierung hat mich ausgebremst und für heute Abend Programmvorschläge, die ich - ohne Beziehungskrisen herauf zu beschwören - schlecht zurückweisen kann. -

Also wird der erste Schlot mein morgiges Programm werden.
Ich werde ihn mit der "Haube" bauen, die im Ätzsatz vorgesehen ist und denke, ich werde das Ding erst zusammenschustern und erst im fertigen Zustand schwarz mit Acrylfarbe sprayen. Hat den Vorteil, dass dann auch die Klebestellen gefärbt sind. - Oder was meint Ihr?:

  • "Werner" is male

Posts: 2,094

Date of registration: Aug 22nd 2005

Occupation: IT ler im Unruhestand

  • Send private message

78

Friday, July 26th 2013, 7:33pm

Hi Kurt
alle Achtung dass du den Rußfänger bauen willst. Nach meinen Recherchen passt er, aber wie du schon geschrieben hast mußt du erst das Gerippe Stück für Stück zusammenkleben und dann schwarz einfärben, dann werden auch zwangsweise die Verklebungen "übertüncht". Dann gehören auch später die "langen" Rohre dazu, welche im Ätzsatz dabei sind.
Gruß Werner

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

79

Friday, July 26th 2013, 7:36pm

Jouuu - hab' ich gesehen und werde es berücksichtigen. Mal seh'n ob's klappt... ?( :pinch: :wacko:
Gruß
Kurt

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

80

Saturday, July 27th 2013, 1:56pm

Moin Freunde,
man ist einfach zu schlapp, um sich bei diesen Temperaturen großartig zu betätigen. Gott sei Dank ist auch meine weitaus bessere Hälfte der Meinung, dies sei kein Wetter für Garten- oder ähnliche Arbeiten.
Also konnte ich mich in einer Vormittagsschicht den beiden Schloten widmen. Und so macht sich Kurt denn Probleme, wo eigentlich keine sind, denn die Dinger sind - vernünftig gebaut - passgenau! - Beim achteren Teil weicht die Naht leider um ca. 1mm von der Mitte ab. Konsequenz: Die Markierungen für die anzuklebenden Teile auf dem Deck stimmen nicht mehr mit denen auf dem Schlot überein... ich Depp!! :evil: - Also mal wieder ran an Pinsel und Aquarellstift, denn auseinanderpflücken wollte ich das Teil nicht mehr.
Am vorderen Schlot fehlen jetzt nur noch die Typhone, die rückwärtig rot zu färben waren... kommt noch...

Und nun die Gretchenfrage: HAT JEMAND ERFAHRUNG MIT DER RUSSHAUBE AUS DER ÄTZPLATINE? BITTE UNBEDINGT MELDEN! Ich kann das Ding drehen und wenden wie ich will, finde aber leider keinen gangbaren Weg... Wär' doch wirklich schade, darauf zu verzichten, wenn man's schon hat...
Gruß und bis bald,
Kurt
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following images:
  • Hanseatic 066.jpg
  • Hanseatic 067.jpg
  • Hanseatic 068.jpg

Similar threads

Social bookmarks