This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

281

Friday, May 11th 2012, 11:12am

Und hier der aktuelle Stand.





Als nächstes will der Lüftergarten zwischen den Schornsteinen 2 und 3 bepflanzt werden. Das dauert noch ein paar Tage, also:
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Hanseatic

Intermediate

  • "Hanseatic" is male

Posts: 233

Date of registration: Nov 8th 2004

Occupation: Diplom-Agraringenieur

  • Send private message

282

Friday, May 11th 2012, 2:32pm

Moin Helmut,

eine wunderbare Idee, dieses nicht gerade kleine Schiff durch Details wie Hinweisschilder zu beleben. Es illustriert so anschaulich die damalige Klassengesellschaft an Bord und macht deutlich, wieviel Platz vor allem an Deck den damaligen Passagieren der ersten oder dritten Klasse jeweils zur Verfügung stand.

Weiter viel Erfolg bei dem zweiten Lüftergarten - ich hoffe mal, dass das Layout nicht zu individuell von Schornstein zu Schornstein ist.

Schöne Grüße, Michael

saltacornu

Professional

  • "saltacornu" is male

Posts: 394

Date of registration: Dec 21st 2009

Occupation: Nautiker

  • Send private message

283

Friday, May 11th 2012, 7:57pm

Bin nach wie vor begeistert!

Beste Grüße
Uwe

knizacek otto

Professional

  • "knizacek otto" is male

Posts: 965

Date of registration: Mar 17th 2007

Occupation: In Pension.

  • Send private message

284

Friday, May 11th 2012, 8:45pm

Hallo Helmut!

Ein wunderschönes Modell und super gebaut.

Grüße,
Otto.
ottok

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

285

Friday, May 11th 2012, 10:47pm

Hallo Uwe, hallo Otto,
vielen Dank für Eure freundliche Begleitung des Bauberichts und Eure Kommentare. Ich hoffe, dass es spannend bleibt.

Hallo Michael,

das Layout differiert im Moment von Lüfter zu Lüfter...

Ich wollte nicht zu jedem Lüfter etwas schreiben ( :gähn: ), aber eine Anmerkung zu 126 scheint nötig:

Bei diesem Lüfter ist das Gebläsegehäuse und die Basisplatte spiegelverkehrt gezeichnet. Der Ansaugkasten stimmt dagegen. Auch die weiße Standfläche auf Deck ist richtig.

(Wer dieses an sich wunderbare Modell baut, sollte einen Scanner oder ein Bratkartoffelverhältnis zum nächsten Copyshop haben... ;) )

Und so sollte es richtigerweise aussehen:
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Muetze_V

Trainee

  • "Muetze_V" is male

Posts: 96

Date of registration: Oct 9th 2011

Occupation: Einzelhandelskaufmann (Filialleitung)

  • Send private message

286

Saturday, May 12th 2012, 2:54pm

Es ist sehr anschaulich dir bei deinem Modell zu zu sehen. Vor allem die Detailtreue die du dafür anwendest, gefällt mir immer wieder.
Ich hab das Modell ja auch bei mir noch im Schrank liegen. und freu mich dann wieder auf den nächsten Winter. Da wird wieder weitergebastelt.

Gruß Mütze

fertiggestellt: JSC Wilhelm Gustloff (1:400)
fertiggestellt: JSC Bismarck (1:400)
derzeit im Bau: JSC Titanic (1:400 digital überarbeitet)
derzeit im Bau: Dresden (1:100) (sächsische Dampfschifffahrt, Schreiber Bogen)
in Planung: FLY Titanic (1:100)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

287

Tuesday, May 15th 2012, 9:07pm

Vielen Dank, Mütze. Freue mich auf Deine Bilder vom Modell.

_________________

Der fast gefüllte Lüftergarten (zumindest mit dem Anwachsen hat es keine Probleme gegeben).



Die Lüfter 129, 130 und 131 montiere ich erst nach dem Errichten der Wand 135 (Unterbau Schornstein # 3). Ich glaube, dass so die Gefahr der Beschädigung geringer ist; zumindest lässt sich die mehrfach geknickte Wand ohne die Lüfter "im Weg" besser ausrichten.



In diesem Aufbau befand sich beim Original an der StB-Seite (hinter den Fenstern) die Offiziersmesse und die entspr. Pantry. Weiterhin waren an beiden Seiten Stauräume für Decksstühle vorgesehen.

Auch hier habe ich zusätzliche Spanten zum Abstützen des Decks eingeklebt.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

288

Thursday, May 17th 2012, 11:53am

Nachdem der Deckel aufgeklebt war, habe ich die fehlenden Lüfter ergänzt:



Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

289

Thursday, May 17th 2012, 12:00pm

Jetzt kann Schornstein #3 angegangen werden.
Zur Erinnerung:
Bei den Schornsteinen verwende ich nicht den Originalbogen, weil die Farbe aus meiner Sicht etwas daneben ist, viel zu zitrusmäßig. Der "WHITE STAR-Buff"-farbene Teil besteht bei mir aus Tonkarton. Wegen des seidigen Glanzes (den man so auch auf einigen Originalaufnahmen der OLYMPIC sieht) benutze ich aber aus dem Bogen das schwarze Oberteil. Beides ist also durch zusätzliche Laschen miteinander verbunden.

Die "Kranzleisten" sind wiederum Tonpapier.


Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

290

Thursday, May 17th 2012, 12:02pm

Und so sieht es im Moment aus:

Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,281

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

291

Thursday, May 17th 2012, 1:05pm

Ahoi Helmut,

schöne und sinnvolle Vatertagsarbeit :D


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

292

Sunday, May 20th 2012, 8:43pm

...
schöne und sinnvolle Vatertagsarbeit...


Hallo Jo, danke!

Obwohl ich zweifacher Vater bin, habe ich den "Vatertag" noch nie "dem Brauchtum entsprechend" (mit Bollerwagen und massig Alkohol) gefeiert.

___________


Update:

Schornstein #3 im Bau.
Die Dampfrohre (aus Karton) und die Plattform, die den Zugang zu den Pfeifen ermöglichte, sind montiert.


Hmm,
steht da nicht jemand?

Wie mächtig die Schornsteine waren, wird einem erst bei einem solchen Größenvergleich etwas deutlicher, finde ich:

Weiter geht es demnächst mit dem Zuleitungsrohr zum dritten Typhoon und der Aufstiegsleiter. An diesen Teilen trocknet gerade der Lack...

Ach so: Die Schornsteine stehen, auch wenn das Bild anderes auszusagen scheint, genau in der Flucht (mit einem gespannten Faden ausgerichtet).
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

MrNobby

Trainee

  • "MrNobby" is male

Posts: 46

Date of registration: May 24th 2012

Occupation: Customer Care Agent

  • Send private message

293

Thursday, May 24th 2012, 1:47pm

Hallo Helmut,

da ich mich auch mit dem Gedanken trage, das Modell zu bauen, bin ich gerade auf Deinen Bericht gestoßen und habe ihn erst einmal durchgearbeitet.

Absolut klasse, sehr gute Arbeit :thumbup: mir fehlen fast die Worte.

Wenn ich den Bogen noch bekommen sollte, werde ich mich da wohl auch einmal ranwagen.


Aber auf jeden Fall werde ich Deinen Bericht weiter aufmerksam verfolgen ;)

P.S.: Es gibt ja auch ein Reling + Niedergänge-Set für die Fly Titanic. Hast Du Dich damit schon einmal beschäftigt bzw. sogar bestellt?

Gruß Nobby

This post has been edited 1 times, last edit by "MrNobby" (May 24th 2012, 2:18pm)


Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

294

Tuesday, May 29th 2012, 8:56pm

Vielen Dank, Nobby, und ein Willkommen bei den TITANIC-Bauern.
Den Lasercut-Set habe ich auch. Sinnvoll ist er vor allem wegen der Reling. Man wird aber trotzdem noch sehr viel selbst anfertigen müssen.

_______________________

Zeit für ein Update.

Schornstein #3 ist fertig.
Auf dem Schornsteinunterbau stehen an Steuerbord 2 kleine,von innen aufschraubbare Lüfter, die ich anders als im Bogen dargestellt habe. Sie haben bei mir "verglaste" Öffnungen, da sie gleichzeitig als Skylight für den darunter liegenden Offizierspeiseraum dienten.




An der BB-Seite stand ein Pilzlüfter (der "Pilz" besteht aus einem lackierten Leimtropfen).


Als nächste größere Baugruppe folgt das Tankhaus hinter dem Schornstein.
Hier waren 2 Tankräume untergebracht, in denen sich Frischwassertanks befanden. Der größere Tankraum erstreckte sich über die Längsseite des Tankhauses an der Backbordseite; ein kleinerer Raum befand sich im achteren Teil an der Steuerbordseite. Von allen Tanks führten Überlaufleitungen nach vorn zum Schornstein #3.

Im Tankhaus befand sich weiterhin (an der StB-Seite) der Rauchraum für das Maschinenpersonal (das beidseits neben dem Haus eine eigene, abgegrenzte Promenade hatte).

Mittig im Tankhaus lag ein Maschinenschacht, an dessen unterem Ende die beiden Hauptantriebs-Dampfmaschinen standen. Oben wurde dieser (Licht-)Schacht durch aufstellbare Luken abgeschlossen.

Da man durch diese Luken, die ich geöffnet darstellen möchte, in den Schacht hineinsehen kann, habe ich mich entschlossen, den Schacht teilweise nachzubilden.



Das mit 8 Klappen versehene Skylight wird auf dem etwa 1 mm breiten Rand, der sich rund um den Schacht zieht, seinen Platz finden.



Aber heute nicht mehr... :)
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,159

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

295

Wednesday, May 30th 2012, 11:02am

Hallo Helmut,
der Modellmaßstab 1:200 gibt schon einige Möglichkeiten des Superns her, was bei 250 nicht mehr so zur Geltung käme, so z. B. die Gitter vor Lüftern .Wo wird denn Deine Supertitanic später einmal aufbewahrt?
Mit freundlichen
Grüßen Ulrich

MrNobby

Trainee

  • "MrNobby" is male

Posts: 46

Date of registration: May 24th 2012

Occupation: Customer Care Agent

  • Send private message

296

Friday, June 1st 2012, 7:10pm

Hallo Helmut,

ich musste ja gerade vor lauter Spannung noch einmal Deinen ganzen bisherigen Baubericht durchlesen :)
(Und vor allem um die Spannung für mich zu erhöhen, wann ich meine anfange und mir noch einmal viele Tipps abzuholen, wenn ich darf ;) )

Jetzt bin ich aber beim Thema Kompassplattform und Ätzteil kurz hängen geblieben.... das hier schon einmal gesehen?

Gruß Nobby

Rainer59

Master

  • "Rainer59" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Nov 19th 2011

Occupation: Maschinist

  • Send private message

297

Friday, June 1st 2012, 7:22pm

Hallo Helmut
Ich kann mich nur widerholen einfach weltklasse !!!!!!!!!!!!

L.G.Rainer

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

298

Friday, June 1st 2012, 10:24pm

Hallo Ulrich,

das Modell wird eine separate Vitrine erhalten. Der Platz an der Wand (enkelkindersicher...) steht schon fest.

Hallo Nobby,

saug meinen Bericht ruhig leer, kein Problem. Aber bist Du wahnsinnig, mich auf diese Site hinzuweisen? ;) :D Ich überlege gerade, das Skylight über dem Treppenhaus Erster Klasse wieder abzureissen... Danke für den Tipp; die Seite kannte ich in der Tat noch nicht. Ich denke, dass ich einzelne 200er-Teile bestellen werde, mal sehen. Ihr werdets hier lesen.

Hallo Rainer,

vielen Dank, aber zu viel des Lobes. Das können eine ganze Reihe Leute sicher viel besser. Aber das Lob freut mich trotzdem sehr!

_________________

Das Skylight über dem Maschinenschacht ist, bis auf die 8 Klappen, fertig.

Die Öffnungen waren mit Stäben als Absturzsicherung versehen. Ich habe diese Stäbe (im Original wahrscheinlich Messing) aus WonderWire nachgebildet:



Das Skylight misst an der Längsseite rund 33 mm, ist also recht groß (6,60 m). Die Öffnungen sind/waren umgerechnet 2 Meter X 1,2 Meter groß, die Stäbe damit 30 cm auseinander. Eigentlich müssten wahrscheinlich 7 oder 8 statt 5 Stäbe vorhanden sein, aber ich fand, dass das überladen gewirkt hätte. P. Davies-Garner hat bei seinem 1 : 48-Modell auch nur 5 Stäbe montiert; daran habe ich mich orientiert.



Das Bauteil ist noch nicht aufgeklebt.

Als nächstes breche ich mir gerade "echt einen ab"... :evil:

Vom Tankhaus aus führen eine Menge Leitungen nach vorn zum Schornstein #3 (Überlaufrohre). Ich versuche, diese möglichst dem Original entsprechend sauber nachzubilden. Bisher habe ich aber bei dieser ganzen Blumendraht-Biegerei noch kein wirklich vorzeigbares Ergebnis erzielt, aber es wird irgendwann was werden... Leider sind für mich die Schablonen der Bauanleitung keine wirkliche Hilfe, vielleicht fehlt mir da bisher auch schlicht die Erfahrung.

Dran bleiben, Kinners... :cool:

MrNobby

Trainee

  • "MrNobby" is male

Posts: 46

Date of registration: May 24th 2012

Occupation: Customer Care Agent

  • Send private message

299

Friday, June 1st 2012, 10:33pm

Hallo Helmut,

ich bin über die Seite gestolpert, da ich noch Teile für die Hachette-Titanic, die hier auch noch auf Bau und RC-Umrüstung wartet.
Ja, so einige Teile wären da schon interessant.... wenn ich da mal an die Kuppeln und die Fenster denke..... sowie die Bänke und die Accessoires ;)

This post has been edited 1 times, last edit by "MrNobby" (Jun 1st 2012, 11:06pm)


Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

300

Friday, June 1st 2012, 11:01pm

Hier ist gerade Wichtelalarm: :D
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

301

Friday, June 1st 2012, 11:16pm

Hey Helmut
Eigentlich müssten wahrscheinlich 7 oder 8 statt 5 Stäbe vorhanden sein, aber ich fand, dass das überladen gewirkt hätte.
Die Kunst etwas original nach zu bilden liegt darin, soweit zu stilisieren, dass es original aussieht. Was bei originalgetreuer Wiedergabe häufig überladen wirkt. Ich finde Du löst diesen ganzen "Detailierkram" professionell, ein wirklich erstklassiger Bau und nach wie vor äusserst abwechslungs- und lehrreich zu lesen :thumbsup:

Hier ist gerade Wichtelalarm

:D :D :D ...ist die (oder der?) süss!


Schönes Wochenende
Peter

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male

Posts: 6,775

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

302

Friday, June 1st 2012, 11:30pm

Helmut pass bloss auf, dass das Zwergerl nicht Deine Titanic ihrer geschichtlichen Bestimmung zuführt. Ich hätte die Tür im Hintergrund verriegelt. ;)
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

303

Friday, June 1st 2012, 11:42pm

@ Peter:

Vielen Dank für die Blumen!
Die Kleine ist unsere Enkeltochter Maja.

@ René:

Unsere Wohnung hat nur 2 Türen - die zum Bad und die zum Schlafzimmer. Der Rest ist "studiomäßig" offen, und so gibt es auch freien Zugang zum "Käptnszimmer", in dem sich die TITANIC-Werft befindet.
Ist halt alles eine Frage der konsequenten Erziehung - und der Nerven... :S


H.

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male

Posts: 6,775

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

304

Saturday, June 2nd 2012, 12:28am

Unsere Wohnung hat nur 2 Türen - die zum Bad und die zum Schlafzimmer. Der Rest ist "studiomäßig" offen, und so gibt es auch freien Zugang zum "Käptnszimmer", in dem sich die TITANIC-Werft befindet.
Ist halt alles eine Frage der konsequenten Erziehung - und der Nerven... :S
In dem Moment wo sich die Wesen vertikal und in 3D im Raum bewegen, ist RED ALERT
René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

305

Saturday, June 2nd 2012, 5:58pm

Janz frisch vonne Biegefront:



Ich glaube, langsam habe ich buchstäblich "den Bogen raus". :)
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Hanseatic

Intermediate

  • "Hanseatic" is male

Posts: 233

Date of registration: Nov 8th 2004

Occupation: Diplom-Agraringenieur

  • Send private message

306

Saturday, June 2nd 2012, 10:04pm

Moin Helmut,
was für Rohrleitungen und was hat man sich ein paar Jahre/Jahrzehnte später für Mühe gegeben, alles schön zu verstecken, damit möglichst viele freie Decksflächen (siehe z.B. Normandie) entstehen konnten.
Für den Betrachter aber so auf jeden Fall eine Augenweide und wesentlich interessanter!

Herzliche Grüße,
Michael

MrNobby

Trainee

  • "MrNobby" is male

Posts: 46

Date of registration: May 24th 2012

Occupation: Customer Care Agent

  • Send private message

307

Tuesday, June 5th 2012, 11:54am

Hallo Helmut,

die Rohlleitungen sehen wirklich klasse aus.

Mir juckt es auch schon in den Fingern, mein Fly-Bogen ist gestern eingetroffen :D

Toretto

Trainee

  • "Toretto" is male

Posts: 154

Date of registration: Dec 22nd 2010

Occupation: Servicetechniker für Krankenhaus und Pflegebetten.

  • Send private message

308

Tuesday, June 5th 2012, 3:59pm

Sehr schöne Bilder Helmut! Gefällt mir :thumbsup:
LG Erik
Titanic 1:100 von Schreiber im Bau.
Lockheed L1649 1:50 von Schreiber im Bau

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

309

Tuesday, June 5th 2012, 9:06pm

Hallo Michael, Nobby und Erik,
vielen Dank für Euer Interesse an den Baufortschritten. Ja, die Leitungen sehen schon recht imposant aus. Damals musste man Technik sehen können, die Rohre und Lüfter waren Sinnbilder der modernen, technikgläubigen Zeit.

So sieht die StB-Seite des Schornsteins jetzt aus:
Nicht ganz unschwierig war das Biegen der beiden zwischen dem achteren Dampfrohr und dem Schornsteinmantel durchgeführten Überlaufrohre. Vor allem das dünnere Rohr, das auf die Decke des Tankhauses an BB führt, hat etwas Nerven gekostet.

Die Rohrleitungen bestehen aus 0,4 und 0,8 mm Blumendraht.

Leider sieht man auf dem Tonpapier jeden noch so kleinen Klebstofffleck. Ärgerlich - auch wenn der Blitz der Kamera dies etwas überbetont! Aber nicht mehr zu ändern; der Neubau des Schornsteins kommt nicht in Frage.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male

Posts: 6,775

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

310

Tuesday, June 5th 2012, 9:52pm

Hallo Helmut,

wurden die Rohrleitungen so frei schwebend verlegt ohne eine Rohrbrücke?

Mach Dir um die Kleckser keine Sorgen, am Modell wird man das nicht mehr erkennen. Sei nicht so hart zu Dir. ;)

René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

311

Tuesday, June 5th 2012, 10:33pm

...
wurden die Rohrleitungen so frei schwebend verlegt ohne eine Rohrbrücke?

...


Hallo René,

die Rohre waren tatsächlich zwischen den beiden Deckshäusern frei verlegt. Es gibt dazu eine ganze Reihe von Fotos als Beleg, die allerdings alle die OLYMPIC zeigen (deren Überlaufrohre aber an Schornstein #3 etwas anders geführt waren). Sicher ist aber, dass auch auf der TITANIC die Rohrführung zum/vom Tankhaus gleich war.

Hier zum Beispiel ein Foto der OLYMPIC während der Ausrüstung: (Quelle: TRMA www.titanic-model.com)

Vielen Dank für den Zuspruch bzgl. der Kleckse. :)
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

312

Saturday, June 9th 2012, 10:53am

Update

Die gordische Verschlingung an der BB-Seite.



2 Überlaufrohre fehlen dort noch.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Hanseatic

Intermediate

  • "Hanseatic" is male

Posts: 233

Date of registration: Nov 8th 2004

Occupation: Diplom-Agraringenieur

  • Send private message

313

Saturday, June 9th 2012, 11:17am

Moin Helmut,

wirklich beeindruckend und nicht einfach nachzuvollziehen, dass das, was "gordisch verschlungen" aussieht, technisch "der letzte Schrei" gewesen sein soll.

Weiter viel Erfolg und Grüße,
Michael

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

314

Monday, June 11th 2012, 8:55pm

... nicht einfach nachzuvollziehen, dass das, was "gordisch verschlungen" aussieht, technisch "der letzte Schrei" gewesen sein soll.

...


Hallo Michael,
vielen Dank!

Inzwischen sind alle Rohre verlegt - ich will jetzt das kleine Rohrbiegediplömchen! ;)
Das sieht irgendwie ein bisschen aus wie eine Laokoon-Gruppe, finde ich...



Ich bin ziemlich froh, das einigermaßen sauber geschafft zu haben. Ab morgen geht es mit den gewohnten Materialien weiter.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Glue me!" is male

Posts: 1,982

Date of registration: May 21st 2006

Occupation: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Send private message

315

Monday, June 11th 2012, 9:41pm

Mir war nie, nie, nie bewusst, dass es dieses Schiff an Komplexität beinahe mit der Grauen Flotte aufnehmen kann!
Ich wette, am Schluss stellt sich heraus, dass das Ganze ein grossartiger Scherz ist... ;)

Edle Arbeit!!!

Gloomy, der Geplättete
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

316

Tuesday, June 12th 2012, 12:08pm

Mir war nie, nie, nie bewusst, dass es dieses Schiff an Komplexität beinahe mit der Grauen Flotte aufnehmen kann!
...



Hallo Glühmi,

und bunter ist sie auch... :D Vielen Dank für die Blumen; ein Lob vom edlen Ritter der Papiermoleküle geht mir besonders runter wie Öl...

_____________

Das Skylight über dem Maschinenschacht ist nun fertig:

Die offenstehenden Klappen werden durch Streifen von Tonkarton gestützt.

Und am Platz:

An das Abluftgitter hinter dem dritten Schornsteinunterbau gehört noch eine Leuchte (nicht im Bogen). Sie besteht aus hellbraunem Tonkarton mit einem geschwärzten Rand und trägt als "Glas" einen Tropfen Weissleim, hier noch im feuchten Zustand:



Gleich gehts weiter...

317

Tuesday, June 12th 2012, 2:13pm

Moin Helmut,

ale Achtung! Warst Du mal Klempner? Sieht gut aus.

Beste Grüße von der Elbe

Fiete

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

318

Tuesday, June 12th 2012, 2:26pm

Moin Fiete,

während des Studiums habe ich tatsächlich in den Semesterferien bei Babcock im Dampfkesselbau gearbeitet. :) Aber lang ists her; nichts mehr behalten, glaube ich.
Danke für das freundliche Kompliment!

Helmut

J.R.

Master

  • "J.R." is male

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

319

Tuesday, June 12th 2012, 3:17pm

Moin Helmut,

nicht nur die ganzen Dampf- und Überlaufrohre sehen verdammt gut aus, auch das Skylight ist ja quasi ein Modell am Modell, alle Achtung!

Fragt man die Leute, ob sie denn die Titanic kennen, wird wohl so ziemlich jeder sagen: Na klar! Um ein Schiff wie die Titanic aber wirklich zu kennen, muss man sich

entweder länger mit ihr auseinandergesetzt haben, oder ein umfangreicheres Modell wie das Deine gebaut haben ( für viele Modellbauer gehört die umfangreiche Recherche ganz

natürlich dazu ). Es ist schon erstaunlich, was man schon allein beim Lesen dieses Bauberiches über die Aufteilung der Räume bzw. Decks, oder auch die Technik dieses Schiffes

lernen kann.

Immer wieder faszinierend, Mythos hin oder her.

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

320

Tuesday, June 12th 2012, 8:12pm

Hallo Jens,

danke! Ich finde, dass Recherche zum Modellbau dazu gehört. Und ich bin froh, immer wieder auf aussagefähige Unterlagen, speziell das Buch von Peter Davies-Garner, zurückgreifen zu können.

__________________


Hier die Schlussbilder des heutigen Bastel-Urlaubstags.

Das Tankhaus ist nun komplett; es sind noch einige (na, was wohl? ;) ) Lüfter hinzugekommen.



Als nächstes folgt ein weiteres Skylight, und zwar das über dem Treppenhaus 2. Klasse.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Social bookmarks