Pappi

Professional

  • "Pappi" is male
  • "Pappi" started this thread

Posts: 449

Date of registration: May 12th 2014

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

41

Tuesday, August 21st 2018, 4:46pm

Ein Nachtrag zu obigem Thema

Das Bild zeigt die Mäntel der Schlote 1-4, wobei Nr.1 der oberste und Nr.4 der unterste ist. Man sieht, daß Nr.4 sogar eine Idee länger sein könnte als der "höchste" Schlot Nr.3
Pappi has attached the following image:
  • Titanic-Bau-119.jpg
Es ist zwar schon alles gebaut und beschrieben, aber nicht von mir!


Kürzlich fertiggestellt:
TSS Earnslaw 1:250 Paper Shipwright
Baggerschiff MV Maria 1:250 Paper Shipwright
Kümo Christina 1:250 GK-Verlag
Centaur II 1:100 JSC

Pappi

Professional

  • "Pappi" is male
  • "Pappi" started this thread

Posts: 449

Date of registration: May 12th 2014

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

42

Saturday, August 25th 2018, 2:19pm

...für den Schornstein...

Der erste Schlot ist der Prototyp, danach geht es leichter weil schon geübt. Aber als Prototyp sieht er auch so aus. Jedenfalls passierte mir ein Mißgeschick, ein unübersehbarer Dreckfleck, der sich auch nicht so richtig gut kaschieren läßt. Zumindest mit meinen Fähigkeiten als mäßig begabter Farbmischer. Und da die Titanic schon sehr frühzeitig untergegangen ist, kann ich mich auch nicht rausreden, die ersten Rostflächen wären schon repariert.
Sieht jedenfalls blöd aus. Darum hat es länger gedauert, bis ich mich aufraffen konnte, neue Schlote zu bauen. Die Produktion lief also weiter, bis endlich umgesteuert wurde.

So war inzwischen auch schon Schlot 2 im Rohbau fertig als der Abbruch und Neuanfang kam.
Im Bild sind links die Schlote 1 und 2 in den originalen Druckfarben, rechts die im Werden begriffene, in der Farbigkeit etwas zurückgenommene neue Nr. 1:


...Ich hoffe mit dem zweiten Versuch komme ich bis zur Fertigstellung der Nr. 4....
Es ist zwar schon alles gebaut und beschrieben, aber nicht von mir!


Kürzlich fertiggestellt:
TSS Earnslaw 1:250 Paper Shipwright
Baggerschiff MV Maria 1:250 Paper Shipwright
Kümo Christina 1:250 GK-Verlag
Centaur II 1:100 JSC

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (29.08.2018)

Pappi

Professional

  • "Pappi" is male
  • "Pappi" started this thread

Posts: 449

Date of registration: May 12th 2014

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

43

Tuesday, August 28th 2018, 2:23pm

Die Schlote sind, was die Großteile betrifft, fertiggestellt, die 16 Spannseile pro Schlot vorbereitet und schon mal provisorisch auf den Rumpf gestellt. Die wesentliche Silhouette zeichnet sich ab. Es fehlen jedoch noch die Details an den Schloten. Es bleibt noch etliches zu tun an dieser Baustelle, bevor der Lüfterzoo weitergebaut wird.
Pappi has attached the following image:
  • Titanic-Bau-122.jpg
Es ist zwar schon alles gebaut und beschrieben, aber nicht von mir!


Kürzlich fertiggestellt:
TSS Earnslaw 1:250 Paper Shipwright
Baggerschiff MV Maria 1:250 Paper Shipwright
Kümo Christina 1:250 GK-Verlag
Centaur II 1:100 JSC

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (29.08.2018), Wolfgang Lemm (29.08.2018), Gustav (29.08.2018), Riklef G. (29.08.2018), theo modellbau (04.09.2018)

Pappi

Professional

  • "Pappi" is male
  • "Pappi" started this thread

Posts: 449

Date of registration: May 12th 2014

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

44

Friday, August 31st 2018, 3:10pm

Heureka!

Endlich sind alle vier Schlote fertig! Ein wichtiger und kritscher Abschnitt ist geschafft!

Jetzt habe ich erst einmal einen netten Rotwein verdient! Die Dinger sind schon eine fummelige Angelegenheit. Ein paar Worte zu den Details beim Bauen:

Da ich den ersten Schlot verschlimmbessert und mir deshalb einen Ersatzdruck bei gleichzeitig gedämpfterer Farbgebung gemacht hatte, konnte ich nötigenfalls auf ein reproduzierbares "Ersatzteillager" zurückgreifen.
Die Dampfrohre jeweils vorn und hinten an jedem Schlot bestehen aus einem 2mm starken Styrolrohr; das Rollen aus dem Papier ist mir nicht gelungen. Befestigt sind sie auf 1mm starken, 3mm langen Styrolabschnitten, die ich an den Befestigungspunkten so in die Mäntel eingesetzt habe, daß die Rohre einen Abstand von 1,5mm zum Mantel haben. Damit passen sie beim Aufsetzen der Schlote auf das Bootsdeck in die vorgesehenen Markierungen.

Vor der Montage der Dampfrohre hatte ich schon alle Spannseile angebracht, da ich dabei am heftigsten hantieren musste. Die Plattformen hatte ich teilen müssen, da sie erst nach der Montage der Dampfrohre an der Reihe waren. Die Aufstiegsleitern stammen aus dem LC-Satz. Wegen des filigranen Materials wurden sie vor dem Einfärben mit Sekundenkleber versteift. Dabei ergibt sich das kleine Problem, die oberen, gebogenen Enden um 90 grad zu drehen. Das Zeug wird verdammt widerspenstig! Die Leitern habe ich wegen ihrer Feinheit als letze Bauteile angebracht.

Natürlich fehlen noch die diversen Laokoon-Gruppen an den Schloten. Diesen Rohrsalat spare ich mir bis zur Endmontage der Schlote auf.

Jetzt ist erst einmal Luft holen angesagt, bevor die Lüftergruppen dran sind und die Schlote endgültig auf das Bootsdeck gesetzt werden.
Pappi has attached the following images:
  • Titanic-Bau-123.jpg
  • Titanic-Bau-124.jpg
  • Titanic-Bau-125.jpg
  • Titanic-Bau-126.jpg
Es ist zwar schon alles gebaut und beschrieben, aber nicht von mir!


Kürzlich fertiggestellt:
TSS Earnslaw 1:250 Paper Shipwright
Baggerschiff MV Maria 1:250 Paper Shipwright
Kümo Christina 1:250 GK-Verlag
Centaur II 1:100 JSC

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (31.08.2018), Wolfgang Lemm (31.08.2018), Lars W. (31.08.2018), ernie (03.09.2018), Harald Steinhage (07.09.2018)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,201

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

45

Friday, August 31st 2018, 3:32pm

Sehr schön, Manfred!!
Auch die neue Farbe ist gelungen, viel besser als das Bogen-Original.

Bin begeistert! :thumbup:
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Pappi

Professional

  • "Pappi" is male
  • "Pappi" started this thread

Posts: 449

Date of registration: May 12th 2014

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

46

Friday, August 31st 2018, 3:37pm

:rolleyes: Ich mache den "chinesischen" Bau: Ich versuche, Deinem Vorbild nahezukommen!
Es ist zwar schon alles gebaut und beschrieben, aber nicht von mir!


Kürzlich fertiggestellt:
TSS Earnslaw 1:250 Paper Shipwright
Baggerschiff MV Maria 1:250 Paper Shipwright
Kümo Christina 1:250 GK-Verlag
Centaur II 1:100 JSC

Pappi

Professional

  • "Pappi" is male
  • "Pappi" started this thread

Posts: 449

Date of registration: May 12th 2014

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

47

Tuesday, September 4th 2018, 5:53pm

...nix Heureka!

Der Sicherheitsbeauftragte der Werft hat sich die Schlote genauer betrachtet und auf einen wesentlichen Mangel hingewiesen: An den Plattformen unter den Dampfpfeifen seien gefälligst noch Geländer anzubringen. Im Verweigerungsfalle würde er dafür sorgen, daß die Klassifizierung verweigert wird. Den, allerdings äußerst unqualifizierten Hinweis, daß ja die Titanic eh bald unterginge, empfand er zu Recht als degoutant.

Naaaaa gut, dann wird halt nachgebessert:

Inzwischen läuft das Abarbeiten der Lüftermenagerie (mehr als 40 Lüfter sind zu verteilen!). Der Lüfter mit Teilennr. 95 auf Steuerbord vor Schlot 1 ist bereits montiert, die weiteren Lüfter 96, 97 und 98, sieben zusätzliche Antriebseinheiten und die Oberlichter für Offiziersräume wurden vom Auftragsfertiger bereits geliefert. Sie gehen jetzt in die Endkontrolle bevor sie montiert werden.
Es ist zwar schon alles gebaut und beschrieben, aber nicht von mir!


Kürzlich fertiggestellt:
TSS Earnslaw 1:250 Paper Shipwright
Baggerschiff MV Maria 1:250 Paper Shipwright
Kümo Christina 1:250 GK-Verlag
Centaur II 1:100 JSC

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (04.09.2018), theo modellbau (04.09.2018), Riklef G. (05.09.2018), Matthias Peters (05.09.2018)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,201

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

48

Tuesday, September 4th 2018, 6:22pm

Der Sicherheitsbeauftragte der Werft hat sich die Schlote genauer betrachtet und auf einen wesentlichen Mangel hingewiesen: An den Plattformen unter den Dampfpfeifen seien gefälligst noch Geländer anzubringen. Im Verweigerungsfalle würde er dafür sorgen, daß die Klassifizierung verweigert wird. Den, allerdings äußerst unqualifizierten Hinweis, daß ja die Titanic eh bald unterginge, empfand er zu Recht als degoutant.

...



Hmm,

meine TITANIC hat ihre Klasse auch ohne diese Geländer bekommen... :whistling:
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Pappi

Professional

  • "Pappi" is male
  • "Pappi" started this thread

Posts: 449

Date of registration: May 12th 2014

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

49

Tuesday, September 4th 2018, 6:43pm

Hallo Helmut,

schicke mir doch bitte die Telefonnummer von Deinem Sicherheitsbeauftragten. Vielleicht beschleunigt das meinen Weiterbau..... ^^ :D

Und wer weiß, was da tatsächlich auf dem Grund des Atlantiks liegt.
Es ist zwar schon alles gebaut und beschrieben, aber nicht von mir!


Kürzlich fertiggestellt:
TSS Earnslaw 1:250 Paper Shipwright
Baggerschiff MV Maria 1:250 Paper Shipwright
Kümo Christina 1:250 GK-Verlag
Centaur II 1:100 JSC

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (04.09.2018)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks