Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

1

Sunday, December 4th 2011, 11:18am

Tipps für Erstlingswerk

Hallo liebe Klebegemeinde

Ich bin zur Zeit an der dritten und letzten Fase des Warm-up, bevor ich zu gekauften Modellen greife.
Damit ich, wenn ich hier fertig bin nicht auf dem trockenen liege habe ich mir bereits einige Schiffs-Modelle, die mich von Form, Detailgtreue und Schwierigkeitsgrad her ansprechen heruasgepickt und möchte Euch nun um Rat fragen.
Ich liebe Details und würde gerne etwas bauen, was dieser Liebe entgegen kommt, aber für ein Greenhorn wie mich doch zwar eine Herausforderung, aber machbar ist.
Ich habe mich nach langer Suche durch die Verlage mal für HMV entschieden.
Am meisten reizen würde mich der britische Bojentender "Galatea". HMV stuft diesen als "einfach" ein. In verschiedenen Berichten hier im Forum habe ich aber dazu sehr unterschiedliche Meinungen gelesen.

Dann habe ich mir noch folgende Modelle rausgepickt:
Hochseeschlepper Hermes
Seeschlepper Hudson
Fruchtschiff MS Liebenstein (Stimmt das, "Fruchtschiff", müsste das nicht "Frachtschiff" heissen? ;(

Das sind so meine Favoriten. Was ratet Ihr einem, Naja, "Fast-Anfänger mit Ehrgeiz"?

Danke für Eure Hilfe
klebt wohl
Peter

Forscher

Professional

  • "Forscher" is male

Posts: 642

Date of registration: Jul 20th 2005

Occupation: Ren(tner)tier (werde ausgebeutet bei meiner museumsbahn)grins

  • Send private message

2

Sunday, December 4th 2011, 1:39pm

Hallo Peter
Also ich würde dir zum Hermes raten. Ein kleines Schiff,recht einfach zu bauen, und man hat schnell ein Erfolgserlebnis. Danach eventuell der Hudson. Bei der Liebenstein soll die Passgenauigkeit nicht so gut sein. Allerdings hab ich sie noch nicht gebaut, vielleicht weiss jemand mehr.
Gruß
Forscher
Forscher has attached the following image:
  • IMG_8945_kartonbau.jpg
Der Weg ist das Ziel ! Aber Wege können auch beschwerlich sein!

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

3

Sunday, December 4th 2011, 8:57pm

Danke. werde ich wohl so machen. Vielleicht kann mir noch jemand was zur Galatea sagen?
Oder was auch noch auf meiner Liste war ist der polnische Erzfrachter Soldek.

klebt wohl
Peter

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

4

Monday, December 5th 2011, 5:56pm

Danke Andreas für Deine Ausführungen. Ich habe Deinen Bericht zur Pharos bereits entdeckt und teilweise studiert, sowie abgespeichert für wenn ich dann so weit bin. Ich finde das einfach ein - sorry den Ausdruck - affengeiles Schiff!
Aber ich werde sicherlich mit der Hermes anfangen, die Galatea aber in eine der vordersten Warteschlaufen stellen ;)

Danke nochmals und klebt wohl
Peter

Similar threads

Social bookmarks