[Fertig] Su-22M4, Maly Modelarz 10-11-12/03, 1:33

  • Quote

    Die Behälter für die ungelenkten Raketen hab ich wohl versaut. Bei dem versuch die Abschußrohre zu basteln hab ich versagt...


    =D> =D> =D>


    Hallo spookie,


    ich weiß nicht, was Du damit meinst. Sieht doch alles erstklassig aus! Wie hoch schraubst Du denn Deine Ansprüche??? ?( ?( ?(


    Meint der


    Hansi

    Die ersehnte Ruhe in der Freizeit hat ihre Tücken. Man könnte zum Nachdenken kommen.


    Im Bau
    Maly Modelarz - PzKpfw VI "Tiger" Ausf. H1
    - Immer noch nicht fertig - wird auch nie fertig

    Edited once, last by hansi ().

  • Hallo Hansi,


    Zur Erklärung: also ich dachte ich bin ganz clever und verwende nicht die Papierröhrchen aus dem Bogen (Teil C) sondern hab einen Schaschlikspieß mit dem Skalpell zerschnippelt, ist vielleicht auch die bessere Lösung. Aber das ist garnicht so einfach, erstens sollten die Rohre alle die gleiche Länge haben und zweitens möglichst alle gerade nach vorne schauen. Ich finde das ich mehr einen kleinen Igel gebaut hab :D.
    Ich bin gerade noch am rumprobieren und es wird nix, ich brauche 13 Röhrchen die im gleichen Winkel geschnitten sind und ungefähr 10 mm lang sind. Die Vorlagen aus dem Bogen sind eh zu lang hab ich gerade festgestellt...


    Das mit den Ansprüchen an mich selbst ist echt sone sache... manchmal sollte ich wirklich nicht so genau hingucken und einfach alles so lassen wie es ist, dann würde ich vielleicht auch mal ein Hobby-Model fertig kriegen...


    Gruß Thomas

    In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

  • Hallo spookie,


    alles klar jetzt. Kann ich verstehen.


    Lieben Gruß


    Hansi

    Die ersehnte Ruhe in der Freizeit hat ihre Tücken. Man könnte zum Nachdenken kommen.


    Im Bau
    Maly Modelarz - PzKpfw VI "Tiger" Ausf. H1
    - Immer noch nicht fertig - wird auch nie fertig

  • Hallo liebe Klebefinger...


    ha der gute Dett hatte recht ! Die Fahrwerksbeine müssen vor dem beplanken der Tragflächen und des Rumpfes rein... Wie hieß das nochmal "vom Alter lernen heißt siegen lernen" oder war das doch anders? Ne Spaß beiseite, hätte damals eh nix mehr genutzt. Trotzdem danke nochmal an den besonders aufmerksamen Dett. Gruß nach Bestensee...


    Macht aber alles nix hab ich trotzdem gelöst bekommen. Die 3715 steht auf eigenen Beinen, das wurde aber auch Zeit weil ich schon garnicht mehr wußte wie ich die noch sicher hinlegen soll.


    Also die Drahtteile die hinter den "Kulissen" zur Stabilität dienen sollten hab ich kurzerhand abgeschnitten.
    Das Bugfahrwerksbein hab ich etwas umkonstruiert damit die Radaufnahme dem Original näher kommt.

  • "vom Alter lernen heißt siegen lernen" oder war das doch anders?"


    hi spookie,


    na so ungefähr, hey, den kennst du auch ????
    da gab es noch einen anderen spruch : "...der mensch wächst mit seinen taten... auch bäume wachsen und tomaten....."


    aber trotzdem, habe deinen bericht ständig verfolgt, ist doch noch einwandfrei gelungen....glückwunsch,alles sauber gelöst. :prost:


    hänge immer noch an der "roma" rum, werde meine su-22 fitter dann im januar angehen und fertigstellen. vielleicht hast du dann für einen "alten" bestensee'r noch ein paar tips übrig....


    "halt die ohren steif", das ist im alter von vorteil :P


    beste(nsee'r) grüße
    dett

    _______________

    Edited 2 times, last by dett ().

  • So wieder ein wenig geschafft...
    irgendwie hab ich kaum noch Zeit. Hab angefangen kleinere Teile für die Rumpfunterseite zu bauen.
    Außerdem hab ich die Fahrwerksklappen fertig. Die Anleitung gibt wieder nicht viel her...

  • So jetzt noch ein paar Bilder von meiner heutigen Bastelei, entschuldigt die Qualität es ist jetzt einfach nicht mehr hell genug, falls es morgen wieder so schönes Wetter gibt mach ich noch ein paar Bilder auf der Treppe draußen:
    (Pylone, Antennen)

  • So langsam nähere ich mich der Fertigstellung. Ich hab mal gerade geschaut was an Teilen noch übrig ist. Es bleiben die Startgeräte für die Bewaffnung, Staurohre, Bordkanonen, hier und da ein wenig Pinselei...


    Hoffentlich hab ich die nächsten Tage etwas mehr Zeit. Das nächste Flugzeug wartet auch schon auf den Baustart, obwohl ich ja auch an der 'Nowo' weitermachen könnte...


    Gruß Thomas

    In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

  • Hallo Ihr Klebefinger...


    Es ist vollbracht !
    Fertig !


    Also ich bin zufrieden und nehme jetzt das nächste Projekt auf die Schneidematte.
    Eigentlich hat alles ganz Prima gepaßt, aber hier nochmal eine kurze Liste der Sachen die mich stören:


    1. Die Anleitung für so ein, doch ziemlich detailliertes Modell sollte doch etwas umfangreicher und genauer sein.


    2. Die Sache mit dem Schleudersitz ist mir immer noch ein Rätsel.


    3. Hier und da muß man selber kreativ werden (das stört mich aber nicht wirklich).


    Deshalb: Feiner Bogen sollte jeder der auf modernere Flugzeuge steht unbedingt haben, besser noch bauen!
    Gut baubar und das fertige Modell macht echt was her.
    Natürlich ist mir auch wieder der eine oder andere Schnitzer unterlaufen... Hat Trotzdem Spaß gemacht.


    Gruß Thomas

  • Damit endet dieser Baubericht.


    Ja ich hör euch schon "Äh Bilder???"
    Weil heut so schönes Wetter war hab ich den Apache mal etwas abgestaubt. (das hatte ich auch schon ewig vor...)
    So kam es auf meinem Hof zu einem Fototermin der besonderen Art...
    die Ergebnisse will ich in die Luftfahrtgalerie stellen.

  • Könntet Ihr bitte Eure Meinungen hier reinschreiben.
    Ich denke das paßt besser zum Baubericht als zur Galerie...
    vielleicht bin ich auch zu ordentlich.


    Gruß Thomas

    In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

  • Hallo Thomas,


    na was soll ich zu deinen Flieger sagen "bei mir augen auf Kinnlade offen" .


    Ein sehr gutes Modell hast du da gebaut mit herlichen Bildern.


    Viele Grüße
    Ernst

  • Hi Thomas,


    da kann ich Ernst nur vollkommen zustimmen!
    Ein sehr schönes Modell hast du da gebaut
    und es hat Spaß gemacht den Baubericht zu verfolgen. =D>


    Gruß
    Daniel

  • Servus,Thomas,


    ganz kurz: Ein sehr sauberer Bau und kurzweiliger Baubericht - Du hast den Flieger toll in Szene gesetzt! Das Einzige, was ich zu monieren habe, ist der Übergang zwischen Kabinenhaube und Rückenwulst. Aber ich weiß ja aus eigener Erfahrung, daß das nicht immer so leicht ist!


    Was mich aber am meisten freut: Maly hat ja nicht unbedingt den allerbesten Ruf, aber Du hast hier echt ein Prachtmodell hergestellt!


    Wie geht's jetzt weiter? Erst mal die Nowo fertig stellen, oder doch lieber einen anderen Flieger? Z.B. die Blue-splintered-F-14 von Maly? Oder doch mal lieber ein Modell von einem anderen Verlag?


    der Rutz

    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • Hallo Thomas,


    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
    Super Modell, schöner Bau, schöner Baubericht =D> =D> =D>


    Herzliche Grüße
    Robert

  • Danke ihr lieben...


    Tja also die Maly F-14 hab ich auch noch liegen aber es gibt erstmal andere Pläne.
    An der "Nowo" will ich auch weitermachen die macht nämlich auch großen Spaß.
    Ich fange einen neuen Baubericht im Luftfahrtbereich an...


    Gruß Thomas

    In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

  • Hallo Thomas,


    in Deinem neuen Baubericht, habe ich Dir ganz gewöhnlich gratuliert.


    Hier aber möchte ich noch einmal meine Bewunderung ausdrücken. Einfach perfekt gelungen =D> =D> =D> =D> =D>


    Ich bin schon gespannt was jetzt kommt.


    Viel Erfolg und Servus
    René

    Ein leerer Kopf nickt leichter.