GPM Nr. 250 JUnkers JU-52/3m [abgebrochen]

  • grüss euch!


    nachdem die himeji burg fertig ist, die F-100 von GELI so nebenbei gebaut wird und ich nix besseres zu tun habe, hab ich gestern beschlossen, die "tante ju" zu bauen.


    der bausatz wurde hier schon etwas vorgestellt.


    ich werde jedoch noch zusätzlich die teile bei den jeweiligen bauabschnitten vorstellen.


    hier erstmals das titelblatt, die anleitung für das cockpit und die notwendigen teile dazu - alles exremst fein gedruckt. der detailierungsgrad ist meiner meinung nach kaum mehr zu überbieten.

  • irgendwo hab ich auch mal geschrieben, dass ich eine kopie bauen werde. das war dann wohl nix :) dadurch, dass der basatz keine rarität ist, kann ich mir den wenn ich will nochmal kaufen (wozu weiss ich allerdings nicht)


    so fangen wir an: begonnen hab ich mit der rückwand. die kann man wenn man will mit oder ohne die rippen über der tür bauen. ich hab mich dazu entschieden, alle feinheiten mitzubauen - sofern es möglich ist.


    die sitze sind eher auf der einfacheren seite - wie im orginal. die gurten hab ich, um sie etwas "realistischer" aussehen zu lassen erst mal ganz grob zusammengewutzelt (geknüllt) und dann wieder auseinander gezogen. dadurch sind sie etwas "verbeult" und sehen wie gesagt ein wenig echt aus.

  • Lecker Teil....
    Wo du doch alle Feinheiten bauen willst:
    Nimmst du auch Wellpappe???


    Gutes Gelingen - und sei meiner Aufmerksamkeit gewiss!!!


    Bernhard

  • poaaa ehhh die feinheiten. die ersten hab ich schon weggelassen :) 1mm oder noch weniger scheiben, die man ohne elektronenmikroskop kaum sieht sind etwas zu viel.


    aber sonst werde ich versuchen, so viel wie möglich reinzupacken. obwohl man die ganzen sachen beim cockpit kaum sehen wird.


    aber dafür gibtrs ja den bericht :)


    wellblech wäre noch was, aber das is eher etwas für die selbstgeiselungsfraktion


    walter

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Hallo Walter,


    das ist ja wirklich ein schöner Bausatz von GPM. Wenn er ähnlich gut konstruiert ist, wie die Bf108, dann wirst Du viel Spass damit haben. Ich habe den Bausatz in der GPM Sammelbestellung dabei.


    Viel Erfolg und ich werde noch öfter hier reinschauen.


    LG
    René

    So langsam geht's mir wie dem Virus...

    Ich brauch dringend einen Wirt!

  • Hallo WaltAir!


    Nachdem Du Dich mit der MiG-15 zum "glaslosen" Bau bekannt hast ... vielleicht kann ich Dich hier eines besseren belehren :)


    Nachdem die "Tante-Ju" meines Wissens nur flache Scheiben hat, habe ich zuhause eine seeehr feine Sache für dich:


    Abdeckglas aus der Mikroskopie ... feinste Scheibchen aus echtem Glas die ich Dir für diesen Bausatz gerne zur Verfügung stelle ... man bedenke .. ECHTES GLAS gibt den einzigen wahren ungetrübten Durchblick ... hoffe, daß die Scheiben nicht zu groß sind ... 8)


    Übrigens: die Idee mit dem Knüllen der Gurte ist GENIAL!


    bis denmächst

  • Very pretty, those cockpit parts! - L.

    Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

  • ich brauch pause ~ :-) (smiley mit rauchendem schädel)


    das cockpit hat es ganz gewaltig in sich. die teile sind unglaublich klein und erfordern höchste konzentration um sie nicht zu zerschneiden.


    zuerst hab ich aber noch den pilotensitz fertig gemacht. der pilotensitz ist etwas dunkler, weil ich den teil der da hingehört versehentlich beim copiloten eingebaut habe. ich hab mich da noch gewundert warum der nicht passt. leider hab ich das erst heute bemerkt und ein auseinandernehmen war nicht mehr drin. deshalb hab ich den neu gemacht und schwarz angemalt.


    das zweite und dritte foto zeigen kleinteile für die mittelkonsole. mikroskopisch klein sag ich nur.

  • zusammengabaut sehen die ganzen atome so aus. leider sind die meisten teile irgendwo versteckt, so dass ich mich frage, wozu ich die jetzt ausgeschnitten und verklebt habe.


    die pedale bestehen aus 9 teilen. normal gehören noch 2 dazu, aber die hab ich weggelassen, weil sonst der rand von den 2 pedalen an einer stelle max. 0,5mm oder gar noch weniger hätte. den hätte ich unweigerlich vermurkst.


    so und jetz geh ich weiterbaun :) (fussball is auch gleich, dass wird dann die richtige hintergrund"beschallung")

  • Hallo Walter,


    ich muss wieder die Floskel bedienen, baust Du das Original nach ? =D>


    Diese Konsole ist für sich der Hammer. Ich bin froh, dass ich den Bausatz auch bestellt habe. Die Idee mit Echtglas hatte ich auch schon, nur mit Gläsern von Diarahmen (sind ja sowiso OUT), aber wie schneidet man die ? Vielleicht mit dem Dremel ? Wie hat sich das denn Walter (Bauair) vorgestellt ?


    Ich flieg jetzt gleich nach Milano, hoffentlich gewinnen die Italiener, sonst gibts Stress mit meinem gefrusteten Kunden. :D


    LG und bis Mittwoch
    René


    P.S. Puzzelt der Murli in seiner Freizeit ?

    So langsam geht's mir wie dem Virus...

    Ich brauch dringend einen Wirt!

  • Booaah, das sieht ja super aus.
    Aber mit Kantenfärben würde es noch toller aussehen.
    Verzichtest du darauf, oder machst du das nachträglich?
    Interessant finde ich, wie die Verstrebungen an der Rückwand gelöst sind.
    Das ist ein sehr interessanter Bausatz. Ich war auch schon knapp davor, mir den zu bestellen, doch wenn ich so bedenke, wie rasant ( ;)) meine Baufortschritte bei den derzeit in Arbeit befindlichen Modellen sind, und ich berücksichtige, wieviel Modelle ich schon eingekauft habe, ginge sich das mit meiner Lebenserwartung nicht mehr aus, alle zu bauen.
    Darum habe ich es mir verkniffen, und meinen Klickfinger im Zaum gehalten.
    Ausserdem gehört die Tante Ju nicht gerade zu meinen Favoriten, obwohl ein ziviles Exemplar jetzt im Sommer fast täglich mehrmals über unser Haus hinwegfliegt.
    Aber ich stehe irrsinnig auf diese großen Modelle, bei denen es vor allem im Interieurbereich ziemlich viele Detaillierungsmöglichkeiten gibt.


    Ich werde auf jeden Fall diesen Baubericht mit Spannung verfolgen!

  • Hallo,


    mist :(, da ist mir ja wieder einer zuvorgekommen mit dem Bau der Ju... Naja, so kann ich dann von Deinem Baubericht provitieren... :D


    Wie ist denn die deutsche Bauanleitung so? Kann man die gebrauchen? Oder hast Du die noch gar nicht angeschaut??? ;)


    Jedenfalls wünsche ich viel Erfolg mit der Ju... Ich hab ja auch die lasergescnittenen Spanten, mal schauen, wie die die Arbeit erleichtern!


    Gruß,
    Christoph

  • grüss euch!


    schön dass euch mein ju-52 cockpit gefällt :]


    als erstes möchte ich die verschiedenen fragen beantworten.


    @rene: das is leider nicht das orginal. ich glaube wenn ich so eine hätte, würde ich nur rumfliegen. der kater hat eigentlich kein hobby - manchmal frage ich mich wozu der überhaupt gut ist :) die puzzle macht meine freundin - wenn sie nicht gerade lernt.


    Hyglo: kantenfärben erspare ich mir. so sieht alles etwas "abgegriffen" und alt aus.


    Henni: die deutsche bauanleitung kann man sich sparen. ich nehme die sehr guten 3d ansichten zu hilfe.

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • nach der montage der steuerräder und ein paar kleinen hebeln an der mittelkonsole sieht das ganze ensemble fertig so aus.

  • noch ein paar ansichten - ich merk gerade, dass die bilder nicht so ganz scharf sind. da muss ich noch schaun, dass die besser werden.


    das is es dann wieder. weiter gehts heute abend mit dem frontpanel - da wartet eine ganz besondere aufgabe :(

  • @Waltair:
    Nachdem Du mir gestern die größte Fenster-Abmessung mit 23mm durchgesagt hast, muß ich mein Angebot bezüglich der Fensterscheibchen leider revidieren. Diese sind nur 18x18x0,1mm groß und kommen daher leider nicht in Frage ;( ... die Alternative ist aber noch immer ein "Restbestand" der guten alten GELI-Folie.


    Ein WAHNSINNSMODELL !!! go ahead!


    @Rene:
    Die Deckgläser aus der Mikroskopie lassen sich grundsätzlich mit einem guten Skalpell schneiden. Voraussetzung ist allerdings, daß das Glas beidseitig mit einem Klebeband geschützt wird. Nachdem es nur 0,1mm stark ist, läßt es sich schon einigermaßen verarbeiten ... Übung ist sicherlich notwendig - genauso wie ein vernünftiger Spitterschutz für die Augen!


    hemingway:
    Als ich den Bogen das in Natura gesehen habe, ist mir der selbe Gedanke gekommen ... ABER, wenn Du die Wellblechstruktur einrillst, dann verkürzt Du das Bauteil derart, daß es niemals mehr passen kann ... von der Alternative (Aufkleben von Streifchen) würde ich ebenfalls dringend abraten - danach wär'st Du wahrscheinlich reif für die Klapsmühle :]

  • grüss euch!


    gestern hab ich das frontpanel zusammengeschraubt. normalerweise schneidet man das aus, klebt es auf und fertig. aber bei diesem modell gibt es auch die aufgemotze version zu bauen - eh klar das ich daran nicht vorbei konnte.


    bei diesem teil müssen alle weissen flächen ausgschnitten werden - ein richtig schönes gefizzel bei löchern von 1,5mm - 4mm.

  • nachdem alles fein säuberlich ausgechnitten war, hab ich mit superkleber die kanten "gehärtet" (wer hat diesen genialen einfall gehabt?) und danach hab ich alles mit einer kleinen rundfeile abgeschliffen. den ganzen teil hab ich dann noch mit scharzem filzstift angemalt damit er schön scharz wird.


    der teil auf dem 2. foto kommt hinten dran und fertig is das ganze panel.

  • darunter kommt noch ein kleineres panel mit ein paar extrawinzigen knöpfen und somit ist das ganze auch schon fertig.

  • der nächste bauabschnitt ist die verbindung vom cockpit zur kabine. der besteht aus einem kartongerüst auf dem auf der rückseite nur ein teil aufgeklebt wird. 3 verstrebungen geben dem ganzen noch etwas "profil".

  • weil aber alles so schön detailiert ist, müssen alle teile die innerhalb des roten kreises sind, auf diese wand.


    wie das fertig aussieht gibts dann morgen zu sehen

  • zuviel des lobes :)


    eigentlich ist gar nicht so viel dahinter. teile ausschneiden und zusammenkleben. das gute ist halt, dass der bausatz hervorragend ist, und keine ungenauigkeiten vorhanden sind. dadurch geht alles noch leichter.


    grüsse
    waltair

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • so viel lob!!! ich erröte :)


    aber wie gesagt, der modellbogen ist schon dermassen detailiert, dass so etwas keine kunst ist.

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Hi!


    Gestern hab ich mir das Teil bestellt, nun wird die Warterei noch unerträglicher! Was für ein Bogen, Wahnsinn!
    Du scheinst ja turbomässig dabeizusein, mit welcher Bauzeit rechnest Du? Ich geniesse jedenfalls Deinen Bericht, mach weiter so!!


    Grüsse von Gloomy

  • naja den turbo hab ich nicht so drauf. allerdings hab ich gerade viel zeit, weil meine freundin sehr viel für die uni lernen muss und sie ihre ruhe dabei braucht. so verkrieche ich mich in einem eck und bastel so dahin. an einem wochenende geht da schon was weiter - z.b. am samstag bin ich ca. 12 stunden dabeigesessen.


    ich werde mir auf jeden fall jede menge zeit dafür nehmen und so genau wie möglich arbeiten. wann ich damit fertig werde kann ich alledings nicht sagen. vielleicht im herbst. je nachdem wie ich weiterkomme.


    auf jeden fall freut es mich, dass mein baubericht so vielen gefällt.


    grüsse
    waltair

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Quote

    Original von waltair
    naja den turbo hab ich nicht so drauf. allerdings hab ich gerade viel zeit, weil meine freundin sehr viel für die uni lernen muss und sie ihre ruhe dabei braucht. so verkrieche ich mich in einem eck und bastel so dahin. an einem wochenende geht da schon was weiter - z.b. am samstag bin ich ca. 12 stunden dabeigesessen.


    hallo waltair


    da bist du ja für den KARTONBAUMARATON schon gut vorgerüstet (vorrausgesetzt du machst da mit)


    ich verfolge deinen baubericht mit interresse, da ich die JUNKERS JU auch als bogen habe. weiterhin viel erfolg bei deinem schwierigen modell.


    viele grüße


    guido

  • den marathon werde ich nicht schaffen. wenn ich so lange baue is irgendwann die optik (augen) fertig. ausserdem lässt die konzentration trotz pausen nach und dann geht nix mehr. das überlasse ich den wirklich "harten".


    waltair

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • so, zeit für das neueste update.


    den hinteren teil vom cockpit hab ich fertig. bis jetzt hat alles hervorragend gepasst.

  • weiter gehts mit der kabine - da gibts einiges zu tun :)


    die erste ungenauigkeit hat sich beim teil, der als verkleidung für die tür zwischen cockpit und kabine dient, eingeschlichen. der passt auf der oberen seite nicht so ganz gut, aber es lässt sich leicht korrigieren.


    mit dem kabinenboden hab ich aber das erste etwas gröbere problem gehabt. der passt nicht so ganz und ist am vorderen ende etwas zu breit. anstatt dass ich hier etwas weggeschnitten hätte, hab ich blöderweise den verbindungsteil abgeschnitten. war natürlich ein fehler, weil der jetz zu kurz ist. aber irgendwo beim bausatz sind ein paar reserveflächen abgedruckt. damit kann ich dass dann wieder korrigieren.


    das wars dann eigentlich schon wieder.


    gestern is ja der zeitfaktor aufgetaucht und dass ich recht flott unterwegs sei - für die rückwand und dem kabinenboden hab ich fast 4 stunden gebraucht - is nicht wirklich speedy gonzales mässig :)

  • Hallo Waltair,


    Das Cockpit ist eigentlich viel zu schade, als dass du da noch ein Flugzeug drumherum bauen solltest!


    Gruß Andreas

  • Servus BauAir


    Bis jetzt eine sehr schöne leistung mach weiter so =D>


    Bin bekenender JU 52 Fan hatte sie mal in 1:48 Plastik in Silber mit Lufthansa Emblem


    wird auf alle fälle ein schönes Modell