• Hi!


    Ich wollte ien Schiff der Kaiserlichen Kriegsmarine als RC bauen.


    Deshalb wollte ich einen Kartonbausatz und evtl. einen Bauplan zu Hilfe nehmen.


    Das Modell sollte eine Gesamtlänge von ca. 1m haben.


    Kann jemand etwas Spezielles empfehlen?


    Hat das schon einmal jemand gemacht?


    Gruß


    :prost:


    Dominic

  • Hallo Dominic,


    von GPM gibt es die Thüringen und Lützow in 1:200, mit Unterwasserrumpf.


    Grüsse


    Hans Gerd

  • Hallo Dominic,


    versuch doch mal die "Beowulf"- von der gibt es neben dem Kartonmodell noch einen guten Plan in 1:100 beim Deutschen Schiffahrtsmuseum.


    Viele Grüße
    Lars

  • Danke für die Infos!


    Die Beowulf gefällt mir doch sehr.


    Leider habe ich auf der Seite des Deutschen Schiffahrtsmuseums keinen Plan der Beowulf gefunden.


    Als Kartonmodell habe ich das Schiff nur in 1:250 gefunden und anscheinend sogar ohne kompletten Rumpf.


    Kann mir jemand sagen, wo ich einen schönen Bauplan in 1:100 finde und vielleicht ein Kartonmodell in 1:100.


    Obwohl man das Kartonmodell wohl auf den richtigen Maßstab hochkopieren könnte. Oder?


    Gruß


    :prost:


    Dominic

  • Hallo Dominic,


    Hast du schon Erfahrung im RC-Modellbau?


    Wenn nicht, würde ich dir auf alle Fälle ein breiteres Modell mit nicht zu hohen Aufbauten oder
    massiven Masten empfehlen. Also nicht unbeding die Undine (auch wenn die vielleicht elegant ausschauen würde).
    Mit denen gibts weniger Stabilitätsprobleme und du findest leicher Platz für die Einbauten.


    Grüße Friedulin

  • Hallo Dominic,


    Friedulin hat völlig recht.


    Ich würde sogar noch weiter gehen und ein möglichst kleines Vorbild wählen um in einem möglichst großen Maßstab bauen zu können. Wasser lässt sich nicht skalieren, deshalb ist die Wirkung eines Modells in einem großen Maßstab wesentlich realistischer. Außerdem gehen gerade die kleinen, einheitlich grauen Details von Kriegsschiffen schon auf relativ kurze Entfernung verloren.
    Extrem ausgedrückt, würde ich als RC-Modell, statt der Derfflinger in 1:200, lieber eines der Beiboote im Maßstab 1:10 bauen.


    Die Beowulf ist aber auch klasse. Relativ klein, breit, niedrig, mit schwarzem Rumpf und ockerfarbenen Aufbauten sehr attraktiv.
    Nur zu, ich werde Deinen Bericht gespannt verfolgen!


    Gruß
    Jack

  • Hallo Dominic,


    was hälts Du von der SMS Wespe ? Auch davon gibt es einen sehr guten Bauplan im vth-Verlag. Vorteile: einfacher Rumpf, 2 Wellen, einfache Aufbauten und es ist nicht sehr oft auf den Modellteichen zu sehen.

    Gruß


    Willi




    In allen Köpfen entstehen dumme Gedanken -
    die Klugen führen sie nicht aus.

  • Hallo Dominic,


    schön, dass Du meinem Rat gefolgt bist, denn hier sind die Experten für Kartonmodelle.


    Aber noch ein Tipp: LESEN! Auch die anderen Beiträge. Wenn Du nämlich den Bau-Bericht über die Beowulf im anderen Forum gelesen hättest, wüßtest Du bereits, dass Wolfgang Bohlayer alias schiffbauer den Plan gezeichnet hat und jedem Hilfe anbietet.


    Gleiches gilt für Piet Brandt, dem Konstrukteur der Derfflinger hier im Forum.


    Außerdem empfehle ich wärmstens den Bericht von gustibastler und seiner Bismarck, der detailliert beschreibt, wie er einen Kartonbausatz auf 1:100 hochskaliert und mit RC ausrüstet.


    Wenn dann noch Fragen offen sind, freut sich jeder hier (oder in den anderen Foren) diese zu beantworten und Dir zu helfen. Und wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du einen Thread aufmachen willst, schick Einzelnen einfach eine PN und frage direkt.

  • Nachtrag:


    Da im Moment mehrere Beowulf bauen, könntest Du vielleicht auch Rat bekomen und Gußteile bei den Jungs (egbert, schmidt) erwerben.


    Ansonsten ist die Derfflinger von der Rumpfstruktur SEHR gut für RC geeignet, da man den gesamten Mittelteil bequem abnehmen kann. Hier würde es sich für einen "Anfänger" anbieten. Auch sie wird hier sehr gut beschrieben (in 1:200) und im anderen Forum von mehreren gebaut (u.a. demnächst auch von mir).