36,5-m-Seenotkreuzer HARRO KOEBKE, und Versuchsrettungskreuzer BREMEN 1:250, Passat-Verlag

  • Hallo Zusammen,


    muß mich mal wieder von meinem derzeitigen Gesundheitszustand ablenken und da fiel die Wahl auf den Seenotkreuzer.

    Ja- schon wieder ein Schiff :D

    Mit einer Modelllänge von 16,6 cm findet er noch einen Platz in meinem Spitzboden. :) .

    Der 25 kn schnelle Seenotkreuzer wurde 2012 in Dienst gestellt und in Sassnitz (Rügen) stationiert. Für das Einfliegen von Ärzten besitzt der Kreuzer ein Hubschrauberarbeitsdeck.

    Zum Bogen gibt es auch eine Ätzplatine.

    Ich baue mein Modell ohne Ätzsatz, was Euch hoffentlich nicht weiter stört.


    Der Bogen. Wir finden im Bausatz 4 DIN A4 Bögen, 2 Leerbögen und die Bauanleitung mit 5 Skizzen und den Begleittext.



    Es geht mit dem Spantengerüst los:



    Das darf wieder trocknen


    Ein schönes Wochenende

    wünscht
    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


    Edited once, last by Herbert ().

  • Hallo Herbert,


    habe die Harro Koebke auch bereits gebaut und viel Freude an ihr gehabt. Wünsche Dir viel Spaß mit ihr.

    Als ich deine Überschrift las, bin ich allerdings ob der Länge von 63,5m etwas überrascht gewesen- nicht, dass die DGzRS noch was größeres, als die Marwede gebaut hat…

    Ist nur ein geringfügiger Zahlendreher. ;)


    Nochmals viel Spaß.


    Liebe Grüße

    Peter

  • Moin Herbert;


    ich wusste gar nicht das es einen 63m DGzRS Kreuzer gibt. :P

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Herbert

    Changed the title of the thread from “63,5-m-Seenotkreuzer HARRO KOEBKE, 1:250, Passat-Verlag” to “36,5-m-Seenotkreuzer HARRO KOEBKE, 1:250, Passat-Verlag”.
  • HaJo, Fiete, Arne und Peter,

    vielen Dank

    Ja, Entschuldigung für den Zahlendreher ?( hab es korrigiert :P

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


  • :cool: :cool:

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Danke Peter

    Dank auch für all die zahlreichen erhobenen Daumen.

    Heute reichte es nur für die Decks:



    Das werde ich noch beschweren und trocknen lassen.


    Grüße aus dem heute sonnigen Rostock


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


  • Hallo Herbert,


    freut mich, dass Du die HARRO KOEBKE baust. Falls Du vom Original noch BIlder brauchst, ich hätte da welche aus verschiedenen Jahren....


    Viele Grüße aus Laboe


    Dirk

  • Vielen Dank für die schönen Bilder, Dirk

    Die helfen doch immer wieder bei der Umsetzung des Modells

    Und dann isset noch ein Schiffsmodell

    Ich wusste es, das Wanni interveniert ;)

    Aber was soll ich machen, ist doch das große Wasser bei mir vor der Haustür und ein Flugplatz weit wech. :P

    Freue mich, das DAS Dir auch gefällt, Wanni :D


    Viele Grüße von der Waterkant

    Schönen Sonntag

    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


  • Einige Bilder hätte ich noch...



    Die Bilder hat Henning damals für die Konstruktion auch bekommen, es gibt noch einige mehr. Bei Bedarf zeige ich sie gerne.

    Viele Grüße aus Laboe


    Dirk

  • Das hing seinerzeit mit dem sehr hohen Arbeits- und Kostenaufwand, die Tagesleuchtfarbe aufzubringen (insgesamt bis zu acht Schichten Farbe: Vorstrich, Tagesleuchtfarbe, UV-Schutzlack), zusammen. Letztenendes hat sich aber doch sehr schnell die Erkenntnis durchgesetzt, dass zu wenig tagesleuchtrot am Schiff vorhanden war. Mittlerweile sind wir auch dazu übergegangen, die Tagesleuchtfarbe auf geraden Flächen nicht mehr zu lackieren, sondern wie bei bei Feuerwehr-, Rettungsdienstfahrzeugen, etc. mit Folie aufzutragen. Gerade auch das Rot im Mast soll dem Havaristen / Verunfallten schon auf weite Entfernung signalisieren, das Rettung naht.

    Viele Grüße aus Laboe


    Dirk

  • Großartig, dann kann ich das auch für meine Harro nutzen, danke für den Baubericht und danke für die Bilder

    Eichhörnchen finden auch nicht alle Nüsse wieder, aber wo zur Hölle ist jetzt schon wieder das Werkzeug :cursing:

  • Bei mir ging es heute mit der Bordwand weiter:


    Gruß Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


  • die Leckschrauben nicht vergessen ... ;)

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • die Leckschrauben nicht vergessen ... ;)

    Danke, jetzt weiß ich,wo das viele Wasser herkommt :thumbup:


    Nu ist alles dicht😀

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


    Edited once, last by Herbert ().

  • Alles dicht....das Teil schwimmt.

    Dann kann es ja mit den Aufbauten weiter gehen ;)


    Für heute war´s das wieder Mal. Längere Zeit hintereinander sitzen und basteln geht einfach nicht mehr.

    Gruß

    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


  • Danke für die vielen Likes, Ein bisschen bin ich auch weiter gekommen:

    Habe das Brückenhaus vervollständigt und die Bordwände bekamen noch ihre Scheuerleisten


    Schönes Wochenende

    wünscht

    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


  • Wieder gilt mein Dank all meinen Begleitern und die erhobenen Daumen.

    Mit dem achterlichen Aufbauten geht es weiter:


    Achtern neben der Heckklappe haben wir noch 2 Rollenklüsen


    ist ein wenig verschwommen, aber das Prinzip ist erkennbar ;)


    Schönen Sonntag wünscht


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


  • Ein wenig bin ich auch weiter

    Da währe die Ankerwinde am Bug

    und die Abgasrohre an den achterlichen Aufbauten:

    Die Fenderkissen sind auch angebracht


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


  • Hallo Herbert,


    ich habe das Modell vor einigen Jahren auch gebaut. Von den Proportionen her finde ich diesen Seenotkreuzer etwas merkwürdig - relativ kleine Kajütaufbauten im Vergleich zu dem langen Vordeck. Das Fotodiorama zeigt mein Modell an seinem Einsatzort bei Rügen - wie auch sein Vorgängerschiff am selben Ort.

    Viel Spaß weiter beim Bauen!


    Mit herzlichem Gruß, Ulrich

  • Von den Proportionen her finde ich diesen Seenotkreuzer etwas merkwürdig - relativ kleine Kajütaufbauten im Vergleich zu dem langen Vordeck.

    Das läßt sich erklären. Das etwas völligere Überwasserschiff mit der langen Back und dem mehr eckigen Heck vergrößert bei stärkerer Schlagseite die zur Verfügung stehende Reserveverdrängung und damit die aufrichtenden Momente. Außerdem gewinnt man so unter Deck mehr Raum. Allerdings verlagert diese Bauweise den Gewichtsschwerpunkt ein bissel mehr nach oben. Dem wird durch die relativ "kleinen und flachen" Aufbauten entgegengewirkt.

    (Dank an meine beiden Schiffbaulehre-Lehrer Fregattenkapitän Harald Fock (MSM, +2015) und Dr. Dipl. Ing. Wagner (TMS).......es scheint tatsächlich noch etwas vom Lehrstoff hängengeblieben zu sein...... :)).


    Ansonsten sind das zwei sehr schöne Modelle, an denen man die Weiterentwicklung der Seenotrettungskreuzer sehr gut ablesen kann.


    Gruß von der Ostsee

    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • Na das sind doch schöne Modelle, Ulrich.

    Dank auch an HaJo für die fachliche Begleitung und an alle mit den erhobenen Daumen.

    Bei mir ging es auch ein wenig weiter.


    Das Tochterboot ist dran, weil es später, wenn das Deck achtern angebracht ist, nur schwer einbauen lässt.


    Da hab ich es eingesetzt:


    Wenn das Deck dann drauf ist, ist bestimmt nicht mehr viel von diesem zu sehen,

    Bis zum nächsten Mal


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


  • Baust Du das Tochterboot auch Wasserlinienmodell? Wäre doch schade, wenn es "nur" in der Heckwanne unter dem Hubschrauberdeck versteckt bliebe.

    Mit herzlichem Gruß, Ulrich

  • Das ist zu Überlegen, Ulrich, im Bogen ist es ja enthalten, eins nach den anderen.


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


  • Und wieder möchte ich mich bei Euch für all die Likes bedanken.


    Nu hab ich das Tochterboot versteckt und das achterliche Deck montiert:

    Einen Steg zum Brückendeck gab es auch:


    Das war es mal wieder, Es geht halt nur langsam voran. Bis zum nächsten Mal

    Ein schönes Wochenende wünscht


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


  • Bei mir geht es in die Endrunde der Mastfuß des Signalmastes


    Dank Euch für die vielen Likes


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


  • Moin,

    Ihr baut ja schneller, als ich kucken kann :) .

    Zweifellos sind das alles sehr schöne Modelle.

    Als DGzRS-Oldie Fan muss ich allerdings sagen, dass mir die älteren Seenotkreuzer mit offenem Fahrstand besser gefallen als die neueren Entwürfe.

    Bin ja neben dem Kartonmodellbau auch mal „fremd gegangen“ und bin stolzer Besitzer der Theodor Heuss und der Berlin in 1/25 (RC).

    Die John T. Essberger in 1/250 Karton wartet noch auf den Anschnitt :).

    Grüße an alle

    Heinrich

  • voll in der Kleinteile-Orgie..

    Ja es ist einfach so, HaJo ;)


    Als DGzRS-Oldie Fan muss ich allerdings sagen, dass mir die älteren Seenotkreuzer mit offenem Fahrstand besser gefallen als die neueren Entwürfe.

    Da ist auch nichts gegen zu sagen, aber es geht ja bei den neueren Fahrzeugen auch um die Zweckmäßigkeit, wie bei den Autos, da gefallen mir die Oldtimer auch besser, in unserer Zeit aber nichts mehr für den Alltag ;)


    Freu mich immer wieder über all die erhobenen Daumen- Danke schön


    Habe den Mast weiter aufgebaut; alles piepsliges Zeug- HaJo :cool:


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


    Edited once, last by Herbert ().

  • Weiter geht es im Endspurt:

    Hab noch ein wenig getakelt.


    Damit ist der 1. Teil des Bogens fertig.



    Wer hätte das gedacht ?( .Im Bogen wird noch ein 2. Schiff angeboten :thumbup:. Den Versuchsrettungskreuzer BREMEN (sagt auch des Titelbild ;)

    Mit dem werde ich hier weiter machen.

    Bis dahin grüßt aus dem sonnigen Rostock

    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM, L-60 Brigadyr, MS Stralsund, Dampfer Imperator, Tauchboot TRIESTE, Fähre Loch Fyne, MS Stephan Janzen, Seenotkreuzer H. Koepke


    In Arbeit: ?


    Edited 2 times, last by Herbert ().