PC erkennt Drucker nicht

  • Hallo!

    Seit kurzem habe ich einen neuen PC. Nach einigen Mühen läuft jetzt soweit auch alles wieder, nur mein Drucker wird nicht erkannt. Bin mit PCMover umgezogen, war also der Treiber dabei. Habe dann alles vom Drucker (Canon PIXMA Pro 100S) deinstalliert und mit der Installations-CD wieder aufgespielt - kein Erfolg. PC neu gestartet, Kabel abgezogen, wieder angesteckt, Drucker an - aus, anderen USB Eingang (PC meldet jedes mal das Einstecken!) Inzwischen 3x CD instaliert - kein Erfolg...

    So, jetzt könnte ich eigentlich die Frage löschen, denn ich habe einfach ein LAN-Kabel angesteckt - funktioniert auf Anhieb 8o ?( :rolleyes: Aber ich würde schon gern den USB-Anschluss nutzen, denn mein Drucker steht nicht am PC, und so müsste ich ein neues Kabel verlegen. Vielleicht hat jemand einen Tipp, wie ich die USB Verbindung hinbekomme ?(

    Gruß Harald

  • Hallo Harald,


    hast du auf der Seite des Herstellers mal nach einem neuen Treiber geschaut?

    Die mitgelieferten Treiber auf CD können evtl. schon veraltet sein.


    Viele Grüße

    Dieter

  • Hallo Harald,


    ich schätze mal, dass Du einen Windoof-PC hast und nicht einen Mac oder ein Linux-System. Falls dem so ist, deutet der von Dir geschilderte Fehler auf fehlerhafte Einstellungen in der Registry hin, die zu einer Blockade des USB-Busses über der Treiber führen. Das habe ich mittlerweile mehrfach erlebt und konnte es nur dadurch lösen, dass ich (seeeeehhhhhhhhrrrrr vorsichtig!) nach Einstellungen im Druckerspooler in der Registry gesucht und die zugehörigen Einstellungen zum Drucker gelöscht habe. Danach hat es - meist - wieder funktioniert.


    Bitte sei bei derartigen Operationen sehr vorsichtig!


    Quote

    denn mein Drucker steht nicht am PC

    Wenn Du aber ohnehin schon einen LAN-Anschluss hast und der Drucker "nicht am PC steht", dann mein ganz klarer Tipp: Nutze den LAN-Anschluss und setze als Anschluss eine RAW-TCP-Verbindung (IP-Nummer des Druckers, Port 9100) manuell auf. Das macht EIN EINZIGES Mal ein bisschen Arbeit, aber danach hast Du i.A. komplett Deine Ruhe und alles funktioniert.


    USB-Anschlüsse unter Windows können ein Alptraum sein ... :cursing:

    Und auch die "Druckererkennung" von Windoof im LAN ist einer der Gründe, warum M$ an der "künstlichen Intelligenz" forscht. Vielleicht sind die ja damit schneller als bei der "natürlichen Dummheit" (ND) ... :D


    Servus, Woody

  • Hallo, ihr Zwei!

    Herzlichen Dank erstmal!

    Zu Dieter, habe ich gemacht, beim anklicken der exe bekomme ich dieses Bild



    Wie du siehst Woody, habe nicht nur einen Winoof PC sondern bin selber doof (was Computerwissen angeht 8| ;( ) Was ich am PC so veranstalte, habe ich mir selber beigebracht, und bin froh, dass ich einigermaßen mit meinem Konstruktionen zurecht komme. Alles was darüber hinausgeht, nervt mich einfach. So sind deine liebgemeinten Hinweise für'n Opa "Böhmische Dörfer" :cool:

    Quote


    Nutze den LAN-Anschluss und setze als Anschluss eine RAW-TCP-Verbindung (IP-Nummer des Druckers, Port 9100) manuell auf

    Habe ja jetzt über LAN-Kabel angeschlossen - funktioniert, warum soll ich da noch etwas manuell machen ?(

    Was ich noch versuchen werde, dass ich über W-LAN mich verbinde. Aber heute nicht mehr - habe die Nase gestrichen voll ;(

    Nochmals herzlichen Dank, Harald

  • Hallo Harald,


    wenn es über LAN gut funktioniert, lass es so laufen.

    Laut dem Foto hast du Windows 11, da läuft der Druckertreiber evtl. nicht mehr. Übers LAN nutzt Windows da voraussichtlich einen Standardtreiber.


    Viele Grüße

    Dieter

  • Ich lösche in so einem Fall über die Registry den hinterlegten Drucker.

    Registry aufrufen und im folgenden Key


    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Control\Print\Printers


    den entsprechenden Druckereintrag löschen.


    Sollten noch andere Geisterdrucker zu sehen sein - diese ebenfalls.


    Neustart und mit etwas Glück wird der Drucker nun korrekt erkannt und installiert.



    Vorher die Registry speichern!



    Wenn keine Erfahrung mit der Registry vorliegen sollte, Tante Google nach dem obigen Schlüssel fragen.

    Dann bekommt man einige Seiten incl. Anleitung.


    Evtl. auch noch diesen abfragen:


    \HKEY_CURRENT_USER\Printers\ConvertUserDevModesCount

  • Hallo Harald


    wir benutzen auch einen Pixma PRO 1 Drucker und er ist bei uns über ein ewig langes LAN Cabel an der Fritzbox angeschlossen.


    Dadurch druckt er sehr stabil. Alles andere wäre unnötige Bastelei.


    Der andere Drucker (HP Officejet) der druckt über USB und über Wlan, somit kann ich vom PC aus drucken und von meinem Handy und vom Handy meiner Frau.


    Der Pixma Pro 1 ist auch mit den Windoof updates einwandfrei gelaufen ....zuerst windos 7 dann 10 dann 11 und hat über das Lan nie Probleme gemacht.


    Gruß Werner

  • Habe ja jetzt über LAN-Kabel angeschlossen - funktioniert, warum soll ich da noch etwas manuell machen ?(

    Weil normalerweise Windoof über eine Druckererkennung verfügt, die nur meistens funktioniert. Ich hatte bei etlichen Kunden dann das Problem, das Du eine Münze werfen konntest, ob und wie viele Drucker Windoof an jedem Tag so erkannt hatte. Ein dauerhaft stabiler Betrieb war einfach nicht gewährleistet.

    Seit ich an allen PC's die Drucker mit festen IP-Nummern über LAN anschließe, den Druckertreiber einrichte und zuletzt den Anschluss auf eine RAW-TCP (manchmal auch JetDirect genannt) Verbindung auf Port 9100 mit der IP-Nummer des Druckers einstelle, läuft es komplett stabil. Einmal ca. 2-3 Minuten Mehrarbeit, dafür aber dann keine Probleme mehr. Das ist es IMHO wert.


    Servus, Woody

  • Hallo!

    Den Tippgebern herzlichen Dank!!!!!!!

    Habe mir nun doch die Mühe gemacht, das LAN-Kabel ordentlich verlegt - es klappt :rolleyes:

    Quote from woody


    2-3 Minuten Mehrarbeit

    Für dich :thumbup: für mich 3Std Google - was ist RAW-TCP, Port9100 u. u. u..... Wie schon gesagt, habe null Ahnung ;( Wundere mich manchmal über mich selber, dass ich am Ende irgendwelche Probleme, dann doch in Griff bekomme. In dem Zusammenhang gleich mal eine Frage an den Experten, was hälts du von Antivirensoftware? Manche behaupten ja braucht man gar nicht ?( Ich habe Avira free. Mit meinem neuen PC bekomme ich jetzt laufend irgendwelche Meldungen (u. a. Avira Safe Shopping :wacko: :wacko: :wacko: - ist mir inzwischen gelungen abzuwählen ^^ ) Hast du da einen Tipp für mich? Zu der IP-Nummer, morgen kommt ein Freund der Ahnung hat, da lass ich ihn noch mal draufschauen.

    Nochmals herzlichen Dank,

    Harald

  • ....Hallo Harald na siehste klappt doch mit dem LAN Kabel...


    zu deiner Frage mit dem Antivirusprogramm: Ich habe viele Jahre mit Kaspersky gute Erfahrung gemacht aaaaaber vorsicht bei allen Antivirensoftware! Wenn man aus versehen mal einen Update übersieht kann es gefährlich werden und die wollen ja auch immer Geld dafür.

    Deshalb habe ich seit Windows 10 das Windows Eigene Schutzprogramm am laufen.


    Wichtig ist immer nur ein Schutzprogramm am PC zu haben, denn in einigen Fällen sind veraltete Programme eher ein Einfallstor für Viren.

    Ich würde dir auch empfehlen dich bei der BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik)anzumelden, dann bekommst du immer die neuesten Nachrichten über Viren, Hoaxes usw....


    Gruß Werner