Titan (Tytan) 34 D; Hobby Model; 1:33

  • Hallo Leute,


    Wenn mich der Größenwahn und das Bastelfieber packt, baue ich eine Rakete in 1:33....

    in diesem Fall die Titan 34 D, gezeichnet vom ehrenwerten Herrn Grabowski. Leider kommt das Modell in einfachem Grau ohne die schöne Alterung, die das Titelfoto zeigt, daher. Ob der Bau ohne Probleme vonstatten geht, werden wir sehen.


    Erstmal ein paar Eindrücke vom Bogen, wobei ich nicht alle fotografiert habe. Sind alle ähnlich..





    Erst fand ich nur diese Seite mit der Anleitung....



    ... kam aber inzwischen drauf, daß Herr Grabowski zwischen den Teilen oft Skizzen versteckt hat. z.B. hier.

    oder auf den Spantenseiten.


  • Unser Allesbastler ... 8|


    Wat da so rumliegt wird von unserem Robert direkt weg geklebt :thumbup:


    Bei se wähy:

    Was essen Astronauten am liebsten auf ihren Pommes?


    MayoNASA!


    (©Bernd das Brot)


    😂🤣🥳

  • Am hinteren Ende werden zwei Kegelstümpfe gebaut. Der größere davon (Teil 3) wird in Teil 1 eingeschoben, so daß die Unterkante bündig mit der Unterkante von 1 ist.

    Teil 4 habe ich vorbereitet, werde ihn aber noch nicht anbringen.



  • Ich habe die Spanten von Teil 1 und darunter mit einem 12mm Loch versehen, damit ich später die Rakete auf einen Ständer stellen kann. Eine Scheibe mit einem Rundstab, denke ich mir.


  • Der nächste Rumpfteil ist Nummer 5, dieser hat einige Löcher auszuschneiden. Dabei sollen diese Teile hinterklebt werden.



    Das habe ich etwas vereinfacht und nur graue Kartonstreifen oben und unten an den Teilen 5b und 5d angebracht. Dann die Löcher damit unterklebt.



    Schließlich mit Teil 1 verbunden.



  • Inzwischen bin ich bei Teil 9 angelangt. Keine besonders spannenden Teile.. :rolleyes:


    .


    Spannend hingegen ist bereits die Größe, inzwischen auf 107cm angewachsen. Ein solcher Teil kommt noch, wie im Hintergrund zu sehen ist.


  • Mit der Spitze bin ich auf 139cm angelangt.



    Für bequemeres Arbeiten habe ich den Rumpf noch nicht verklebt.



    Raketenstufen sind übrigens nicht vorgesehen, das Ganze ist eine einzige Röhre.

  • Lockern wir die Spanten-Schnippelorgie auf durch einen

    blöden All-Witz:


    Woraus essen Astronauten am liebsten ihr Müsli?🥣


    Aus ner Satellitenschüssel ....📡


    🤣🥴😜

  • Im Unterteil der Booster soll Teil 14a eingeklebt werden. Aufgrund der Lasche im oberen Teil ist das nicht so einfach möglich, also hab ich den Teil zerstückelt und einzeln eingeklebt.

    Dann noch den unteren orangen Ring eingeklebt.


  • Und dann soll der Konus eingeklebt werden? Aber wie? Wäre wohl vor dem Ring besser gewesen, Herr Baumeister!



    Aber die Lösung war dann recht einfach, den Teil nierenförmig eingedellt und reingesteckt. so geht´s.



    Und den inneren Ring eingeklebt, passt!


  • Inzwischen habe ich einen Ständer für die Rakete gebaut, der später noch grau als Startrampe gestrichen wird.



    Als nächstes die Düse der 1. Stufe fertiggestellt.



    und mit Hilfe des Ständers mit dem Rumpf verklebt.


  • Nachträglich noch die Bogen-Rückseite, wo die verschiedenen Varianten der Titan zu sehen sind.


    Bei einer IVA oder IVB wäre das Modell ein echter Oschi ...

    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • ... und da wollen wir das Niveau mal wieder mit

    einem All-Witz drücken:


    Was macht ein Astronaut, wenn er auf ein grünes Alien trifft?👽


    Er wartet bis es reif ist ...


    😅🤪🥳🫣

  • Die Booster bekommen aufgeklebte Streifen als Zwischenringe zwischen den einzelnen Segmenten.



    Leider sind zwei Ringe zuwenig im Bogen, obwohl schon welche als Ergänzung dabei waren. Ich habe drei davon eingescannt und ausgedruckt.

    Wenn mans nicht weiß, findet man sie nicht leicht auf den Pustern :D


  • Ich mußte den untersten Ring des Boosters noch mal abnehmen. Unter reichlicher Verwendung von Aceton geht das gut, wenn man mit Alleskleber gearbeitet hat.



    Der Grund war der daß man sonst die innere Düse nicht einkleben konnte, da diese hinter dem kleineren orangen Ring zu liegen kam.



    Dann konnte ich auch das riesige Ofenrohr anbringen. Sieht nicht nach viel aus, besteht aber aus dreizehn Teilen.



    Dann konnte ich das Ganze wieder am Booster anbringen. Dadurch daß die Unterkante schräg verläuft, bleibt der Booster nicht mehr stehen.



  • Momentan bin ich etwas frustriert. Der Grund sind die Löcher, mit denen die Booster mit der Rakete verbunden werden sollen. Laut Zeichnung sollen sie von oben gesehen so aussehen:



    Also die Lochabstände bei Rakete und Boostern sollten eigentlich gleich sein.

    Jetzt haben die vorgesehenen und bereits gestanzten Löcher unterschiedliche Abstände, an der Rakete unten 80 bzw. 83mm, oben jeweils 84mm. An den Boostern jedoch unten 70mm, oben 77mm. Das passt überhaupt nicht zusammen. Weiters die Löcher für die roten Behälter, die in der Höhe gleich um 80mm !! daneben sind.

    Es ist zwar zu reparieren, aber doch ärgerlich. Da muss ich zwischendurch etwas anderes bauen...



    Auch wenn man die Rakete um 90° dreht, passt es nicht. Dann würde zudem auch die Aufschrift auf der Rakete nicht mehr passen.


  • Das scheint wirklich nur eine schematische, noch dazu unpräzise gefertigte Skizze zu sein, Robert.


    Auf der Zeichnung sind schon die Abstände der einzelnen Verbindungen ungleich.

    Lass Dich nicht entmutigen; ich würde im Zweifel den Markierungen an den Bauteilen folgen.

    Im Bau: MS WILHELM GUSTLOFF, 1:250



    Aufwachen - es ist 5 vor 33...

  • NEIIIIINNNN.... doch nich soooo..... 8|

    Ihr müsst den Roberto umgekehrt motivieren :thumbup:


    Ich mach` ma vor:


    Ach Roberto, Du Pfeiffe... Du kannst ja gar nix.... :cursing:

    Von wegen <Allesbastler>!

    Alles-in-die-Tonne-Bastler höchsten .... :P


    So motiviert man heute :D

  • Wanni der Motivationskünstler :rolleyes:


    Quote

    Pah ...🫣


    Ich hatte ja auch gerade ein "klingendes" Modell fertig 🎸


    Watt macht denn die Rakete 😅😁🥴🤭


    Wenn ich nicht weiter bastelelele, macht sie gar nix, mein bester Wanni.

    Hab ich aber gemacht, also ein kleiner Fortschritt.

    Einige Kleinteile am Zwischenteil zwischen erster und zweiter Stufe.



    Und der zweite Auspuff ist auch fertig.

    Fertig? Nein, ich habe im Eifer des Gefechts die fünf Ringe um die Düse vergessen. :love: :cursing:


    Übrigens Auspuff, jeder GTI-Fan hätte seine Freude mit den Dingern 8o :D


  • Übrigens Auspuff, jeder GTI-Fan hätte seine Freude mit den Dingern

    Also diese Steilvorlage muss ich - als alter GTI-Fahrer - nutzen: Jein, die Dinger mussten damals glänzen in Chrom oder Edelstahl und durften natürlich nur aus der österreichischen Edelmanufaktur "Remus" sein! Aber vom Durchmesser her passen sie - da hast Recht! :D

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • An der ersten Stufe sind einige Leitungen anzubringen mit einfach rechteckigem Querschnitt. Ich habe die Teile mit Streifen aus Finnpappe ausgefüllt, sonst hätte ich keine brauchbare Klebefläche bekommen.



    Und angebracht. Mit dem linken Loch im letzten Foto werde ich noch Spaß haben, die Stütze zum Booster verläuft genau durch diese Leitung.


  • Wie jeder von euch, der ein Modell nach einem existierenden Vorbild baut, interessiere ich mich auch für das Original.

    Eine gute Webseite für Raketen-Interessierte ist diese von Bernd Leitenberger: Titan Baureihen

    Nicht nur für Titan, sondern für alle möglichen Raketen ist dies eine gute Informationsquelle. Leider nicht mehr auf dem allerletzten Stand, aber doch interessant. Also selbst mal durchschmökern, ich denke es lohnt sich!


    Edit: Ihr müßt die Seite ziemlich weit runterscrollen um auf die 34 D zu kommen.

    Der Konstrukteur des Modells hat sich übrigens einen ziemlichen Schnitzer erlaubt, kommt ihr darauf?:D

  • ROBERTO, Du renitenter Raketenbauer.... :cursing:


    DU hast Dir einen Schnitzer erlaubt.... :thumbdown:


    Du haste den armen Wanni mit dem Karton-Raketenbau-Virus angesteckt....


    Ich hab` mir jetzt auch einen RAketenbausatz kommen lassen:



    Da ist, neben den LC-Spanten, auch ne Plattform dabei:




    Nnnggghhhhrrrrrr ........ :pinch:


    Du übelhaftiger Schuft :thumbsup: