Customs Cruiser Vigilant, MB Verlag 1:250

  • Hallo zusammen,


    ein kleines Schiff für zwischendurch ?

    H.M.Customs Cruiser Vigilant von Michael Bauer, passt in jedes Reisegepäck.


    Im Vergleich zu meinem nächsten Projekt wirklich ein Fliegensch... :)



    Wie immer bei Michaels Modellen, passt alles hargenau, wenn es denn auf der Matte mit bloßem Auge erkennbar wäre.


    Hier noch die Baubeschreibung zur Ankerwinde, alles perfekt geplant, die Wellen haben einen Durchmesser von 0.1 mm :!: :

    Trotz neuer Makro-Kamera habe ich so einige Probleme, die Winzlinge ins Bild zu rücken.


    Sitzbank mit Lehnen:

     


    Schornstein mit Pfeifen.


    Rettungsboote, es fehlen nur noch die Riehmen:


    Die Brückenausrüstung vollständig:





    ......Geht gleich weiter

  • ....


    Kompliziert wurde es für mich erst richtig bei der Reling und den Sonnensegelstützen.

    Als Vorlage für die Reling bietet der Baubogen eine Schablone für eine Fadenreling.

    Mit Hilfe dieser, habe ich die Reling dann gelasert.




    Bei den Sonnensegelstützen ging das leider nicht so einfach. Diese bestanden am Original nur aus weißen Stangen, an denen durch Ösen Drähte gezogen wurden.

    Ösen in diesem Maßstab? Nein danke .... :thumbdown:


    Also habe ich 0,1 mm Draht hinter die Stützen geklebt und so versucht dem Original etwas näher zu kommen.





    Zu guter letzt, die Masten mit der Takellage und vor allem der zweite Teil des Schrammbords, der gelbe Streifen. Den hatte ich zu Anfang vergessen.



    ... Auch die im Baubogen vorhandene Glocke sollte nicht vergessen werden.



    Hat alles im allem dann doch etwas länger als eine Urlaubswoche gedauert. Aber es macht immer wieder Spaß, Michaels Winzlinge zu bauen.


    Bis demnächst,

    mit einem etwas größeren Projekt.


    Ulli

  • schicke gelbe Leiste, macht was her. Hihi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Moin Ulli;


    dann man " allzeit gute Fahrt "

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

    Edited once, last by Shipbuilder ().

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für die vielen Likes und die Glückwünsche.


    Ja Robi,

    ohne deinen Hinweis auf die gelbe Leiste, hätte ich dieses Detail doch glatt vergessen.

    War übrigens sehr mühsam, die Leiste nachträglich (am bereits getakelten Schiff) noch anzubringen.

    Daher für alle, die vorhaben dieses Modell zu bauen:
    Bitte die sehr ausführliche Bauanleitung genau lesen, dann passiert euch das nicht. :)


    Viele Grüße

    Ulli

  • Moin Ulli!

    Herzlichen Glückwunsch! Tolle Arbeit!

    Gruß

    Eberhard

    Es reicht nicht, keinen Plan zu haben. Man muss auch unfähig sein, ihn auszuführen!


    Der Klügere gibt nach, eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.


    In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), V1102 Lützow (Mannheimer Modellbaubogen), Seenotkreuzer ERNST MEIER-HEDDE und HERMANN RUDOLF MEYER-Klasse der DGzRS (Passat-Verlag)

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für die vielen Glückwünsche.


    ...das Brötchen hat geschmeckt ;) :D

    Danke Fiete für den Hinweis. Scheint so, als habe ich etwas Nervennahrung beim Schreiben gebraucht. ;)


    Viele Grüße

    Ulli

  • Wieder mal ein ganz und gar perfektes Modell!
    Herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung.
    Und nun ab in die Vitrine - und nicht ins Reisegepäck. ;)

    Es muss nicht alles perfekt sein, was gut tut.

  • Es scheint eine tolle Symbiose zwischen Konstrukteur und Modellbauer zu existieren.


    Wirklich beeindruckend Wie Du das Modell noch weiter gesupert hast!


    Gruß aus Hannover, Dirk

    Dreemol afsneeden und - jümmers noch to kort