Mitsubishi A6M <Zero>, P.Mistewicz, Maly Modelarz-TriKrapki, 1:33, (aus zwei mach` eins)

  • Jaaaaaa, euer Sorgenkind versucht zum wiederholten Male mit dem Karton-Modell-bauen wieder anzufangen… 8o

    Grunz… :evil:

    Und was soll` ich sagen: bevor ich mich hier alleine rumquäle, quäle ich euch doch gleich mit! :thumbsup:

    Wozu sind denn Freunde da ….


    Ihr seid gar nicht meine Freunde, stimmt`s ? :huh:


    Egal :pinch:


    Naturgemäss kann ich jetzt nicht mit einem mords-supa-dupa-millionenteile-Modell anfangen ..


    WER HAT DA GESAGT KONNTESTE DOCH NOCH NIE! :cursing:


    Achja, ihr seid ja gar nicht meine Freunde….. ;(


    . wo war ich? Ah ja, mords-supa-dupa-millionenteile-Modell , ne, aber ein Mittelklasse Qualitäts-Konstruktions-Modell müsste ich schon schaffen.


    Pawel Mistewicz, dessen Modelle hier im Forum sehr beliebt sind (und das zu recht) hat genau das richtige Modell für mich, die:


    Mitsubishi A6M <Zero>

    Mitsubishi A6M – Wikipedia
    de.wikipedia.org




    Jau, auch so eins meiner zahlreichen Lieblingsflieger ... :rolleyes:

  • Die Modelle


    Als Ausgabe 2/2007 erschien die Zero in Pawels eigenem Verlag Kartonowa Kolekcia, ein Modell, welches damals ein jugendlicher, begabter und gesunder Wanni gebaut hatte:



    Dieses zweite Modell von KK ist eine überarbeitete Version der Ausgabe 12/2000 von Maly Modelarz:



    Pawel hatte von 1999 bis 2001 so einige Maly Modelarz Modell konstruiert. Die Ur-Zero war natürlich etwas einfacher (ohne separate Querruder, Höhen-/Seitenruder und Landeklappen) Grafisch war der Maly Bogn auch einfach grün, während die neue Variante einen schönen abgeperzten Lack hat :


     


    Der russische Billigheimer-Verlag TriKrapki hat dann eine nochmals vereinfachte Version des Bausatzes herausgebracht:



    Hier fehlen einige Kleinteile beim Fahrwerk, der plastische Stermmotor, allerdings ist das Modell in einer silbergrauen Farbgebung:


     


    HA! Also baue ich die Maly Modelarz Zero mit der Aussenhaut des TriKrapki Modells. Dann bekomme ich eine weiss/graue Zero von P.Mistewicz


    Hier mal noch einige Eindrücke des KK Models von 2007:


       


    Schön, ne ^^

  • Cockpit


    Die ersten Cockpitteile und im Vergleich fällt der gröbere Strich von TriKrapki ins Auge:



    Da das Modell in der Doppelspant-Technik gebaut wird, habe ich mir natürlich den Lasercut gegönnt:


     


    He, sooooo viel quälen wollte ich mich nun auch nicht


    Zitat:

    >Naturgemäss kann ich jetzt nicht mit einem mords-supa-dupa-millionenteile-Modell anfangen ..<



    Was habe ich denn da wieder für einen Unfug erzählt..


    Naja, versuchen wir es mal…. Mal sehen, wenn man dieses Micro-Winz-Dünn-Teil auflegt, wie das überhaupt aussieht:



    Och, geht doch ..



    Jepp, der olle Wannibär müht sich redlich ..

  • Cockpit


    Weitere Kleinteile werden montiert (Steuerknüppel, Seitenpanels):



    Der Vergleich der Teile des TriKrapki Modells zeigt die doch gröbere Ausführung.


    So, naja, doch recht ordentlich detailliert:


     


    Jetzt kommen Innen-Seitenteile dran, die zwischen die Spanten geklebt werden:


     


    Ob man vom Cockpit-Innenleben später noch was sieht?

  • Aussenhaut


    Jetzt wird`s spannend 8| :


    Anstelle des grünen Maly-Modelarz Teils wird das graue TriKrapki Teil montiert:



    Trotz Lasercut ist der hintere Spant C etwas zu klein im Durchmesser, was mit einem umklebten Kartonstreifen korrigiert wird:



    Tadaaaahhhaaaa:


     


    Klappt soweit und man erkennt auch hier den, äh, kräftigeren Strich der Russen…. :whistling:

  • Rumpf: Bug


    Da mache ich doch direkt weiter mit dem Rumpfsegment vor dem Cockpit:



    Hier passen die Spanten ganz gut:



    Das Besondere sind hier die MG`s und deren oberes Verkleidungsblech:


     


    Jooohhh….

  • Rumpf: Heck


    Völlig überraschend baue ich dann das Hecksegment:



    Hier müssen die Spanten wieder mit Kartonstreifen auf den richtige Durchmesser gebracht werden:


     


    Jooooohhhh..

  • Rumpf: Heck und Seitenleitwerk


    Noch überraschender ist nun der Bau des Heckabschlusses samt Seitenleitwerk:



    Bei TriKrapki fehlen hier die hintere Klebelasche und die Rumpf-/Seitenleitwerksrippe nebst Verstärkungsdreieck.



    Zum Glück ist alles im Lasercut vorhanden, bzw. im Bausatz von Maly Modelarz:


     


    Wie man ohne diese Teile das Seitenleitwerk sauber montieren soll, bleibt ein Geheimnis der Russen. Diese paar Teile wegzulassen ist jedenfalls einfach nur blöd.


    Jooooohhhhhhh .

  • Höhenleitwerk


    Beim Höhenleitwerk ist es ebenso wie beim Seitenleitwerk.

    Die Rump-/Höhnleitwerksrippen fehlen wieder bei TriKrapki



    Dank an Maly Modelarz, bzw. des Lasercuts, und damit geht es dann:


     


    Soweit, sogut.


    Es folgt eine kleine Baupause, da ich zur Abwechslung mal wieder operiert werde…

    Naja, da andere Auge wird nun repariert und dann kann ich wieder komplett gut sehen… :cool:


    … und ich kann dann den Scheiß, den ich hier fabriziere , endlich klar und deutlich erkennen…. :S

  • Zwischenfazit


    Daher nutze ich auch die Gelegenheit, ein kleines Zwischenfazit zu ziehen:

    Der/die etwas betagte Bausatz/Konstruktion ist im Augenblick genau das Richtige für mich.

    Ich kann meine Basteltätigkeiten wieder aufnehmen und ich komme mit dem Modell ganz gut klar.

    Etwas enttäuscht bin ich aber schon von der groben Grafik von TriKrapki.


    Nun, es gibt ja auch andere Modelle der weissen Zero, bzw. von Modelik:


     


    nr kat. 1032: ZERO
    JAPOŃSKI POKŁADOWY MYŚLIWIEC Z II WOJNY ŚWIATOWEJ - 8 arkuszy A4 z częściami do wycięcia - 4 strony A4 z rysunkami montażowymi - 1 strona A3 z historią i…
    modelik.pl


    Das Modelik-Modell ist von Lukasz Fuczek und hat den Schwierigkeitsgrad 5 von 5.

    Also im Moment nix für mich …..


    Ganz neu auf dem Markt ist eine weisse Zero von GPM:



    Das GPM Modell ist von Lukasz Fuczek und dürfte das gleiche Modell sein, dass Modelik bereits rausgebracht hat.


    Naja, was für später mal…. ^^

  • Ach mein alter Lieblingskombatant! Schön das du wieder etwas klebst.. und wenn auch nur die Teile an deine Finger! :D

    Mach weiter mein Alter, Berichte wie deine braucht das Land!

    P.S. den Mut, EIN Modell aus zwei zu bauen hätte ich nie! ;)

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Ein Prima Baubericht , leider ist Masstab für mich zu groß ,kein Platz .

    Ich bekomm auch nicht mehr genehmigt von Meinem Vorgesetzten !


    Wanni ,,Ich wünsche Dir viel Spaß mit dem Bau weiterer Modell .


    Ein Ziel ,Ein Wille ,Ein Weg is een fertsches Modell.


    Grüße aus Sachsen


    Andreas

  • Nach der O.P.


    Schön das du wieder etwas klebst.. und wenn auch nur die Teile an deine Finger! :D

    Grrrr…. :cursing: gleich klebt Dein Blut an meinen Fingern, wenn ich Dir ein`s auf die Nase haue …



    P.S. den Mut, EIN Modell aus zwei zu bauen hätte ich nie! ;)

    Kein Wunder, Du kannst ja schliesslich auch gar nix .. :whistling:



    Hechel :wacko: , boah, diese Aufregung …. :pinch: wo sind meine Herztropfen... ;(

  • Spornrad und Fanghaken


    Es geht lustig weiter mit Kleinteilen am Heck de Maschine:


       


    Naja, bei Kleinteilen bin ich noch etwas eingerostet :wacko:



    (sollte da Feind Pesek etwa recht haben …. 8| )

  • Tragflächen, Radkästen


    Die Tragflächen, bzw. das Innenskelett, sind bei diesem Modell sehr gut konstruiert:


     


    Jaaaa, sowas gefällt mir, schön stabil ….


    Die Radkästen sind wieder von Maly Modelarz:




    Montage:


     


    Johh, passt... ^^


    Und dran


     


    Naja, die Grafik ist wirklich nicht <Bombe>, aber geht noch … :huh:

  • Das Hauptfahrwerk


    Fahrwerksbeine:


    Wie so oft sollen die Fahrwerksbeine mit einem komplizierten gebogenen Drahtgeflecht versehen werden:



    Nä, ich biege nur Karton, deshalb habe ich die Teile 24a/b mit 1mm Finnpappe verstärkt und aus diesen biegsamen verstärkten Teilen die Radaufnahme geformt:


     


    Das gerollte Fahrwerksbein hat einen 1mm Karbonstab als Kern erhalten.


    Die Radachsen sind aus 2mm Finnpappe gemacht worden



    Räder:


    Die Räder werden aus vier 1mm Finnpappscheiben erstellt



    Fahrwerksklappen:


    Auha jetzt wird der alte Wanni gequält 8| :

    Aus schätzungsweise 4Mio. Teilen, nein, ich übertreibe, 3 Mio. Teilen, werden die Fahrwerksklappen gebaut


     


    Die Teile sind bereit zur Montage… :rolleyes:

  • Hallo Wanni,


    Naja, bei Kleinteilen bin ich noch etwas eingerostet :wacko:

    denke Dir nichts dabei, ich habe die Spornrad Halterung, obwohl die gar nicht so klein und fummelig ist und ich zwei Chancen hatte, total vergeigt! Es liegt nicht am Rost und nicht am Modellbauer, sondern bestimmt an der Konstruktion. Weil halt die Flugzeuge immer noch 1:1 konsturiert und gebaut werden, und niemand von den Ingenieuren/innen denkt dabei an unserereins. Oder auch an den Testpiloten/innen, weil die dann sagen, also hinten da ruckelts noch, dass ist zu verbessern und schon wird alles Mögliche eingebaut, damit es komfortabler wird (Stossdämpfer, Schockabsorber, Gelpolster u.s.w). Und wer hat dann das Gefrickel? Genau, wir! So ist das!

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Montage Fahrwerk, Zusatztank


    Das Fahrwerk kann eingeklebt werden:

    Hierzu benutze ich Uhu KRAFT Alleskleber, der härtet besonders hart aus



    Während der harte Kleber aushärtet, montiere ich den Zusatztank:


       


    und dran



    und da der harte Kleber nun hart ist:

    Schawupps auf die eigenen Beine gestellt


     


    Naja .. könnte irgendwie fertig werden … :whistling:

  • Naja .. könnte irgendwie fertig werden … :whistling:

    Das glaubst doch wohl selber nicht! ^^

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • @Pesek-die-Pest :P


    HA! Dat brauch ich nich zu glauben… ich weiss es! :thumbsup:


    Überhaupt? Wann hatten wir denn hier das (zweifelhafte) Vergnügen, einen fertigen Pesek-Baubericht zu sehen, hä? Wenn überhaupt, dann wäre der so alt, da gab es doch bestimmt noch keine Farbfotografie…. Ach was, da wären bestimmt Bleistift-Zeichnungen drin ….


    Ichregmichschonwiedernurauf…… wo sind meine Herztropfen…. :wacko:

  • Kabinenhaube


    Als nächstes widme ich mich wieder dem Cockpit:

    Die MG-Zielvorrichtung, die Kopfstütze und das mehrteilige Kabinendach werden erstellt:


     


    JAU: Das Mitsubishi Zero-Cabrio:



    NÄ: Der Mitsubishi Zero-Targa



    Ich bin in der falschen Rubrik und baue gar kein Flugzeug, sondern einen Sportwagen mit Tragflächen…. ;(


    Nein-nein, es ist ein Flieger mit geöffneter Kabinenhaube ^^ :


     


    Grrrrrrr….. :evil: und ob das fertig wird….. :cool:

  • Nein-nein, die Antenne muss so ...


    Das ist nâmlich eine:

    Perry-Rodhan-Arkoniden-Positronen-5dimensional-Mordsmässigweitweg-Hyperraum Langstreckenantenne 🚀


    Natürlich nicht ... :pinch:


    Jaja, mach ich noch straffer ....🙄

  • Hallo Wanni,


    dem Pesek hast ordentlich eins auf die Nase gegeben! Recht so, lieber ein unvollendetes Modell mit dazugehörigen charmanten Baubericht von Wanni als ein fertiges Modell mit einem moderaten Baubericht, so ist das!


    Außerdem hast Du den Welpenschutz, schließlich bist Du beim Rückgewinnen Deiner jugendlichen Kräfte, ne woar?

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Hoi Wanni


    Freut mich, das deine Sehschlitze wieder funktionieren....aber muss es schon wieder ein Flattermann sein?


    Gruss Barni

  • Flattermänner


    ....aber muss es schon wieder ein Flattermann sein?

    Barnibär, Du hast vollkommen recht !

    Ich glaub ich baue mal ein Schiff….. 8|


    EIN LUFTSCHIFF


    Hahahahahaaha :D


    Äh, Moment mal ….. :huh:


       


    gar nicht mal so schlecht die Idee …. :rolleyes:

  • Motor


    Der Motor der <Zecke> ist dran ….


    Ich habe die Wahl zwischen 3D Motor oder gedruckt (Maly Modelarz),

    oder gedruckt (TriKrapki):



    Ich nehme den gedruckten Maly Modelarz Motor:



    … den 3D Motor sieht man am Ende eh nicht:



    :rolleyes:

  • oder....wie wärs mal mit einem Schienensepp.... Gruss Barni

  • Propeller und Endmontage


    Die letzten Teile, der Propeller:


       


    Die Propellerblätter haben einen Kern aus Zahnstochern, der Spinner ist lackiert worden.


    Alles wird angeklebt und:



    FERTIG 8o

  • Bilder


    Erstmal ein paar Bilder:


       


       



    Fazit:


    Naja, ein Meisterwerk isset nicht, aber jetzt auch nicht sooooo schrecklich.

    Den Zweck, euer Sorgenkind wieder ans Basteln zu kriegen, hat es jedenfalls erfüllt.

    Das Modell baut sich sehr gut, auch dank des Lasercuts. Die Grafik von TriKrapki ist leider enttäuschend mässig, da wäre mehr drin gewesen. Der grobe Strich und die doch etwas eigenartige Farbschattierung gefallen nicht.

    Am Ende habe ich mich gar nicht so gequält.

    … ihr seid vielmehr gequält worden …. :P


    Hier noch mal im Vergleich zum aktuellen Modell von Kartonowa Kolekcja:


     


    Danke für eure Daumen, eure Geduld, eure Anfeuerung,

    bis zum nächsten Modell


    euer Sorgenkind Wanni ^^

  • Wanni

    Added the Label Completed
  • Ach du meine liebe Güte - der Wanni klopft da doch tatsächlich was fertig (zumindest behauptet er das.. die restlichen Teile verheimlicht er sicher)! :D


    Wie dem auch sei, ich verneige mich vor dem alten Chefsüchtler. Haut mal so nebenbei einen Zero-Mix (Null mal Null ist.. na?) raus.
    Bleib uns bloß erhalten und erfreuen wir uns weiter an deinen Berichten von der Bastelfront..


    P.S. wie gehts eigentlich deinen Guillowschen Taten?

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Huhu, Du alter Feind Du ... :cool:


    Jaaaaaaa, tatsächlich habe ich etwas gegwillowst ^^


     


    Irgendwo hatte ich mal hier einen Baubericht darüber angefangen ?

    Ah, hier:



    Naja, ich hab` die 150 so weit restauriert, um sie als normales Flugmodell zu bauen....


    .... liegt aber immer mal wieder auf Halde .... ;(