Passagierschiff Olympia, 1:250, Möwe Verlag

  • Hallo Freunde


    Bevor ich wieder an schwierigen Modellen wie Z51 o.ä. weiterbaue, mal etwas einfacheres (hab ich so gedacht, ist aber nicht ohne), nämlich einen Wilhelmshavener Passagierdampfer die Olympia. Auf dem Bogen sind doch einige diffizile Kleinteile zu bauen. Beginn war heute kurz nach Mittag.



    Ich freu mich auf den Weiterbau


    jetzt ist erst mal Feierabend


    liebe Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Moin Hardie,

    schickes Schiff; wie ich mich erinnern kann, problemlos zu bauen. War, wenn ich mich richtig erinnere, mein letztes Schiff mit Bretterzaun (soon Mist!!)

    Viel Spaß

    Ralph

  • Guten Morgen Hardie,

    oh wie schön! Ein Oldtimer aus dem Möwe Verlag. Da wünsche ich Dir viel Freude beim Bauen!

    Mit besten Grüßen aus Hagen

    Christoph



    "Der Mensch ist nur da in der vollen Bedeutung des Wortes Mensch wo er spielt und er spielt nur da, wo er Mensch ist."
    Friederich Schiller

  • Die Olympia kam als Bogen im September 1958 bein damaligen Lehrmittelinstitut heraus. Das Modell wurde auf 5DIN A2 gedruckt. Später, 1992 bei Möwe auf 10 Bogen A3 formatiert. Dieser Druck war eine Neuauflage mit glänzender Oberfläche. Vielleicht weiß jemand, ob der Originalbogen von 1958 auch glänzend war.

    Auf zeitgenössischen Bildern zeigt sich das Originalschiff mit weißem Anstrich, was beim Lehrmitterlinstitut abgeändert wurde.

    Ulrich

  • Moin Hardie,
    fein, dass Du dir diesen alten Zossen vorgenommen hast.
    Bei mir liegt er auch noch im Stapel und wartet auf...
    Viel Spaß beim Bauen, ich schau Dir gerne zu.
    Beste Grüße,
    Manfred

    Es muss nicht alles perfekt sein, was gut tut.

  • Hallo Ralph, Christoph und Ulrich


    Danke für die >Likes<


    bei den Bordwänden, die entgegend meiner Erfahrung vor den Decks gebaut werden sollen, sehe ich das Problem, wo ich da anfange, vorn, hinten oder in der Mitte.


    Heute geht es weiter. Übrigens: bei den Relings nehm ich mal die gelaserten 4-zügigen von HMV


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Ulrich, hallo liebe Olympia-Freunde,


    der Originalbogen der "Olympia" kam mit dem leichten hellen, gelblichen, ockerigen Farbton heraus, so wie auch die "Israel" und die "Christina". Es war der damals normale Druck, nicht glänzend wie im Neudruck Anfang der neunziger Jahre. So wie es Ulrich sagt, waren die Schiffswände all dieser Schiffe im Original weiß.


    Mir hatte vor einigen Jahren einmal jemand (G.N.) erzählt, dass der gewählte Farbton auf Anordnung des damaligen Besitzers des Lehrmittelinstituts angelegt worden war: Bei einer weißen Bordwand kann ein Modell nicht richtig farbig wirken. Ein solches Modell sieht ja beinahe so aus wie ien "Weissmodell".


    Sinngemäß waren dies seine Worte und im Hintergrund stand wohl beim Besitzer die Angst, dass man einen Schiffsmodellbaubogen mit so wenigen Farben nicht anbieten bzw. verkaufen könnte.


    Viele Grüße


    Klaus

  • Hallo,

    bei der Rüstringen konnten die Leute in Wilhlemshaven das Schif direkt mit dem Modell vergleichen.Schwamm es doch in WHV Gewässern.

    Ulrich

  • Toll, wieder die Farbdiskussion.


    Das mit der Farbe ist doch mittlerweile hinlänglich bekannt oder?


    Es grüßt Euch der, dem bei den alten Wilhelmshavenern die Farbe egal ist!!


    Mann mann mann


    Hardie


    P.S.: entschuldigung, aber mir ist eben der Kragen geplatzt!!

  • Hallo Freunde


    Hier wieder Neues von gestern und heute. Bevor die Aussenhaut dran kommt, bau ich noch das Deck mit den Rettungsbooten (das Bootsdeck ??) ein. Die Bordwand an Backbord ist schon (so sagt es der Ralph) zusammengeklebt und leicht vorgeformt. Die Steuerbordwand mach ich dann morgen. Auf der Back hat sich auch schon einiges getan



    Feierabend gestern



    das ist der Stand von 15:00h


    Wie weit ich heute noch komme, weiß ich grad nicht.


    Auf jeden Fall Liebe Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Ich hab noch mit dem Ralph Edler telefoniert und hab mir Bautips für die "Olympia" geholt. Das wird ein richtig schönes Schiff.


    Das oberste Deck bau ich erst nach den Bordwänden entgültig ein. Jetzt werden da erst noch alle Aufbauten eingebaut.


    Feierabend. so wird das Schiffchen langsam fertig.


    Bis morgen dann


    Hardie

  • nix, fofftein op de Helling ... :sleeping:

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Hallo Freunde


    Der Rumpf ist soweit fertig, mit der Leimraupe war das so eine Sache, das Papier war sofort aufgeweicht (trotz sparsamem Auftrag) und die Linien wurden angelöst.

    Nahaufnahmen mute ich Euch nicht zu.


    Vorbereitungen für die Bordwände


    das Heck an Backbord sieht ganz gut aus


    am Bug ist noch nix fest


    Das ist der Stand heute Abend


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Hier der Baufortschritt Stand gestern Abend. Vielleicht hätte ich die Rundungen am Heck mit einer Kugelpunze unterstützen sollen. Bin ich irgendwie nicht drauf gekommen. Aber das Modell sieht bisher eigentlich recht gut aus.


    die Aufbauten sind eingebaut. Jetzt kommt dder Kleinkram dran.


    erste Relings gesetzt


    Der Stand gestern Abend. Die Olympia ist eine richtige Schönheit, da kommen die Hochhäuser auf See nicht mit!!


    Heute will ich dann mal an die Rettungsboote gehen und vielleicht finde ich im Fundus richtige Davits


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Moin Hardie,

    die Olympia gefällt mir. Ich habe sie 1992 gebaut, als sie wieder aufgelegt worden ist. Sie ist einer der wenigen Bögen, die ich in meiner ersten Bauphase als Kind niemals bewusst wahrgenommen habe.

    Gruß

    Jochen

  • Moin Hardie,

    ich möchte Jochen 100% beipflichten. Mir ist das genau so ergangen wie ihm.

    Der Nachdruck ist richtig schick, das war bei WHV irgendwie neu, der Druck ist seidenmatt . . . . anders.

    Gruß

    Ralph

  • Gestern hab ich mal mit den Davits angefangen. Ich hab bei anderen Bögen geschaut, aber keine besseren Davits, die passen könnten, gefunden.



    Heute geht es damit weiter


    Gruß


    Hardie

  • Weiter gehts mit dem Schmuckstück


    die Rettungsboote sind an Steuerbord eingebaut


    Die Ankerwinde im Bau


    Mal sehen, wie weit ich heute noch komme


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Moin Hardie,

    nochmals: ein schickes Schiff! Und der Pulkram ist übersichtlich zu bauen.

    Ich hab mir übrigens den Pott in Offsetdruck nochmals angelacht - bei I bäh. Kommt in den nächsten Tagen.

    Gruß

    Ralph

  • Hallo Hardie,


    dieser Offsetbogen liegte bei mir auch noch auf Halde.

    Viele Grüße


    Hans-Jürgen
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • hallo Jochen,

    alles gute in der REHA,

    liegt eigentlich immer noch das "Wrack" der "Albatros" in Damp am Strand

    und gammelt vor sich hin ?


    Gruß


    Jürgen

  • Hallo Jochen ,auch von mir alles guze und viel Erfolg mit der Reha.

    Der Zustand des "Albatros" würde mich auch interessieren.

    Gruß von der Mittelebe, Peter.

  • Danke euch beiden. Ich habe sie bisher nicht näher angesehen, aber was ich gesehen habe, sieht deutlich besser aus. Mal sehen, wenn ich hoffentlich bald wieder besser laufen kann, gucke ich sie mir mal an.

    Gruß

    Jochen

  • Hallo Freunde


    Ihr müsst Euch bis übernächste Woche auf die nächste Fortsetzung gedulden.


    Ich muß erst abwarten, wie es um meine Pumpe steht. Vorher hab ich keine Kraft


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Hardie,


    Wünsche die alles Gute, wird schon werden, habe auch ein paar Stands bekommen, seitdem alles wieder gut.

    Lese immer gerne deine Bauberichte, mach also weiter.


    Gruß Udo

  • Alles Gute Hardie und baldige Genesung.


    Liebe Grüße

    René


    Leimhaftungsgesetz

    (1) Wer Leime oder andere klebende Stoffe oder Bindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt und sie dabei an seinen Fingern verteilt, der haftet.

    (2) Wer nichthaftenden Leim oder andere nichtklebende Stoffe oder Nichtbindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt, der kann dafür in Haft genommen werden.

    (3) Der Hersteller von Leim oder anderen klebenden Stoffen oder Bindemitteln haftet für die Haftung.