Stadtwaage Alkmaar - Leon Schuijt - 1:100

  • Servus Robi ,


    schaut auch in 1:1 sehr schön aus ! :rolleyes:


    und weiter in kleinen Schritten ...


       


    Teile A 14 ... mit Spitze aus Zahnstocher und vier Millimeter Holzperle ...



    ... auf den Giebel gesetzt


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • Moin, moin zusammen,


    ich finde, dass das Modell noch besser wirkt, als das 1:1-Original.........toller Modell-Bau!

    Ob man das auch in 1:250 bauen könnte? Wobei eine ganze Reihe von Details wohl stark vereinfacht werden müssten.......


    Gruß von der sonnigen Ostsee

    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • Servus HaJo ,


    danke Dir :rolleyes: ich denke wenn das Gebäude im Sonnenlicht steht sieht es auch in echt sehr gut aus :thumbup:

    Und wegen Deiner Frage in 1:250 , ich würde sagen Ja !! das Modell ist doch recht groß und würde auch im kleinen Maßstab gut zum bauen gehen , mit kleinen Abstrichen bei den Details . Gruß aus der heißen Südsteiermark :)


    und weiter ....


       


    Jetzt zu den nächsten Zierelementen ... welche ich in Eigenbauweise herstelle


       


    Die zwei Podeste ... auf den Giebel gesetzt ...



    ,,, und darauf meine Eigenkonstruktion


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • Servus Harald ,


    das funktioniert nicht so schlecht , und Danke :rolleyes:


       


    Weiter mit der Giebelspitze ... wieder mit Kugel versehen


       


    Die Giebelspitze aufgesetzt und mit Eisenstange gesichert ... somit ist der Ziergiebel fertig , ein wahres Schmuckstück !


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • Hallo zusammen ,


    und weiter ...


       


    Die vier spitzen Pyramiden ... auf die untere Palisade setzen .


       


    Die nächsten Zierelemente gebaut mit Zahnstocher , Papierdreieck und zwei Perlen ... davon acht Stück ...



    ... auf die mittlere Balustrade gesetzt :rolleyes:


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

  • Hallo zusammen ...


    Finale !!


       


    Die letzten acht Zierelemente auf 0,8 mm Blumendraht aufgebaut ... und auf der oberen Balustrade eingesetzt .



    Somit ist die Stadtwaage von Alkmaar nun fertig . Trotz einiger Ungenauigkeiten in Grafik und Konstruktion hat der Bau sehr viel Spaß gemacht . Nach 81 Basteltagen mit 99 Stunden Bauvergnügen ist das Endergebnis meines Erachtens absolut sehenswert . Sehr zur Nachahmung empfohlen !

    Für die rege Teilnahme Eurerseits sowie die vielen Likes möchte ich mich herzlich bedanken !


    Mit freundlichen Grüßen

    Kurt

  • Guten Morgen Kurt!

    Vielen Dank für Deinen Baubericht! Es war interessant ihn zu verfolgen. Dir ist mal wieder ein sehr schönes Modell gelungen! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    Mit besten Grüßen aus Hagen

    Christoph



    "Der Mensch ist nur da in der vollen Bedeutung des Wortes Mensch wo er spielt und er spielt nur da, wo er Mensch ist."
    Friederich Schiller

  • Hallo Kurt...

    Absolut sehenswert, a) das Modell, b) der Baubericht. :thumbsup:

    Besonders möchte ich hier Deine kreativen Anpassungen hervorheben.

    Davon lässt sich ne Menge lernen und in modifizierter Form auf änliche Modelle übertragen.

    Glückwunsch zu diesem einzigartigen Modell.

    Gruß, Renee

    Im Wald boten sich mir zwei Wege dar.

    Ich nahm den, der weniger betreten war!

  • Hallo Kurt,


    meinen Glückwunsch zu diesem Schmuckstück. Deine Superungen werten den Bogen fantastisch auf.



    Vielen Dank auch für den tollen Baubericht mit den erstklassigen Aufnahmen !


    VG


    Zaphod

  • Herzlichen Glückwunsch, Kurt !

    Du hast dir mit dem Modell jedes Lob verdient.

    Im Bau: MS WILHELM GUSTLOFF, 1:250



    Aufwachen - es ist 5 vor 33...

  • Hallo zusammen ,


    ich möchte mich herzlich für die vielen positiven Kommentare bedanken welche eurerseits eingetroffen sind .


    Es ist schön wenn man auch etwas zum Gelingen des Forums beitragen kann . :rolleyes:


    Die ersten innen Galeriebilder sind jetzt online und HIER zu sehen .


    Mit freundlichen Grüßen aus der Steiermark

    Kurt

  • Servus Kurt,

    du hast ja ein eigenes Museum mit hervorragend gebauten Exponaten.

    Man könnte neidisch werden.

    Mal schauen welches Museum als erstes von der Gegenseite besucht wird.


    Schönen Tag noch

    Walter