MS Iserlohn / Passat / 1 : 250

  • Moin Günther,


    Deine Berichte sind super. Wäre schade wenn es keine zukünftigen mehr gäbe. Von mir gibt es immer Daumen. Da kannst Du sicher sein! Allerdings muss ich zugeben, dass ich auch nicht immer einen Bericht schreiben kann oder mag. Trotzdem: immer versuchen.


    Gruß aus Hannover, Dirk

    Dreemol afsneeden und - jümmers noch to kort

  • „Stellt euch vor, es gibt ein Forum und keiner schreibt etwas…“


    Das Zitat ist nicht von mir, aber es trifft es genau!

    Im Bau: MS WILHELM GUSTLOFF, 1:250



    Aufwachen - es ist 5 vor 33...

  • ... - so trage ich mich tatsächlich mit dem Gedanken, das künftig sein zu lassen und mich mehr um die "Abarbeitung" der noch so zahlreich vorhandenen zweidimensionalen Vorlagen zu kümmern und vielleicht nur noch Galeriebilder der fertigen Modelle einzustellen...

    Wehe!

    Kommt gar nicht in Frage...

  • Hallo Freunde,


    bin ja noch da. Vielleicht kann ich mich ja auch zukünftig der Fiete'schen Bezeichnung "Bilder vom Baufortschritt" annähern?


    Danke für die Daumen.


    Der Kompaß war zu fertigen.



    Welch ein Standort.



    Für die folgenden Bauabschnitte kamen dann die Bogen aus Tonkarton dran. Dar Karton läßt sich wesentlich besser runden als die Standardbögen. Zudem erspart man sich das Kantenfärben. Vernünftiger Service.


    Klasse auch, wie systematisch die Anordnung der Teile auf den Bogen des Modells erfolgt ist. Da muß man nicht suchen. Wunderbar in Gruppen geordnet.


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Moin OpaSy,


    oh ich freu mich drauf. Ich habe die Iserlohn im Auftragsbuch meiner Werft. Danke für Deinen Bericht. Nicht nachlassen, bitte.


    Gruß aus Hannover, Dirk

    Dreemol afsneeden und - jümmers noch to kort

  • Moin Dirk,


    selbstverständlich werde ich mich weiter bemühen - und wohl die Santa Ines auch noch bestellen, obwohl mein "Bauvorrat" schon enorm ist.


    Danke auch für die Daumen, liebe Freunde.


    Da habt ihr euch die Fortsetzung des Berichts redlich verdient.


    Die Vermessungsluke. Teilegruppe 58.



    Dann ging's an die Ladeluken. Vier Stück insgesamt. Diese lassen sich geöffnet und geschlossen darstellen. Ich habe mich dazu entschieden, drei geschlossen und eine in geöffnetem Zustand umzusetzen. Beginn mit Luke IV.

    Süll samt Stützen sind eingeklebt.



    Darauf das Deckelprofil.



    An den Lukendeckeln helfen Teile aus dem Ätzsatz zu plastischer Darstellung.



    Luken IV und III sind fertig.


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Nun in den Bereich vor der Brücke. Zunächst sehen die Luken II und I noch gleich aus.



    Das ändert sich aber gleich. Denn die vorderste Luke ist nun geschlossen und die Luke II soll ja offen bleiben.



    Seht die Umsetzung der geöffneten Luke in Bildern.



     


       


    Der Endzustand der beiden vorderen Luken.


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Vor dem Poopdeck waren zwei Lüfter anzubringen.



    Die Poller halten sich in akzeptablem Rahmen.


       

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Die Windenhäuser entstehen. Zunächst die Wände.



    Um später den Mast korrekt einführen zu können, war vor dem Aufkleben des Decks eine "Hilfseinrichtung" sinnvoll.



    Auch sollte nicht vergessen werden, von der Kartonreling die Decksverkleidung abzuschneiden - denn die befinden sich nicht an der Ätzreling.



    Hinteres und vorderes Windenhaus sind lediglich in der Größe unterschiedlich, nicht in der Umsetzung.


     


     


    Jetzt zeigt die Totale den Bauzustand, bevor es an die "Windenorgie" geht.



    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Hallo mFreunde,


    vielen Dank für die Daumen.


    Irgendwie habe ich momentan eine wirkliche "Schaffenskrise", sowohl was das Bauen anbetrifft als auch die Dokumentation hier im Forum. Aber das hatte ich vorab ja auch schon angedeutet und hat sich bislang nicht verändert/verbessert. Aber wenigstens will ich euch mal wieder hin zum aktuellen Bauzustand der Iserlohn bringen.


    Was bei "den Grauen" die Flaks sind, sind bei den Zivilunken die Winden. Immer irgendwie Orgien. Aber die Winden sind doch gut unzusetzen. So ne halbe Stunde je Stück ist aber schon erforderlich. Seht die Bilder dazu.


       



    Dann an den Standorten auf den Windenhäusern und den Decks.


       



    Dann noch die Bediensäulen - fertig.


       

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Hallo zusammen,


    schön, die "Stammgäste" weiter dabei zu wissen. Danke für die Daumen.


    Dann ging's vor auf die Back. Reling und Niedergang aus dem Ätzsatz.



    Da auch die Anker noch rumlagen, habe ich die auch mal gleich gefertigt und angebracht.


       

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Mit der Ankerwinde kam wieder "ein Modell im Modell" dran. 44 Einzelteile waren zu verbauen. Die Kette ist aus dem Ätzsatz. Die Achse habe ich statt aus Karton aus einem 0,3-mm-Draht eingefügt. Seht einfach die Bilder.


       


       


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • ... and on we go


       


       


       

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Moin OpaSy,

    ich kann so eine Schreibblockade gut verstehen. Im Glauben es sei ja schon alles gesagt und der Massenproduktion von div. Winden kann schon mal die Frage auftauchen woher jetzt noch die Zeit nehmen. Denn den Bericht zu schreiben und mit Fotos zu versehen, ist mit erheblichen Aufwand verbunden.

    Aber ich sehe für mich immer wieder Neues und kann vieles daraus lernen.


    Also meine Bitte: Bitte weitermachen mit Bau und Bericht :thumbup:


    Gruß aus Hannover, Dirk

    Dreemol afsneeden und - jümmers noch to kort

  • Moin Günter,


    die Winde ist ein sehr schönes Detail, ganz wie Du sagst: ein Modell im Modell :thumbup: Ansonsten kann ich mich nur Helmut anschließen: Sie macht sich!

    Schockvideos: Pinguine verspeisen den selben Eisbären gleich zweimal 8o Nur für starke Nerven hier und hier!


    Viele Grüße, Nils

  • Moin Dirk, Helmut, Nils,


    danke euch. Natürlich geht es weiter mit dem Bericht.


    Auch über die Daumen freue ich mich sehr.


    Auf der Back waren noch einige Lüfter und Deckel anzubringen. Wirkt gut auf mich.


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Moin Günter,

    so Stück für Stück geht es voran... Schönes Modell von einem schönen Vorbild. Leider wird bei mir der Platz allmählich knapp...

    Weiterhin gutes Gelingen wünscht

    Fiete

  • Dann ging's zum hinteren Mast. Ich habe den innen wegen des konischen Zulaufs mit Stahldraht unterschiedlicher Stärke versehen. Leiter und Reling aus dem Ätzsatz verfeinern das Stück. Seht die Bilder dazu.


       


       


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Moin Günter,
    da hilft der berühmte Daumen nicht mehr, ich muss mich mal zu Worte melden:
    Das Modell als solches gefällt mir sehr, und was Du draus machst noch sehr viel mehr!
    In diesem Sinne, weiter so. Und danke für den tollen Baubericht.
    Beste Grüße,
    Manfred

    Es muss nicht alles perfekt sein, was gut tut.

  • Moin Fiete, Manfred,


    danke - eure Beiträge motivieren.


    Zum Thema "Platzmangel": vielleicht tröstet es dich etwas, Fiete. Bei mir ist es auch so. Nachdem die Vitrinen voll sind, hatte ich mir ein "weiteres abgedecktes Fach" unter den Nagel gerissen. Das gefällt meiner Angetrauten aber nicht wirklich. So überlege ich derzeit, ein paar der "Uraltmodelle" (ca 20) aus den Vitrinen zu entfernen und meine Sammlung neu zu ordnen mit den im 21. Jahrhundert gefertigten Stücken. Die "Alten" müssen dann wohl "kartoniert" auf dem Dachboden ihr Dasein fristen.


    Lüfter auf dem achternen Windenhaus.


     


    Ladebaumlager.


     


    Das gesamte Ensemble.


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Na ich schätze mal, die Iserlohn wird einen Ehrenplatz erhalten!


    Perfekt!


    Gruß aus Hannover, Dirk

    Dreemol afsneeden und - jümmers noch to kort

  • Moin Opasy,


    Was ist eigentlich aus Deiner Iserlohn geworden. Ich bin jetzt auch so weit wie Du im Mai und denke auch im Schlaf nur noch an die Takelage....


    Neugierige Grüße aus Hannover, Dirk

    Dreemol afsneeden und - jümmers noch to kort

  • Moin Dirk,


    seit Mai befinde ich mich bastlerischen in einem tiefen Wellental - seitdem steht auch die Marburg einfach nur rum. Der achterne Teil Mast/Ladepfosten/Ladebäume ist fertig. Die beiden Ladepfosten vor der Brücke sind verklebt .........


    Vorletzte Woche habe ich mich mal wieder an den Basteltisch gesetzt und den Tender Main fertiggestellt (da fehlten noch einige Relings), ebenso bei der Planet den Funkmast ergänzt. Die Bauberichte zu beiden Modellen muß ich auch noch abschließen.


    Sieht wohl so aus, als ob es demnächst weitergehen wird.


    L.G.


    Günter

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet