VT98 in 1/45, Spur 0

  • Auf sowas habe ich schon gewartet - gute Modellwahl :thumbsup:

    Und an der gekonnten Umsetzung in 1:45 kann man sich jetzt schon freuen :)

    ________________________


    Herzliche Grüße, Dieter


    ______________________________________________________
    Fertig:
    US-Diesellokomotive CFA-16, HS-DESIGN
    Sporadisch: Eigenbau E-Lok ES09 in 1:45

  • Hallo Daniel, Servus Didi,

    der Schienenbus VT98 ist sicherlich für die Modellbauer von Interesse, da er überschaubare Abmessungen hat. Geplant ist zusätzlich ein Bei- bzw. Steuer-Wagen als Ergänzung.


    Natürlich ist auch an eine Inneneinrichtung gedacht. Wer jedoch eine einfache Version möchte, kann auf diese Details verzichten. Mit entsprechendem Zubehör ist aber auch eine fahrbereite Version mit Beleuchtung, Digitaldekoder und Sound möglich.


    Mal schauen wie lange ich für die Konstruktion brauche. Auf alle Fälle ist jetzt schon erkennbar dass die Konstruktion nicht so umfangreich wird wie beim Gläsernen Zug (ET91) oder bei der S-Bahn (ET420).


    Gruß

    Walter

  • Servus Walter.


    Bin schon gespannt, wie es dir dabei gehen wird.

    Hatte der VT98 nicht auch den Beinamen "Ferkeltaxe"?


    Daniel Kupfer hat ihn vor gut 10 Jahren für die Spur "P" im Stil Albrechts gezeichnet.


    Liebe Grüße


    Wiwo

    "Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!"

    Fritz Grünbaum, 1934

  • Ich habe in meinem Fundus noch ein Video gefunden, 2009 im Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen aufgenommen. Die stampfenden Geräusche stammen nicht vom Triebwagen, sondern von der Dampflok im Hinrergrund - das Motorengeräusch des Triebwagens ist erst am Ende des Videos zu hören.

    Mit herzlichem Gruß, Ulrich


    VT 98 Bochum Dahlhausen 2009.mp4

  • Prima, ganz tolle Idee...

    Mit dem bin ich damals "regelmäßig" zur Berufsschule gefahren. :rolleyes:

    Manchmal bin ich aber auch getrampt.:D
    Gruß, Renee

    Im Wald boten sich mir zwei Wege dar.

    Ich nahm den, der weniger betreten war!

  • Hoi zäme


    An sich ein einfaches Fahrzeug, aber diese vielen Rundungen werden's in sich haben. Bin gespannt und viel Erfolg


    Gruss Barni

  • Hallo Wiwo,

    bei der Ferkeltaxe handelte es sich um die Baureihe VT 2.09 von der VEB Bautzen (später VEB Görlitz).


    Servus Ulrich,

    herzlichen Dank für den Film, zeigt er doch einen für damalige Verhältnisse eleganten Triebwagen.


    Hallo Reinhard,

    wir hatten einmal mit unserer Fußballmannschaft in Rosenheim ein Turnier. Zu diesem waren wir mit dem Schienenbus von München aus unterwegs. Die Jugend empfing uns am Bahnhof mit Blasmusik. Anschließend wollten sie alle Autogramme von uns. Ein unvergessliches Erlebnis und ein entspanntes Reisen.

  • Servus Walter,


    da schließe ich mich Roberts Frage an.

    Und sag Bittebittebitte ....


    Liebe Grüße


    Wiwo


    PS.: Da ich unverschämt bin, bitte mit den Wagennummern 5081.562-0 und 5081.563-8.

    Das sind zwei Wagen der Erzbergbahn-Museumsbahn in Vordernberg-Süd.


    Gaaanz liebe Grüße


    Wiwo

    "Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!"

    Fritz Grünbaum, 1934

    Edited 2 times, last by wiwo1961 ().

  • In homöopathischen Dosen geht es mit der Unterseite voran.

    Noch sind mir bei der bisherigen Bausubstanz keine Unterschiede zur Österreichischen Version aufgefallen.



    Noch einen besinnlichen 2. Advent.

    Gruß

    Walter