WFS Planet / Passat / 1 : 250

  • Hallo Freunde,


    zunächst möchte ich mich auch hier für die zahlreichen Glückwünsche (hauptsächlich im Nachbarforum) zu meinem 3/4-Jahrhundert auf diesem Planeten bedanken. Die Beiträge der "treuen Begleiter" haben mich sehr gefreut.


    Natürlich lagen auf dem Gabentisch auch neue Bögen samt Ätzsätzen. Und - ich konnte es nicht lassen - auch gleich an meinem Purzeltag einen davon anzuschneiden:



    Die Bauanleitung dazu ist größtenteils verbal gehalten,



    weist aber auch eine paar Skizzen auf, die den Bau schwierigerer Teile erleichtern.



    Die Teile auf den Bögen sind sehr sinnvoll geordnet und leicht zu finden. Wie bei Passat üblich, werden viele Teile wie Spanten und Decks verdoppelt. Leerbögen liegen dem Bausatz bei.



    Den Ätzsatz zum Modell habe ich auch mit besorgt. Hier schon grundiert und farblich behandelt.



    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Purzeltag = Basteltag - "wengstens a weng" .


    Die Bodenplatte mit Laschen und in einfacher Stärke hatten mich überrascht. Die verdoppelten Längsträger und Spanten dann allerdings nicht. Ist ganz nach meinem Gusto.


     


    Und, wie bei Passat zu erwarten, eine detailreiche Gestaltung der Wände. Erste Ätzteile kamen auch gleich zum Einsatz.


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Das Deck wurde einen Tag vor der Umsetzung mit dem beiliegenden Karton verdoppelt und konnte so gut getrocknet behandelt und eingeklebt werden. Passt.


     


    Und danach dann geich das ebenfalls verdoppelte Backdeck.


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Bei den Bordwänden arbeitet der Konstrukteur - Dr. Henning Budelmann - im Bugbereich mit einer Laschenverbindung. Am Heck plan - ich habe hier die bekannte "Weißleimnaht" zum Verkleben gewählt. Die Heckverkleidung erinnerte mich an meine ersten Modelle aus WHV - da war das Standard.


    Ich habe mich dazu entschieden, die Schanz-Innenverkleidung gleich einzukleben. Speigatten etc habe ich ausgeschnitten.



    Klebestelle an den Bordwänden und der Grundplatte müssen übereinstimmen. Und das taten sie und ermöglichten einen genauen Abschluß an Bug und Heck. Mit dem Ergebnis dieser Arbeit bin ich sehr zufrieden.


       


       



    Eine ganze Menge Schanzstützen war anzubringen - die geben der Bordwand dann aber auch richtig Halt.


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Hi

    Du legt ja gleich wieder ein Tempo vor. Wahnsinn.

    Ein schnell Schiff das auch bei mir im Stapel liegt.

    Werde dich wieder begleiten.

    Gruß Peter

    Papier ist geduldig, ich werde es auch noch lernen

    Nein ,nein, ich bin nicht stur. Nur Meinungsstabil!

  • Moin Günter,

    auch von mir herzliche Glückwünsche nachträglich!
    Und natürlich gutes Gelingen für Dein neues Projekt...
    Beste Grüße

    Fiete

  • Moin Günter,


    eine schöne Art, seinen Geburtstag zu begehen, Glückwunsch zu beidem! Die PLANET ist wirklich ein sehr schönes Schiff, die würde perfekt in meine "Behördenschiffe des Bundes" Vitrine im Büro passen :rolleyes: Wird vielleich noch, erstmal schaue ich Dir zu und wünsche viel Erfolg!

    Nach 99 von 100 Stufen bin ich völlig fertig... Ich glaube, ich kehre besser um!


    Viele Grüße, Nils

  • Hallo Gemeinde,


    schön zu wissen, dass der Bb so viele Begleiter findet.


    Willkommen, Peter.


    @ Kartonskipper: danke für den Link. Sehr interessant. Jetzt weiß ich auch, wo die Bilder in der Bauanleitung herstammen.


    Moin Fiete: danke sehr - und ihr habt die fast parallele Feier hoffentlich auch gut überstanden. Grüße an den Filius.


    Moin Nils, willkommen an Bord.


    Weiter ging es mit einer "kleinen Orgie" an Winden. Liebliche Dinger. Meist aus 15 - 20 Teilen bestehend. Hier die Dinger in Bildern.


     


       


    ... und seitlich an StB kam dann noch der erste Niedergang dran. Aus dem Ätzsatz.


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Zwei kleine Schanzstücke am Heck.



    und zwei Decksstützen aus verdoppeltem karton.



    Und dann weiter mit Winden und Steuergeräten um die weißen Flecken im Heckbereich zu tilgen.


     


     



     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Insgesamt 6 Pollerpaare waren auf dem Achterdeck noch anzubringen.



    Das war dann der letzte freie Blick auf den Heckbereich. Denn, trotz des aus dem Ätzsatz eingefügten Rasters reicht das nicht zum" richtigen" Durchblick nach dem Aufkleben des Decks. Aber so isses nun mal.


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Moin Günter!

    Ist zwar etwas spät, aber auch von mir noch herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Und auch zum hier schon erreichten; ich hatte bisher immer einen Bogen um den Bogen gemacht, weil er von mehr als einem Kollegen hier (und anderswo) doch SEHR kritisch besprochen worden war und der Rumpf kaum sauber baubar schien. Davon sehe ich hier nichts - meinen Glückwunsch! (Und wieder ein Modell mehr auf meiner Liste...seufz :D )

  • Moin Günter!

    Ist zwar etwas spät, aber auch von mir noch herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Und auch zum hier schon erreichten; ich hatte bisher immer einen Bogen um den Bogen gemacht, weil er von mehr als einem Kollegen hier (und anderswo) doch SEHR kritisch besprochen worden war und der Rumpf kaum sauber baubar schien. Davon sehe ich hier nichts - meinen Glückwunsch! (Und wieder ein Modell mehr auf meiner Liste...seufz :D )

    Die Planet habe ich vor einigen Jahren gebaut und mir sind keine "Kinken" in Erinnerung geblieben. Ja, es ist anspruchsvoll sollte aber von Dir und jedem fortgeschrittenen, geübtem und geduldigen Modellbauer zu schaffen sein.

    Gruß


    Willi




    Bitte, bleibt gesund

  • Moin Heiner,


    vielen Dank für die persönlichen Wünsche. Ich bin unterdessen sogar schon ein Stück über den Rumpf hinaus in der Umsetzung der Planet. Der Rumpf selbst bereitete mir überhaupt keine Probleme. Da passte alles auf den 10-tel Millimeter. Durch den Hinweis, dass die Klebestellen der Laschenverbindungen an den Bordwandseiten und der Bodenplatte beim Verkleben übereinstimmen müssen hat das Anbringen erleichtert und sowohl im Bug- als auch im Heckbereich längenmäßig absolut gepasst. Der Heckspiegel ist nicht einfach zu fertigen - aber für mich noch zufriedenstellend geworden. Ein paar (kleine) Klinbken habe ich unterdessen festgestellt. Das halte ich im Fortgang des Berichts dann fest.


    Hallo Willi,


    sicher kein einfaches Modell - aber bislang (habe die Brücke fertig) für mich vernünftig umsetzbar.


    Die Konstruktionsart der Spanten für das nächste Deck war mir so in meiner Bastelkarriere noch nicht vorgekommen. Spanten 44 waren zu verdoppeln und mit Laschen an die Spanten des Rumpfes zu kleben. Hier hatte mein Bogen einen Fehler. Die Spanten 44 und 44d waren in der Nummerierung vertauscht. Durch die Begrenzungslinien allerdings erkennbar.

    An die Laschen konnten dann die Aufbauwände angebracht werden. Ich muss gestehen, dass ich einige Zeit rumprobieren musste, wie die erste Wand 45 anzubringen ist. Hab den Dreh aber dann doch gefunden. Die Bauanleitung dazu ist etwas mau. Die folgenden Wände waren dann ein Kinderspiel.


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Dann bin ich von der Nummerierungsfolge etwas abgewichen. Habe das Brückendeck (49) der Aufbaufront (46) und den Hangarwänden (47) vorgezogen.

    Das wieder verdoppelte Deck ist eingeklebt,



    dann wurde die vorbereitete Frontwand vorne angeklebt.


       

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Dann ging's zu den Hangarwänden. Wie auf dem Bild zu sehen, passen hier die Markierungen an der StB-Wand mit denen des Decks nicht überein.



    Wie sich beim Weiterbau zeigte, aber kein Problem. Weiter mit dem Hangarteilen.


       


    Auf das Anbringen der Stützen am Hangartor habe ich zunächst verzichtet. Das hole ich nach dem Einkleben des Decks nach.


    An der Frontwand habe ich noch die beiden Windabweiser angebracht. Den "Abstand" habe ich selbst umgesetzt.


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Nachdem der Kransockel (48) angebracht waren zeigte sich, dass der mit der Markierung an der Wand übereinstimmt. Erstes Problem beseitigt.



    Die Innenschanzteile sind auch dran.



    Leider habe ich in Bildern nicht festgehalten, dass der Längsträger 50 für die Spanten zu lang geraten ist. Habe den dann, passend zu den Markierungen der Querspanten, gekürzt und anschließend die Wände angebracht.



    Erfreulicherweise passte hier die Länge der StB-Wand mit der Markierung an der Hangarwand zusammen. Hier war nur das nun (nicht mehr zu sehende) hintere Decksteil zu kurz. Glück gehört halt auch zum Leben.



    So freute ich mich dann über das Ergebnis meiner Arbeit.


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Dass hier mit den Maßen etwas nicht ganz stimmte, zeigte sich dann am Signaldeck (52). Das war auch zu lang und wohl auf die Maße des zu langen Mittelträgers 50 abgestimmt.



    Das Deck kam dann nochmal unter die Schere und etwas abgelängt und eingeklebt. Sieht o.k. aus.



     


    ch hatte das hintere Decksteil 52b vor dem Einkleben noch nicht mit dem vorderen Teil 52 verklebt. Und das war gut so. Denn: auch das war zu lang.



    Habe es dann um die Markierung der Deckskante gekürzt. Passt so.



    Die Deckskanten waren dann auch etwas zu kürzen. Problem beseitigt, ohne dass man was sieht.



    Die StB-Abdeckung habe ich, wie oben zu sehen, etwas "verbreitern" müssen. Da hatte ich wohl ungenau gearbeitet. Sagt's einfach nicht weiter.


    Dann konnten die Stützen an der Hangar-Rückwand angebracht werden.


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Das geht ja wie das Plätzchen backen. Sehr gut gelöst und sauber umgesetzt.

    LG Peter

    Papier ist geduldig, ich werde es auch noch lernen

    Nein ,nein, ich bin nicht stur. Nur Meinungsstabil!

  • Servus Peter,


    ist wie vor Weihnachten - nur backe ich da keine Plätzchen, Lebkuchen oder Stoll'n sonder fummle lieber mit dem etwas verstärkten Papier herum. Jedem halt das Seine.


    Vielen Dank auch für die vielen Daumen.


    Die Schanzteile an der Brücke sind angebracht, samt der Stützen. Wie immer .... irgendwie wertsteigernd.


       


    Dann kamen auch die ersten Relingteile aus dem Ätzsatz zum Einsatz.



    Niedergänge sind zum Einbau vorbereitet



    Zuvor aber noch das Lager für den vorderen Anker, das auch noch die Klebestelle kaschiert. Das Bugschanzkleid ändert das Aussehen des Modells weiter.


     


    Der Windabweiser ist im Bogen in weiß und rot enthalten. Ich habe mich für die farbige Variante entschieden.



    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Die Relinge im Aufbaubereich kommen peu a peu ran.



    Bugschanz und Wellenbrecher ohne und mit Stützen - keine Frage, was mehr hermacht.


     


    Dann ging's wieder vor auf die Back. Zwei Ladeluken entstehen.


       


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • ... wenn ich Bauberichte dieses Schiffes sehe, erinnere ich mich immer wieder an die Zeit, als ich die Recherche dafür begann; bei meinen Streifzügen in ehemaligen Gefilden der Reichs- und Kriegsmarine kam ich an eine der verschütteten Einfahrten. Dort lag - mit laufender, einer der Hilfsmaschinen? die PLANET; am Heck schon Heimathafen Rio .. sollte über den großen Teich gehen und dort zu einer Luxusjacht umgebaut werden; ich erklomm die Stelling und fragte Richtung Schiff .. keine Reaktion. Nach mehrmaligen lauten Rufen zeigte sich eine Person in Blaumann und erfragte, was ich wolle .. na ja, was wohl, Fotos machen - überall!

    Ich muss meinem Chef fragen; ... komm' nächste Woche wieder und bring' einen Kasten Bier mit, war die Antwort.

    Nächste Woche mit dem Auto runter an die Pier mit einem Kasten Bier im Kofferraum. Die Stelling halb angehoben, egal. Ich entere das Schiff und mache die Fotos... kontinuierlich die entsprechenden Decks beachtend, damit es für einen Nachbau lohnt ... während all' der Aufnahmen immer davon ausgehend, daß jemand außer mir an Bord oder ... nein; aber es lohnte sich. Warum ich daß hier jetzt schreibe -weil es eine geile Zeit war; und man den Kunden einfach auch mal vor Augen führen solte, wie und unter welchem Aufwand Modelle entstehen. Und weil gute Modelle auch einer Recherche bedürfen, die körperlichen Einsatz - das Bier musste ich alleine trinken - erfordern. :D
    Ja, es gibt eben hin und wieder auch eine Geschichte hinter dem Modell - oder - bevor es entstehen kann! Die Realisation von Ideen ist es, was mich und meine Kollegen antreibt; manchmal bleibt auch ein Modell als " Abfallprodukt" über ...

    Gruß kartonskipper

    Die Kuh muß vom Hof - als man sich für ein saftiges Steak noch nicht schämen mußte! hier

    Edited once, last by kartonskipper ().

  • Moin Wilfried,


    ich möchte mich sehr herzlich für diesen "Tatstandsbericht" bedanken. Solche Beiträge passen sowas von gut zum einem "Bericht über den Baufortschritt" eines Modells und entspannen das Ganze enorm.

    Auch wenn ich nur "Umsetzer" bin kann ich den Aufwand für die Konstruktion eines Modells, beginnend mit der Recherche vom Plan bis hin zu (guten) Bildern, nachvollzieh'n.

    So dürfte die Aufgabe der Entsorgung des Biers eher die kleinere Aufgabe gewesen sein. Zumal die Flaschen bei euch im Norden ja meist kleiner ausfallen als bei uns in den südlichen Gauen.

    Wie dem auch sei: ihr habt hier als "Passat-Team" gute Arbeit geleistet. Eine tolle Vorlage ausgesucht (wirkt tatsächlich yachtähnlich) und diese zu einem prima Modell umgesetzt. Das erlaube ich mir schon jetzt, kurz vor Fertigstellung der Planet, zu behaupten. Mir macht die Umsetzung viel Spaß. Die paar kleinen Ungenauigkeiten konnte ich vernünftig umschiffen und was vor mir steht, gefällt sicher nicht nur mir.


    Schön, dass wir mal wieder Kontakt hatten.


    Mach's gut und bleib g'sund.


    Günter

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Ja, manchmal ist es die Hölle... :cool: aber er hat Wort gehalten: Du warst an Bord, Du hast Deine Bilder bekommen, und Du hattest eine Kiste Bier dabei. :D

    ... und auch alles noch gut überstanden. :cool: Das zeigen die Aktivitäten nach der Planet :thumbup:


    Nun, ich war sehr abstinent in den letzten Tagen. Aber eine längere Pause von diesen "schnellen Medien" tut ganz gut. Bevor aber die Planet fertig ist will ich dann doch den Bericht wieder etwas auf den "Live-Status" bringen.


    Die Ankerwinde. Ein wunderschönes Stück aus vielen Einzelteilen. So gut 50 Teile wird das Ensemble wohl gehabt haben. Hier die Bilder dazu.


       


       


    Falls ihr euch über das Aussehen der Kette etwas wundert, habt ihr euch nicht verschaut. Mal die Lupe nicht aufgesetzt - und schon hatte ich statt der Kette die aneinander geketteten Befestigungsösen erwischt. Habe es erst gemerkt, als ich mir die Fotos betrachtet habe. Lasse es abe so, denn ....

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Die Anker.


       

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Fahrstand,



    Niedergänge,



    Lüfter auf der Back,



    Scheinwerfer.


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Der Teleskopkran.


       


    Die Rettungsinseln.


     


    Mit der Anbringung der Lagerung für den Teleskopkran war ich mir nicht schlüssig. Die ist wohl die Markierung an der Wand für vorgesehen - allerdings am falschen Ort. Habe die dann oben angebracht. Allerdings wohl netwas zu weit Richtung Bug. Hätte wohl links neben das Bulleye gehört. Bitte nicht nachmachen.



    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Kompass und Scheinwerfer sind auf dem Signaldeck angebracht.



    Dann ging's zum Schornstein. Seht die Bilder zum Unterbau....


       


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • und weiter über den Mantel bis hin zur Fertigstellung.



       


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Die Heckwippe.


       


       

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Der Bockkran.


       


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Der Gabelmast.


     


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Wieder "ein Modell im Modell" - der Hydraulikkran.


       


       


     

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Moin Jochen,


    dank Dir - motiviert mich weiter.


    Auch über die "Daumenlage" freu ich mich - ist ja ein harter Kern an Betrachtern, den ich da habe.


    So, nun aber weiter.


    Der Umformer ist fertig.



    Dann konnten auch die beiden Radarmaste gefertigt und auf dem Signaldeck positioniert werden.


       


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Dann kamen die sechs Pollerpaare auf die Back.



    Die Relingteile für die Back passten gut.


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Dann war wieder volle Konzentration angesagt. Der Mast war umzusetzen.


       



    "on it's place"


       


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Bevor die Relingteile aus dem Ätzsatz angebracht werden konnten, war aus der Kartonreling noch die Decksabdeckung auszuschneiden und anzukleben.



    Fertig. Soweit.


    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet

  • Die Davits - gewaltige Dinger.


     


    Dazu dann die Bootswinde.


       

    Auf der Werft: MS Iserlohn; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; S. Johannsen, U-Bt W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, A 63 Main, S72 Puma, WFS Planet