Dampfer Valdivia, 1:250, MDK

  • Hallo Zusammen,


    mit Hipp,hipp, hurrah wurde die Valdivia am 31.08.1898 im Hamburger Hafen verabschiedet.

    Kaiser Wilhelm II. höchstpersönlich förderte die Pläne zur ersten deutschen Tiefseeexpedition. Diese erhielt eine Bewilligung von 300.000 RM.

    so wurde aus einem Liniendampfer der HAPAG ein modernes Forschungsschiff mit Fotolabor, Mikroskopie- und Kühlraum, Kühlmaschine und Ladebäumen für Mess- und Fanggeräte.

    Ziel der Expedition war der Nachweis von Leben unter 10.000 Metern im Meer, was seiner Zeit bezweifelt wurde.

    Sie stand unter der Leitung des Leipziger Zoologen Carl Chun und dem Kapitän Adalbert Krach.

    Länge 97.5 m, Breite 11 m, Geschwindigkeit 13 sm.


    Den Bogen erwarb ich auf der diesjährigen Rostocker Hansesail.


    Und das ist er:


    die Bauanleitung

    Und ein kleiner Blick auf die Teile: 4 Bögen A4


    Ein schönes Wochenende


    wünscht


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Die ersten Teile hab ich schon mal ausgeschnitten.

    Die Papierreling hab ich nach dem Verkleben abgeschnitten. Der Fals zur Auflage des Decks bleibt aber stehen.

    Dann hab ich beide Rumpfteile verklebt, nachdem der Kleber getrocknet ist, kann dann die untere Kante (siehe Lineal) gerillt werden.

    So gelingt eine durchgehende Knickkante für die Bordwände.



    Gruß


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Hallo Herbert,


    das ist ja ein interessantes und schönes Schiff. Da muss ich unbedingt mit zuschauen.


    Gutes Gelingen

    Michel

    Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

  • Fiete und Michel,

    danke für Eure lieben Wünsche auf gutes gelingen, werd mir die größt mögliche Mühe geben :cool:

    Dank auch für die vielen Likes.


    ja, und so ging es weiter:


    nach dem auffalzen der Seitenwände werden Bug und Heckseiten verbunden, Teil 2 dient zur Stabilisierung.

    Auch dieses MDK- Modell kommt ganz ohne Spanten aus.



    So, hier lasse ich wieder den Kleber aushärten


    Grüße aus Rostock


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Badewasser einlaufen lassen

    HaJo, das ist ist eine nicht soooo gute Idee, wenn ich da auch noch hineinsteige, kommt das einem Zunami gleich :wacko: ohne Deck säuft der Kahn gleich ab :cursing:

    Denk nochmal über Deinen Vorschlag nach :P


    ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg beim Bau.

    danke Jochen, geb mir, wie schon gesagt, die größte Mühe. :thumbsup:


    Dank auch für eure Likes


    Habe mit den Decks angefangen, beginne mit dem achterlichen Teil. Hier ist es ratsam das Arbeitsdeck A und Poppdeck B vorzubereiten und dann erst einmal lose aufzulegen.

    So bekommt man die exakte Lage und das Poppdeck schließt achtern richtig ab:


    Grüße von der südlichen Ostseeküste


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Weiter geht es Richtung Bug

    Bei dem Arbeitsdeck C und dem Backdeck E hatte ich die gleiche Vorgehensweise wie am Heck. Also Vorbereiten und Einpassen:



    Gruß


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Moin Herbert...

    Wie hast Du die Reling auf den Fotos FV 13 und FV 16 so toll gebastelt?

    Gruß, Renee

    Im Wald boten sich mir zwei Wege dar.

    Ich nahm den, der weniger betreten war!

  • Moin Herbert...

    Wie hast Du die Reling auf den Fotos FV 13 und FV 16 so toll gebastelt?

    Gruß,

    Renee, Habe alle Relingteile auf ein Blatt zusammengefasst und dann auf Folie ausgedruckt.

    Gruß Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Vielen Dank für alle erhobenen Daumen.


    Wenn am Bug und Heck richtig gearbeitet wurde, passt das Brückendeck wunderbar:



    Die Poller sind nicht im Bogen enthalten, die muss man sich selbst basteln, wenn man es will

    Insgesamt sind es 12 Paare, hier die ersten 2



    Gruß


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Wiederum vielen Dank für Eure Begleitung und die erhobenen Daumen.


    Die Poller sind an Deck, die Arbeitsdecks haben ihre Schanzkleidstützen ( auch diese sind im Bogen nicht enthalten). Hier gilt auch wieder kann man machen oder auch nicht ;).

    Ja und die Reling aus Folie bekam noch einen Handlauf ( Garn einfach durch Weißleim gezogen, gestrafft und aushärten lassen).


    Damit ist die Phase Rumpf abgeschlossen:



    Gruß


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

    Edited once, last by Herbert ().

  • Moin Herbert...

    Warum ist auf dem letzten Foto, die Reling nicht vollständig verglast?

    Gruß, Renee

    Im Wald boten sich mir zwei Wege dar.

    Ich nahm den, der weniger betreten war!

  • Hallo Renée,


    Weil hier im Bogen eine Segeltuchbespannung dargestellt wird. Die wollte ich erhalten. Sieht man beim Bild FV 23.


    Gruß Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Heute ist nicht viel passiert, es kam das Kartenhaus hinzu::



    Na ja zum Peildeck hat es auch noch gereicht. Die Front der Reling ist hier mit Segeltuch bespannt, daher kein Einsatz der Folie.



    Ein schönes Wochenende wünscht


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Die Bauanleitung gefällt mir als Anfänger sehr gut.

    ich werde das mit großem Interesse verfolgen,und bin schon am überlegen

    ob das vielleicht der Nachfolger von meinem ersten Boot(Zollboot) wird.

    aber noch,habe ich ja zu tun.

    ich will erst immer eins fertig machen bevor das nächste gekauft wird.

    so ist zumindest der Plan :D

    Gruß Klaus B.

  • Klaus B., viel Spass in diesem unseren Forum, bin auf Dein Zollboot gespannt, falls Du es uns zeigen magst.

    ich will erst immer eins fertig machen bevor das nächste gekauft wird.

    das ist ein guter Plan . :)

    Ich hab auch immer nur ein Modell auf dem Tisch. wenn dies fertig ist, kommt das nächste, Obwohl ne Menge Modellbaubögen meine Schubladen füllen :rolleyes:


    Vielen Dank für die vielen Likes.


    Das Brückendeck wird mit der (Ich nenn es mal) Maschinenraumabdeckung



    und einem Oberlicht



    bestückt.


    Die Niedergänge gestalte ich so:

    (Helmut hat uns das mal als Alternative gezeigt)



    Der führt zur Back




    Gruß

    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Dank Euch für all die erhobenen Daumen


    hab alle Niedergänge an Deck gebracht:



    Gruß


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Als erstes möchte ich mich wieder für all die erhobenen Daumen bedanken.


    Bei mir ging es mit der Ausrüstung der Back weiter. Hier nahm ich die im Bogen angebotenen Teile.


    Die Ankerwinde und eine Seiltrommel einfach gehalten




    Schwanenhalslüfter



    mit den Topflüftern ist die Back komplett



    Ein schönes Wochenende


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Sehr schön.

    Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

  • Danke Michel, Dank auch für all die erhobenen Daumen.


    Bei mir ging es mit der Ausrüstung des vorderen Arbeitsdeck weiter:


    Als erstes kam eine Ladeluke mit Niedergang



    und dann der Rest



    Gruß

    aus Rostock


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Wiederum gilt als erstes meinen Dank für all die erhobenen Daumen.


    Ich habe das achterliche Arbeitsdeck bestückt:


    Als erstes kam ein Niedergang mit Oberlicht und Luke:



    ja und dann der Rest



    herbstliche Grüße mit sommerlichen Temperaturen von der Ostsee :cool:


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Hallo Herbert,


    der Dampfer wird immer schöner. Entwickelt sich immer mehr zu einem, Dasmussichauchhabenschiff. Ich habe ein neues Wort erfunden, jippie.


    Gruß

    Michel

    Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

  • Danke Michel, auch für die "Wortfindungskreativität" :D

    Danke auch für all die Unterstützung mit Euren Likes.


    Ich bin Mittschiffs ein Deck höher gegangen und da lief mir der unter anderen der Schornstein übern Weg.

    Den hab ich zu einer Röhre geformt und über die an Deck befestigten Formteile gestülpt. Das ganze wird mittels Holzstäbchen stabilisiert:


    Schwanenhalslüfter runden alles ab.

    Das Peildeck bekam auch seine Teile ab:



    Ein schönes Wochenende ( wir in Mecklenburg haben ja einen Tag -Reformationstag- länger.


    Gruß

    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Fiete und Peter, wusste ich´s doch, Mecklenburg hat keine Alleinstellung in Sachen Feiertag ^^. Wenn die Kollegen im Süden ihren Urlaub richtig geplant haben, können siw ja noch ne Schippe drauf legen :rolleyes:. Und dann gobt es noch die, die überhaupt keinen Feiertag haben- Berlin zum Beispiel :|. Nu hab ich das Thema genug strapaziert, mir persönlich kann das alles egal sein, bin ja im Ruhestand- da ist jeder Tag ein Feiertag :P.


    Jochen und Renee, Danke für Eure lobenden Worte

    Dank auch für all die erhobenen Daumen.


    Bin bei meinem Dampfer am Poopdeck angelangt und hab auch dies vervollständigt.


    Habe versucht, die Wände des achterlichen Deckshauses ein wenig zu Strukturieren:



    Es kamen Notruder und Oberlichter hinzu:



    Die Lüfter runden das Ganze ab:



    Eine schöne und erfolgreiche neue Woche

    wünscht


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Dank Euch für Eure Begleitung.

    Bei mir geht es mit den Booten weiter:


    So sind sie im Bogen zu finden:



    Das ist meine Umsetzung:



    Unter den 6 Bogen finden wir auch 2 Dampfbarkassen, die bekamen von mir einen kleinen Schornstein



    Habe alle 6 schon mal auf ihre Pallung gesetzt:



    Jetzt müssen sie noch aufs Schiff, kommt später :rolleyes:


    Gruß


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Hallo Herbert,

    die Flotille der kleinen ist dir sehr schön gelungen.


    Gruß

    Michel

    Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

  • danke für das Lob, Michel. Danke auch für all die erhobenen Daumen.


    Die Boote kamen an Bord:



    Die Davits habe ich so genommen, wie sie im Bogen angeboten werden:



    Das ist der Endstand:



    Fehlen noch die Masten, die stehen als nächstes auf der Agenda.


    Gruß


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

    Edited once, last by Herbert ().

  • Hallo Herbert,


    das ist ein schöner Dampfer! :thumbsup:


    Was mag den der dunkel gepunktete, helle Ring an der Schornsteinbasis darstellen? Weißt Du das oder jemand anderes?


    Viele Grüße,

    Klaus

    »Das muss das Boot ab können!»

    Edited once, last by Klaus ().

  • Danke Klaus,


    HaJo hat es richtig erklärt


    Viele Grüße


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

    Edited once, last by Herbert ().

  • Beginne mit den Masten. Die sollen aus Holzstäbchen hergestellt werden.

    Hier schon mal der Anfang:



    Ein schönes Wochenende

    wünscht

    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

  • Freut mich, das Ihr mich weiter begleitet.

    Mit den Masten bin ich auch weiter gekommen, hab sie mir zurecht geschnitzt ;) und angemalt

    ( die Ladebäume sind auch zu sehen)



    dann weiter vervollständigt



    und aufs Schiff gebracht


    Gruß

    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Lotsenversetzboot Frya, Antonow AN 10, Saporoshez SAS 966, Werftkran, Bunkerboot, MS Schwerin, MS Vasoula, Fregatte Berlin, FLB 40-3, Forschungsschiff Valdivia, MV Estvard Dana, Trimaran FOB TRIM


    In Arbeit: L-60 Brigadyr

    Edited once, last by Herbert ().

  • Hallo Herbert,

    gefällt mir immer mehr, dein Schiff.


    Gruß

    Michel

    Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

  • Genau...

    Das ist deutlich besser als ich Anfangs erwartet hatte. :thumbup:

    Aber das ging mir bei Deiner Fregatte-Berlin genau so.

    Immer für eine (positive) Überraschung gut. :thumbsup: :thumbsup:

    Gruß, Renee

    Im Wald boten sich mir zwei Wege dar.

    Ich nahm den, der weniger betreten war!