LC Tiermodelle von Fridolin

  • Moin,


    mir war vor einer Weile in der Bucht ein Angebot ins Auge gesprungen: Ein Konvolut aus 3 unterschiedlichen LC Tiermodelle der Firma Fridolin. Die Firma kannte Ich nicht, aber die Modelle sahen eigentlich ganz interessant aus. Also habe Ich spaßeshalber mal mitgeboten und dann auch den Zuschlag erhalten. Enthalten waren die folgenden Modelle:



    Neu hätten die beim Hersteller 14,85€ gekostet, also wären die 12,38€ die Ich mit Versand bezahlt habe schon ein akzeptabler Preis gewesen. Aber Ich sagte ja Konvolut und 3 Modelle sind ja wohl kaum ein Konvolut...

    Nun ja, seht selbst:



    Der Pelikan und das Känguru waren jeweils 9x enthalten, das Schwein "nur" 7x. Macht einen sehr guten Preis/Modell und genug Modelle um damit einen ganzen Bauernhof zu bauen :D

    Ich werde natürlich nicht alle bauen, mal schauen was Ich mit dem Rest mache. Die Modelle sollten auch für (etwas ältere) Kinder ganz gut geeignet sein, da man sie im Endeffekt nur zusammenstecken muss. Wenn Ihr also Kinder/Enkel habt denen die gefallen könnte, sagt Bescheid dann werden wir uns sicherlich einig.

    Das Schwein

    Ich habe jetzt mit dem Schwein angefangen, die anderen beiden folgen später (und vielleicht irgendwann auch nochmal ein paar der anderen Tiermodelle). Wirklich spannend wird dieser "Baubericht" natürlich nicht, da das Modell ziemlich schnell zusammengebaut ist. Ich habe mir Zeit gelassen und trotzdem nichtmal 45min gebraucht.

    Auf dem Umschlag ist eine Übersicht über eine Auswahl der restlichen Modelle (insgesamt sind es aktuell 84), eine Übersicht der Platinen sowie die Bauanleitung mit ein paar Bauhinweisen:



    Dazu kommen im Fall des Schweins 3 Bögen aus ziemlich dickem, pinken Karton:



    Die Vorderseiten weisen deutliche Schmauchspuren auf, während die Rückseiten sauber sind. Ich habe die Teile deswegen so verbaut, das die Rückseiten möglichst nach außen zeigen. Das hat einen kleinen Nachteil, dazu später mehr.

    Die Teile werden mit sehr dünnen Stegen in der Platine gehalten, so das man die Teile wohl auch per Hand befreien kann. Ich habe aber trotzdem lieber das Skalpell genommen.

    Die Teile passen größtenteils perfekt ineinander und Kleber ist daher meistens unnötig. Hier und da habe Ich aber doch mal einen winzigen Tropfen benutzt. Und an ein paar Stellen war etwas mehr Kraft erforderlich als mir lieb war, aber das Modell ist durch den dicken Karton erstaunlich stabil und hat das problemlos weggesteckt.


    Ein paar Bilder vom Baufortschritt:



    Bei genauerer Betrachtung fällt auf, das die Schnittkanten einen recht ordentlichen Winkel aufweisen. Und dadurch das Ich die Rückseite nach außen gebaut habe, ist das Schwein nicht ganz so glatt wie es eigentlich sein könnte:



    Aber gut, da gibt es wohl wirklich deutlich schlimmeres :rolleyes:


    Und dann war das Schwein auch schon fertig!



    mfg

    Johannes

  • Spantenmonster sozusagen...


    Leimhaftungsgesetz

    (1) Wer Leime oder andere klebende Stoffe oder Bindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt und sie dabei an seinen Fingern verteilt, der haftet.

    (2) Wer nichthaftenden Leim oder andere nichtklebende Stoffe oder Nichtbindemittel in Umlauf oder zur Anwendung bringt, der kann dafür in Haft genommen werden.

    (3) Der Hersteller von Leim oder anderen klebenden Stoffen oder Bindemitteln haftet für die Haftung.

  • Moin Johannes, mein Sohn hat von meiner Schwester den Löwen aus der Reihe geschenkt bekommen. Der sieht zusammen gebaut auch ganz ansprechend aus. Geplant ist, dass wir den noch in ein einfaches Savannen-Dio setzen.


    Viel Spaß mit den anderen Tieren!! Bin schon auf das Känguru gespannt... Grüße Torsten

  • Oink, prima

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • ...meine Kids haben in der Schule wieder Bastelthema. Ich frage mal, ob Spanten-Schweini, Spanten-Peli und Spanten-Känguruh geeignet wären. Ich glaube, das würde ganz gut passen. 👍

  • Moin,


    erstmal Danke für Eure Daumen/netten Worte :)


    Bin schon auf das Känguru gespannt...

    Ich wars auch, darum hab Ich das Heute auch gleich gebaut ;)


    Das Modell besteht, so wie das Schwein, aus 3 Platinen. Und Ich habe auch ähnlich lange fürs bauen gebraucht. Durch die Farbe des Kartons fallen hier die Schmauchspuren nicht so stark auf. Ein paar Details sind beim Känguru graviert.



    Das Känguru ist insgesamt ein bisschen fummeliger als das Schwein.

    Ich hab mich beim zusammenbauen nicht an die Anleitung gehalten, sondern bin von vorne nach hinten gegangen. Ich hatte später ein paar Probleme die Teile ineinanderzukriegen, da man teils 9 Spalte ausrichten muss. Vielleicht ist das mit der offiziellen Reihenfolge besser.

    Hier ein paar Bilder vom Baufortschritt:



    Und dann war das Känguru auch schon fertig:



    Nächstes mal gibts dann den Pelikan :)


    mfg

    Johannes

  • Moin,


    Aller guten Dinge sind ja bekanntermaßen drei, darum hier auch noch der Pelikan. Der kommt nur auf 2 1/2 Platinen, aber dafür sind es zwei Farben:



    Vom Bau habe Ich wieder nur sehr wenige Fotos gemacht, viel gibts halt nicht zu sehen:



    Der Pelikan ging schnell, nach etwa einer halben Stunde war er auch schon fertig:



    Das wars hier dann erstmal, aber Ich könnte mir durchaus vorstellen das ein oder andere Tierchen nachzulegen. Die waren doch immer recht kurzweilig zu bauen :)

    Zum Abschluss noch ein schnelles Gruppenfoto:



    mfg

    Johannes