U S CAPITOL AND WASHINGTON MONUMENT von Alan Rose in 1 .350

  • U.S. Capitol and Washington Monument


    Hier kommen Bilder des gebauten Kartonmodells von Alan Rose.

    Es ist das viertletzte Modell, das ich von dem verstorbenen Designer in meinem Fundus besaß, und noch nicht gebaut hatte.

    Es verbleiben nur noch Der Eiffelturm, eine Pagode und das Phantasieschloss Cinderellla.


    Wenn man einmal von dem etwa hausbacken anmutenden Cover absieht -

    der Bogen stammt aus dem Jahr 1981 – erhält man einen schönen Baubogen in 1: 350


    Dass ich ein großer Verehrer der Konstruktionen von Alan Rose bin, dürfte inzwischen bekannt sein. Zu fast jedem seiner Werke habe ich hier und / oder in anderen Foren Bauberichte gezeigt.


    Immer wieder haben mich die in Heftform ausgelieferten Baubogen begeistert.

    Das lag nicht nur an der schieren Größe der zu erstellenden Modelle.

    Wer einmal ein A. Rose Modell gebaut hat, versteht bestimmt, wovon ich rede.


    Da werden Hintergrundinformationen zum Original geliefert.

    Ein Foto des Originals läßt das Ergebnis erahnen.

    Die Bauanleitungen in Skizzen und Text führen den Modellbauer Schritt für Schritt zum Erfolg.

    Gleich zu Beginn liefert eine Explosionszeichnung Hinweise zur Lage der Bauteile.

    Durchgängige Liniencodes lassen keine Zweifel über Knickweisen aufkommen.

    Mehrfach in jedem Heft ist ein „Schlüssel“ zu diesen Codes abgedruckt.

    Kleinteile werden oft als Extras doppelt und dreifach gedruckt.


    Besonders gefielen mir immer wieder die abschließenden Worte des Designers in der Bauanleitung.


    "You have built your own model of the U.S.Capitol and one of the nation‘s famous Monuments.

    What you have done in the course of one rainy weekend for a few bucks

    would have taken the government years and cost several handred million dollars.

    Feel good?"


    Aber auch das muß ich bei jedem der vielen gebauten Modell sagen:

    Der Karton ist aus meiner Sicht zu fest, zu spröde.

    Das macht sich besonders bei den Kleinteilen bemerkbar.


    Gruß


    Adolf Pirling


        


        


        

    Es gibt nichts Gutes:
    außer man tut es!


    Erich Kästner


    Etiam si omnes - ego non

    Edited once, last by Adolf Pirling ().

  • Herzlichen Dank an alle Daumenheber!


    Da will ich gleich die Gelegenheit nutzen,

    noch einmal alle meine Alan Rose Modelle in Erinnerung zu bringen

    Ich denke, sie haben es wahrhaft verdient, bevor sie ganz in Vergessenheit geraten.

    Ich hoffe sehr, daß ich euch damit nicht langweile.


    Beginnen will ich mit dem ersten Modell, das ich vor vielen Jahren schon gebaut habe.

    Daher besitze ich auch keine Digitalaufnahmen, sondern nur ein eingescanntes Analogfoto.


      

    Es gibt nichts Gutes:
    außer man tut es!


    Erich Kästner


    Etiam si omnes - ego non

  • Hallo Adolf,


    was heißt hier Geduld und uns langweilen, aber gar nicht. Sondern der Grundstein für ein Alan Rose Museum, Du dürftest vermutlich der Kartonmodellbauer in Deutschland, wenn nicht gar in Europa, sein, der die meisten Rose Modelle gebaut hat!

    Und die Modelle von Rose haben es mehr als verdient, dass sie nicht in Vergessenheit geraten.

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Moin zusammen!

    Was für schöne Modelle. Selbst auf den Bildern ist die Anmutung des Modells zu erkennen. Wenn auch vom Modell her und Bild her ganz anders, erinnert mich das an die Modelle von Ondrej Heil mit Ihrer sehr eigenen Ausstrahlung.

    Grüße

    Hanns


    Hänschen klein ging allein in die weite Welt hinein...jetzt lieber zu Hause bleiben

  • Hallo Adolf,

    ich erinnere mich, dass 2001 einige der Modelle anbot. So bin ich an die Titanic und ich meine auch an das Capitol und das Taj Mahal gekommen.


    Die diversen US-Hochhäuser, die 2001 noch anbot, haben mich nie angesprochen, aber irgendwoher habe ich die Pagode und den Eiffelturm bekommen und ich war lange auf der Suche nach der Brookly Bridge, die es angeblich geben soll.

    Den Vatikan kannte ich noch gar nicht.

    Die Anleitungen enthielten immer auch witzige Bemerkungen und es gab manchmal Gags zu den Modellen, z.B. bei der Titanic den Eisberg und beim Eiffelturm einen King Kong mit Baguette und Baskenmütze.



    VG



    Zaphod

  • Hallo Zaphod!


    Da schein es ja noch einen Liebhaber der Rose Modelle zu geben.

    Doch, auch die Brooklym Bridge gab es als Heft: ISBN 0399505040.


    Bei Papermodelers.com findet man unter dem Stichwort Alan Rose

    viele interessante Beiträge zu A. Pose.

    So z.B. eine Auflistung aller seiner Modelle.


    Gruß


    Adolf

    Es gibt nichts Gutes:
    außer man tut es!


    Erich Kästner


    Etiam si omnes - ego non