Mehrzweckschiff "Neuwerk", Jabietz, 1:250, noch´n Baubericht

  • Hallo Freunde


    Ich wollte mal wieder ein (wegen meinem geliebten Weib) ziviles Modell mit einer richtigen Bauanleitung :) bauen.


    Da hab ich mich für die Neuwerk entschieden und gestern Nachmittag angefangen. (Noch´n Baubericht von dem Modell) :) :D


    Hier die ersten Bilder


    Wie immer das Deckblatt


    die fehlenden zwei Verstärkungen am Bug hab ich noch nach dem Fototermin angebracht.


    heute ist dann alles gut durchgetrocknet.


    Liebe Grüße aus dem noch sonnigen Heidelberg


    Hardie

  • Hallo und weiter gings gestern

    die Decks sind montiert und die Bordwände am Heck sind dran



    das Heck von unten. Passt alles


    Grüße aus dem leicht bewölkten Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Stephan


    das mit dem Rumpf ging flott, weil nirgends Anpassungsschwierigkeiten waren. Übrigens hab ich bis jetzt ca. 8 Stunden gebaut


    Gruß

    Hardie

  • Hallo Freunde


    Heute hab ich die beiden Schanzkleider am Heck eingebaut. > siehe Kleinteile!!


    kniffelig genug.


    Morgen gehts weiter. Laut Bauanletung geht es da auf dem hinteren Deck grad so weiter mit den Kleinteilen.


    Bis bald


    Hardie

  • Weiter gehts mit der Neuwerk


    an Steuerbord muß auch so ne Winde hin


    die Stützen aus sind Polistyrolrundprofil 1mm, mit Kittifix geklebt. da müssen am fuß noch grüne ringe dran.


    das ist der Stand von gestern Abend



    Mehr ging übrigens gestern nicht.


    Heut ist richtig Bastelwetter!


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Moin Hardie,


    lass die grünen Ringe weg, sieht man eh nicht wenn die Skimmer eingesetzt werden.

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Hallo Klebegemeinde und Hallo Robi, Du hast Recht, da sieht man später nix mehr davon. Schade ist auch, daß vor den Skimmern noch eine Art Persenning stehen wird.


    Gestern hab ich mit den Kleinteilen am hintern Deck weitergemacht.


    der Skimmer an Backbord ist ausgestochen und montiert. (erst mal der an Backbord)


    das Deckshaus steht auch schon, das Deck passt gut.


    das Deck ist nur! zur Probe aufgelegt


    Heute gehts dann weiter


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Getern hatte die Werft keine Lust.

    Das Ergebnis heute:


    beide Skimmer fertig und die Unterseite des Hubschrauberdecks? ist ausgestaltet. Es Passt auf das Deckshaus.


    beide Skimmer und die ganzen Träger


    Details


    das Deck ist lose aufgesetzt. Passt übrigens wie die berühmte F.a.A.


    Heute ist Feierabend.


    Grüße aus Nordbaden


    Hardie

  • Moin Reinhard,


    Sieht gut aus, deine Neuwerk.

    Ohne die „Planen“ funktionieren deine Skimmer aber nicht - oder werden die gerade gereinigt?


    Gruß und schönes Wochenende

    Peter

  • Hallo Peter


    Danke für die Info. Aber eine Ausrede wegen Reinigung wäre doch blöd oder? Die sind wohl fest angebracht?


    Grüß aus dem hohen Norden von BW


    Hardie

  • Hallo Hardy,

    dass die fest montiert sind, glaube ich nicht - sie unterliegen sicher einem Verschleiß - aber für das Einsammeln des Öls sind sie erforderlich - sie leiten das Öl zur Innenseite des Skimmers, (dort wo die Schläuche angeschlossen sind)
    Dort wird es dann aufgenommen und in die Tanks der Neuwerk gepumpt.

    bei normalem Einsatz sind sie wohl auch montiert:

    Gruß

  • ...noch zur Ergänzung:


    hab grade von Andreas Jacobsen ein sehr schönes Detailfoto bekommen. Es ist keine Folie, es handelt sich wohl um 5 fest verschraubte Kunststoffplatten.


    alle Rechte am Foto liegen bei Andreas Jacobsen. Genehmigung zur Veröffentlichung wurde erteilt.

    Vielen Dank an Andreas

  • Hallo Freunde


    Heute hat die Werft wieder einiges abgeliefert:


    Die Unterseite des hinteren Decks ist jetzt komplett


    hinten wird es langsam voller der Backbordskimmer ist komplett


    so sieht das mit aufgesetztem Deck aus der zweite ist an Bord


    so sieht es jetzt am Heck aus


    Jetzt ist erst mal wieder Feierabend.


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Hardy,

    Hallo Peter,

    da haben wir alle dazugelernt und können das schöne Modell von Jabietz noch realistischer gestalten.

    LG

    Mainpirat

    Wer zufrieden ist, kann niemals wirklich zugrunde gerichtet werden.
    Laotse

  • …wie man am Modell sieht, gibt das Bauteil aus dem KvJ-Bogen die 5 Platten inkl Befestigungselementen exakt wieder.

    Es war nur nicht klar, ob diese Verkleidung immer montiert ist, zumal sie leider den Einblick in den filigranen Skimmer und die Räume dahinter versperrt.


    Sehr schön gebaut, Reinhard - wird ein schönes Modell.


    Gruß

    Peter

  • Hallo Helmut, Mainpirat und Peter


    Danke für das Lob. Und danke für wichtige Infos. Und danke für die "Likes"


    Mal sehen, wie weit ich heute komme.


    Gruß aus der Stadt, wo andere im Urlab hinfahren und ich wohne :) :cool:


    Hardie

  • Moin Zusammen,


    vielleicht reicht ja ein Blick in die üblichen Verdächtigen.

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • was befindet sich an Räumen zw. den Skimmern


    Moin Zusammen;


    fangen wir mit den Räumen auf dem Hpt-Deck an.

    Von achtern nach vorn: Sternrolle, Stellplätze für 3 20" Fuß Container quer gestaut.


    Als nächstes kommen die Tore des Gefahrgut Laderaumes. Es ist ein 2 flügelliges Tor. In diesen Laderaum können 2 x 20" Fuß Container quer gestaut werden. Dieser Laderaum ist über eine Gasschleuse zu betreten.


    In diesen Laderaum hat man auch die Möglichkeit beschädigte Container zu stauen, diese werden über Airbags am rutschen gehindert.


    Es gibt auch die Möglichkeit den Laderaum von oben über die Lukendeckel zu öffnen.


    Skimmer:


    es gibt an BB- und an XB- Seite je einen ca. 15,00m langen Skimmer.

    Die beiden Skimmer werden achtern über einen Schiebebalken und einer Winde geführt. Diese Konstrukt befindet sich in Höhe UK Hubschrauber Landedeck.


    Vorne wird jeder der beiden Skimmer über einen sogenannten Aussetz- / Führungskran geführt.

    Die Skimmer werden über einen Rechen automatisch gereinigt.


    Es gibt ein Bild in diesen von mir zitierten Beitrag, in dem der Skimmer im ausgesetzten Zustand gezeigt wird. Die graue Blechverkleidung ist zu sehen. Wenn der Skimmer im Einsatz ist wird der fest an den Rumf gedrückt nur Gummifender gleichen die Seegangsbewegungen zwischen dem Schiff und den beiden ausgeklappten Skimmern aus.


    Wenn beide Skimmer im Einsatz sind hat das Schiff eine Einsatzbreite von bis zu ca. 42,00m.


    Kommen wird noch mal zu Thema Eisbrechen. Das Schiff ist in der Lage 0,5m dickes Eis mit bis zu 6 kn zu brechen.


    Quelle der Daten Schiff & Hafen 12/1998

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Hallo Freunde


    Neues von der Werft von gestern und heute


    Gestern: Farbe auf die Ätzplatine und Kleinteile am Heck


    Heute: zwei Niedergänge



    Beide Skimmer sind komplett und kleines am Heck


    Feierabendblick


    Grüße aus >Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Die letzten Tage hab ich unterm Dach bei meiner Modellbahn verbracht. Alle Loks mussten mal wieder bewegt werden


    Heute melde ich wieder mit Kartonbau.


    Das Ergebnis von Heute:


    der ganze Kleinkram am Heck ist eingebaut


    das Deck ist drauf


    die Reling ist ausgestochen und eingebaut


    Feierabendblick


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freund


    Heute ging es weiter


    die Niedergänge sind eingebaut und die Reling hat Stützen bekommen


    Die vorderen Aufbauten sind am werden


    der Blick am Feierabend auf die Werft


    Morgen und Übermorgen ist erst mal Pause, ich treff mich mit 3 Freunden vom Modellbahnerstammtisch. Wir bauen die LGB rund ums Haus von unserem "Vorstand" auf und am Sonntag ist dann Fahrtag. Bilder sind versprochen


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Heute melde ich mich wieder mit der Neuwerk.


    Nach dem Eisenbahntreffen ging es mir ja richtig schlecht. Mittlerweile sind alle Untersuchungen herzmäßig erledigt, mein Schrittmacher und ich haben sich arrangiert und die Lust auf Modellbau ist wieder da.


    Heute hab ich mit der Neuwerk wieder begonnen.


    das ist der Ausgangspunkt :)


    das Deckshaus auf der Back ist begonnen


    Vorne sind die vier Umlenkrollen ( die später wieder kaum zu sehen sind) montiert.


    Heute Abend geht es noch weiter

    Bis dahin erst mal liebe Grüße


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Gestern Abend hab ich doch nix mehr gebaut.


    Heute hab ich die Ankerwinde an Steuerbord eingebaut :)


    der Beweis, schade, daß davon später wenig zu sehen sein wird


    Feierabend für heute, morgen die andere Winde


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Moin Hardie,

    Feierabend vorm Feierabend? Und nu? Die Backbordwinde hättest Du doch heute noch locker geschafft. Winden bringen doch Spaß! Ist doch viiiieeel interessanter als Rettungsboote bauen - meine Aufgabe noch heute.

    Gruß

    Ralph

  • Hallo Ralph


    Ich hatte erst vor, die zweite winde noch zu bauen, dann hatte ich doch keine Lust.


    Heute wird es klappen.


    Gruß


    Hardie

  • Servus Hardie,

    es ist sehr interessant, sich durch den Bb zu lesen. Bei mir stehen die Neuwerk und die Mellum zusammen mit dem Tonnenhafen weit vorn in der Agenda. Beste Anschauung für mich vor der Umsetzung.


    L.G.

    Günter

    Auf der Werft: S 72 Puma; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar,

    KWdGr mit UWS, Tender A 63 Main

  • Hallo Freund


    gestern hab ich die zweite Winde fertiggestellt und die Bordwand am Bug eingebaut. ^^


    die zweite Winde


    Bordwand am Bug in Vorbereitung


    da ist der Bug komplett.


    Jetzt noch den Kleinkram vorn einbauen und das Deck einbauen. Lust dazu?? >wenig :(


    Heute ist mal eine kleine Wanderung auf dem Königstuhl angesagt.

    Heut Abend geht es dann weiter


    Grüße aus der schönen Kurpfalz


    Hardie

  • Hallo Freunde


    die Back ist jetzt komplett und das Deck erst mal drauf :) :) :)



    von dem ganzen "Kleinkram" ist schon noch was zu sehen. Vielleicht hätte ich eine Beleuchtung mit LED einbauen sollen, so macht es z.B. mein Freund Manfred Krüger


    Liebe Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freunde


    die Aufbauten sind in Arbeit, langsam geht es voran. Die Bilder sprechen für sich. Verglast wird mit dünner Folie




    Feierabendbild


    Morgen soll bei uns "Bastelwetter" sein.


    Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Beeindruckendes Feierabendbild, Hardie!!


    Es hat mir auch mal wieder gezeigt, wie groß das Modell der NEUWERK eigentlich ist! Das kommt auf den anderen Bildern gar nicht so rüber...


    viel Spaß weiterhin...


    sonnige Grüße aus Hamburg! Torsten

  • Hallo Freunde


    Heute mal wieder neue Bilder von der "Neuwerk".

    Die Brücke samt Inneneinrichtung ist in Arbeit :) ^^





    das Dach muß wieder abnehmbar werden.


    Am 3.9. ist die "Neuwerk" in Nieder-Olm dabei


    Jetzt ist erst mal Feierabend, schönes Wochenende und Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Freunde


    Die Werft war am 3.und 4.9. nach Nieder-Olm umgezogen


    Hier hab ich am Tag 1 die Inneneinrichtung der Brücke und am Tag 2 die Fenster verglast und das Peildeck gebaut


    da fehlen jetzt noch die Figuren. Die müssen aber erst noch speziell eingefärbt werden.


    die Niedergänge zur Brücke sind eingebaut


    Blick auf die Werft, die Fenster werden ausgestochen


    das letzte Bild am Sonntag, das Peildeck und die Fenster sind gebaut.


    Der Manfred meint, da müsste unbedingt eine Beleuchtung in die Brücke eingebaut werden.


    Jetzt (heute Montag 5.9.) muß alles wieder an seinen Platz. Bauen werd ich erst morgen wieder


    Liebe Grüße aus Heidelberg


    Hardie

  • Hallo Ralph


    LEDs, weil die nicht heiß werden und kaltweiß liefern. Ausserdem schön klein, ich brauch auf der Brücke mindestens 3, besser 5 Stück.


    Zu den Niedergängen: die sind vom Passat Verlag.


    Grüße nach Flensburg


    Hardie