120 g Fotokarton doppelseitig

  • Hallo!

    Habe jahrelang obigen Karton von HP genutzt. Jetzt muss ich feststellen, den gibt es nicht mehr. Für mich richtig blöd, da ich ja vorwiegend 1:100 und kleiner baue. Die Qualität war hervorragend, perfekte Farben und super zum Basteln geeignet. Habe gerade im Netz gesucht, die meisten Papiere sind nur einseitig und die Qualität soll auch nicht so toll sein ;( Hat jemand von euch einen Tip?

    Harald

  • Moin Harald,


    ich hatte das Problem mit epson, zwar nicht mit fehlendem Papier, aber die Farben kamen nicht gut raus.

    Ich habe dann epson angeschrieben und eine detaillierte Antwort mit Musterkarton erhalten!

    Hast du HP schon mal angeschrieben und nach Alternativen gefragt? Sonst evtl. auf Papier von epson, Canon o.ä. ausprobieren.

    Viel Erfolg!


    Gruß

    Klaus

    Wir bleiben immer Kinder, und,
    so klug wir auch sein mögen, wir behalten immer die Lust,
    mit scharfen Messern und spitzen Scheren zu spielen.

    Wilhelm Raabe (1831 - 1910)

  • Hallo Micha!

    Entschuldige, dass ich erst jetzt antworte. War unterwegs und habe jetzt gleich mal geschaut. Das Papier scheint es wirklich nur in diesem Laden zu geben ?( ?( ?( Zusammen mit einer noch nötigen Mindestbestellung hat mich der Spaß knapp 50 Eu's gekostet - mehr als das doppelte meiner letzten Bestellung bei dem großen A! Jetzt hoffe ich, dass die Qualität auch so gut ist. Ansonsten werde ich jetzt vermehrt auf mein 170g Papier ausweichen ;(

    Herzlichen Dank, Harald

  • Servus Harald,


    ich verwende für meinen Farb-Laserdrucker Papier der Fa. SIGEL und bin damit sehr zufrieden.

    Gibt es auch für Inkjet-Drucker.

    liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,

    Seppi

  • Hi,

    es gibt auch noch die Papiere der Marke "Color Copy".

    Reinweiss, matte aber dichte Oberfläche und erhältlich in verschiedenen Formaten (A4, A3, A2) und Grammaturen (70, 80, 90, 100, 120, 160, 200...).


    Inzwischen kann man die Papiere ganz gut über Amazon Marketplace beziehen.


    Viele Grüße

    Thomas


    PS: Ich nutze die mit einem Tintenstrahldrucker von Epson.

  • Hallo ihr Drei!

    Herzlichen Dank für eure Antworten! Das ist ja das Problem - ich habe lange nach einem guten Papier gesucht und war mit dem HP dann richtig zufrieden. Jetzt wieder von vorn anzufangen ist blöd. Na, mal sehen wie sich das jetzt bestellte Papier macht. Das Sigel wollte ich schon bestellen, habe dann aber eine Bewertung von einem gelesen, der es genau zum gleichen Zweck braucht - Basteln. Er schrieb, dass es beim knicken aufbricht. Copy-Papiere habe ich auch schon einige da, gibt es ja eine Menge an Fabrikaten, aber ich war mit keinem zufrieden. Schwarzwaldmühle habe ich einige im Gebrauch, allerdings nicht zum basteln. Für den Preis könnte ich's ja mal probieren. Ich werde mich zu gegebener Zeit noch mal melden!

    Herzliche Grüße, Harald

  • Hallo Micha!

    Entschuldige, dass ich erst jetzt antworte. War unterwegs und habe jetzt gleich mal geschaut. Das Papier scheint es wirklich nur in diesem Laden zu geben ?( ?( ?( Zusammen mit einer noch nötigen Mindestbestellung hat mich der Spaß knapp 50 Eu's gekostet - mehr als das doppelte meiner letzten Bestellung bei dem großen A! Jetzt hoffe ich, dass die Qualität auch so gut ist. Ansonsten werde ich jetzt vermehrt auf mein 170g Papier ausweichen ;(

    Herzlichen Dank, Harald

    Jetzt ist es alle. Du suchtest ja in der Stärke beidseitig beschichtetes Papier. Das von Sigl ist nur einseitig.


    Mein 170g-Canon-Papier bricht an den Kanten leider auch auf. Welches 170g-Papier nutzt Du? Erfahrungen mit Schwarzwaldmühle 180g wären auch interessant. Ev. kaufe ich mir da eine Packung.


    Gruß Micha

  • Hallo!

    Diese Nachricht erhielt ich kürzlich

    Quote

    Leider handelt es sich bei den von Ihnen gewünschten Artikeln um Ware, die wir selber nicht mehr liefern können, die Bestände sind zwischenzeitlich korrigiert worden, bitte entschuldigen Sie diese Fehlinformation.

    Für mich ein Glücksfall, denn ich habe viel Geld gespart. Denn ich denke das Suchen hat ein Ende, hier bin ich fündig geworden! Das Papier gibt es auch in 115g, aber das 140g kommt meinem 120g am nächsten. Für dieses habe ich jetzt ein Druckprofil erstellt, leider sind keine Druckeinstellungen angegeben. Ich habe mit Fotopapier matt gedruckt und bin sehr zufrieden! Im Bild seht ihr meine Vorgehensweise. Mit der Colormunki-Software erstelle ich ein sogenanntes Target. Diese Farbfelder werden mit dem Gerät ausgemessen, dann wird noch ein Target errechnet, was wiederum ausgemessen wird. Dies ergibt dann ein Profil speziell für dieses Papier. Hier seht ihr meinen ersten Ausdruck (stark vergrößert)



    Interessant ist, dass dieses Papier inzwischen um 30% teurer ist (50Blatt Packung) Die 250er Packung ist allerdings noch der alte Preis - werde ich also gleich noch bestellen!

    Jetzt noch die Frage von Micha59 - ich nehme dieses Papier. Für mich ebenfalls die erste Wahl, da es das auch in A3 gibt. Allerdings muss ich gerade feststellen, dass in der Packung nur noch 25 Blatt ?( sind... Schwarzwaldmühle habe ich nur reine Fotopapiere (glänzend)

    So nun hoffe ich, dass dieses Thema geschlossen werden kann und in der nächsten Zeit nicht wieder irgendwelche Überraschungen kommen!

    Herzliche Grüße Harald