Ich habe keinen Bock auf Militärisches

  • Liebe Freunde

    Ich habe meine Bauberichte Nagato und Almaz auf Eis gelegt, ich habe nach all den Erschütternden Nachrichten aus der Ukraine einfach keine Lust irgend etwas militärisches zu bauen und mich mit einem solchen Modell auseinander zu setzen. Da ich aber trotzdem im Urlaub etwas bauen möchte, habe ich festgestellt, dass ich im Ferienhaus einige Modelle, so quasi als Notvorrat gebunkert hatte. Als erstes ist mir natürlich der Eisbrechdampfer LIEBE aufgefallen, dann die See NOT RETTUNGS Kreuzer Ernst Meier-Hedde und Herrmann Rudolf Meyer Klasse, den Seehafen ASSISTENZ Schlepper Bremerhaven, den Container FEEDER Lisboa. Dies sind alles Themen, die für die Opfer und Flüchtlinge dieses unsäglichen Ringens wichtig sind. ich werde als Andenken an alle Geschädigten hier einen Massenbaubericht starten und diese 4 Modelle bauen. Wer hier auch mitmachen möchte sei herzlich willkommen. Bedingung wäre, nur Zivile Modelle und schaut mal in eurem Fundus, vielleicht findet Ihr auch Modelle mit einer Assoziation zu aktuellen Themen. Ich möchte die Betreiber bitten, meine Idee wohlwollend zu beurteilen. Falls nicht, bitte einfach kommentarlos schliessen.

    Liebe Grüsse Nik

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Als erstes Der Hochsee und Seehafenassistenz Schlepper Bremerhaven in 1:250 von Passat Verlag.

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Prima Nik,


    hier noch ein Vorschlag für einen Leuchtturm:

    Europa Point Lighthouse – Paper Shipwright

    Ich habe ihn leider nicht im Fundus...


    Vielleicht fällt mir noch etwas Passendes ein, wenn ich mein aktuelles Schiffchen fertig gebaut habe ;)


    LG


    Lars

  • viellicht sollten wir daraus den nächsten MR'B machen?

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Hallo Robi,

    das hast du doch vor Kurzem abgelehnt, darum habe ich meinen Vorschlag zurückgenommen. Jetzt kenne ich mich nicht mehr aus. Mein Vorschlag war MRB "Alles ausser Militär".

  • darf man auch mal eine Überdenken-Phase haben? Auch wenn es im ersten Moment abgelehnt wurde, muss es ja nicht bedeuten, dass es ganz verschwindet, oder?

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Also Feuerwehren sind sowas von Zivil ..., wie komme ich gerade nur darauf..., ach ich weiß auch nicht. Aber zivile Schiffe, doch ich habe eins, vom deutschen Schifffahrtsmuseum, ha und das ist auch ganz rot!!! Aber kein Feuerwehrschiff, ah da muss ich nochmal gucken..., Aber erst muss der Deutz fertig werden, vorher geht gar nichts.

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Hallo Freunde also ich find alles gut, und von meiner Seite muss es auch nicht ausschliesslich um Schiffsmodelle gehn.

    Grüsse Nik

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • bloss nicht ausschliesslich Schiffe!

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Na gut, jetzt erst recht, nach dem in meinem Haufen Bögen ihn wiedergefunden habe: Das Feuerschiff LV 13! Das ist ein Ding und da gibt eine Bar drin und Cannabis, sorry habe mich verlesen cabins steht da.

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Hoi zäme


    Trotz allem, mir gefallen Eisenbahnen ohnehin am besten, grins


    Gruss Barni

  • Hallo!

    Das Thema treibt mich auch um. Doch hab ich ein ganz spezielles Problem - meine SU-27, allerdings in ukrainischen Faben. Die wollte ich nun endlich mal fertig bauen, aber mir geht es auch so, dass ich auf Militär Null Bock habe. Wobei, diese Maschine liegt wahrscheinlich irgendwo zerbombt am Boden, und ob der Pilot noch lebt... Als ich sie am Himmel sah, hat man gedacht, ein mörderisches Gerät! Aber man konnte sich nicht vorstellen, dass es jemals zum Einsatz kommt...

    Harald

  • Mir geht es auch so. Militaria, auch solche als alter Zeit, kommen jetzt nicht unter die Schere.

    Z. Z. baue ich deshalb die Lütjeoog von Dave Hathaway.

    Ulrich

  • also wenn ich jetzt rausfliege, dann war das nicht gewollt aber: vor Jahren hat in Syrien ein Krieg begonnen, der noch immer andauert und der, wie jeder Krieg nur Leid bringt und gebracht hat. Ich bin mir nicht sicher, aber damals wurden wahrscheinlich keine Modelle zerstört oder irgendjemand hat angefangene Bauten abgebrochen. Ganz abgesehen, davon, dass die gesellschaftliche Empörung darüber eher endenwollend war. Warum weiß ich nicht. Meine Gedanken dazu.


    Davon abgesehen gibt es laufend Kriege auf dieser Welt... wir müssten demnach nur mehr Maßstabwürfel oder Häuser bauen...

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Moin,

    etwas Nichtmilitärisches ist immer eine gute Lösung !!

    Obwohl ---- momentan bin ich MinensucherBauFan. Wenn Minen entsorgt werden ist das eine Geißel der Menschheit weniger.

    Hoffentlich fangen die nicht auch noch an die Ukraine zu verminen . . . .

    Noch sitzen wir hier bei vollstem Wohlstand , und woanders schlagen sie sich die Schädel ein . . . traurige Welt.

    Gruß

    Ralph

  • Hoi zäme


    habe kaum je was Militärisches gebaut, obwohl ich persönlich etwa total drei Jahre in Vierfrucht verbracht habe...einmal einen Jeep mit Feldweibel und Anhänger an einer Laderampe...aber damit hatte es sich.


    Gruss Barni

  • Serfaus


    es gibt da eine neoliberale These die da sagt "der Markt regelt alles wie von selbst".

    Bedeutet dies nicht auch : Konstrukteure und Verlage entwerfen bzw. produzieren das, was die Masse der lieben Kundschaft verlangt ?

    Wird sich jetzt etwas ändern ? Ich glaube nicht so recht daran. Die Zeit wird wieder über alles ihr grünes Gras wachsen lassen und der Modellbauer macht weiter wie bisher (oder auch nicht).

    Walter Schweiger hat schon recht mit dem was er schreibt.

    Aber wir sind ja auch flexibel und passen uns immer der derzeit gängigen Meinung an.

    Jeder baue das, was er mit seinen ethisch/moralischen Grundsätzen in Einklang bringen kann, und wenn er will, kann er es auch hier kundtuen.

    LG Klaus

  • Hoi zäme


    Genau, der Markt, und es soll ja solche Leute geben, die gerne rauchen.....



    Drum hat's auf meiner Anlage unzählige Aschenbecher...


    Gruss Barni

  • Mir geht es einzig und allein ums Basteln (Bauen). Da ist es mir egal was vor der Schere liegt. Kriege entstehen nicht durch unser Hobby und werden auch nicht dadurch verhindert, wenn ich keine Modelle mit militärischen Hintergrund mehr baue.

    Kriege entstehen nur durch kranke Gehirne und Machtbesessenheit. Ich werde weiterhin Modelle jeglicher Art bauen, je nach Gusto.

    Das kann aber jeder für sich entscheiden. Wenn ich mit meiner Verweigerung militärische Modelle zu bauen, eine militärische Auseinandersetzung verhindern könnte, würde ich sofort unverzüglich (ohne zeitliche Verzögerung) damit aufhören.


    Ich grüße euch mit absolut friedlichen Gedanken



    Detpol

  • Hallo Freunde,


    wie schön wäre es ohne Waffen leben zu können. Leider wohl nur in der Phantasie. Es waren zweimal SPD-Kanzler, deren Partei- Doktrin nicht von Rüstung geprägt sind, die für sie harte Entscheidungen treffen mussten. Helmut Schmidt mit dem NATO-Doppelbeschluss und nun Olaf Scholz mit dem Rüstungspaket für die Bundeswehr. Ich war während der Tschechenkrise in den 60-igern als LW-Soldat im NATO-Hauptquartier tätig und weiß noch, wie kritisch es damals war. Ich bin mir sicher, dass es unsere Bundesrepublik in dieser demokratischen Form ohne den Doppelbeschluss nicht mehr geben würde. Auch die BW wieder wehrfaehig zu machen ist für mich die richtige Entscheidung.

    Da ändert sich sicher durch unser Bastel verhalten nichts.

    Da sollte dann jeder selbst entscheiden, was er auf die Schneidematten legt.


    Günter

    Auf der Werft: UWS KWdGr; n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; LUB Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, MiSuBo Paderborn und Passau, F 213 Scharnhorst, ZKrz Helgoland, S.M.S Nassau, Kaiser Wilhelm der Grosse, F216 Scheer, MS Wappen von Hamburg, S 13, S 100, P 6059 Jaguar

  • So Freunde, ich danke allen für ihre Wortmeldungen! Ich habe inzwischen erste Ergebnisse zu vermelden. Ich habe als erstes die drei Passat-Modelle begonnen und hier sind die Spantengerüste der Winzlinge.

    Grüsse Nik


       

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • hui Fleissig!

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • So, nun habe ich die Decks dieser drei Modelle verdoppelt und aufgeklebt. Ich werde nun mit den Bordwänden fortfahren. Die Modelle sind recht klein, wenn man normalerweise an einem 1:200 Schlachtschiff zu gange ist. Die Admiralsbarkasse auf der Nagato entspricht in etwa dem kleineren der beiden Seenotretter. Dennoch sind die Modelle sehr schön zu bauen und gefallen mir ausnehmend gut. Das macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Toll wäre, wenn dieses Jahr Mannheim wieder stattfinden würde, denn die letzten Jahresmodelle des Passat Verlages fehlen noch in meiner Sammlung.

    Grüsse Nik 

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Hallo Freunde, die Bordwände sind dran.

    Meistens klebe ich die Bordwände mit einer Mischung aus Ponal Express und einem gewöhnlichen Weissleim aus dem Supermarkt, vedünnt mit ein paar Tropfen Wasser. Die Bordwände forme ich so gut vor, dass sie praktisch am Spantengerüst anliegen. Dann beginne ich von achtern nach vorn, oder von der Mitte nach beiden Seiten. Wichtig ist dass der Leim nur am Spantengerüst aufgetragen wird und nicht an der Bordwand.   

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Und so sehen dann die fertigen Rümpfe beklebt aus.

     

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Ach, was ich noch vergessen habe, die 4 Bullaugen sind ausgestochen und mit Hellraumprojektor-Folie hinterklebt.

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Als meine lieben, ich habe nicht nur keinen Bock auf Militärisches, sondern bei der Affenhitze auch keinen Bock auf Spitalaufenthalt. Aber genau dahin hat es mich verschlagen, mit einem richtig fetten Bandscheibenvorfall. Den hatte ich wohl schon in Mannheim, aber da dachte ich noch es sei einfach Ischias. Jetzt stellt euch einfach vor Ihr bekämt 2x am Tag eine heisse Fangopackung, und dies bei 37 Grad aussentemperatur.

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • ich habe versucht z basteln, aber dabei bin ich kläglich gescheitert. alles was ich in die Finger genommen habe ist kleben geblieben. Heute habe ich nun eine Infiltration bekommen und bin nun wenigstens schmerzfrei. Jetzt bekomme ich auck keine Fangopackungen mehr, dafür jede menge Physio.

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Hier noch die magere Ausbeute von 5 Tagen Basteln im Spital.

     

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Nik,


    ganz rasche Besserung für dich, es wird garantiert bald wieder. Bei der Hitze ist Basteln sowieso unmöglich, da klebt alles auch ohne Leim, allein durch Schweiss.


    LG

    Ropi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo